Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Regionalsport

VfB Suhl muss sich gegen Dresdner SC geschlagen geben

Die Suhler Bundesliga-Volleyballerinnen haben nach ihrer indiskutablen Leistung vom vergangenen Mittwoch, als sie mit 0:3 beim USC Münster verloren, am Samstagabend in eigener Halle gegen den Dresdner SC zumindest einen großen Teil Wiedergutmachung betrieben.



Suhl - "Dieses Spiel war ein wirklich großer Schritt für uns", sagte VfB-Trainer Mateusz Zarczynski: "Am Ende haben uns leider zwei, drei Millimeter gefehlt." Vor 950 Zuschauern in der Suhler Wolfsgrube hatte sich seine Mannschaft nach 112 Spielminuten mit 1:3 (21:25, 25:23, 26:28, 17:25) geschlagen geben müssen. Gegen die Dresdnerinnen von Coach Alexander Waibl, die zuvor ebenfalls noch kein Spiel gewonnen hatten, zeigte Suhl aber über weite Strecken des Spiels Kampf- und Teamgeist, Spielfreude und Angriffslust. 

Knackpunkt des Spiels war der dritte Satz, in dessen Mitte sich eine sportlich ansprechende Partie entwickelte. Mit den Aktionen von Suhls Mittelblockerin McKenzie Jacobcon und Diagonalangreiferin Victoria Foucher und den immens wichtigen Punkten von Außenangreiferin Claudia Steger hatten sich die Gastgeberinnen schon einen 20:17-Vorsprung erspielt, mussten dann aber nach kleineren Unsicherheiten den Gegner herankommen und schließlich seinen dritten Satzball verwandeln lassen.

Suhl hatte zuvor einen eigenen Satzball nicht nutzen können. Claudia Steger hatte mit ihren gewitzten Aufschlägen im zweiten Satz den Gegner fast zur Verzweiflung gebracht. Aber auch Außenangreiferin Hester Jasper und Diagonalangreiferin Victoria Foucher hatten sich in dieser Phase in einen Rausch gespielt.

Erst im vierten Satz schien bei den Suhlerinnen ein wenig die Luft raus zu sein. Mehrmals blockten die Dresdnerinnen ihre Aktionen ab. "Es waren Kleinigkeiten, die heute den Ausschlag gegeben haben", sagte Waibl: "Es war ein wichtiges Spiel für uns gegen einen guten Gegner."

Er dürfte sich auch darüber gefreut haben, dass ausgerechnet Sarah Straube die Ehrung als wertvollste Spielerin des Abends erhielt. Die 17-jährige Zuspielerin stammt aus Suhl und gehört seit sechs Wochen zum Bundesligateam des DSC. cf

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 10. 2019
07:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dresdner SC VfB Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jubel, Trubel, Heiterkeit: Auch wenn der VfB Suhl, hier die Außenangreiferinnen Hester Jasper (rechts) und Claudia Steger, gegen Dresden nicht gewinnt, ist das Spiel ein deutliches Aufwärtssignal.

27.10.2019

Niederlage wie zu besten Zeiten

Der VfB Suhl verliert 1:3 gegen den Dresdner SC, betreibt dabei aber ein gutes Stück Wiedergutmachung. Eine Suhlerin wird wertvollste Spielerin. » mehr

Schreibtisch statt freier Tag: Suhls Trainer Mateusz Zarczynski.	Foto: frankphoto.de

15.03.2019

Noch ist Suhl nicht verloren

Noch ist Suhl nicht verloren. Nach der Niederlage in Potsdam muss sich der VfB gegen Vizemeister Stuttgart bewähren. Machbar, sagt der Trainer. » mehr

Block’n’Roll: Gewonnene Blockpunkte feiern die Suhler Spielerinnen mit einer eigenen Choreographie.	Fotos: frankphoto.de

27.02.2019

Gutschmetter-Front

Tabellenplatz sechs, gutes Mannschaftsgefüge, noch bessere Stimmung: Vor dem Spiel am Samstag gegen Pokalsieger Schwerin befindet sich der VfB Suhl in überraschend guter Form. Wir erklären warum. » mehr

Volleyballerinnen

20.02.2019

Suhl unterliegt in Dresden, macht aber Werbung für sich selbst

In ihrem ersten, live im Fernsehen übertragenen Spiel mussten sich die Volleyballerinnen des VfB Suhl Lotto Thüringen am Mittwoch beim Dresdner SC zwar mit 1:3 (22:25, 25:23, 22:25, 16:25) geschlagen geben. Dennoch zei... » mehr

Im Interview: Dirk Berscheidt

20.02.2019

"Suhl ist die heimliche Überraschung der Saison"

Suhl/Köln - Volleyball-Bundesligist VfB Suhl Lotto Thüringen wird am heutigen Mittwoch sein erstes Livespiel im Fernsehsender Sport1 bestreiten. » mehr

vfb gegen rote raben

27.01.2019

Suhler Volleyballerinnen klettern auf Tabellenrang sechs

Beim Tabellennachbarn Nawaro Straubing haben die Bundesliga-Volleyballerinnen des VfB Suhl 3:0 gewonnen und damit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Playoffs gemacht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 37 Bilder ansehen

Rathaussturm Suhl Suhl

Narren stürmen Rathaus Suhl | 11.11.2019 Suhl
» 61 Bilder ansehen

Unfall A71 Berg Bock Suhl A71

Tödlicher Unfall A71 Berg Bock | 11.11.2019 Suhl A71
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 10. 2019
07:16 Uhr



^