Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Lokalsport Meiningen

Ganz enge Kiste in Altenfeld

Meiningen - In der ersten Runde des Kegel-Landespokals konnten sich nur Bettenhausen, Stepfershausen und Schwickershausen siegreich in Szene setzen.



Meiningen - In der ersten Runde des Kegel-Landespokals konnten sich nur Bettenhausen, Stepfershausen und Schwickershausen siegreich in Szene setzen. Fünf der sieben Mannschaften aus dem Kegelkreis Schmalkalden-Meiningen hatten ein Auswärtsspiel zu bestreiten und nur zwei hatten Heimvorteil. Das wirkte sich natürlich auf das Gesamtergebnis aus. Kaltensundheim zog mit einem Freilos in die nächste Runde ein.

 

Landespokal Classic Männer

In Stepfershausen waren die Suhler Simson-Kegler zu Gast und es wurde die erwartet enge Kiste. Jeweils zwei Sieger gab es und das waren beim Gastgeber der Startspieler Florian Bittorf und der Schlussmann Sebastian Motz. Dazwischen war Suhl mit Schmidt und Hackel erfolgreich. Florian Bittorf gewann alle vier Bahnen. Im letzten Rennen setzte sich Sebastian Motz gegen Hausdörfer durch. Nach 2:2 Bahnen stand für den Gastgeber mit 495 Holz der Tagesbestwert gegen 471 für den Suhler und insgesamt für Stepfershausen nach 2:2 ein Plus von 31 Kegeln.

Der zweite "Heimspieler" war Bettenhausen. Auch die Fortuna konnte den Vorteil nutzen und qualifizierte sich gegen Eisenach für die zweite Runde. Auch hier gab es ein 2:2 nach Siegpunkten von Frank Walter und Mirko Böhm für die Rhöner. Ein Holzvorsprung von 73 Kegeln reichte für sie satt für das Weiterkommen. Bester Bettenhäuser war Mirko Böhm mit vier Bahnsiegen und 551 Holz.

Schwickershausen setzte sich als einziger Vertreter des Kegelkreises bei den Männern auswärts durch. In Altenfeld war es schwer zu gewinnen und kurios. Nach Mannschaftspunkten stand es 2:2. Bei den Gesamtkegeln stand nach vier Stunden ein 1999:1999. Der Sieg für die Auris ergab sich daraus, dass sie von den 16 Bahnen neun gewannen. Bei 8:8 hätte es ein Stechen mit einzelnen Würfen gegeben. Davon war das Spiel nicht weit entfernt. Niclas Richter und Mario Steinbach brachten die Punkte mit über 500, aber Schlussmann Mario Richter den Siegwert mit der allerletzten Kugel.

Wernshausen reiste nach Sonneberg, wo nur Startspieler Mario Fuchs punkten konnte. Der KC schied nach dem 1:5 mit einem Kegelwert von 1897:1952 aus. Steinbach-Hallenberg war mit seinem Vierer in Gerstungen aktiv und ist nach einer 0:6-Niederlage auch raus aus dem Pokal. Gerstungen war so stark, dass die Gäste nicht eine Bahn gewannen. Bester wurde Dustin König mit 516 Kegeln. In Harras unterlagen die Wasunger Männer deutlich 1:5. Ein Spielbericht wurde nicht übermittelt. Breitungen konnte in Martinroda nicht antreten und schied ebenfalls aus dem Landespokal aus. kiel

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
16:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kegeln Szenen
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit Wucht: Jane Hoffmann findet mit ihrem Angriffsball den Weg am Block vorbei ins Lichtensteiner Feld.	Foto: Norbert Scheidler

12.11.2018

Da war nichts drin

Die Mädels vom VV 70 Meiningen kassieren in der Volleyball-Regionalliga gegen den Tabellendritten Fortschritt Lichtenstein stark ersatzgeschwächt eine klare » mehr

En garde! Auch die Aktiven der Abteilung Fechten des KSZU zeigten ihr Können und beantworteten gerne die Fragen nach Technik und Ausrüstung für ihren Sport.

30.10.2018

Die ganze Welt in einer Turnhalle

Das Jubiläum 20 Jahre Kampfsportzentrum (KSZU) Universum bringt in der Meininger Multihalle Menschen aller Herren Länder und vieler Kulturen zusammen. Und es zeigt, wie Integration gelebt wird und gelingen kann. » mehr

Schrecksekunde: Nach der Verletzung kümmern sich die Teamkolleginnen um Claudia Wagner.	Foto: Tim Toyza

28.10.2018

Ein Sieg für Claudia Wagner

Spannung pur herrscht in der Meininger Multihalle bis zum letzten Ballwechsel. Der VV 70 reist in der Volleyball-Regionalliga die Partie gegen den VC Zschopau nach einem 1:2-Satzrückstand noch aus dem Feuer und siegt 3:2... » mehr

Der Meininger Block mit Anja Ender (Nr.: 10) und Beate Brabetz versucht, den von der Markleeberger Außenangreiferin Lisa Heseler gespielten Ball abzuwehren.	Foto: Norbert Scheidler

15.10.2018

Ein fader Beigeschmack

Der VV 70 Meiningen hat sein erstes Heimspiel in der Volleyball-Regionalliga 1:3 verloren. Vor allem im ersten Satz haben die Gastgeberinnen dabei aber auch großes Pech. » mehr

Wuchtig abgezogen: Meiningens Muhamed Aljija (rechts) schließt ab, ehe sein Jenaer Gegenspieler eingreifen kann. Nach dem Abpfiff freut sich der VfL-Neuzugang mit den Meiningern über den ersten Saisonerfolg. Foto: Norbert Scheidler

08.10.2018

Der Bann ist gebrochen

Endlich! Der erste Sieg des VfL Meiningen nach dem Aufstieg in die Fußball-Verbandsliga ist unter Dach und Fach. Die Beßler-Elf schlägt Schott Jena 2:1. » mehr

Lok-Akteur Jan Schulz hat sich am Kreis durchgespielt und setzt zum Wurf an.	Foto: Scheidler

02.10.2018

Gegen starken Kontrahenten klar verloren

Meiningen - Mit den Gästen von der HSG Saalfeld/Könitz, Absteiger aus der Handball-Thüringenliga, trafen die Lok-Männer im ersten Punktspiel in der Landesliga auf einen ganz » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Konzert Julia Engelmann in Erfurt Erfurt

Julia Engelmann in Erfurt | 12.11.2018 Erfurt
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
16:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".