Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Lokalsport Suhl

Empfang bei den Salzkönigen

Noch nie haben die Goldlauter Dogeaters das Flag-Football-Turnier bei Erzrivale Werratal Salt Kings gewonnen. Auch dieses Jahr ist im Halbfinale Schluss.



Wieder kein Glück in Bad Salzungen: Die Goldlauter Dogeaters (pink) beißen sich am Salt Bowl weiter die Zähne aus.
Wieder kein Glück in Bad Salzungen: Die Goldlauter Dogeaters (pink) beißen sich am Salt Bowl weiter die Zähne aus.  

Bad Salzungen - Wenn es um Flag Football geht - also die kontaktarme Variante des American Football - dann ist das kleine Dänemark in Europa eine Macht, die kaum zu bezwingen ist. Das hat das Land jetzt gerade wieder in Thüringen unter Beweis gestellt. Beim achten Salt Bowl der Werratal Salt Kings marschieren Moobs like Jagger aus Odense ohne große Schwierigkeiten von der Vorrunde bis ins Finale durch und werden auch zum unüberwindlichen Widersacher der Goldlauter Dogeaters, die sich gegen die Dänen aus dem Turnier verabschieden.

"Im Halbfinale waren wir chancenlos", gibt der Quarterback der Wopper, Lukas Schiffner, ohne große Umschweife zu. Aber Dänemark sei eben Europas Vorzeigeland in Sachen Flag Football. "Die Kinder spielen das dort von kleinauf. Später trainieren sie intensiv drei bis vier Mal die Woche - logisch, dass die uns überlegen sind", sagt Schiffner.

Von Anfang an liegen die Hundefresser im Halbfinale zurück, können einfach keine Pässe anbringen. Sie probieren viel, auch Tricksspielzüge, doch die Dänen haben eine sehr gute Zonenverteidigung. Am Ende gehen die Dogeaters mit 0:32 unter.

Immer diese Dänen

Bis zum Aus läuft die Goldlauterer Maschine wie geschmiert, obwohl das Team nur mit sieben Spielern anreist. In der Vorrunde fahren sie einen Sieg und ein starkes Unentschieden gegen Kelkheim ein. Auch Magdeburg ist in der Zwischenrunde keine große Herausforderung. Quarterback Schiffner ist zufrieden mit seinen Vorderleuten: "Es lief ganz gut, wir waren ein sehr homogenes Team, jeder hat seine Hausaufgaben gemacht." Doch dann kamen die Dänen. Wieder einmal beendeten sie alle Goldlauterer Träume. Vier Mal haben die Wopper schon beim Turnier der Erzrivalen aus Bad Salzungen teilgenommen. Drei Mal war im Halbfinale Schluss und jedes Mal kam der Gegner aus Dänemark.

Im Spiel um Platz drei hätte noch der Podiumsplatz herausspringen können. Erneut trafen die Dogeaters hier auf die Kelkheim Lizzards, denen man in der Vorrunde ein 13:13-Unentschieden abgerungen hat. Doch nach ein paar Stunden Football macht sich der dünne Kader der Wopper bemerkbar. Kelkheim hat mehr Manpower, Goldlauter plötzlich Kraftprobleme - oder wie Schiffner sagt: "Uns ist hinten raus der Saft ausgegangen."

So sind die einheimischen Footballer etwas unzufrieden mit dem undankbaren vierten Platz. Wieder wurde nichts aus dem ersten Sieg beim Salt Bowl, auch wenn die Dogeaters zugeben, dass sie in einem möglichen Finale gegen die Dänen wahrscheinlich schlecht ausgesehen hätten. So erwischte es den Gastgeber, die Werratal Salt Kings. Doch die Salzkönige schlugen sich tapfer. Die Gäste aus Odense konnten ihren Ein-Punkt-Vorsprung über die Zeit retten und zum dritten Mal in vier Jahren den Wanderpokal gewinnen. kt/owei

Autor

Oliver Weithaas
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 10. 2018
20:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
American Football Quarterbacks Werratal
Bad Salzungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pretty in Pink: Mit neuen, pinkfarbenen Trikots haben sich die Goldlauter Dogeaters in ihren vierten Wopper Bowl gestürzt. Den Gegnern gefiel's, auch wenn sie gegen die "Hundefresser" verloren haben - wie hier die Werratal Salt Kings.

12.06.2018

Die Spatzen pfeifen auf den Rest

München ist nicht nur im Fußball unschlagbar, sondern auch im Flag Football: Die bayerischen Spatzen dominieren den vierten Wopper Bowl in Goldlauter nach Belieben. Unzufrieden ist der Gastgeber trotzdem nicht. » mehr

Duell der Südthüringer Dauerrivalen: Vor einem Jahr lieferten sich die Goldlauter Dogeaters (schwarz) und die Werratal Salt Kings aus Bad Salzungen beim Snow Bowl einen Kampf auf Messers Schneide. Auch dieses Jahr sind beide Flag-Football-Mannschaften in Ilmenau wieder in einer Gruppe.	Archivfoto: Heckel

Aktualisiert am 03.02.2018

Super Bowl? Snow Bowl!

Zwei Football-Großereignisse an einem Wochenende: Während in den USA der 52. Super Bowl ansteht, steigt in Ilmenau das größte Flag-Football-Hallenturnier Deutschlands - der Snow Bowl. » mehr

Der knallrote Beweis: Südthüringen hat seine erste Football-Mannschaft, die Suhl Gunslingers. Im Frühjahr gegründet, wollen die Jungs ab 2018 in den Ligabetrieb einsteigen. Fotos: frankphoto.de

Aktualisiert am 15.07.2017

Revolverhelden

Der American Football hat eine neue Heimat: Nachdem in den vergangenen Jahren etliche Flag-Football-Teams aus dem Boden gestampft wurden, gibt es nun auch die erste Mannschaft in Südthüringen, die Tackle-Football spielt ... » mehr

Football im Blut: Christian Daumenlang mit Sohn Luca.

08.02.2018

Wenn der Vater mit dem Sohne

Das müssen die guten Gene sein: Mannschaften aus ganz Deutschland und eine Truppe aus Dänemark sind beim 16. Snow Bowl in Ilmenau dabei. Gewinnen tut das Flag-Football-Turnier ein Team, wo Football spielen im Blut liegt. » mehr

Im Tiebreak bezwungen: Claudia Schriever und Mandy Schröder vom VfB 91 Suhl. Foto: Heiko Matz

25.08.2018

Vierter Platz für Suhler Duo

Wer sind Thüringens beste Beachvolleyballer? Das wurde jetzt in Bad Salzungen ermittelt. Auch ein Duo vom VfB Suhl kämpfte mit um Punkte. » mehr

Nachdem am vergangenen Wochenende die Thüringer Beachvolleyball-Meister im Mixed gesucht wurden, sind nun die Damen und Herren an der Reihe. Foto: Heiko Matz

17.08.2018

K. o. im Tiebreak

Auf der Beachvolleyballanlage in Bad Salzungen ermitteln 15 Mixed-Paare ihren Landesmeister. Auch ein Team aus Suhl fliegt über den heißen Sand. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BAP in Erfurt

Konzert BAP in Erfurt | 20.10.2018 Erfurt
» 45 Bilder ansehen

Unfall Schleusingen Ratscher Ratscher

Unfall 18-Jährige Ratscher | 18.10.2018 Ratscher
» 8 Bilder ansehen

Unfall Lauscha 17.10.18 Lauscha

Unfall Lauscha | 17.10.2018 Lauscha
» 7 Bilder ansehen

Autor

Oliver Weithaas

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 10. 2018
20:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".