Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Lokalsport Meiningen

Untermaßfeld siegt auswärts

Einige überraschende Ergebnisse gab es am ersten Spieltag der Staffel 1 der Fußball-Kreisliga. Grün-Weiß Wasungen landet einen 7:1-Kantersieg gegen Walldorf II.



Nicht zu stellen: Der Untermaßfelder Zakiru Umar zieht wuchtig ab. Er schoss drei Tore beim Saisonauftakt.	Foto: Ilgen
Nicht zu stellen: Der Untermaßfelder Zakiru Umar zieht wuchtig ab. Er schoss drei Tore beim Saisonauftakt. Foto: Ilgen  

Meiningen - Der Auftakt zur Fußball-Kreisliga ist vollzogen. Sicherlich hätten sich einige Gemeinschaften diesen anders vorgestellt.

Berichterstattung

Anbei nochmals der Hinweis, dass die Gastgeber der Spiele der Staffel 1 der Fußball-Kreisliga gebeten werden, den Kurzbericht vom Spiel bis Montag, 12 Uhr, per E-Mail an lokalsport@meininger-tageblatt.de zu schicken. Nur dann kann eine
Berichterstattung von den Partien in der Dienstag-Ausgabe Ihrer Heimatzeitung erfolgen.


SG Herpfer SV 07 II -

SC 1921 Obermaßfeld 0:1

Es war eine insgesamt schwache Partie von beiden Seiten auf schwierigem Geläuf. Die Gastgeber traten gegenüber der Pokalniederlage aus der Vorwoche leicht verbessert auf und zeigten speziell im ersten Abschnitt eine Reaktion, ohne großartig Chancen zu kreieren. Die beste Möglichkeit für die Gastgeber in Halbzeit eins hatte Kevin Völkner, als er allein vor dem Gästetor auftauchte, aber das 1:1-Duell gegen den Schlussmann verlor. Die Führung für die Gäste entstand aus einem indirekten Freistoß im Strafraum. Sausemuth zeigte sich im Gewühl reaktionsschnell und brachte traf zur Führung. Diese sollte bis zum Ende Bestand haben, da es die Gastgeber an diesem Tag nicht schafften, an ihre sonst so hohe Torgefährlichkeit anzuknüpfen.

Obermaßfeld: Gerlich; Grambs, Blümke, Alkhalaf, Heß, Eichhorn (51. Hack), Völkner, Baumbach, Bartl (73. Kissner), Scholtysek, Greiner

SG Herpf II: Bunzel; Ch. Posselt, D. Ritzmann, T. Neumann, Sausemuth, Schubert (73. D. Neumann), Hussein (87. J. Posselt), S. Posselt, Petersitzky, Börner, Eckstein (55. H. Ritzmann

Laube (Vachdorf) - 50 - 0:1 Sausemuth (16.)

FSV Oepfershausen -

SG SV Untermaßfeld 2:4

Bereits in der ersten Minute zeigte sich der FSV als großzügiger Gastgeber und ermöglichte nach einem groben Abwehrfehler den Führungstreffer der Gäste durch N. Sommer. Im weiteren Spielverlauf ergaben sich auf beiden Seiten einige Chancen, wobei die Oepfershäuser selbst beste Einschussmöglichkeiten nicht zu nutzen vermochten. Besser gelang dies den Gästen, da insbesondere der schnelle Z. Umar die Abwehrreihe des FSV immer wieder vor große Probleme stellte. Ihm gelang es in der 19., 37. und 71. Minute, Angriffe erfolgreich abzuschließen. Auch die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer brachten keine Ruhe in das Spiel der Heimmannschaft, welche immer wieder Schwächen in der Defensive offenbarte. Insgesamt also ein verdienter Sieg der SG SV Untermaßfeld, die ihre Torchancen an diesem Tag eiskalt nutzte.

