Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Regionalsport

VfB Suhl schreibt weiter an seiner Pokal-Geschichte

Die Volleyballerinnen des VfB Suhl können doch noch gewinnen. In ihrem Lieblings-Wettbewerb, dem Pokal, gewannen sie am Samstagabend im Viertelfinale mit 3:2 (26:24, 15:25, 21:25, 25:21, 15:11) gegen die Roten Raben Vilsbiburg.



- Pokal Viertelfinale - Foto:

Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhler Volleyballerinnen gewinnen im Pokal
Suhl - Gegen den Gegner aus Niederbayern hatten die Suhlerinnen im ersten Liga-Punktspiel dieser Saison noch verloren und danach eine Niederlage nach der nächsten kassiert. Entsprechend befreit war Suhls Trainer Mateusz Zarczynski nach dem 111-minütigem Spiel vor 700 Zuschauern in der heimischen Wolfsgrube. "Dieses Spiel hat uns den Glauben zurückgegeben. Den Glauben daran, dass wir noch gewinnen und noch Volleyball spielen können", sagte der Pole.
 
Agierten beide Mannschaften zu Beginn noch spürbar nervös, entwickelte sich danach ein sehenswertes, spannendes Spiel, in dem die Gastgeberinnen in den engen Phasen diesmal die Nerven behielten. Etwa im ersten Satz, als sie bereits mit 19:16 in Führung lagen, Vilsbiburg sich aber wieder zurückkämpfte und sich erst beim fünften  VfB-Satzball geschlagen geben mussten. Auch der zeischenzeitliche 1:2-Satzrückstand ließ das Team von VfB-Kapitänin Taylor Bruns nicht verzweifeln, angeführt von Mittelblockerin McKenzie Jacobson schafften sie es in cden Tiebreak. "Beim 14:11 sangen die Fans in der Wolfsgrube seit langem einmal wieder "Matchball, Matchball". Gleich den ersten konnten die Suhlerinnen verwandeln und verwandelten die Halle damit in ein Tollhaus.  Ein Angriff der Roten Raben war im Aus gelandet. "Oh, wie ist das schön", sangen die Fans. Ja, so etwas hatten sie in Suhl tatsächlich lange nicht mehr gesehen.
 
"Wir hatten fast vergessen, wie sich so ein Sieg anfühlt", meinte Suhls Diagonalangreiferin Tereza Patockova, die von Raben-Trainer Timothy Lipuner nach der Partie auch als wertvollste Spielerin des Abends geehrt wurde. Einen Wunschgegner für das Halbfinale hatten sie, ihr Trainer ("Hauptsache, ein Heimspiel") und Libera Sophie Tauchert ("das ist mir egal") nicht. Die Auslosung für die Vorschlussrunde findet am Sonntagabend statt. Meister MTV Allianz Stuttgart, Rekordmeister Schweriner SC und der Dresdner SC sind noch mit drin im Topf, wobei Schwerin sein Viertelfinale erst am Sonntag spielt. Seit Samstagabend auch der VfB Suhl, Pokalsieger 2008 und insgesamt viermaliger Pokalfinalist. 
Autor

Claudia Fehse
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 11. 2019
22:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur VfB Suhl Volleyballerinnen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Enttäuschte Gesichter: Taylor Bruns, Tereza Patockova, Anniek Siebring.

11.12.2019

Mutiger Auftritt bleibt ohne Lohn

Wieder einmal ist mehr drin: Wieder einmal müssen sich die Volleyballerinnen des VfB Suhl geschlagen geben und damit auch ihren Traum vom Pokalfinale beerdigen. Eine gute Leistung in Dresden zeigen sie dennoch. » mehr

volleyball suhl Patockowa

04.10.2019

Volleyball: VfB Suhl peilt die Bundesliga-Playoffs an

Suhl - Mit dem Ziel Playoff-Teilnahme starten die Volleyballerinnen des VfB Suhl in die neue Bundesliga-Saison. » mehr

VfB Suhl - Stuttgart Stuttgart

Aktualisiert am 01.12.2019

VfB Suhl nutzt Chancen gegen Meister Stuttgart nicht

Die Volleyballerinnen des VfB Suhl haben ihre wenigen Chancen gegen den amtierenden Deutschen Meister MTV Allianz Stuttgart verspielt und verloren nach nur 71 Spielminuten mit 0:3. » mehr

Wenig gelungene Aktionen: Der VfB-Block, rechts sichert Zuspielerin Taylor Bruns ab, kann den Angriff nicht entschärfen.	Foto: Bernd Gartenschläger

21.11.2019

Unaufhaltbare Talfahrt: Nächste 0:3-Pleite des VfB Suhl

Die Talfahrt des VfB Suhl geht weiter. Anstatt für eine Überraschung zu sorgen, geht der Volleyball-Bundesligist auch in Potsdam mit 0:3 unter. » mehr

Im Interview: Nicki Neubauer, Cheftrainer beim Schweizer Volleyballteam Kanti Schaffhausen und Assistent von Felix Koslowski in der Nationalmannschaft der Frauen

24.09.2019

"Suhl ist ein Aushängeschild"

In der Heimat ist es doch am schönsten. Das dachte sich wohl auch Trainer Nicki Neubauer, der mit dem Schweizer Erstligateam von Kanti Schaffhausen am vergangenen Wochenende beim Wirtschaftsjunioren Thüringer Wald-Cup de... » mehr

Wolf und Wolf gesellt sich gern: Diagonalangreiferin Victoria Foucher passt ins Wolfsrudel wie die Faust aufs Auge.

05.08.2019

Alte und neue Wölfe im Hühnerstall

Der Volleyball-Bundesligist VfB Suhl Lotto Thüringen ist wieder ins Training eingestiegen. Erstmals seit Jahren mit mehr bekannten als neuen Gesichtern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock

Neues Löschfahrzeug Crock |
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Claudia Fehse

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 11. 2019
22:12 Uhr



^