Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Lokalsport Schmalkalden

Ein Traum geht in Erfüllung

Wohl jeder Skilangläufer möchte den Wasalauf zumindest einmal gelaufen sein. Diesen Traum ließen vier Sportler aus der Heimatregion Wirklichkeit werden.



Die Wasaläufer: v.l. Michael Reich, Volkmar Ilgen, Peter Malsch, Jens Poeppel, Torsten Pfaff. Foto: Privat
Die Wasaläufer: v.l. Michael Reich, Volkmar Ilgen, Peter Malsch, Jens Poeppel, Torsten Pfaff. Foto: Privat  

Sälen/Barchfeld-Immelborn - Fast ein Jahr lang hatten sich Jens Poeppel, Volkmar Ilgen, Michael Reich und Peter Malsch, allesamt aus dem Altensteiner Oberland, sowie Torsten Pfaff aus Dermbach sowohl gedanklich als auch physisch auf den weltweit größten Massenskilauf in Schweden vorbereitet. Denn, Ausdauer, Körperspannung , viel Armkraft und eine gehörige Portion Willen sind nötig, um die 90 Kilometer von Sälen nach Mora in der klassischen Technik erfolgreich bewältigen zu können.

Das kleine Team ging das Unternehmen jedoch mit reichlich Sachkenntnis an. Volkmar Ilgen hatte den Klassike r nämlich schon fünfmal erfolgreich absolviert. Von der Erfahrung des Mitsechzigers, sowohl logistisch als auch trainings- und skitechnisch, profitierten seine Mitstreiter. Das Training in den traumhaften Loipen von Tanderdalen in den Tagen vor dem langen Kanten stärkte die Moral in der Truppe. Nur Peter Malsch hatte Pech. Nach einem bösen Sturz war für den Rechtsanwalt der Traum schon ausgeträumt. Der Bad Liebensteiner kann sich allerdings damit trösten, den Wasalauf vor einigen Jahren schon erfolgreich bestritten zu haben. So stellte sich Peter Malsch fortan uneigennützig in den Dienst der Crew. So auch am Wettkampftag, als er seine Sportfreunde mit dem Kleinbus von Jens Poeppel am Zielort in Mora abholte. Die hatten auf den 90 Kilometern das Letzte aus sich rausholen müssen. Viel Neuschnee war über Nacht gefallen. Auch während des Rennens schneite es noch. "Spuren konnte man nur erahnen. Glücklicherweise hatten wir einigermaßen gut gewachst. Sodass wir keine Stollen unter die Ski bekamen", erklärt Volkmar Ilgen. Allen widrigen Bedingungen zum Trotze: Das zielgerichtete, monatelange Training auf Rollski zahlte sich für die vier Männer aus dem Wartburgkreis aus.

Als erster fuhr Michael Reich nach einer Laufzeit von 7:27 Stunden an den mit Zuschauern dicht gesäumten Tribünen im Zielbereich von Mora vorbei. Jens Poeppel hatte sein Wasalauf-D ebüt nach 8:09 Stunden bestanden. Volkmar Ilgen lief 22 Minuten nach seinem Steinbacher Nachbarn über die Ziellinie. Mehr als zwei Stunden schneller war er 2012 bei weitaus besseren äußeren Bedingungen gewesen.

Triathlet Torsten Pfaff realisierte den Wettkampf im fremden Metier mit einer Laufzeit von 10:05 Stunden. Für den gestandenen Ironman aus der Rhön waren die Tage in Schweden - er hatte zwei Tage vor dem 90er bereits am Half-Vasaloppet über 45 Kilometer teilgenommen - eine "… wunderbare Erfahrung" und zugleich Vorbereitung auf die anstehende Triathlon-Saison. Die vier Männer haben sich mit ihren Laufleistungen achtbare Platzierungen unter den 13912 Teilnehmern erkämpft. Auf die sie zurecht stolz sein können.

Autor

Gert Hellmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
19:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfolge Ironman Männer Skisport Sportfreunde Sportler Triathleten Trost
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der TTV Mittelschmalkalden mit (v.l.) Mannschaftsführer Christoph Engelhardt, Lukas Ilgen, Lars Kössel und Mario Perlt. Foto: privat

07.01.2020

Mittelschmalkalder holen Pott

Über den Gewinn des Kreispokals im Tischtennis können sich die Spieler des TTV Mittelschmalkalden in eigener Halle freuen. » mehr

Das 1:1 zum Auftakt gegen Gospenroda war eines der Heimspiele, in denen die Steinbach-Hallenberger Punkte verschenkten. In dieser Szene muss sich Andrei Dumitra der Attacke eines Gegenspielers erwehren.	Foto: Sascha Bühner

16.01.2020

"Wir haben eine gute Serie gespielt"

Mit ausgeglichener Bilanz beendete der FC Steinbach-Hallenberg die Hinrunde in der Fußball-Landesklasse. Ein Punktabzug wegen Nichterfüllens des Schiedsrichtersolls trübt den Blick auf dieses Ergebnis. » mehr

Trophäensammler: Der junge Karateka Nico Schultz ist in seinem Schmalkalder Kinderzimmer "umringt" von Pokalen, Medaillen und Urkunden. Foto: Thomas Klemm

09.08.2019

Die Medaillen-Sammlung wächst

Aus dem jungen Mann aus Schmalkalden kann ein ein großer Sportler werden. Vorausgesetzt, er trainiert weiter so fleißig wie bisher und nutzt seine Auftritte auf nationalem und internationalem Parkett. Den Ehrgeiz, erfolg... » mehr

In der Spiegelbrille des Kristian Leitner (Österreich): Der Auslauf der Inselbergschanze Fotos (3): Liane Reißmüller

17.01.2020

Das kleine Partenkirchen

"Begeisternde Tage in Brotterode" lautete die Schlagzeile des Continental-Cups im Skispringen für Männer und Frauen von vor einem Jahr. » mehr

Die Schmalkalder Judoka Klaus-Peter Loch (l.) und John Kosmalla. Foto: Wilhelm

15.03.2020

Mit Spezialtechnik Silber geholt

Zweimal Silber gibt es für Athleten aus Schmalkalden beim Senioren-Cup der Judoka in Bochum. » mehr

Als Kampfrichter in Ilmenau dabei war Alexander Pfaff (l.). Daneben Sidney Förtsch, Lukas Ader, Karl Kirsch mit Vereinschef Matthias Wagner, den beim Anleiten Mario Jaedtke unterstützte. Außerdem auf dem Foto Mike Grzibek, Rene Falk als weiterer Trainer und Marcus Geistert (r.). Foto: Verein

06.08.2019

Starke Bankdrücker

Die Kraftsportler des KSV Zillbach waren bei den Thüringer Meisterschaften im Bankdrücken in Ilmenau erfolgreich. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Gert Hellmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
19:58 Uhr



^