Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Regionalsport

VfB Suhl kämpft, muss sich aber gegen Schwerin geschlagen geben

Die Bundesliga-Volleyballerinnen des VfB Suhl Lotto Thüringen haben ihr erstes Spiel der neuen Saison mit 1:3 (25:18, 18:25, 22:25,21:25) gegen den frischgebackenen Supercup-Gewinner Schweriner SC verloren.



<div class="_rp_U4 ms-font-weight-regular ms-font-color-neutralDark rpHighlightAllClass rpHighlightBodyClass" id="Item.MessageUniqueBody" style="font-family: " wf_segoe-ui_normal",="" "segoe="" ui",="" wp",="" tahoma,="" arial,="" sans-serif,="" serif,="" "emojifont";"="">

 
Suhl - 400 Zuschauer in der Suhler "Wolfsgrube" - wegen der Coronakrise und unter Einhaltung aller Hygienekonzepte war die Zahl limitiert worden - sahen, wie das Team des neuen Suhler Trainers Laszlo Hollosy einen begeisternden ersten Satz spielte, bei der ersten technischen Auszeit sogar mit 8:2 führte. Vor allem die US-amerikanische Diagonalangreiferin Danielle Harbin zeigte, was in ihr steckt, überwand den gegenerischen Block immer wieder. Zwar kamen die Gäste gegen Ende noch einmal auf 19:12 aus Suhler Sicht heran, doch die Gastgeberinnen hatten sich zu diesem Zeitpunkt längst in einen Rausch gespielt und ließen sich diesen Auftaktdurchgang nicht nehmen. 
 
Nachdem der Suhler Verein vor dem coronabedingten Abbruch der vergangenen Spielzeit nur auf dem letzten Tabellenplatz stand, hatten die Vereinsverantwortlichen in der Pause alles daran gesetzt, beim Neustart mit einer schlagkräftigereren Mannschaft an den Start zu gehen. Mit einem runderneuerten Team, in dem nur noch die altgediente Außenangreiferin Claudia Steger dem VfB treu gebieben war und inzwischen ihre zwölfte Saison in Suhl spielt, boten die Suhlerinnen dem Favoriten, trainiert vom Bundestrainer und einstigen Suhl-Coach Felix Koslowski, Paroli. 
 
Mit Beginn des zweiten Satzes zeigte der Schweriner SC aber seine gewohnte Stärke und Präzision in den Aktionen. Angeführt von der zur besten Spielerin des Abends gewählten Außenangreiferin Greta Szakmary holten sich die Gäste die folgenden drei Sätze. Während den VfB-Spielerinnen zu viele Fehler unterliefen, war jetzt gegen den stellungssicheren SSC-Block nur wenig auszurichten. 
 
"Ich bin nicht zufrieden, das ist meine Mentaltät", sagte Laszlo Hollosy. Von der Atmosphäre in der Halle zeigte sich der Ungar begeistert: "Die Suhler Zuschauer sind erstaunlich. Ich hatte ja versprochen, dass wir immer kämpfen und nie aufgeben werden - ich denke, das ist uns ganz gut gelungen." cf
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 10. 2020
08:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundestrainer Schweriner SC Trainer und Trainerinnen VfB Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Suhl tanzt in Vilsbiburg

12.10.2020

Suhl tanzt in Vilsbiburg

Erstmals seit der Saison 2010/11 gelingt den Suhler Bundesliga-Volleyballerinnen ein Hauptrundensieg bei den Roten Raben Vilsbiburg. Das Team von Trainer Hollosy ist stolz. » mehr

Selbstbewusste Haltung: Der geballte VfB Suhl Lotto Thüringen im Dampflokwerk Meiningen. Von links: Tim Berks, Lukasz Marciniak, Jens Haferkorn, Agnes Pallag, Claudia Steger, Vedrana Jaksetic, Blake Mohler, Laura De Zwart, Sabrina Müller, Dagmar Boom, Danielle Harbin, Elisa Lohmann, Lisanne Meis, Fabrice Spieker und Laszlo Hollosy.	Foto: Frank Melech

10.10.2020

VfB Suhl holt ersten Punktspielsieg gegen Vilsbiburg seit 2011

Volleyball-Bundesligist VfB Suhl hat mit dem 3:1-Erfolg (17:25, 25:21, 25:19, 25:16) im Auswärtsspiel bei den Roten Raben Vilsbiburg den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Laszlo Hollosy geholt. » mehr

Selbstbewusste Haltung: Der geballte VfB Suhl Lotto Thüringen im Dampflokwerk Meiningen. Von links: Tim Berks, Lukasz Marciniak, Jens Haferkorn, Agnes Pallag, Claudia Steger, Vedrana Jaksetic, Blake Mohler, Laura De Zwart, Sabrina Müller, Dagmar Boom, Danielle Harbin, Elisa Lohmann, Lisanne Meis, Fabrice Spieker und Laszlo Hollosy.	Foto: Frank Melech

01.10.2020

Der Name bleibt

Alles neu beim VfB Suhl Lotto Thüringen. Angefangen beim neuen Trainer, über die Mannschaft, den Betreuerstab und einer veränderten Außendarstellung hat sich beim einzigen Südthüringer Bundesligisten extrem viel getan. » mehr

Volleyball

17.09.2020

VfB Suhl testet den Ernstfall - auf dem Parkett und den Rängen

An diesem Wochenende starten die Volleyballerinnen des VfB Suhl Lotto Thüringen in die heiße Phase der Vorbereitung. » mehr

Baggern mit Stöckchen: Dagmar Boom, eine von acht neuen Spielerinnen beim VfB Suhl. Fotos: frankphoto.de

03.08.2020

Domberg-Spaziergang und Michael Jordan zur Einstimmung

Volleyball-Erstligist VfB Suhl Lotto Thüringen ist am Montagnachmittag in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2020/2021 gestartet. » mehr

Getroffen: Nadine Messerschmidt, die vor der Corona-Pause einen Weltcup in Zypern gewann, beim Training in Suhl. Fotos (3): Gerhard König

21.07.2020

Bis an die Kotzgrenze

Seit Monaten keine Wettkämpfe: Auch Sportschützen haben mit der Corona-Krise zu kämpfen. Skeet-Bundestrainer Axel Krämer hat für die Asse am Stützpunkt Suhl die Trainingsumfänge deutlich erhöht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Halle Lengfeld

Brand Halle Lengfeld | 25.10.2020
» 6 Bilder ansehen

Keramikmarkt Römhild

Keramikmarkt Römhild |
» 45 Bilder ansehen

201025_Unfall_Viernau_1.jpg

Unfall Viernau |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 10. 2020
08:02 Uhr



^