Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Lokalsport Sonneberg

Die 60-Sekunden-Nummer

Schnell musste es gehen am vergangenen Samstag - vor dem Saison-Auftaktspiel der Verbandsliga-Kicker des 1. FC Sonneberg 2004 gegen die SpVgg Geratal (1:1). Das Mannschaftsfoto war nämlich noch nicht in "Sack und Tüten".



Die 60-Sekunden-Nummer
Die 60-Sekunden-Nummer  

Schnell musste es gehen am vergangenen Samstag - vor dem Saison-Auftaktspiel der Verbandsliga-Kicker des 1. FC Sonneberg 2004 gegen die SpVgg Geratal (1:1). Das Mannschaftsfoto war nämlich noch nicht in "Sack und Tüten". Doch gerade in dieser stressigen Situation bewiesen die Gastgeber kühlen Kopf. Anders als die Jahre zuvor stand die komplette Mannschaft nebst allen Funktionären und Helfern in weniger als 60 Sekunden perfekt aufgereiht. So konnte Miro Hofmann gelassen den Auslöser drücken. In die neue Saison starteten (hintere Reihe von links) Fabian Dorst, Vitali Klaus, Michael Pfeiffer, André Gottschalk und Christopher Hopf sowie (mittlere Reihe, stehend, von links) Wilhelm-Rainer Häußler (Vorstandsmitglied), Wladimir Klaus, Klaus Dieter Schneider (Abteilungsleiter), Stephan Funke, Lance Hertel, Max Züllich, Luis Stellmacher, Hannes Schreck, Louis Göhring, Tobias Karl, Ronny Röhr (Trainer), Mario Heinz (Torwartrainer) und Ronny Scheler (Mannschaftsleiter) sowie (vordere Reihe von links) Moritz Michel, Lukas Heß, Brian Gheorghiu, Friedrich Rupp und Marcel Schulz. Den Fototermin verpassten Co-Trainer Matthias Schulz sowie Amir Rezai, Denny Reinhardt, Tobias Gläser und Perparim Metallari. Am Samstag bestreiten die Sonneberger ihr erstes Auswärtsspiel. Die Reise geht nach Eisenberg. Foto: Miro Hofmann

Die 60-Sekunden-Nummer
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2020
16:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dieter Schneider Fotografien Fototermine Matthias Schulz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Will sich nicht abschütteln lassen: Im Spiel gegen den FC Erfurt Nord, Spitzenreiter der Landesklasse-Staffel 2, duellieren sich der Sonneberger Louis Göhring (links) und der Erfurter Serkan Kolpar (rechts).	Foto: frankphoto.de

13.01.2020

Der Vierte war schon dreimal Zweiter

Es bleibt dabei: Die Kicker des 1. FC Sonneberg können das Hallenfußball-Turnier um den L-Cup nicht gewinnen. Nach drei zweiten Plätzen landen sie diesmal auf Rang vier. Turnier-Neuling SV Blau-Weiß Neustadt/Orla gewinnt... » mehr

Das ist Thüringenliga: In Judenbach zählt Gastgeber SG 1. FC Sonneberg über 230 Zuschauer - größte Kulisse der Hinrunde.

30.12.2019

Die große Überraschung

Nach einer wirklich atemberaubenden Hinrunde verabschiedet sich die SG 1. FC Sonneberg 2004, Aufsteiger in die Fußball-Verbandsliga, in die Winterpause. Der Neuling steht auf Tabellenplatz fünf. » mehr

Das "Korpus Delikti": Mario Lochmanns neue Erholungsstätte.	Foto: frankphoto.de

08.08.2019

Unentschieden gibt es nicht

Phrasen hin, Pokalgesetze her - für Verbandsliga-Aufsteiger SG 1. FC Sonneberg 2004 und Landesklasse-Neuling SG SV 08/VfB Steinach sind Landespokalspiele immer etwas Besonderes - aus verschiedenen Gründen. » mehr

Hoffnungsvoller Nachwuchs: Wohltuend fair verläuft auch die Futsal-Endrunde der F-Junioren. Das Duell zwischen den "Roten" aus Eishausen und den "Blauen" aus Effelder und Schalkau (linkes Bild) endet 3:1. Im Kreisderby zwischen Lauscha/Neuhaus und Steinach (rechtes Bild) behalten die Fellberg-Kicker die Oberhand.	Fotos (2): Zitzmann

01.03.2018

Wenn alle Trainer zur Pfeife greifen

Die letzte Entscheidung in dieser Futsal-Saison ist gefallen: Die F-Junioren küren in Sonneberg ihren Kreismeister. Am Ende entscheidet die Tagesform. » mehr

Vor fast vor sieben Monaten: Am 25. März 2017 trennen sich Steinach und Hildburghausen 2:2. Hier versucht der Hildburghäuser Stefan Heinrich (links) vergebens, den Steinachern Stephan Wild (hinten) und Dominik Lorenz (rechts) zu entkommen.	Foto: Thomas

24.11.2017

Neuling droht Null-Punkte-Schmach

In der Fußball-Landesklasse steht der Abschluss der Herbstrunde an. Die SG 1. FC Sonneberg 04 erwartet Schlusslicht Trusetal, Steinach empfängt die Eintracht aus Hildburghausen, und die SG 51 Sonneberg reist zum Neulings... » mehr

Vor hoffentlich großer Kulisse: Sonnebergs Thüringenliga-Handballer spielen am Samstag das erste Mal in dieser Saison daheim.	Foto: camera900.de

15.09.2017

Mit Verstärkung aus Rumänien

"Na endlich", werden die Fans von Handball-Thüringenligist Sonneberger HV sagen. Am Samstag, 19 Uhr, präsentiert sich ihr Team zum ersten Mal in der Saison daheim - mit zwei weiteren Neuzugängen aus Rumänien. Gegner ist ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2020
16:32 Uhr



^