Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Regionalsport

VfB Suhl springt auf Platz fünf der Tabelle - 3:0 in Straubing

Nach dem Aus im Pokal haben die Suhler Volleyballerinnen gegen Straubing gewonnen und springen auf den fünften Platz in der Tabelle.



Straubing  - Nach dem Aus im Pokal-Wettbewerb haben die Bundesliga-Volleyballerinnen des VfB Suhl im Punktspiel bei NawaRo Straubing mit 3:0 (25:21, 25:22, 25:19) gewonnen. In der Straubinger Turmair-Halle, in der wegen der Corona-Bestimmungen keine Zuschauer zugelassen waren, taten sich die Suhlerinnen von Trainer Laszlo Hollosy drei Tage nach der Niederlage im Pokal-Viertelfinale jedoch schwer. Nach den Reisestrapazen dieser Woche, in der sie zum Pokalturnier nach Schwerin und am Freitag Richtung Niederbayern gefahren waren, traten die Gäste vor allem in den Startphasen der ersten beiden Sätze nervös auf. Im ersten Satz lag das VfB-Team schon scheinbar aussichtslos mit 10:16 zurück, im zweiten mit 11:16. Doch beide Male rafften sich VfB-Kapitänin Claudia Steger & Co. auf, glichen aus und entschieden diese Durchgänge noch für sich.

Erst im dritten Durchgang übten die Suhlerinnen von Anfang an Druck auf das gegnerische Team von Trainer Benedikt Frank aus, das aber nicht aufgeben wollte. Diesmal führten die Gäste aus Suhl mit 16:12 und kurz danach mit 18:12. Nachdem Straubing auf 21:19 aus Suhler herankommen konnte und Hollosy eine Auszeit nehmen musste, gingen anschließend alle Punkte an die Suhler Volleyballerinnen, die nach 84 Minuten Spielzeit mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten konnten. Mit dem erneuten 3:0-Erfolg kletterten die Suhlerinnen zudem einen Platz nach oben auf den fünften Rang der Tabelle.

"Das war heute ein Spiel, das ich gern als ein Sechs-Punkte-Spiel bezeichne", sagte Laszlo Hollosy. "Trotz unseres Sieges hat man heute wieder gesehen, dass wir weiterhin viel Arbeit vor uns haben", fügte der Ungar hinzu. Sein Gegenüber Benedikt Frank meinte: "Man hat gesehen, dass der VfB Suhl das erfahrenere Team hat. Das Spiel hätte etwas besser für uns ausgehen können, dafür hätten wir aber unsere Chancen besser nutzen müssen. Leider haben wir uns für die guten Startphasen in den ersten beiden Sätzen nicht belohnen können."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2020
09:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Nervosität VfB Suhl Volleyballerinnen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Selbstbewusste Haltung: Der geballte VfB Suhl Lotto Thüringen im Dampflokwerk Meiningen. Von links: Tim Berks, Lukasz Marciniak, Jens Haferkorn, Agnes Pallag, Claudia Steger, Vedrana Jaksetic, Blake Mohler, Laura De Zwart, Sabrina Müller, Dagmar Boom, Danielle Harbin, Elisa Lohmann, Lisanne Meis, Fabrice Spieker und Laszlo Hollosy.	Foto: Frank Melech

18.10.2020

Suhler Volleyballerinnen verlieren Ostderby

Im Ostdery gegen den amtierenden Pokalsieger Desdner SC hat Volleyball-Bundesligist VfB Suhl die zweite Niederlage im zweiten Heimspiel der Saison hinnehmen müssen » mehr

Jaaa: Dresdens Zuspielerin Sarah Straube feiert einen Punkt.

19.11.2020

Jetzt ist Aufarbeitung gefragt

Nach dem verlorenen Pokal-Viertelfinale müssen sich die Volleyballerinnen des VfB Suhl deutliche Worte gefallen lassen. Die Kapitänin hat einen Erklärungsansatz. » mehr

Heimspiel ? In Schwerin ?

17.11.2020

Heimspiel ? In Schwerin ?

Pokalspiele sind für den VfB Suhl immer ein Highlight. Die nächste Runde spielt er ab heute in Schwerin. Das Turnier stößt in der Liga nicht nur auf Gegenliebe. » mehr

Sie finden immer besser zueinander: Mit einer tollen Teamleistung lassen die Suhler Volleyballerinnen um Kapitänin Claudia Steger (Mitte) dem USC Münster kaum eine Chance.	Fotos: frankphoto.de

16.11.2020

In Zeiten wie diesen

Es ist Samstag, der 14. November 2020, dem Corona-Jahr. Wie immer bei Heimspielen des VfB Suhl Lotto Thüringen bin ich etwa eine Stunde vor dem Anpfiff in der Suhler "Wolfsgrube". Schon auf dem Weg dorthin begegnen mir v... » mehr

Selbstbewusste Haltung: Der geballte VfB Suhl Lotto Thüringen im Dampflokwerk Meiningen. Von links: Tim Berks, Lukasz Marciniak, Jens Haferkorn, Agnes Pallag, Claudia Steger, Vedrana Jaksetic, Blake Mohler, Laura De Zwart, Sabrina Müller, Dagmar Boom, Danielle Harbin, Elisa Lohmann, Lisanne Meis, Fabrice Spieker und Laszlo Hollosy.	Foto: Frank Melech

15.11.2020

VfB Suhl schickt USC Münster mit 3:0 nach Hause

Die Volleyballerinnen des VfB Suhl haben ihr Heimspiel gegen den USC Münster mit 3:0 (25:19, 25:14, 25:19) gewonnen. » mehr

Voll rein ins USA-Klischee, aber passend zum "Doughnut Day" am 5.11.: Danielle Harbin (links) und Blake Mohler mit den in Suhl gekauften Donuts.	Foto: frankphoto.de

06.11.2020

Am liebsten die Zimtigen

Ein kleines bisschen Nachhilfe in Sachen Pohalhistorie des VfB Suhl müsste Blake Mohler schon noch nehmen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall_Lkw_Oberhof Oberhof

Lkw-Unfall Oberhof | 24.11.2020 Oberhof
» 11 Bilder ansehen

Schnee Steinhied

Der erste Schnee in der Region |
» 7 Bilder ansehen

Unfall Meiningen Meiningen

Unfall Meiningen | 22.11.2020 Meiningen
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2020
09:29 Uhr



^