Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Regionalsport

Wirbel beim VfB Suhl: Wurden zwei Punkte gar nicht gespielt ?

Suhl - Beim Volleyball-Bundesligisten VfB Suhl Lotto Thüringen gibt es Wirbel um zwei Punkte, die am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den Schweriner SC nicht gespielt, aber dennoch angezeigt worden sind.



Suhl - Beim Volleyball-Bundesligisten VfB Suhl Lotto Thüringen gibt es Wirbel um zwei Punkte, die am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den Schweriner SC nicht gespielt, aber dennoch angezeigt worden sind. Konkret geht es zum einen um den Punkt im dritten Satz beim 10:14 aus Suhler Sicht, als VfB-Trainer Mateusz Zarczynski eine Auszeit nahm, währenddessen die Anzeigetafel auf 10:15 umsprang. "Das kann kein menschlicher Fehler sein, weil das System bei einer Auszeit blockiert ist", sagte VfB-Pressesprecher Tim Berks am Donnerstag gegenüber unserer Redaktion. Dem widersprach Fabian Kunze von der Volleyball-Bundesliga (VBL) auf Anfrage: "Wir haben das geprüft, es liegt kein Softwarefehler vor", so Kunze: "Zunächst sind die beiden Punkte zum 10:14 beziehungsweise 10:15 gespielt worden, und erst dann hat das System die Auszeit ins System eingeloggt." Ähnliches Szenario im vierten Satz, als es 7:11 stand, eine Schwerinerin zum Aufschlag ging und die Anzeige in diesem Moment auf 7:12 sprang. Ergo: Die zwei angezeigten Punkte sind nicht gespielt worden.

Zur Erklärung: Die VBL arbeitet seit mehreren Jahren mit dem System sams-core zusammen, das alle Vereine der 1. und 2. Liga verpflichtend benutzen müssen und in das sowohl der aktuelle Punktestand als auch die Auszeiten und Spieler/innenwechsel eingetragen werden. Tim Berks: "Mehr als unseren erfahrensten Mann können wir nicht auf diese Position setzen", meinte er mit Blick auf Mathias Fritsch, der auch am Samstag diese Aufgabe übernommen hatte.

VBL: Keine Wiederholung

"Klar, wir haben das Spiel verloren, und das geht auch in Ordnung, aber künftig sollten sich Fehler wie dieser nicht wiederholen", sagte Berks. Laut ihm und VfB-Geschäftsführer Stefan Mau hat der VfB den Vorfall nach eigener Auswertung am Montag dieser Woche an die VBL gemeldet mit der Bitte, den Sachverhalt und die Gründe dafür zu klären. Eine Reaktion seitens der VBL war aber erst am Donnerstagmittag beim VfB eingetroffen. Ein Umstand, der vor allem Mau ärgerte: "Ich habe überhaupt nicht das Gefühl, dass es die VBL interessiert. Ich erwarte, dass sie sich darum kümmert und diesen, unseren Sport, ernst nimmt."

Bei einem ähnlichen Vorfall in Polen, so Mau weiter, sei das betreffende Spiel wiederholt worden. Das komme aber nicht infrage, wie Kunze erklärte: "Es wird keine Spielwiederholung geben, da es sich um eine Tatsachenentscheidung handelt. Wir werden aber zum nächsten Suhler Heimspiel (26. Oktober gegen Dresden - d. Red.) einen Supervisor schicken und auch mit dem Verein über die Geschehnisse vom vergangenen Samstag sprechen." clf

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 10. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fehler Programmierfehler Schweriner SC VfB Suhl
Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Besprechung: Trainer Mateusz Zarcynski versammelt seine Mannschaft während einer Auszeit.

06.10.2019

Ärger in Niederbayern

Volleyball-Bundesligist VfB Suhl verliert sein erstes Spiel der neuen Saison. Bei den Roten Raben Vilsbiburg muss sich die Mannschaft von Trainer Mateusz Zarczynski mit 1:3 geschlagen geben. » mehr

Alles nach Plan: Die Volleyballerinnen des VfB Suhl, hier bei einem Test gegen die SG Erfurt electronic, trainieren seit Anfang August zusammen.Foto: Heiko Matz

24.10.2019

Weitere Niederlage für VfB Suhl in Münster

Die Münsteraner Halle am Berg Fidel ist und bleibt eine uneinnehmbare Festung für den VfB Suhl. Auch am Mittwochabend musste sich der Volleyball-Bundesligist mit 0:3(22:25, 16:25, 23:25) geschlagen geben. » mehr

volleyball suhl Patockowa

06.10.2019

VfB Suhl lässt Punkte in Niederbayern liegen

Vilsbiburg - Volleyball-Bundesligist VfB Suhl Lotto Thüringen hat sein erstes Spiel der neuen Saison verloren. Bei den Roten Raben Vilsbiburg musste sich die Mannschaft von Trainer Mateusz Zarczynski mit 1:3 (16:25, 21:2... » mehr

Mutiger Angriff: Suhls Mittelblockerin Karis Watson (rechts), hier gegen Wiesbadens Shannon Dugan.	Foto: frankphoto.de

Aktualisiert am 13.11.2019

Endlich der erste Punkt für den VfB Suhl

Der VfB Suhl spielt zwar nicht sein bestes Volleyball, kämpft sich gegen den VC Wiesbaden aber nervenstark in die Partie zurück. Und unterliegt erst im Tiebreak. » mehr

Spielte fast das komplette Match in Vechta durch: Suhls Mittelblockerin Karis Watson (rechts).

04.11.2019

Wiedersehen im Viertelfinale

Ohne Mühe ins Pokal-Viertefinale: Beim VfL Oythe kann Bundesligist VfB Suhl Kräfte sparen. Zur nächsten Runde kommt Vilsbiburg nach Thüringen. » mehr

Jubel, Trubel, Heiterkeit: Auch wenn der VfB Suhl, hier die Außenangreiferinnen Hester Jasper (rechts) und Claudia Steger, gegen Dresden nicht gewinnt, ist das Spiel ein deutliches Aufwärtssignal.

27.10.2019

Niederlage wie zu besten Zeiten

Der VfB Suhl verliert 1:3 gegen den Dresdner SC, betreibt dabei aber ein gutes Stück Wiedergutmachung. Eine Suhlerin wird wertvollste Spielerin. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

weihnama1.jpg Himmelpfort

Weihnachtsbüro Himmelpforten | 15.11.2019 Himmelpfort
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 10. 2019
00:00 Uhr



^