Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Regionalsport

Carl Zeiss Jena trennt sich von Trainer Lukas Kwasniok

Nach der nächsten späten Niederlage trennt sich Carl Zeiss Jena von seinem Trainer. Lukas Kwasniok erschien schon gar nicht mehr zur Pressekonferenz des Tabellenletzten nach der bitteren Niederlage gegen Duisburg.



Nach der 1:2-Niederlage gegen den MSV Duisburg hat sich Fußball-Drittligist Carl Zeiss Jena mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Lukas Kwasniok getrennt. Das erklärten Präsident Klaus Berka und Geschäftsführer Chris Förster auf der anschließenden Pressekonferenz. Der 38-jährige Kwasniok hatte Jena im Dezember 2018 nach der Beurlaubung von Mark Zimmermann in einer prekären Situation übernommen und die Thüringer  mit einem starken Schlussspurt zum Klassenerhalt geführt.

In der Sommerpause formte der Fußballlehrer und Sportdirektor in Personalunion den Verein nach seinen Vorstellungen und verpflichtete 14 neue Spieler. Doch in der neuen Spielzeit zeigte sich kein Erfolg, der FCC steht mit neun Niederlagen aus zehn Spielen und nur einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz. Der Abstand zum ersten Nicht-Abstiegsplatz beträgt bereits neun Punkte. Wie schon bei der 2:3-Niederlage gegen den Chemnitzer FC am vergangenen Wochenende gab der FCC auch am 10. Spieltag den Sieg in der Schlussphase aus der Hand - ein Anlass für alle Gremien, sich von Kwasniok zu trennen.

Noch vor einer Woche hatten Gesellschafter, Investor und Präsidium Kwasniok eine Jobgarantie ausgesprochen. Diese war nun hinfällig. Auch Investor Roland Duchatelet gab für die Entscheidung seine Zustimmung. 

«Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht. Das ist ganz klar. Wir haben in zehn Spielen einen Punkt geholt. Das gab es wahrscheinlich noch nie», erklärte Geschäftsführer Chris Förster. «Das Spiel heute war wie ein Spiegelbild vieler anderer. Wir haben gehofft, dass wir diese Saison eine Saison haben, wo wir vielleicht mehr im Mittelfeld unterwegs sind. Das hat sich leider nicht bewahrheitet», fügte Förster hinzu.  dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 09. 2019
18:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Carl Zeiss Gruppe Carl Zeiss Jena Deutsche Presseagentur Fußballlehrerinnen und -lehrer MSV Duisburg Pressekonferenzen Sportdirektoren Trainer und Trainerinnen Václav Klaus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kaum Zeit zur Rettung: Cheftrainer Rico Schmitt (links) und sein Assistent René Klingbeil.	Foto: Karina Heßland-Wissel

17.10.2019

Wo bleibt der Ruck ?

Stunde Null beim FC Carl Zeiss Jena: Nach dem Trainerwechsel trifft das sieglose Schlusslicht der 3. Fußball-Liga am Sonntag auf die Würzburger Kickers und hofft auf den Rico-Schmitt-Effekt. » mehr

Ja, wo laufen sie denn? Rico Schmitt (links) und sein Assistent René Klingbeil während der ersten Trainingseinheit in Jena.	Foto: Karina Heßland-Wissel

08.10.2019

Brust raus, Ärmel hoch

Drittliga-Schlusslicht FC Carl Zeiss Jena braucht ein sportliches Wunder, um nach dem verkorksten Saisonstart noch die Klasse zu halten. Rico Schmitt und René Klingbeil sollen der taumelnden Fußballmannschaft Leben einha... » mehr

Unterschiedsspieler: Maximilian Wolfram.	Foto: Frank Steinhorst

19.05.2019

Reif für die Insel

Durch einen sensationellen Endspurt schafft Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena den Klassenerhalt. Die Mannschaft feiert auf Mallorca, hinter den Kulissen beginnt die Planung für die neue Saison. » mehr

Betzenberg statt Oberliga: Christian Fröhlich betreut das Drittliga-Schlusslicht aus Jena im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern.	Foto: Peter Poser

05.10.2019

Trainersuche in Jena vor dem Abschluss

Ex-Bundesligaprofi Timo Rost soll in den nächsten Tagen einen Vertrag bei Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena unterschreiben. Am Samstag auf dem Betzenberg trägt Christian Fröhlich als Interimscoach die Verantwortung. » mehr

Lukas Kwasniok

09.12.2018

Nach Zimmermann-Aus in Jena: FC Carl Zeiss holt Trainer Kwasniok

Ganze 24 Stunden benötigte Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena, um einen Nachfolger für den beurlaubten Cheftrainer Mark Zimmermann zu finden. Mit Lukas Kwasniok kommt ein Drittliga-Trainer-Novize an die Kernberge. » mehr

FC Carl Zeiss Jena

03.11.2019

3:1 gegen Rostock: Jena feiert ersten Saison-Sieg

Jena - Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat mit dem ersten Saisonsieg ein Lebenszeichen gesendet. Am 14. Spieltag gewann das Team von Trainer Rico Schmitt mit 3:1-Sieg (1:0) gegen Hansa Rostock » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 09. 2019
18:54 Uhr



^