Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Regionalsport

Heißer Kampf um sieben Weltcup-Tickets

Wer schafft es aus Thüringen neben Erik Lesser ins Weltcup-Team? Bei den deutschen Biathlon-Meisterschaften wird die spannende Frage beantwortet.



Blickt den Titelkämpfen optimistisch entgegen: Philipp Horn vom SV Eintracht Frankenhain. Foto: Gerhard König
Blickt den Titelkämpfen optimistisch entgegen: Philipp Horn vom SV Eintracht Frankenhain. Foto: Gerhard König  

Oberhof/Arber - Nun wird es auch für die Biathleten wieder ernst. Mit den deutschen Meisterschaften am Wochenende im Hohenzollern Skistadion am Arber beginnt für die Skijäger die heiße Wettkampfphase, die fünf Monate später bei der Weltmeisterschaft in Antholz abermals in mehreren WM-Medaillen münden soll. Allerdings ohne Laura Dahlmeier, die ihre Karriere bekanntlich im Frühjahr im zarten Sportleralter von nur 25 Jahren beendet hat.

Dabei werden bei den zweigeteilten Titelkämpfen auf Skirollern am Samstag und Sonntag (Sprint und Verfolgung) im Bayerischen Wald und eine Woche später in Ruhpolding (Massenstart/Staffel) bereits die Weichen für den Winter gestellt. Von den je sechs Weltcup-Tickets bei den Männern und Frauen sind bislang nur fünf fest vergeben - so wenig wie lange nicht. Vornominiert für die ersten Weltcups im Dezember in Östersund, Hochfilzen und Annecy sind nur die Weltmeister Arnd Peiffer und Denise Herrmann, die Staffel-Vizeweltmeister Erik Lesser (Frankenhain) und Benedikt Doll sowie Franziska Preuß.

Gerade bei den Männern dürfte sich angesichts der großen Kaderdichte und Leistungsstärke ein heißer Kampf um die drei freien Weltcupplätze entspinnen. Neben Ex-Weltmeister Simon Schempp hegen auch die beiden Thüringer Philipp Horn (Frankenhain) und Lucas Fratzscher (Oberhof) berechtigte Hoffnungen auf ein Ticket. Horn gewann zuletzt im Trainingslager in Hochfilzen ein Testrennen, Fratzscher zeigte sich während der gesamten Sommertrainingsphase in starker Verfassung. Ohne Erik Lesser, der nach seinem Schlüsselbeinbruch rasch wieder zu alter Stärke gefunden hat und wie geplant in Ruhpolding zurückkehren will, umfasst das Thüringer Männer- und Juniorenaufgebot immerhin zehn Athleten, darunter die Hollandt-Zwillinge Florian und Julian.

Kleines Frauen-Team

Weit kleiner ist die Thüringer Damen-Abordnung. Nach dem Rücktritt von Luise Kummer ruhen die Hoffnungen auf Marie Heinrich (Großbreitenbach), Vanessa Voigt (Rotterode), Helene-Therese Hendel (Oberhof) und Noch-Juniorin Juliane Frühwirt (Tambach-Dietharz), die seit geraumer Zeit in Mittenwald in Bayern bei Bernhard Kröll trainiert. "Die vier Frauen sind alle fast auf einem Leistungsniveau. Also lassen wir uns überraschen", sagte der Oberhofer Stützpunkt-Trainer Peter Sendel. Ohne "krassen Ausreißer nach unten" sei die Qualifikation für den zweitklassigen IBU-Cup für alle möglich, ergänzte Sendel.

Autor

Thomas Sprafke
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 09. 2019
10:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arnd Peiffer Benedikt Doll Biathleten Erik Lesser Franziska Preuß Heinrich Laura Dahlmeier Männer Simon Schempp Weltmeister Weltmeisterschaften
Oberhof Arber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die "Vorarbeit" von Erik Lesser und Lucas Fratzscher...

16.09.2019

Horn glänzt: Weltcup-Ticket und Staffelsieg

Erfolgreich kehren Thüringens Biathleten von den Deutschen Meisterschaften aus Ruhpolding zurück. » mehr

Kleiner Gruß an den Fotografen: MTB-Freak Erik Lesser beim Rennsteigride vor zwei Jahren. Foto: Gerhard König

12.09.2019

Der Bums fehlt noch

Nach monatelanger Pause wegen eines Schlüsselbeinbruchs greift Biathlet Erik Lesser wieder ins Wettkampfgeschehen ein. Die Rückkehr ist kein Zuckerschlecken. » mehr

Biathlon Weltcup Oberhof

13.01.2019

Biathlon: Frauen-Staffel vergibt Platz eins, Männer schaffen nur Rang acht

Oberhof - Die deutschen Biathleten haben zum Abschluss des Heim-Weltcups in Oberhof aufgrund einer schwachen Schießleistung keinen Podestplatz erzielen können. Die Biathletinnen haben zuvor den ersten Staffelsieg seit ei... » mehr

Der Schein trügt: Bei seiner ersten WM-Teilnahme stand Erik Lesser als bester deutscher Teilnehmer im Rampenlicht.

07.01.2019

Mit Fratzscher und Lesser, aber ohne Dahlmeier

Oberhof - Das Aufgebot für den Oberhofer Biathlon-Weltcup steht - und es gehen gleich zwei Lokalmatadore an den Start. » mehr

Angriff unter Freunden auf der Außenbahn: Philipp Horn (rechts) überholt seinen Oberhofer Trainingskollegen Lucas Fratzscher und sichert sich damit Bronze in der Verfolgung. Fotos: Kevin Voigt

08.09.2019

Ein Platz zu wenig

Philipp Horn und Lucas Fratzscher haben mit guten Ergebnissen beim ersten Teil der deutschen Biathlon-Meisterschaften ihre Weltcup-Ambitionen untermauert. Bei den Frauen rückt Juliane Frühwirth ins Blickfeld. » mehr

Erik Lesser

09.03.2019

Biathlon-WM am Samstag: Erik Lesser auf Platz 8 bester Deutscher

Dem Favoriten konnten sie nicht das Wasser reichen. Johannes Thingnes Bö wird seiner Favoritenrolle im WM-Sprint gerecht. Die Deutschen vergeben am Schießstand eine mögliche Medaille. In der Verfolgung soll es auf das Po... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hütte Suhl Suhl-Heinrichs

Brand Suhl-Heinrichs | 17.09.2019 Suhl-Heinrichs
» 16 Bilder ansehen

Unfall A71 bei Meiningen A 71

Unfall A71 bei Meiningen | 16.09.2019 A 71
» 5 Bilder ansehen

Erntedankfest Bücheloh Bücheloh

Erntedankfest Bücheloh | 16.09.2019 Bücheloh
» 41 Bilder ansehen

Autor

Thomas Sprafke

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 09. 2019
10:00 Uhr



^