Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Lokalsport Suhl

Rassismus in Trusetal? Suhl verlässt den Platz

Das war’s wohl für die WSG: Zella-Mehlis holt einen Punkt beim neuen Kreisliga-Meister. Doch das dürfte zu wenig für den Klassenerhalt gewesen sein. Ganz andere bittere Szenen spielen sich bei Trusetal gegen Suhl ab.



Aufbäumen gegen den Abstieg: WSG-Mann Ibrahima Diallo (links) schießt das 1:0 gegen Kreisliga-Spitzenreiter Mittelschmalkalden.	Foto: frankphoto.de
Aufbäumen gegen den Abstieg: WSG-Mann Ibrahima Diallo (links) schießt das 1:0 gegen Kreisliga-Spitzenreiter Mittelschmalkalden. Foto: frankphoto.de  

Zella-Mehlis - Mittelschmalkalden 1:1

Freud und Leid können manchmal sehr nah beieinander liegen: Während dem FSV Mittelschmalkalden der eine Punkt aus dem Remis gegen die WSG Zella-Mehlis genügte, um die Meisterschaft zwei Spieltage vor dem Ende endgültig klarzumachen, war das 1:1 in der Arena Schöne Aussicht wohl zu wenig für Zella-Mehlis, um die Klasse noch zu halten.

Kurios: Das Endergebnis der Partie am Samstagnachmittag stand bereits nach fünf Minuten fest. Nachdem Ibrahima Diallo die WSG in der vierten Minute in Führung brachte, glich Spitzenreiter Mittelschmalkalden dank Torjäger Carsten Kössel (18 Treffer in der laufenden Spielzeit) schon wenige Sekunden später aus.

Nach dem Unentschieden fehlen der WSG bei zwei ausbleibenden Spielen nun sechs Punkte aufs rettende Ufer. Kommendes Wochenende müssen die Ruppbergstädter nach Dietzhausen. Am letzten Spieltag wird es dann nochmal richtig schwer: Zella-Mehlis empfängt zu Hause Steinbach-Hallenberg II (2.).

Benshausen - Dietzhausen II 3:0

Manchmal sind andere Dinge eben wichtiger als Fußball: Als einzige beiden Teams der Kreisliga wollten Benshausen und Dietzhausen am Samstag nicht um 15 Uhr spielen, sondern bereits um 13 Uhr. Der Grund war Fußball - Fußball-Bundesliga. Das Finale um die deutsche Meisterschaft wollte sich keiner von beiden entgehen lassen, also wurde das Spiel kurzerhand vorverlegt. Wohl auch wegen des Duells Dortmund/Bayern lief Benshausen mit einer stark geschwächten Elf auf. Acht, neun Spieler von der Ersten fehlten. Dafür sprangen vier Spieler von den Alten Herren ein - unter anderem wieder Torwart Marco Gielke, der mit einigen Glanzparaden in der Anfangsphase die Führung des SVD verhinderte. Einmal rettete der Pfosten die Heimelf. Aber wie so oft nutzte Dietzhausen seine Möglichkeiten zu schlecht aus. Die Quittung folgte in der 35. Minute mit dem 1:0. Der Arbeitssieg beim letzten TSV-Heimauftritt der Saison wurde mit zwei weiteren Treffern schließlich perfekt gemacht.

Floh-Seligenthal II - Goldlauter II 4:2

Trotz des Sieges der Heimelf hat sich die Kreisoberliga-Meister-Reserve des FSV Goldlauter am Sonntag gut aus der Affäre gezogen. Auf das 1:0 durch Philipp Peter in der vierten Minute folgte im Gegenzug der Ausgleich durch Erik Schüler (6.). Der Abwehrmann aus der Ersten ist es auch, der nach 3:1-Führung in der 75. Minute wieder den 3:2-Anschluss herstellte. Doch drei Minuten vor dem Ende zerstörte Kevin Wächtler alle Goldlauterer Hoffnungen. Insgesamt ein verdienter Gastgeber-Sieg.

Trusetal II - 1. Suhler SV II Abbruch

Was ist fünf Minuten vor Abpfiff der Begegnung Trusetal gegen Suhl passiert? Eigentlich ist die Partie zu diesem Zeitpunkt schon lange entschieden. Trusetal II führt seit der 52. Minute mit 4:1. Ein herber Rückschlag für Suhl, für die es um viel geht. Während Trusetal kaum noch auf den Klassenerhalt hoffen kann, ist der SSV noch dran am rettenden Platz sechs. Das Spiel ist lange fair. Erst nach der Pause häufen sich die Nicklichkeiten und die Gelben Karten. Normale Foulspiele, bemerkt Schiedsrichter Nico Schmidt.

