Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Meiningen

Vizeränge am laufenden Band für Blau-Weiße

Meiningen - Gleich mehrere Radsportwettbewerbe standen kürzlich für die Aktiven des RSV Blau-Weiß Meiningen auf dem Programm. Unter anderem fanden die Thüringer Landesmeisterschaften auf der Bahn für den Ausdauerbereich statt.



Victor Wedekind am Hinterrad von Enzo Albertsdörfer.	Foto: Julia Döpel
Victor Wedekind am Hinterrad von Enzo Albertsdörfer. Foto: Julia Döpel  

Einzige Meininger Vertreter war dort Victor Wedekind in der Altersklasse U 13. Er hatte die Meisterschaften im Punktefahren und der Mannschaftsverfolgung zu bestreiten. Ohne Bahntraining trat Victor in Gera an und konnte sich im Punktefahren mit der Bronzemedaille einen Podestplatz erkämpfen. In einem Mixteam mit je einem Sportler aus Erfurt, Waltershausen und Weimar startete er in der Mannschaftsverfolgung über 2000 Meter. Die zusammengewürfelte Truppe fuhr ein gutes Rennen, welches auch technisch toll aussah. Nur die bahnerprobte Geraer Mannschaft konnte die Zeit des Mixteams unterbieten. So kehrte Victor Wedekind mit Silber und Bronze von seinem samstäglichen Wettkampfeinsatz zurück.

Tags darauf folgten die Thüringer Landesmeisterschaften im Kriteriumfahren in Sömmerda. Hier traten vier Meininger an und erneut konnten Podestplätze bejubelt werden. Im Wettbewerb der Altersklasse U 11 war es Thorben Meinhold, der um eine Medaille kämpfte. Der Geraer Felix Jerzyna hatte die schnelleren Beine und verwies Thorben auf den Silberrang. Im Wettbewerb der Jungen U 13 gingen Victor Wedekind und Lenny Kaiser ins Rennen. Auch hier entwickelte sich eine Auseinandersetzung, die da "Geras Bester gegen Meiningens Besten" hieß. Nach wenigen Runden verabschiedeten sich Enzo Albertsdörfer (Gera) und Victor Wedekind vom Rest des Feldes und machten als Ausreißer-Duo den Sieg unter sich aus. Auch hier hatte der Geraer die schnelleren Beine und verwies Victor Wedekind auf den Silberrang. Lenny Kaiser hatte keine Probleme, im Verfolgerfeld mitzukommen. Er landete auf Rang 16.

Der Wettbewerb der Jungen U 15 wurde von einem Ausreißerquartett bestimmt, in dem die Führenden der Gesamtwertung des Thüringer Nachwuchscups den Ton angaben. Einziger Meininger Vertreter in diesem Rennen war Fabio Schulz. Er fuhr aufmerksam im Verfolgerfeld. Als die vier Ausreißer das gesamte Fahrerfeld überrundeten, war er auf der Höhe des Geschehens. Die vier fuhren durch das Fahrerfeld und bestimmten auch den Endspurt. Fabio schaffte es, sich kurz dahinter einzureihen und konnte mit einem schönen Endspurt Rang acht erkämpfen. dds

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bronzemedaillen Medaillen Meisterschaften Rennen
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hannah Reetz (Mitte) knackte über 100 m Hürden bereits im Vorlauf die Norm für die deutschen U20-Meisterschaften und lief später zum Titel.	Foto: Theo Schwabe

01.07.2019

Im Eiltempo um die Tartanbahn

Bei den in Arnstadt ausgetragenen Thüringer Meisterschaften der Leichtathleten glänzen die Aktiven aus dem Kreis Meiningen mit mehreren Titeln und Medaillen. » mehr

Mit dem BDR in Frankreich: Tim Oelke (rechts) im Trikot der Junioren-Nationalmannschaft bei der Teampräsentation beim Nationencup Trophee Centre Morbihan in der Bretagne vor drei Wochen.

15.06.2019

Tims Frankfurter Meisterstück

Reift da ein künftiger Radprofi in Thüringen heran? Der Meininger Tim Oelke sorgt im Thüringer Bundesliga-Radteam und auch bei Einsätzen in der Junioren-Nationalmannschaft regelmäßig für Furore. » mehr

Knapp am Podest vorbei: Nancy Eppinger vom Meininger Mountainbike-Club zeigte beim Pleß-Bergzeitfahren eine starke Leistung. Sie fuhr auf den vierten Platz.	Foto: Sascha Bühner

30.04.2019

Schöne Aussichten am Pleß

"Die Strecke ist einer deutschen Meisterschaft würdig", sagt Marcel Krieghoff, der Sieger auf dem langen Kanten des Pleß-Berglaufs. » mehr

Gegen die Titelträgerin: Isabel Grimm (rote Weste) zeigt gegen die aktuelle deutsche Meisterin eine beherzte Leistung, muss sich am Ende aber dennoch knapp geschlagen geben.	Foto: Heinz Leischner

24.09.2019

Nur die Meisterin ist besser als Isabel

Sehr erfolgreich haben sich die Vollkontakt-Kämpfer des Kampfsportzentrums Universum Meiningen bei der Sächsischen Meisterschaft im Taekwondo gezeigt. Sie holen sich vier Gold-, neun Silber- und zwei Bronzemedaillen. » mehr

Fahrt aufs Silberpodest: Nancy Eppinger vom Meininger Mountainbike-Club muss sich auf dem Dolmar nur Seriensiegerin Eike Liemen geschlagen geben. Foto: Theo Schwabe

17.09.2019

Baumann und Liemen im Rekordtempo

Zum Finale der beliebten Radsport-Serie Rhön-Rennsteig-Cup suchen knapp 100 Mountainbiker die Herausforderung der schnellen Hatz auf den 739 Meter hohen Dolmar. Die Sieger sind so schnell wie niemand zuvor. » mehr

Alles im Blick: HaiNo, das Maskottchen der Meininger Wasserfreunde, beobachtet das bunte Treiben im Becken und daneben.	Foto: privat

04.07.2019

"Wir wollen die Menschen ins Wasser bekommen"

Am Samstag um 13 Uhr erfolgt der Startschuss zum 22. Meininger 24-Stunden-Schwimmen. Und es wird wieder rekordverdächtig! So viel steht schon vor dem Start fest, allein schon, weil es in diesem Jahr 25 Stunden dauert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Country Westerntanz

Meisterschaften Country Westerntanz Meiningen | 13.10.2019 Meiningen
» 52 Bilder ansehen

Unfall Siegritz

Unfall Siegritz | 12.10.2019 Siegritz
» 11 Bilder ansehen

Unfall Dreieck Suhl

Unfall Dreieck Suhl | 10.10.2019
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
00:00 Uhr



^