Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Regionalsport

Ein Hesse ist Deutschlands bester Holzfäller

Oberhof - Danny Mahr aus dem dem osthessischen Sinntal ist Deutschlands bester Sportholzfäller 2019. In der Oberhofer Biathlon-Arena setzte sich der 31-Jährige bei der Deutschen Meisterschaft der sogenannten Timbersports-Series erfolgreich gegen die Konkurrenz durch.



danny mahr
Der Hesse Danny Mahr entschied am 31. August 2019 in Oberhof die Deutsche Meisterschaft der Holzfäller für sich.   Foto: tas-agentur

Der sechsmaligen Deutschen Meister Robert Ebner kam diesmal nur auf den dritten Platz. Auf den zweiten Platz schaffte es Lars Seibert aus dem mittelhessischen Schadenbach.

Vor mehr als 2.500 Zuschauern und bei strahlendem Sonnenschein sorgten die zehn besten Athleten des Landes in Oberhof für Action, Adrenalin und packende Duelle an Axt und Säge.  

Startete der zum Favoritenkreis zählende Danny Mahr in der Axt-Disziplin Underhand Chop mit einer Zeit von 29,42 Sekunden noch als Drittplatzierter in den Wettkampf, sägte sich der Feuerwehrmann aus Hessen an der Motorsäge Stock Saw auf Rang zwei. Beim Standing Block Chop hackte Mahr 32,48 Sekunden und gab damit wertvolle Punkte an die Konkurrenz ab. Gewohnt stark zeigte sich der Sinntaler an der Single Buck und auf dem Springboard – bei beiden Disziplinen belegte der 31-Jährige letztlich den zweiten Platz.

In einem Herzschlag-Finale gegen den bis dato seit mehr als zwei Jahren ungeschlagenen Robert Ebner entschied Danny Mahr die Deutsche Meisterschaft schließlich an der Rennmotorsäge Hot Saw mit einer neuen persönlichen Bestzeit für sich. 

Mit Mahrs Titelgewinn endete zugleich die Erfolgssträhne des sechsmaligen Titelträgers Robert Ebner, der sich nach dem Wettkampf gelassen zeigte. "Für mich ist es erleichternd, nicht mehr der Gejagte zu sein und damit auch nicht mehr so viel Druck zu haben", sagte der Ausnahme-Athlet aus dem baden-württembergischen Gaggenau-Hörden.

Am 1. und 2. November trifft die Weltelite der Sportholzfäller im tschechischen Prag in Team- und Einzelwettkämpfen aufeinander. Als einer der besten sieben europäischen Meister steht Danny Mahr als Teilnehmer fest.

Neben den Herren kämpften in Oberhof ebenfalls Damen und Nachwuchssportler in eigenständigen Wettkämpfen um den Meistertitel. Bei den Damen konnte Nina Pokoyski aus dem hessischen Marburg die diesjährige Meisterschaft für sich entscheiden. Bester Nachwuchssportler wurde Akascha Vahrenhorst aus dem niedersächsischen Bad Iburg. tas

Stihl Timberpsorts Deutsche Meisterschaft 2019

Ergebnis Herren-Wettkampf

  1. Danny Mahr
  2. Lars Seibert 
  3. Robert Ebner 
  4. Dirk Braun 
  5. Nils Müller 
  6. Stephan Odwarka 
  7. Steffen Graf 
  8. Stefan Stark 
  9. Thomas Hofbauer
  10. Andreas Striewe

Ergebnis Nachwuchs-Wettkampf

  1. Akascha Vahrenhorst 
  2. Christoph Lang 
  3. Alexander Heinz 
  4. Dietmar Schlesinger 
  5. Patrick Reuter 
  6. Andreas Auernhammer

Ergebnis Damen-Wettkampf

  1. Nina Pokoyski
  2. Alrun Uebing 
  3. Nadine Münzenmaier 
  4. Silke Palmowski 
  5. Sandra Flach
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 09. 2019
08:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Meister Deutsche Meisterschaften Motorsägen Nachwuchssportler Robert Ebner Äxte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Überraschungssieger vor toller Kulisse: Der Franzose Antoine Gerard gewinnt am Sonntag in Steinbach-Hallenberg.

03.09.2019

Zittern bis zum Oktober

Oberhof und Steinbach-Hallenberg haben eine gute Visitenkarte abgegeben. Ob Thüringen nun künftig wieder dauerhaft Ausrichter eines Sommer-Grand-Prix in der nordischen Kombination wird, entscheidet sich im Herbst. » mehr

Die "Vorarbeit" von Erik Lesser und Lucas Fratzscher...

16.09.2019

Horn glänzt: Weltcup-Ticket und Staffelsieg

Erfolgreich kehren Thüringens Biathleten von den Deutschen Meisterschaften aus Ruhpolding zurück. » mehr

Herrliche Kulisse: Die Target-Sprinter während der WM-Premiere vor zwei Jahren in Suhl. Auf dem Platz der deutschen Einheit wurde damals geschossen, rund um den anliegenden Herrenteich gelaufen. Foto/Archiv: Gerhard König

11.07.2019

Weltmeister-Parade der Target-Sprinter in Suhl

Suhl bleibt für die junge Schießsport-Disziplin Target-Sprint ein Magnet. Nach der WM-Premiere im Jahr 2017 ist die Waffenstadt am Wochenende Gastgeber für die World Tour des Weltverbandes. » mehr

Lieblingsgerät Pauschenpferd: Nils Dunkel bei einer Showeinlage jüngst im Festzelt in Vacha.	Foto: Frank Arnold

09.07.2019

Über Stuttgart nach Tokio

Er ist eine der wenigen Thüringer Hoffnungen auf einen Olympiastart in einem Jahr in Tokio: Turner Nils Dunkel vom MTV Erfurt. Seine Großeltern leben in Südthüringen. » mehr

Eishockey-Juwel: Moritz Seider (18), hier bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei im Einsatz, erlernte in Erfurt das Schlittschuhlaufen. Foto: dpa

23.05.2019

Tiefe Wurzeln in Erfurt

Deutschlands talentiertester Spieler bei der Eishockey-WM stammt aus Thüringen. Experten und ein ehemaliger Mitspieler sagen Moritz Seider eine große Karriere vorher. » mehr

Überlegener Sieger: Matthias Albrecht vom WSV Oberhof. Foto: Heiko Matz

30.09.2018

Alte Meister und junge Langläuferinnen

Ruhla - Überlegen wurde Matthias Albrecht vom WSV Oberhof in Ruhla Deutscher Meister im Rollski-Berglauf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hütte Suhl Suhl-Heinrichs

Brand Suhl-Heinrichs | 17.09.2019 Suhl-Heinrichs
» 16 Bilder ansehen

Unfall A71 bei Meiningen A 71

Unfall A71 bei Meiningen | 16.09.2019 A 71
» 5 Bilder ansehen

Erntedankfest Bücheloh Bücheloh

Erntedankfest Bücheloh | 16.09.2019 Bücheloh
» 41 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 09. 2019
08:43 Uhr



^