Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Lokalsport Schmalkalden

Fußballer trauern um Heiner Peter

Der SV Stahl Brotterode-Trusetal trauert um Heiner Peter. Der langjährige Spieler, Funktionär und Vizepräsident des Trusetaler Fußballvereins verstarb am 5. Oktober im Alter von 69 Jahren nach langer und schwerer Krankheit.



Trusetal - Der gebürtige Schmalkaldener schloss sich im Jahr 1971 im Alter von 20 Jahren der Mannschaft von Stahl Trusetal an, nachdem er sein Fußball-Abc bei Motor Schmalkalden erlernt hatte. In seiner aktiven Laufbahn bei der Stahl-Elf war er Torhüter der zweiten Mannschaft und gewann im Jahr 1976 im Endspiel in Asbach den Kreispokal. Bis 1990 bestritt Heiner 154 Spiele für Stahl Trusetal und blieb seinem Verein auch nach der aktiven Laufbahn treu. Als stets zuverlässiger Mannschaftsleiter und Trainer betreute er über viele Jahre verschiedene Männermannschaften des SV Trusetal 05 und war auf vielen Sportplätzen der Region geschätzt. Als Betreuer der damaligen ersten Trusetaler Mannschaft hatte er im Jahr 2001 großen Anteil am Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Darüber hinaus engagierte sich Heiner Peter seit den Neunziger Jahren bis zum Jahr 2010 auch als Funktionär im Vorstand der Trusetaler Fußballer. Bis 2008 war er stellvertretender Vorsitzender des SV Trusetal 05 und fungierte zudem eine lange Zeit als Platzwart im Trusetaler "Gehege". Er hielt den 1997 wiedereröffneten und neu gestalteten Rasenplatz über viele Jahre in einem hervorragenden Zustand. Mit Heiner Peter verliert der Fußballsport in unserer Region einen treuen, stets hilfsbereiten und zuverlässigen Sportfreund, der maßgeblich an der positiven Entwicklung des Trusetaler Fußballs in den letzten 50 Jahren mitwirkte. Der SV Stahl Brotterode-Trusetal wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Das aufrichtige Mitgefühl des Vereins gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2020
20:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angehörige Fußball Fußballspieler Fußballvereine Sportfreunde Torhüter
Trusetal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zahlreiche Erinnerungsstücke rund um den Fußball finden sich im Traditionszimmer von Otto Storch. Foto: Thomas Klemm

22.08.2020

Eine Garage voller Erinnerungen

In mancher Vereinsvitrine schlummern Schätze, die von vergangenen erfolgreichen Zeiten erzählen. So mancher Sportfreund sammelt für sich selbst diese Erinnerungsstücke. Auch der Trusetaler Otto Storch kann auf eine solch... » mehr

Der Torjäger des FSV Oepfershausen, Philipp Schubert (in Blau), ist schwer vom Ball zu trennen. Im Spiel Ende September gegen Mehmels (Foto), welches 9:3 endete, traf allein er viermal. Foto: Norbert Scheidler

24.11.2020

"Ich will die Torjägerkanone gewinnen"

Der FSV Oepfershausen steht in der Fußball-Kreisliga Rhön-Rennsteig nicht schlecht da. Hinter Tabellenführer SG Wasungen lauert die FSV-Mannschaft auf Platz zwei mit drei Punkten Rückstand. Den Oepfershäusern sitzt ledig... » mehr

Gemeinsam gegen Hass: Die Kreisliga-Fußballer aus Oepfershausen (in Blau) und Mittelschmalkalden beziehen vor ihrem Duell auf dem Rasen klar Stellung gegen Rasissmus und Fremdenfeindlichkeit.	Fotos (2): Kevin Vogt

05.10.2020

Ein ganz starkes Zeichen

Manchmal muss man reagieren und dann wird der Fußball zur Nebensache. Vor dem Kreisligaspiel Mittelschmalkalden gegen Oepfershausen bringen beide Teams ihren Standpunkt klar zum Ausdruck. » mehr

Am Boden: Die Kreisoberliga-Fußballer des SV Stahl Brotterode-Trusetal (in Blau) und des FC Schwallungen (in Weiß) sind derzeit genauso am Boden zerstört wie ihre Sportkollegen der anderen Vereine. Ab kommenden Montag ruht der gesamte Trainings- und Spielbetrieb in der Region. Foto: Sascha Bühner

29.10.2020

Ab Montag geht nichts mehr!

Nach dem Beschluss der Ministerpräsidenten vom Mittwoch wird der Amateursport in Deutschland im November wegen der steigenden Coronazahlen komplett ruhen. Die Meinungen der Betroffenen dazu sind fast einhellig. » mehr

Mit vereinten Kräften: Die Steinbach-Hallenberger Christopher Wahl (l.) und Kevin Ludwig schirmen erfolgreich das Leder vor einem Gegner aus Bielen ab. Foto: Sascha Bühner

21.09.2020

Schlitzohriger Schlenzer

Nach ihrem 5:2-Heimsieg gegen den SV Bielen sind die Fußballer des FC Steinbach-Hallenberg im Thüringenpokal eine Runde weiter. » mehr

Der Steinbach-Hallenberger Leonard Schleicher (rechts) versucht, einem Spieler der Nationalmannschaft den Ball wegzuspitzeln. Schleichers Mannschaftskollege Marvin Klee (vorn links) beobachtet die Szene. Foto: Sascha Bühner

29.08.2020

Magischer Fußballabend

Ein Treffer des Hamburgers Noah Bolz brachte der U21-Nationalmannschaft der Gehörlosen-Fußballer in der Menz-Arena Sekunden vor dem Schlusspfiff den glücklichen 3:2-Sieg gegen die A-Junioren der SG Steinbach-Hallenberg. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsbehinderungen A73 Suhl A 73/Suhl

Verunreinigung A73 | 26.11.2020 A 73/Suhl
» 3 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen 26.11.20 1 Hildburghausen

Unfall Hildburghausen | 26.11.2020 Hildburghausen
» 4 Bilder ansehen

Demo Corona HBN Hildburghausen

Anti-Corona-Demo Hildburghausen | 25.11.2020 Hildburghausen
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2020
20:48 Uhr



^