Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Sonneberg

Freudentränen nach Goldsprung

Lauscha kann sich über einen Deutschen Meister im Skispringen freuen: Eric Stolz holt Gold in Berchtesgaden.



Freudentränen nach Goldsprung
Freudentränen nach Goldsprung  

Eric Stolz vom WSV 08 Lauscha hat sich bei den Deutschen Meisterschaften in Berchtesgaden der Schüler die Goldmedaille gesichert. Das 15-jährige Talent aus Truckendorf, welches seit zwei Jahren am Oberhofer Sportgymnasium trainiert, ließ der Konkurrenz keine Chance. "Ich war zu Tränen gerührt, zumal die letzten Wettkämpfe nicht so erfolgreich waren", sagte sein Vater Maik über den bislang größten Erfolg seines Sprösslings.

Bei optimalen Bedingungen kam Eric Stolz im Feld der 59 Springer im ersten Durchgang auf 62,5 Meter und bekam dafür 114,7 Punkte gutgeschrieben. Im zweiten Durchgang setzte er die Bestweite. Den kritischen Punkt der Kälbersteinschanze von 62 Metern übersprang er um zwei Meter und setzte bei 64 Metern auf. Dafür erntete der Nachwuchs-Skispringer insgesamt 235,0 Punkte. Zu viel für die Konkurrenz.

Mit Bruno Brehm war ein weiterer Lauschaer Jung am Start. Der Seltendorfer konnte sich mit der Schanze nicht so ganz anfreunden. Am Ende landete er auf Rang 24. Archivfoto: Andreas Heckel


Freudentränen nach Goldsprung

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
20:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Meister Deutsche Meisterschaften Erfolge Freude Goldmedaillen Meisterschaften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im erlauchten Kreis: Der ehemalige Biathlon-Erfolgstrainer Frank Ullrich (Zweiter von rechts) gratuliert den Höhnern (von links) Andreas Krenz, Daniel Götz, Michael Wolter und Frank Elsner (rechts) zu ihrem Erfolg.

27.09.2019

Wenn selbst Frank Ullrich gratuliert ...

Bronze-Jubel bei der Berglauf-DM: Andreas Krenz aus Mengersgereuth Hämmern steigt zusammen mit Frank Elsner (Mupperg) und Daniel Bronze (alle SV Bergdorf-Höhn) aufs Podest. Auch Manfred Wolter (Sonneberg) jubelt. » mehr

Da läuft’s noch super für Pauline Heßler: Souverän segelt die Lauschaerin beim ersten Versuch auf 101,5 Meter.	Fotos: Hendrik Schmidt/dpa (1), privat (1)

16.12.2019

Windiger Ladykracher

Die beide Skispringerinnen des WSV 08 Lauscha, Luisa Görlich und Pauline Heßler, kämpfen beim Heim-Weltcup in Klingenthal mit dem Wind - mit wechselndem Erfolg. » mehr

Spielt stark auf und dreht die Partie um Minute 50: Sonnebergs Kapitän Marius Bondar.

08.12.2019

Krönung im "gallischen" Dorf

Die Handballer des Sonneberger HV verabschieden sich mit einem Sieg in die Winterpause. Mit 39:33 triumphieren sie in Ziegelheim. Auch dank "Indianer" Bulov. » mehr

Abschiedsfoto: Die, die den WSV bei nationalen und internationalen Wettkämpfen noch vertreten (hinten, Dritter von links): Marlon Greiner, Johann Weigelt, Leo Pestel und Siegfried Weigelt (vorne, Zweiter von links) Tim Hampe, mit denen, die nun was anderes vorhaben (hinten, von links): Janik Eckstein, Lennart Seeber und (vorne, links) Sina Eckstein.

19.07.2019

WSV-Trio nimmt die Ausfahrt

Gleich drei Biathleten des WSV Scheibe-Alsbach sind nicht mehr länger auf der Autobahn "Leistungssport" unterwegs. Medizin, Pädagogik sowie Work & Travel lauten die neuen Wege. » mehr

Schier endlos viele Fans auf der "Fichte": Was Zuschauer zum Kirmes-Spiel in Judenbach sehen wollen, ist klar - viele Tore, Heimsieg.	Foto: Archiv

24.10.2019

Fichten-Nadelstiche

Gut 650 Meter hoch liegt der Sportplatz "Fichte" in Judenbach, der erstmals am Samstag ein Verbandsliga-Fußballspiel erlebt. "Schuld" daran hat die SG 1. FC Sonneberg 2004/SV Germania Judenbach. » mehr

Verdirbt auch Goldbach/Hochheim gleich von Anfang an die Laune: Anatoli Bulov - hier im Spiel gegen Hermsdorf - erzielt gegen den Tabellenvierten die meisten Sonneberger Tore - zehn an der Zahl.

13.10.2019

Die Mauer ist gelb und schwarz

Weniger Drama als gedacht, dafür umso mehr Plus auf dem Torekonto: Der Sonneberger HV überfährt Goldbach/Hochheim zu Hause, siegt 31:16 und bleibt Spitzenreiter in der Handball-Thüringenliga. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Unfall Schnee Schleusingen 27.02.20

Schneeunfall Schleusingen |
» 10 Bilder ansehen

Unfall auf der A73 zwischen Schleusingen und Eisfeld

Unfall zwischen Schleusingen und Eisfeld |
» 10 Bilder ansehen

Politischer Aschermittwoch Suhl Suhl

Politischer Aschermittwoch in Suhl | 25.02.2020 Suhl
» 65 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
20:53 Uhr



^