Oepfershausen: Abt; Kirchner, T. Wilhelm, E. Wilhelm, Marr, Werner, Spörer, Jung, Hildebrandt, Denk, Rudloff (68. Rückert)

Untermaßfeld: Weisheit; Gramann (65. Niazai), Renner, Sommer, Meinfelder, Amthor, Ban Saad, Umar, Heinrich, Schlegelmilch, Vaziri

Winter - 70 - 0:1 Sommer (1.), 0:2 Umar (19.), 1:2 Hildebrandt (29.), 1:3, 1:4 Umar (37./71.), 2:4 Schlegelmilch (74./ET)

SG Rosatal -

Mehmelser SV Rot-Weiß 0:2

In den ersten 20 Minuten machten die Gäste massiv Druck und nutzten ihre spielerische Überlegenheit aus. Das führte in der 21. Minute auch zum verdienten 0:1 für die Gäste. Anschließend kamen die Hausherren etwas besser ins Spiel und dieses gestaltete sich bis zur Halbzeit ausgeglichener. Nach der Halbzeitpause erhöhten die Gäste in der 51. Minute nach einem für die Gastgeber unglücklich zustande gekommenen Elfmeter auf 0:2. Das stellte im Prinzip eine Vorentscheidung dar und der Rest der 2. Halbzeit verlief ohne nennenswerte Höhepunkte. Es war ein faires Spiel mit einem verdienten Gästesieg.

Rosatal: Pfannschmidt; Cyrus, Malsch, Grammlich, Storandt, Hugk, Krügel (84. Monzer), Luther, Pfaff, Lott, Rexhäuser

Mehmels: Henke; A. Gramann, Eisenbach, Kleffel, Lott, Schmidt (80. Hartung), Hildebrandt, Achtelstetter, Schneider, Apel (77. Dicke), Mähler (55. Solimankhil)

Blümke - 50 - 0:1 Kleffel 822.), 0:2 Hildebrandt (51.)

SG TSV 1921 Berkach -

VfL Meiningen II 3:0

Der VFL Meiningen begann das Spiel mit viel Druck auf das Berkacher Tor und hatte einige gute Chancen. Nach etwa einer Viertelstunde kamen die Hausherren besser ins Spiel und auch zu ihren Möglichkeiten. Nach einem herrlichen Treffer von Robin Förtsch ging es in die Pause. In Halbzeit zwei spielte Berkach dann aus einer verstärkten Abwehr auf Konter. Dieses taktische Mittel zahlte sich aus mit zwei weiteren schönen Treffern und im Ergebnis einem nicht unverdienten Heimsieg. Mit dieser Einstellung gaben die Hausherren die richtige Antwort auf die Spielabsage gegen Mehmels.

Berkach: R. Milenovici; Stammberger, Ene, Z. Milenovici, Schröder, Förtsch (85. Postavariu), Telescu, Nicolae, Jung (7. Pohl), Vlad (46. Ansorg), Hopf

Meiningen II: Sherkhan; Abt, Tenkotte, Zöller, Schäfer (77. Bratz), Kaiser, Diez, Langheinrich, Krug, Amstein (60. Heß), Mohammadi (69. Urban)

Köhler - 55 - 1:0, 2:0 Förtsch (25./67.), 3:0 Ene (71.)

SG Dolmar Kühndorf -

Germania Oberweid 2:2

Kühndorf: Keller; Götz, Hantscher, Langenhahn, N. Trautwein, Schneider, Hinz (7. Müller), Wendler (64. Maul), Hopf, S. Trautwein Ripperger

Oberweid: Hübner; Fey, Röhner, Postert (46. D. Wolf), Kuhn, Dreißigacker, Cyrus, Grob, Lindner, Dietzel, Kirchner (87. Ch. Wolf)

Wuchert - 20 - 1:0 Wendler (13.), 1:1 Dreißigacker (44.), 1:2 Lindner (50.), 2:2 Ripperger (70.)

SG SV Wasungen - SV Walldorf II 7:1

Wasungen: Gläser; Pawel, R. Fischer, Herschel, Damm (75. Bach), Pfeifer, S. Eisentraut, Zentgraf, D. Eisentraut, F. Fischer, Kirschner (64. Strobel)

Walldorf II: Konrad; Forch, Steitz, Kleffel, Wagner, Adam (79. Abe), Ch. Fischer, Jung (37. Vonderlind), Kirchner, Mirau, Zerr

Matthes - 100 - 1:0 S. Eisentraut (6.), 2:0 D. Eisentraut (11.), 3:0, 4:0 Pfeifer (17./26.), 5:0 Zentgraf (29.), 6:0, 7:0 D. Eisentraut (38./57.), 7:1 Zerr (75.)

