Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Regionalsport

Thüringer glänzen bei Neustart

Berchtesgaden - Die Thüringer Kombiniererinnen haben bei den ersten Deutschlandpokal-Wettkämpfen der neuen Skisaison in Berchtesgaden mit sieben Podestplätzen geglänzt.



Berchtesgaden - Die Thüringer Kombiniererinnen haben bei den ersten Deutschlandpokal-Wettkämpfen der neuen Skisaison in Berchtesgaden mit sieben Podestplätzen geglänzt. Die Ruhlaerin Cindy Haasch gewann bei den Juniorinnen der Altersklasse 17 beide Wettkämpfe. Im Gundersen-Rennen mit einem Sprung auf der 90-Meter-Schanze und dem Skiroller-Lauf über fünf Kilometer war sie Beste in beiden Teildisziplinen und siegte 41,5 Sekunden vor der Lauschaerin Emilia Görlich. Bei der Zweitauflage mit halb so langer Laufstrecke siegte sie 45,5 s vor Marie Nähring aus Winterberg. Zudem wurde Haasch im Spezialspringen ihrer Altersklasse nach zwei Wertungsdurchgängen Zweite .

Bei den Damen, die im kommenden Winter bei den Weltmeisterschaften in Oberstdorf erstmals um Titel kämpfen, siegte die diesjährige Junioren-Weltmeisterin Jenny Nowak aus Sohland in beiden Rennen. Die JWM-Vierte Maria Gerboth aus Schmiedefeld kam beim 5-km-Lauf 35 Sekunden hinter der Sächsin auf den zweiten Platz. In der Entscheidung mit dem Skiroller-Lauf über 2,5 km wurde sie mit 49,1 Sekunden Rückstand Dritte. In beiden Wettkämpfen war die Oberhofer Sportgymnasiastin nach dritten Plätzen auf der Schanze Laufschnellste.

Sieg für Grundmann

In der Junioren-Altersklasse 17 kam Hannes Gehring aus Biberau im Gundersen-Wettkampf mit 10-km-Langlauf auf Platz zwei hinter Tristan Sommerfeldt, dem Sohn des zweimaligen Skilanglauf-Weltcup-Gesamtgewinners René Sommerfeldt.

Bei den Spezialspringern gelang Justus Grundmann (Steinbach-Hallenberg) bei den Junioren 17 ein Tagessieg und ein zweiter Platz. Bei den Herren dominierte in beiden Entscheidungen Martin Hamann (Aue). Felix Hoffmann (Goldlauter) wurde Fünfter und Sechster, Luca Geyer (Lauscha) landete einmal auf Rang sechs. Bei den Damen landete Alina Ihle (Biberau) auf den Plätzen vier und fünf. uj

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Rennen René Sommerfeldt Weltmeisterschaften
Berchtesgaden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gekämpft: Antonia Fräbel am Sonntag beim 2. Rennsteig-Rollskilauf.	Foto: Voigt

23.09.2020

Ein Paukenschlag mit Anlauf

Oberhof - Freitagnachmittag, Skihalle Oberhof, kurz nach dem Langlaufsprint: Antonia Fräbel schleicht aus der Halle und grübelt im Freien nach einem durchwachsenen Wettkampf, den sie als Sechste beendet. » mehr

Warmlaufen für die Premiere: Alexander Rödiger im ersten schweren Hindernis des Getting-Tough-Rennens in Oberhof, der Rennrodelbahn. Diese müssen die Starter beim Extrem-Hindernislauf am 26. September von unten nach oben erklimmen. Foto: Gerhard König

01.09.2020

Oberhof wird extrem

Im Herbst soll der erste Getting Tough in Oberhof starten. Es geht bergauf und bergab - und durch den Schnee. Einmalig nennen die Macher ihren Extremlauf. Einer von ihnen ist Bob-Weltmeister Alexander Rödiger. » mehr

Als einstiger Rennrodler und langjähriger Skeletonpilot kennt er sich aus mit Kufen und Schienen: Christian Baude, Skeleton-Bundestrainer.	Foto: BSD/Klaus Listl

09.04.2020

Der nächste Thüringer

Der Oberhofer Christian Baude ist neuer Skeleton-Bundestrainer. Diese Entscheidung ist am Mittwochnachmittag in Berchtesgaden gefallen. » mehr

06.04.2020

"Das ist ein Weg, den man zusammen geht"

Thomas Wick und Denise Herrmann: Seit drei Jahren leben der Skilangläufer aus Zella-Mehlis und die Biathletin aus dem Erzgebirge zusammen unter einem Dach. Dieser Winter war für das Paar außergewöhnlich, nicht nur wegen ... » mehr

Famose Vorstellung: Philipp Horn (vorn) hält in der Staffel sogar Martin Fourcade aus Frankreich in Schach. Am Ende freut sich der Thüringer über seine erste WM-Medaille. Fotos (3): Hendrik Schmidt/dpa

23.02.2020

Happy End in Südtirol

Die beiden Thüringer Erik Lesser und Philipp Horn sind prägende Figuren bei der Biathlon-WM. Zusammen gewinnen sie Staffel-Bronze. Schnellschütze Lesser beendet anschließend die Saison aus persönlichen Gründen. » mehr

Traumhafte Saison: Kim Kalicki lässt ihrem Junioren-WM-Titel den zweiten Platz bei den Seniorinnen folgen.	Fotos (3): Robert Michael/dpa

23.02.2020

Lenkseil weg, Edelmetall futsch

Ein Malheur im letzten Lauf kostet Mariama Jamanka die Bronzemedaille. Den Titel bei der Bob-WM in Altenberg holt sich Favoritin Kaillie Humphries, Silber geht überraschend an die erst 22-jährige Wiesbadenerin Kim Kalick... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2020
00:00 Uhr



^