Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Lokalsport Schmalkalden

Zwei Meistertitel werden vergeben

Am Samstag spielen die Frauen des Kreisfußballausschuss Rhön-Rennsteig ihren neuen Hallen-Kreismeister im Futsal in Bad Salzungen ab 10 Uhr aus.



Steinbach-Hallenberg/Bad Salzungen - Im Spielbetrieb des KFA sind auch die Mannschaften aus dem Wartburgkreis und dem Kreis Gotha aktiv. Tags darauf ist der FC Steinbach-Hallenberg Gastgeber ab 14 Uhr für die Finalrunde der Männer.

Wer bezwingt Walldorf?

Bei den Frauen, die am Samstagvormittag ihre Finalrunde aufnehmen, wurde keine Vorrunde ausgetragen. Sie spielen in Bad Salzungen in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften zunächst die Halbfinalgegnerinnen aus. Dazu möchten die Spielerinnen des FSV Eintracht Stadtlengsfeld gehören. Keine leichte Aufgabe, denn mit dem SV Walldorf steht der klare Meisterschaftsfavorit in ihrer Gruppe. Auch die Mannschaft des FSV Schmalkalden hegt den Wunsch, zumindest ins Finale zu kommen. Die Fachwerkstädterinnen rangieren in der Kreisoberliga-Tabelle auf Rang vier und damit vor der Eintracht. Aber in der Halle gelten, wie im Pokal, bekanntlich andere Gesetze. Das Feld in der Gruppe B komplettiert die WSG Thüringer Wald Zella-Mehlis.

In der Gruppe B wird dem SV Dietzhausen die größte Chance auf das Erreichen der Halbfinals zugetraut. Auch die Spielerinnen des FC Steinbach-Hallenberg sind in der vermeintlich ausgeglichener besetzten Gruppe nicht chancenlos. Die Gruppe komplettiert Reinhardtsbrunn.

Die große Frage ist, welche Mannschaft kann dem SV Walldorf die Stirn bieten. Die Walldorferinnen verfügen über Spielerinnen, die schon höherklassig spielten. Die Landesmeisterschaft beendeten sie auf Rang 5.

Das Interesse an der Futsalmeisterschaft erwies sich auch im KFA Rhön-Rennsteig bescheiden. Lieber beteiligen sich die Mannschaften an Turnieren, die im altherkömmlichen Fußball-Modus ausgetragen werden. Dabei bildet auch beim Futsal das Fußballspielen die Grundlage. Zum Erzielen eines Tores bedarf es mehr gut herausgespielter Möglichkeiten und einer guten Technik, um das Runde in das "kleiner" Eckige zu befördern. Dieser Herausforderung stellen sich am Sonntag fünf Mannschaften. Die FVI Inselberg Brotterode gehört als Kreisoberliga-Vertreter sicherlich zum Favoritenkreis auf den Titel. Allerdings stehen auch in jeder Kreisliga-Mannschaft zahlreiche Akteure, die sich in der Halle pudelwohl fühlen und bestens mit dem Ball umgehen können. Einen klaren Favoriten wie bei den Frauen gibt es also nicht. Kreisligist Benshausen macht sich genauso große Hoffnungen wie die Kreisklassen-Vertreter Zella-Mehlis und Frankenheim. lr

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2020
21:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frauen Fußballspiele Turniere
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schmalkalder Doppelblock: Die Thüringer (hinten) versuchen, den Schlag des Angreifers von der TU Dresden abzuwehren. Foto: Sascha Bühner

24.12.2019

Hochklassig und spannend - Turnier der Extraklasse

Die erste Auszeichnung vergab der Turnierchef Michael Henke, da war das Frauen- und Herrenturnier der 26. Auflage des Schmalkalder Volleyballvereins noch gar nicht gestartet. » mehr

Ausgezeichnet: Hans Hörnlein (Zweiter von rechts) wurde beim dritten Kreisfußballtag mit der GutsMuths-Ehrenplakette des Landessportbundes in Gold geehrt. Zu den Gratulanten gehörten Sandy Hoffmann (links/2. Vorsitzender des KFA), Peter Brenn (Zweiter von links/Vizepräsident des Thüringer Fußball-Verbandes) und Alexander Kästner, Präsident des Kreissportbundes.	Foto: Ralf Ilgen

20.03.2020

"Über einen Vertreter in der Verbandsliga würde ich mich freuen"

Vor knapp zwei Wochen wurde Hans Hörnlein erneut zum KFA-Vorsitzenden des Fußballkreises Rhön-Rennsteig gewählt. » mehr

Die Schmalkalder Judoka Klaus-Peter Loch (l.) und John Kosmalla. Foto: Wilhelm

15.03.2020

Mit Spezialtechnik Silber geholt

Zweimal Silber gibt es für Athleten aus Schmalkalden beim Senioren-Cup der Judoka in Bochum. » mehr

Der TTV Mittelschmalkalden mit (v.l.) Mannschaftsführer Christoph Engelhardt, Lukas Ilgen, Lars Kössel und Mario Perlt. Foto: privat

07.01.2020

Mittelschmalkalder holen Pott

Über den Gewinn des Kreispokals im Tischtennis können sich die Spieler des TTV Mittelschmalkalden in eigener Halle freuen. » mehr

André Messerschmidt gehörte zu den Akteuren des gastgebenden Vereins. Foto: Matz

29.12.2019

Junges Doppel verblüfft

Der TTV 04 Trusetal stellte nach den Feiertagen sein traditionelles Turnier für Tischtennis-Spieler auf die Beine. Diesmal standen 57 Athleten aus 23 Vereinen an den Tischen. » mehr

Ein Spieler aus Dietzhausen (rechts) versucht, den Akteuren der Spielgemeinschaft Zella-Mehlis II den Ball abzuluchsen.	Foto: Sascha Bühner

16.12.2019

Der Titel geht nach Suhl

Die SG 1. Suhler SV II hat sich den Kreismeistertitel im Futsal bei den C-Junioren gesichert. Auf den Plätzen folgen die SG Struth-Helmershof und der FSV Mittelschmalkalden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Motorradunfall Schleusingerneundorf Schleusingerneundorf

Motorradunfall Schleusingerneuendorf | 06.04.2020 Schleusingerneundorf
» 6 Bilder ansehen

Flächenbrand Sonneberg 05.04.20 Rottmar

Flächenbrand Sonneberg | 05.04.2020 Rottmar
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2020
21:07 Uhr



^