Von diesen Begegnungen wurde uns kein Spielbericht übermittelt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2018
09:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amthor Berichterstattung Dreißigacker Heinrich Sommer Wilhelm Äbtissinen und Äbte
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf geht die Hatz: Das Starterfeld des Hauptlaufes über zwölf Kilometer nimmt das Rennen auf.	Foto: Schwabe

20.08.2018

Mit flinken Füßen auf des Herzogs Spuren

Während Alice Stieber (Mechterstädt) den dritten Sieg infolge eiert, trägt sich bei den Männern mit dem erst 17-jährigen Leon Frank (Medizin Bad Liebenstein) der bisher jüngste Gewinner in die Siegerliste des Herzog-Geor... » mehr

Der Steinbach-Hallenberger Christopher Wahl (rechts) blockt diesen Schuss des Meiningers Toni Seruneit (Zweiter von links).	Foto: Norbert Scheidler

11.07.2018

Sieg zum Beginn der Vorbereitung

Meiningen - Bei sommerlichen Temperaturen gewann am Ende der VfL Meiningen 04 seine erste Partie im Hinblick auf die neue Saison, welche die Theaterstädter in Thüringens höchster Liga bestreiten werden. » mehr

Benjamin Pyterke will mit dem VfL Meiningen am Wochenende auch in Siebleben auftrumpfen. In dieser Szene versucht er, den Bad Salzunger Charlie Seidel vom Ball zu trennen.	Foto: Norbert Scheidler

27.04.2018

Herpf will seine Serie ausbauen

Am 22. Spieltag in der Fußball-Landesklasse kommt es zum Derby zwischen der SG Herpfer SV und Kaltennordheim. Zeitgleich am Sonntag um 15 Uhr muss der VfL Meiningen in Siebleben ran. » mehr

André Schedler (1. Vorsitzender), Anke Scheffler (Schatzmeisterin), Luisa Müller (Jugendsprecherin) und Stefan Hoffmann (2. Vorsitzender) bilden den neuen Vorstand der Kreissportjugend. Fotos: Karina Schmöger

19.03.2018

Neuer Vorstand für die Sportjugend im Kreis

Anlässlich des Jugendtages haben die Mitglieder der Kreisportjugend ihren Vorstand neu gewählt, Aktive ausgezeichnet und über Förder- möglichkeiten für Vereine gesprochen. » mehr

Um jeden Punkt gekämpft: Meiningens Jane Hoffmann (Nr. 11) überwindet den Dresdner Block. In diesem Ballwechsel, der zu den längsten der gesamten Partie gehörte, ging der Punkt aber später an die Dresdnerinnen. Den Satz holte sich dann der VV 70 Meiningen.	Foto: Norbert Scheidler

19.02.2018

Tolle Leistung und Sieg auf Ansage

In einem begeisternden Duell besiegt der VV 70 Meiningen im Spitzenspiel der Volleyball-Regionalliga Ost den Tabellenführer Dresdner SSV in 3:1 Sätzen und verteidigt den dritten Tabellenplatz. » mehr

Mit Wucht am Block vorbei: Beobachtet von ihren Mannschaftskameradinnen versucht die VV-70-Spielerin Jane Hoffmann (im Vordergrund rechts vom Netz), mit einem Schlag die Auslinie entlang zu punkten.	Foto: Norbert Scheidler

14.01.2018

Verdient, aber nicht ohne Mühe

Mit dem 3:1-Erfolg im Thüringer Derby gegen das SWE Volley-Team II verteidigen die Frauen des VV 70 Meiningen in der Volleyball-Regionalliga Ost ihren dritten Tabellenplatz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Überflutung Südthüringen

Unwetter in Südthüringen | 23.09.2018 Südthüringen
» 15 Bilder ansehen

Auftakt Interkulturelle Woche Suhl

Interkulturelle Woche in Suhl | 23.09.2018 Suhl
» 23 Bilder ansehen

Classic & Rock im Bergwerk Merkers Merkers

Classic and Rock in Merkers | 23.09.2018 Merkers
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2018
09:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".