Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Schmalkalden

Hochklassiges Turnier im Sand des Freibades Näherstille

18 Teams traten beim Mixed-Beach-Turnier des Schmalkalder Volleyballvereins an.



Alexander Unger (Bad Liebenstein) überspielt Mara Dönnecke (Erfurt) am Netz. Foto: Henke
Alexander Unger (Bad Liebenstein) überspielt Mara Dönnecke (Erfurt) am Netz. Foto: Henke  

Schmalkalden - Der Schmalkalder Volleyballverein freute sich bei seinem Mixed-Beach-Turnier im Rahmen der Thüringer Beach-Serie über achtzehn Teams. Hieraus "bastelten" die Organisatoren fünf Viererstaffeln. In den Gruppen duellierten sich zunächst die Mannschaften untereinander. Die zwei Gruppenbesten qualifizierten sich dabei in die Winner-K.o.-Runde. Die verbleibenden Mannschaften durften sich noch einmal in einer Lucky-Loser-Runde messen.

Die Thüringer Elite der Mixed-Beach-Rangliste war komplett im Schmalkalder Freibad Näherstille vertreten. Dabei war die Anmeldung des "ausgewanderten" Sören Waitz, der beim Schmalkalder VV vor 25 Jahren das Volleyball-Abc erlernte und mit seiner Frau Eva-Maria (eine ehemalige Bundesliga-Akteurin) antrat, eine der größten Vorfreuden des Organisationsstabs. Mit zwei erfolgreichen Spielen zogen die beiden als Gruppensieger in die Endrunde. Das Bad Liebensteiner Team Anne Wilhelm/Alex Unger und auch die Lokalmatadoren Marie Winter/Michael Henke hielten sich in der Vorrunde schadlos und zogen in die Winner-Runde ein.

Chris Hartung und Elli Luck (Schmalkalden) erwischten eine Hammergruppe und mussten sich in dieser mit dem dritten Platz begnügen. In der Lucky-Loser-Runde trumpften sie aber auf und gewannen dort alle ihre Spiele, was letztendlich Rang 13 bedeutete.

Für Winter/Henke und Friedrich/Waitz war mit dem Viertelfinale Schluss. Winter/Henke hatten gegen die späteren Finalisten Schmidtke/Groß-Osterhues (Tröbnitz) und Friedrich/Waitz gegen die Turniersieger Malinowski/Kresse (Jena) jeweils mit 0:2 Sätzen das Nachsehen.

Die Halbfinalspiele waren spieltechnisch absolute Kracher. Trotz zwischenzeitlicher Unterbrechung durch ein Gewitter zeigten die Akteure sehenswerten Volleyballsport. Im Tröbnitzer Duell konnten sich Immisch/Fischer mit einem 2:0-Sieg über Schmidtke/Osterhues behaupten. Das Duo Malinowski/Kresse musste in die Verlängerung gegen Rogow Seidel und waren über ihren 2:1-Spielsieg sehr glücklich. Im Finale ließen Malinowski/Kresse nichts mehr anbrennen und überzeugten mit 2:0 über Schmidtke/Osterhues. Im Spiel um die Bronzemedaille wurde es noch einmal spannend. 2:1 ging diese Partie an Rogow/Seidel vor Immisch/Fischer. henke

Autor

Michael Henke
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 08. 2019
19:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bronzemedaillen Freude Näherstille Turniere
Schmalkalden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ayleen Jurke (rechts) setzt zu einem Wurf an. Foto: Bühner

11.05.2019

Fünf belohnen sich mit Goldmedaillen

Schmalkalden - Gut 200 Judoka aus 28 Vereinen trafen sich in Schmalkalden, um beim traditionellen internationalen Osterturnier des SV Schmalkalden 04 ihre Siegerinnen und Sieger » mehr

Trophäensammler: Der junge Karateka Nico Schultz ist in seinem Schmalkalder Kinderzimmer "umringt" von Pokalen, Medaillen und Urkunden. Foto: Thomas Klemm

09.08.2019

Die Medaillen-Sammlung wächst

Aus dem jungen Mann aus Schmalkalden kann ein ein großer Sportler werden. Vorausgesetzt, er trainiert weiter so fleißig wie bisher und nutzt seine Auftritte auf nationalem und internationalem Parkett. Den Ehrgeiz, erfolg... » mehr

Echtheitstest: Die U12-Thüringenmeister im Volleyball Mick Kössel (links) und Sebastian Schmidt freuen sich über ihre Medaillen und Urkunden.	Foto: Michael Henke

25.06.2019

Spannend bis zur letzten Sekunde

Einen tollen Erfolg feiert die männliche U 12 des Schmalkalder Volleyball-Vereins. » mehr

In dieser Szene des Tischtennis-Derbys in Schmalkalden duelliert sich am vorderen Tisch der Schmalkalder Thomas Storch (l.) mit dem Näherstiller Patrick Hoffmann, während dahinter Andy Vierling gegen Sören Telschow agiert. Foto: Christoph Engelhardt

18.02.2019

Klassenerhalt so gut wie sicher

Nach zwei Siegen am Doppelspieltag in der Verbandsliga klettern die Tischtennis-Spieler des TTV 48 Schmalkalden in der Tabelle auf Rang fünf. » mehr

An der Spitze der A-Schüler waren Jakob Fräbel (Mitte), Arthur Ackermann (l.) und Phil Stürzel (r). Foto: Engelhardt

07.06.2019

Positive Resonanz an den Tischen

Schmalkalden - Bei der Ermittlung der Kreisrangliste der jungen Tischtennissportler wurden erstmals die Jungen- und Mädchenwettkämpfe in den jeweiligen Altersstufen parallel ausgetragen. » mehr

Alexander Krebs, das Nachwuchstalent aus Schmalkalden, das für den TSV Bad Königshofen spielt. Foto: Reißmüller

28.04.2019

Auf Turnieren kann man viel lernen

Alle 32 Spieler setzten ihre Zusage um und sorgten mit ihren guten Vorstellungen dafür, dass das 20. Osterturnier der Immelborner Tischtennis-Sportler zu einer gutklassigen Veranstaltung wurde. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Helge Schneider im Naturtheater Steinbach-Langenbach Steinbach-Langenbach

Helge Schneider in Steinbach-Langenbach | 25.08.2019 Steinbach-Langenbach
» 34 Bilder ansehen

Unwetter bei Erlau im Landkreis Hildburghausen Erlau

Unwetter Erlau | 25.08.2019 Erlau
» 9 Bilder ansehen

Tag der Gesundheit Schmalkalden-Meiningen

25 Jahre Landkreis Schmalkalden-Meiningen | 24.08.2019 Schmalkalden-Meiningen
» 62 Bilder ansehen

Autor

Michael Henke

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 08. 2019
19:43 Uhr



^