Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Regionalsport

Minschke sieht Oberhof gestärkt für WM 2023

Oberhof - Die beiden Weltmeisterschaften im Jahr 2023, Biathlon und Rennrodeln, würden laut Andreas Minschke, dem Präsidenten des Thüringer Schlitten- und Bobsportverbandes (TSBV), im Abstand von zwei Wochen stattfinden.



Oberhof - Die beiden Weltmeisterschaften im Jahr 2023, Biathlon und Rennrodeln, würden laut Andreas Minschke, dem Präsidenten des Thüringer Schlitten- und Bobsportverbandes (TSBV), im Abstand von zwei Wochen stattfinden. Oberhof bewirbt sich für die Rennrodel-WM 2023, die WM im Biathlon im gleichen Jahr hatte es bereits im vergangenen Jahr zugesprochen bekommen. "Für eine Bahn, die im kommenden Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, ist so ein WM-Projekt fast überlebenswichtig", sagte Minschke.

Für die Umbaumaßnahmen im Biathlonstadion und an der Rennrodelbahn hatte die Thüringer Landesregierung jeweils 25 Millionen Euro an Fördermitteln, plus weitere zehn Millionen für sogenannte energetische Maßnahmen zugesagt. Auf die Frage, ob die Oberhofer Rodelbahn auch umgebaut würde, wenn Oberhof den WM-Zuschlag nicht bekäme, antwortete Minschke nur ausweichend: " Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten alles daran setzen, dass unsere aktuellen Athletinnen und Athleten, aber auch unsere ambitionierten Nachwuchssportler eine Weltmeisterschaft vor heimischem Publikum erleben können." Die WM-Vergabe findet beim Kongress des Internationalen Rennrodel-Verbandes im Juni im slowenischen Ljubljana statt.

Für das zu Ende gegangene Wochenende zog Minschke eine positive Bilanz. "Oberhof ist und bleibt der zuschauerstärkste Weltcup in der Rennrodelsaison. Auch an diesem Wochenende haben wir wieder mehr als 8000 Kufensportfans an der Bahn begrüßen können", so der TSBV-Präsident. "Die Basis für die erfolgreiche Organisation haben vor allem die mehr als 250 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer gelegt, die dieses internationale Sportevent tragen. Darauf bin ich stolz und zugleich dankbar dafür." rd

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
07:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Biathlon Nachwuchssportler Rodelbahnen Sportlerinnen Weltmeisterschaften
Oberhof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
biathlon oberhof 2018

31.07.2018

Biathlon-WM 2023: Nove Mesto plant Deal mit Oberhof

In genau 40 Tagen entscheidet sich, ob Oberhof den Zuschlag für die Biathlon-WM im Jahr 2023 bekommt. Sven Fischer nimmt bei der Kandidatur eine zentrale Rolle ein. » mehr

Im Interview: Olle Dahlin, IBU-Präsident (hier mit seiner Frau Ing-Marie)

10.01.2019

"Oberhof ist schon auf einem guten Weg"

Oberhof - Seit dem vergangenen Herbst ist der Schwede Olle Dahlin neuer Präsident des Internationalen Biathlon-Verbandes IBU. » mehr

In diesem Winter erstmals beim Weltcup dabei und aktuell für die anstehende EM nominiert: Lucas Fratzscher (links) und Philipp Horn.

14.02.2019

Verstärkung für den Alleinunterhalter

Erik Lesser ist seit Jahren Thüringens einziges Biathlon-Zugpferd. Doch im Schatten des 30-Jährigen tut sich was. Gleich vier Athleten aus der starken Oberhofer Trainingsgruppe sind bei der EM dabei. » mehr

Steigerung: Toni Eggert/Sascha Benecken zaubern einen überzeugenden zweiten Lauf aufs Eis und lassen nur Tobias Wendl/Tobias Arlt den Vortritt.

11.02.2019

Auch Silber kann glücklich machen

Da standen sie nun am Samstagmittag im Zielbereich der Oberhofer Bahn, die Lokalmatadore Toni Eggert und Sascha Benecken. Gehofft hatten sie auf den EM-Titel und 100 Punkte für die Weltcupwertung, bekommen hatten sie die... » mehr

Wenn Träume in Erfüllung gehen: Lucas Fratzscher

10.01.2019

Kühler Kopf beim Weltcup-Debüt

Der Oberhofer Lucas Fratzscher gibt im Sprint sein Weltcup-Debüt. Damit geht der 24-Jährige einen wichtigen Karriereschritt und sieht seine Vorbereitung im Sommer bestätigt. » mehr

Mit der Silbernen bei der DTM: Motorsport-Fan Dajana Eitberger im Sommer in Zandvoort.	Fotos: Imago

18.01.2019

Es wird und es wurde

Hinter Rennrodlerin Dajana Eitberger aus Ilmenau liegt eine bisher schwierige Saison. Dabei hat die letzte doch so gut aufgehört. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Kaltensundheim Rhön-Gymnasium

Karneval Kaltensundheim Rhöngymnasium |
» 24 Bilder ansehen

EAV in der Messehalle Erfurt Erfurt

EAV auf Abschiedstour in Erfurt | 20.02.2019 Erfurt
» 67 Bilder ansehen

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
07:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".