Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Regionalsport

Supermarathon über alle 14 Tausender in Thüringen - Axel Teichmann im Interview

Axel Teichmann (40) hat als Ausdauersportler von Haus aus ein großes Herz. Das zeigt der einstige Weltklasse-Skilangläufer und heutige Trainer auch im Alltag.



Im Interview: Axel Teichmann, einstiger Weltklasse-Skilangläufer
Im Interview: Axel Teichmann, einstiger Weltklasse-Skilangläufer   » zu den Bildern

Oberhof - Seit Jahren sammeln er und die Thüringer Skilanglauf-Fraktion im Rahmen des Rennsteiglaufes Geld für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz. Obwohl die an diesem Samstag geplante 48. Auflage des Thüringer Kultlaufes ausfallen muss, zeigt sich Teichmann als kreativer Kopf und sammelt als Läufer trotzdem Geld. Wie, verrät er im Interview.

Die 14 Tausender

In dieser Reihenfolge wollen Axel Teichmann und Erik Schneider am Freitag die 14 höchsten Berge Thüringens ablaufen.

Großer Inselsberg 916

Brand 901

Greifenberg 904

Schützenberg 904

Sommerbachskopf 942

Wildekopf 943

Großer Beerberg 983

Rosenkopf 938

Fichtenkopf 944

Großer Eisenberg 907

Großer Finsterberg 944

Sachsenstein 915

Teufelskreise 967

Schneekopf 978

 

 

 

Herr Teichmann, am Freitag wollen Sie im Rahmen der Aktion "Rennsteigläufer@Home" einen Supermarathon von 75 Kilometern über alle 900 Meter hohen Berge in Thüringen laufen. Was konkret ist geplant?

Wir versuchen, sechs verschiedene Dinge zu verbinden. Erstens die Aktion Rennsteigläufer@Home, die aktuell eine riesige Resonanz erfährt und womit das größtenteils im Ehrenamt getragene Event eine verdiente Wertschätzung erfährt. Zweitens die Spendensammlung für das Kinderhospiz. Zugleich wollen wir die ursprüngliche Idee des Laufes aufgreifen, ähnlich wie 1975 beim legendären Taschenlampenstart am Heuberghaus. Damals standen neben knapp 1000 Breitensportlern auch viele Wintersportler aus dem Leistungssport mit an der Startlinie. Viertens: Wir wollen mit der Streckenführung über alle 14 Tausender in Thüringen ein Stück Heimatverbundenheit zeigen. Fünftens: Schnepfenthal haben wir bewusst als Startort gewählt, um eine direkte Verbindung zu GutsMuths herzustellen. Dort wirkte der Pädagoge bekanntlich viele Jahre und errichtete den ersten planmäßigen Turnplatz der Neuzeit. Und sechstens: Jetzt in Corona-Zeiten braucht es Kreativität und kein Jammern.

 

Wer ist wir?

Ich werde mit meinem Trainerkollegen Erik Schneider zusammen laufen. Das ist ja erlaubt. Start ist am Freitag um 4 Uhr in Schnepfenthal am Sportplatz. Sven Fischer wird uns mit dem Fahrrad zwecks Versorgung begleiten. Wenige prominente Zweier-Teams von Wintersportlern, darunter die Biathleten Erik Lesser und Philipp Horn, werden sich an der Aktion beteiligen und unterwegs einsteigen. Ziel ist der Schneekopf.

Was meinen Sie mit 14 Tausender in Thüringen?

Reinhold Messner hat als erster Mensch alle 14 Achttausender bezwungen. Wir laufen über alle 14 Tausender in Thüringen - gerechnet in Dezimeter.

 

Den wie vielten Supermarathon laufen Sie im Rahmen des Rennsteiglaufes?

Es wird der fünfte sein. Fünf Supermarathons waren immer mein Ziel, doch leider war ich den vergangenen beiden Jahren gesundheitlich verhindert. Und wegen Corona wird es mit der legendären Holztafel nun auch wieder nichts.

 

Welche Holztafel?

Die bekommen die Teilnehmer, die binnen eines Jahres an Rennsteiglauf, Schneekopflauf und Rennsteig-Herbstlauf teilnehmen. Doch der Rennsteiglauf und der Schneekopflauf mussten bereits abgesagt werden. Kurze Sachen wie Halbmarathon oder Marathon sind zwar nicht mein Ding, aber ich möchte unbedingt diese Tafel haben.

 

Wiederholt verbinden Sie Ihr Lauferlebnis mit dem guten Zweck. Seit wann läuft die Spendenaktion und Zusammenarbeit mit dem Kinderhospiz?

Ich denke, seit fünf Jahren. Leider können diesmal nicht so viele Wintersportler mitmachen.