Dann stellt Suhl II plötzlich das Spielen ein. Kapitän Martin Kaiser hat genug. Zum wiederholten Mal, berichtet er, werden die ausländischen Spieler des SSV von einem Trusetaler Spieler rassistisch beleidigt. "Ich selbst hörte zwei Beleidigungen, einer unserer Spieler sagte, es wären drei, vier Sachen gewesen." Vor allem Yassine Idrissi Aatouf muss verbal viel einstecken. Sieht, als er das anspricht, selbst Gelb und wird vorsorglich von Trainer Stefan Furchner vom Feld genommen (80.). Shiar Moso wird eingewechselt, aber die Beleidigungen setzen sich fort, so Furchner. Es sollen Sprüche wie "Scheiß Araber" und "Scheiß Ausländer" gefallen sein. Die Trusetaler streiten das ab. Und auch die Zuschauer wollen nichts gehört haben. Kreisliga-Staffelleiter Günter Schuster ist am Sonntag selbst vor Ort: "Ich habe keine Beschimpfungen gehört", beteuert er. Auch Referee Nico Schmidt bekommt von den Äußerungen nichts mit. Weil er, wie der Untermaßfelder erklärt, "locker 20 Meter" entfernt gestanden habe, als es zum Eklat kommt.

Kapitän Kaiser ist genervt, denn bereits in den vergangenen Wochen wurden seine Mannschaftskameraden immer wieder rassistisch beleidigt. Er kann sich nur wundern: "Die meisten Mannschaften haben ja selbst Ausländer drin. Sie müssten eigentlich wissen, dass das ganz normal ist." In Trusetal läuft das Fass schließlich über: Als auch Moso wieder verbal angegriffen wird und Schiedsrichter Schmidt nicht reagiert, bespricht sich Kaiser mit seinem Team und Trainer Furchner. Beide entscheiden, das Feld zu verlassen. Eine Chance auf einen Sieg am grünen Tisch sehen die Suhler dennoch nicht. Denn es stehe Aussage gegen Aussage. fre/kt/lr

Autor

Peter Freche
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
22:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Araber Ausländer Beleidigungen Eklat Elend Freud und Leid Martin Kaiser Mittelschmalkalden Philipp Peter Rassismus Skandale und Affären Zerstörung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Wir konnten die Vorwürfe juristisch nicht beweisen": Für Uwe Sell ist es der erste Fall dieser Art. Foto: R. Paura

Aktualisiert am 03.06.2019

Rassismus-Vorwürfe: Verfahren eingestellt

Nach dem Spielabbruch von Trusetal hat das Sportgericht sein Urteil gefällt: Die Vorwürfe der Suhler Spieler ließen sich nicht nachweisen. » mehr

Jörg Schüler ist zurück als Fußballlehrer in Goldlauter: Am Wochenende saß er wieder bei den Woppern auf der Trainerbank. Archivfoto: frankphoto.de

12.11.2018

Die alten Herren halten den Laden am Laufen

Ohne die alten Fußballmänner geht es nicht: Jörg Schüler ist in Goldlauter zurück auf der Trainerbank. In Dietzhausen muss Bernd Hofmann in der Abwehr aushelfen - mit schmerzhaften Folgen. Das Kreisliga-Wochenende. » mehr

Nachgesetzt und Recht bekommen

11.06.2019

Nachgesetzt und Recht bekommen

Sieg am grünen Tisch: Fußball-Kreisligist TSV Benshausen hat beim Sportgericht Recht bekommen. Für einen Spieler des TSV hat das Folgen. » mehr

Kein Happy End: Das vorerst letzte Spiel in der Kreisliga verliert die WSG Zella-Mehlis (grau) zu Hause gegen Steinbach-Hallenberg II. Foto: frankphoto.de

03.06.2019

Der Männertag bekommt nicht jedem

Auch in der Fußball-Kreisliga ist Schluss: Mancher musste noch einmal schwitzen, andere haben frei, weil auf den Vatertag ein Katertag folgte. » mehr

Alles Drücken und Schieben hilft nichts: Am Ende gewinnt Spitzenreiter Mittelschmalkalden (rot) gegen TSV-Kapitän Torsten Liebaug und seine Benshäuser. Foto: Sascha Bühner

13.05.2019

Ein Sonntag zum Vergessen

2:6, 2:8 und eine zweifelhafte Elfmeterentscheidung im Spitzenspiel: Am Wochenende mussten sich einige in der Fußball-Kreisliga die Augen reiben. » mehr

Zwei Minuten reichen: Lange sieht es im Stadtderby Zella-Mehlis (grau) gegen Benshausen nach Unentschieden aus. Dann kommen die Minuten 88 und 89.

29.04.2019

"Die Nummer 1 im Dorf sind wir"

Das kleine Dorf schlägt die große Stadt: Ortsteil Benshausen besiegt Zella-Mehlis im Nachbarschaftsduell. Das Fußball-Kreisliga- Wochenende im Überblick. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kleintransporter kracht ungebremst auf Lkw Bucha

Unfall Kleintransporter A4 | 16.07.2019 Bucha
» 21 Bilder ansehen

Mondfinsternis Sternwarte Suhl

Mondfinsternis Suhl | 16.07.2019 Sternwarte Suhl
» 16 Bilder ansehen

MDR Jump Dance Night Meiningen

MDR Jump Dance Night | 15.07.2019 Meiningen
» 80 Bilder ansehen

Autor

Peter Freche

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
22:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".