Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Lokalsport Suhl

1025 Euro gegen den Krebs

Gehren - Auch mit Fußball kann man viel Gutes tun: 1025 Euro sind bei der kürzlich stattgefundenen fünften Auflage des Sonnenstrahl-Cups, einem Hallenturnier für



Viele Sonnenstrahlen gegen den Krebs - und Albrechts hilft mit.	Foto: M. Rehtanz
Viele Sonnenstrahlen gegen den Krebs - und Albrechts hilft mit. Foto: M. Rehtanz  

Gehren - Auch mit Fußball kann man viel Gutes tun: 1025 Euro sind bei der kürzlich stattgefundenen fünften Auflage des Sonnenstrahl-Cups, einem Hallenturnier für Alt-Herren-Mannschaften, zusammengekommen. Jugendkraft Albrechts war eines der teilnehmenden Teams.

Das Geld kommt dem sich ausschließlich aus Spenden finanzierenden Verein Sonnenstrahl zugute, der sich der Unterstützung krebskranker Kinder und deren Familien widmet. Wie der Veranstalter mitteilte, befanden sich im aufgestellten Spendenhäuschen, das einige Tage nach dem Turnier im Büro des Vereins in Dresden geöffnet worden war, exakt 805,72 Euro. Hinzu kamen noch die Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken während des Turniers.

Neben den Kickern aus Albrechts liefen auch der SV 1911 Gehren, die Handballer des HV Ilmenau 55 und ein Team des Veranstalters in der Schobse-Halle in Gehren auf, um sich den Wanderpokal zu sichern. Insgesamt steht das Turnier unter dem Motto "Sport, Spaß und Helfen", wobei sich schon zur Eröffnung eine große Welle der Spendenbereitschaft zeigte. Der hierbei anwesende Oberbürgermeister Daniel Schultheiß übergab eine Spende der Stadt Ilmenau. Matthias Nicolai schloss sich mit den besten Wünschen von allen elf Ortsteilräten Gehrens an und hatte eine weitere Spende parat. Aber auch die Mannschaften hatten interne Sammlungen organisiert, so- dass schon zum Start des Turniers das Spendenhäuschen des Sonnenstrahlvereins mit über 500 Euro gefüllt war. Nach zehn spannenden Spielen des äußerst fairen sportlichen Vergleichs strahlte die zweite Mannschaft des SV 1911 Gehren als überlegener Sieger am meisten und hielt den Pokal in den Händen.

Aber auch die anderen vier Teams hatten sichtlich Spaß am sportlichen Wettbewerb. So manches kunstvolle Tor konnte genauso bewundert werden, wie die eine oder andere Slapstick-Einlage. In gemütlicher Runde wurde bei guten Gesprächen und Speis und Trank das Spendenhäuschen weiter gefüttert, sodass im 30. Jahr des Bestehens des Sonnenstrahl-Vereins eine würdige Spendenhöhe erreicht werden sollte. Die ersten Prognosen täuschten nicht: Erstmals in der Geschichte des Sonnenstrahl-Cups kam eine vierstellige Spendensumme zusammen. mr/rd

SV 1911 Gehren I - Jugendkraft Albrechts 2:1

SV 1911 Gehren II - HV Ilmenau 55 6:0

Team M&F - SV 1911 Gehren I 2:4

Jugendkraft Albrechts - SV 1911 Gehren II 1:4

HV Ilmenau 55 - Team M&F 2:3

SV 1911 Gehren I - SV 1911 Gehren II 1:8

Jugendkraft Albrechts - HV Ilmenau 55 3:1

SV 1911 Gehren II - Team M&F 9:2

HV Ilmenau 55 - SV 1911 Gehren I 3:3

Team M&F - Jugendkraft Albrechts 4:2

1. SV 1911 Gehren II 4 27: 4 12

2. SV 1911 Gehren I 4 10:14 7

3. Team M&F 4 11:17 6

4. SV Jugendkraft Albrechts 4 7:11 3

5. HV Ilmenau 55 4 6:15 1

Bester Torschütze: Steffen Nussbeck (Gehren II) 12 Tore

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
21:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Happy smiley Spaß Spenden Spendenbereitschaft
Gehren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nah dran am Mann: Suhl/Gumpelstadt überzeugt mit guter Defensivarbeit.

22.03.2020

Die Schmerzen müssen warten

Auf den Premierensieg im vergangenen Jahr folgt 2020 der zweite Platz beim NOFV-Futsal-Finale: Nur drei Tore trennen die SG 1. Suhler SV/Gumpoldia Gumpelstadt bei der Endrunde der Ü50 in Sachsen-Anhalt vom Titel. » mehr

Spalier für zwei große Hoffnungsträger des Thüringer Rennrodelsports: Valentin Steudte und Moritz Jäger beim Empfang in Zella-Mehlis. Foto: frankphoto.de

16.03.2020

Der letzte Termin der Saison

Was war das für ein Winter für die Rennrodler Moritz Jäger und Valentin Steudte: Gold und Silber bei den 3. Olympischen Jugend- Winterspielen, Platz vier als jüngstes Team bei der Junioren-WM. Und dann auch noch Corona .... » mehr

Neuer Spieler im neuen Trikot: Amadeo Pelargu (weiß) macht gegen den FC Coburg II sein erstes Spiel für den 1. Suhler SV. Ob der 17-jährige Albaner und seine Familie in Deutschland bleiben dürfen, ist jedoch noch nicht geklärt. Foto: frankphoto.de

23.02.2020

"Positiver gestimmt als vor dem Spiel"

Die Zeit des Ausprobierens ist vorbei: Am Sonntag testete der 1. Suhler SV gegen Lars Müller und seinen FC Coburg II. Viele Spieler fehlten. Gereicht hat es trotzdem für ein gutes Gefühl zum Landesklasse-Rückrundenstart. » mehr

Der Kreuzzug der selbst ernannten "Kreuzritter" fällt aus: Suhl/Goldlauter schlägt Hermsdorf, den heimlichen Tabellenführer der Handball-Thüringenliga. Suhls Torhüter Tizian Bittermann wehrt sagenhafte 31 Würfe ab - auch den finalen Siebenmeter von Hannes Rudolph. Foto: Chris Senft - CS Fotografie & Digitalart

16.02.2020

Echt Bitter, Mann!

Die Wolfsgrube bleibt in dieser Thüringenliga-Saison eine uneinnehmbare Handball-Bastion: Suhl/Goldlauter besiegt Hermsdorf mit 37:32. Die "Kreuzritter" verzweifeln vor allem an einem Mann. » mehr

Abgemeldet: Der nunmehrige Werrataler Martin Hantak hat es gegen die Abwehr seines Ex-Teams um Daniel Szenteszki (rechts) schwer. Foto: frankphoto.de

09.02.2020

Nach dem Wechsel wird es eindeutig

Vor 350 Zuschauern gewinnt die SG Suhl/Goldlauter am Samstag das Derby gegen Werratal in der Handball-Thüringenliga der Männer verdient mit 32:26 (13:12). » mehr

Gleitend zu Gold und Bronze: Cindy Waldschmidt und Chris Häfner (von rechts) von den Suhler Werkstätten fahren zweimal aufs Podium. Fotos (2): frankphoto.de

31.01.2020

Schritt für Schritt: Oberhof, Berchtesgaden, Welt-Winterspiele

Special Olympics hat Geburtstag, doch die zehnte Ausgabe der Thüringer Langlauftage fällt kleiner aus als gedacht. Einige Athleten lassen Oberhof bewusst aus, für andere ist es die Generalprobe für das nächste große Ziel... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
21:28 Uhr



^