 

Stichwort Kreativität: Dafür planen Sie andere Geldquellen?

Ja. Wir verkaufen Patenschaften für die neun Tausender. Ich habe den Inselsberg gekauft. Das kostet mich pro Meter einen Cent, also 91,60 Euro. Es geht darum, Solidarität zu zeigen mit Menschen, denen das Leben übel mitspielt. Darum, den schwerkranken Kindern einen schönen Augenblick zu schenken oder den Eltern eine Alltagserleichterung zu ermöglichen. Mit Langlauf-Stelen und Hinweiszetteln werden wir auf allen Gipfeln auf die Aktion aufmerksam machen. Damit wollen wir die Menschen animieren, am Wochenende auf die Berge zu gehen, sich etwas Gutes zu tun und sich bei Bedarf an der Spendenaktion zu beteiligen.

Wo gab es bei dem Corona-Rennsteig-Teichmann-Projekt in der Vorbereitung die größten Probleme? Bei der Streckenwahl?

Nein, das war nicht das Problem. Ich kenne alle 14 Tausender in Thüringen aus dem Effeff, ich könnte im Dunkeln von Berg zu Berg laufen. Eine Schwierigkeit war, den Inselsberg zu integrieren, der etwas abseits liegt. Auch müssen wir manche Strecke hin und her laufen. Das ist bei Kilometer 50 bis 60 nicht ganz einfach für den Kopf. Und ein paar Höhenmeter mehr kommen wegen der 14 Berge auch noch hinzu.

Interview: Thomas Sprafke

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2020
11:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Achttausender Aschaffenburger Mutig-Preis Axel Teichmann Berge Biathleten Erik Lesser Großer Inselsberg Halbmarathons Kreativität Reinhold Messner Schneekopf Spendenaktionen Sportler im Bereich Wintersport Sven Fischer
Oberhof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf dem Schneekopf überwältigen ihn die Emotionen: Axel Teichmann bedankt sich für die Unterstützung bei der diesjährigen Spendenaktion.	Fotos: Gerhard König

16.05.2020

Freudentränen auf einem Thüringer Riesen

Ein Team aus aktiven und ehemaligen Leistungssportlern erklimmt die Gipfel des Freistaats. Es geht um Solidarität und Heimat. Ein bisschen Perfektionismus ist auch dabei. » mehr

Wintersportler laufen für guten Zweck

15.05.2020

Für guten Zweck die Gipfel erklommen

Seit einigen Jahren laufen Wintersportler im Rahmen des GutsMuths-Rennsteiglaufes zu Gunsten des Kinderhospizes in Tambach-Dietharz. In abgewandelter Form wurde es auch an diesem Freitag ermöglicht. Axel Teichmann lief n... » mehr

Kein blaues Band durch den Wald: Die Rennsteigläufer müssen laut Gesamtleiter Marcus Clauder wieder mit der einen oder anderen Pfütze rechnen.	Foto: König

12.05.2020

Prominente Wintersportler gehen auf Bergtour

Der diesjährige Rennsteiglauf ist aufgrund der Coronakrise abgesagt worden. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass das Laufsportleben in der Region zum Erliegen gekommen wäre. » mehr

Bundestrainer aus Thüringen: Mark Kirchner.	Foto: Günter Schiffmann/Imago

29.04.2020

Kleine Gruppen in der frischen Natur

Start in die vorolympi- sche Saison: Am Montag beginnt in Oberhof wieder das Training der deutschen Biathlon-Asse. » mehr

Famose Vorstellung: Philipp Horn (vorn) hält in der Staffel sogar Martin Fourcade aus Frankreich in Schach. Am Ende freut sich der Thüringer über seine erste WM-Medaille. Fotos (3): Hendrik Schmidt/dpa

23.02.2020

Happy End in Südtirol

Die beiden Thüringer Erik Lesser und Philipp Horn sind prägende Figuren bei der Biathlon-WM. Zusammen gewinnen sie Staffel-Bronze. Schnellschütze Lesser beendet anschließend die Saison aus persönlichen Gründen. » mehr

Überfliegerin: Juliane Seyfarth vom WSC Ruhla, Doppel-Weltmeisterin 2019 und nun auch "Thüringer Sportlerin des Jahres". Foto: Hendrik Schmidt/dpa

21.12.2019

Abstimmungsrekord bei der Sportlerwahl

Juliane Seyfarth, Erik Lesser, das Bob-Team Jamanka bei den Mannschaften sowie die Rollstuhl-Basketballer aus Elxleben sind die "Thüringer Sportler des Jahres". Auffallend: Alle vier Sieger liegen deutlich vorn. Die Ehru... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A71 Meiningen

Unfall A71 Meiningen |
» 6 Bilder ansehen

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2020
11:31 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.