Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Lokalsport Meiningen

Aus 24 Stunden werden 24 Tage

Warten, bangen, hoffen! Lange galt dies für die Macher des Meininger 24-Stunden-Schwimmens. Jetzt steht fest, dass es in dieser Form in diesem Jahr nicht stattfinden wird.



Dieses Jahr nicht: Schwimmer ziehen beim 24-Stunden-Schwimmen 2019 ihre Bahn. Die Jagd nach den meisten Kilometern fällt 2020 aus.	Foto: Ralf Ilgen
Dieses Jahr nicht: Schwimmer ziehen beim 24-Stunden-Schwimmen 2019 ihre Bahn. Die Jagd nach den meisten Kilometern fällt 2020 aus. Foto: Ralf Ilgen  

Meiningen - "Nach der Thüringer Corona-Verordnung vom 12. Mai 2020 kann das Meininger 24-Stunden-Schwimmen am 11. und 12. Juli nicht durchgeführt werden. Sportveranstaltungen mit Zuschauern sind bis Ablauf des 31. August 2020 verboten. Auch wenn uns die Absage selbst extrem traurig stimmt, werden wir die Köpfe nicht in den Sand oder besser noch, nicht ins Wasser stecken", war auf der Facebook-Seite des 24-Stunden-Schwimmens zu lesen. Maskottchen HaiNo vergoss ob der Nachricht natürlich auch ein paar Tränen. Aber er hat, so hört man von den Wasserfreunden, schon an einer unheimlich guten Idee gefeilt.

Es war in den vergangenen Wochen bei den Wasserfreunden wie bei allen Organisatoren von geplanten Sportwettkämpfen in diesem Frühjahr oder Sommer. Eine Absage schwebte irgendwie immer wie eine dunkle Wolke über allem. Aber die Protagonisten klammerten sich eben an jeden Strohhalm, weil sie mit Herzblut an der Sache hängen.

Lange Ungewissheit

So liefen auch bei den Meiningern die Vorbereitungen planmäßig, auch mittels Videokonferenz. Lange stand als größtes Hindernis die Ungewissheit über den Zeitpunkt der Öffnung der Freibäder als Problem. Organisatoren um Michael Brenz feilten an Varianten mit abgespecktem Programm, um die Traditionsveranstaltung wenigstens in einem kleineren Rahmen als gewohnt durchzuführen. So sollte es in diesem Jahr keine Abendveranstaltung geben. Und die geplante 100x100-Meter-Inklusionsstaffel wurde ebenfalls schon auf den kommenden Sommer verschoben. Damit hatten sich die Wasserfreunde schon abgefunden und hofften eben auf die Variante mit der kleineren Veranstaltung. Aber die ist eben auch nicht durchführbar.

Für den Verein ist das 24-Stunden-Schwimmen ein eminent wichtiger Bestandteil bei der nachhaltigen Sicherung der Vereinsarbeit. Und deswegen soll es auch 2020 möglich sein, Kilometer im Bad zu sammeln. "Wir haben nach einer Idee gesucht, wie wir unseren Sponsoren, von denen wir ja schon Einnahmen hatten, einen Gegenwert bringen können. Deswegen machen wir aus dem 24-Stunden-Schwimmen 2020 ein 24-Tage-Schwimmen. Jeder, der möchte, hat die Chance, zwischen dem 11. Juli und dem 11. September an insgesamt 24 Tagen seine Bahnen im Schwimmbad zu ziehen. Nach vorheriger Anmeldung müssen die Strecken in einem Formular notiert und an der Schwimmbad-Kasse abgegeben werden", so Dirk Bradschetl von den Wasserfreunden. "Wir erfassen alles und werten es aus. Jeder Teilnehmer bekommt eine Medaille und eine Urkunde."

Das war die Idee, um das 24-Stunden-Schwimmen nicht ganz untergehen zu lassen. Nach einem Gespräch mit Bäderchef Stefan Müller und dessen Rücksprache mit Prokurist Lars Brinkmann gab es seitens der Meininger Stadtwerke dafür grünes Licht. Und die Wasserfreunde freuen sich schon jetzt auf die gute Zusammenarbeit mit dem Bäderteam der Stadtwerke. Online-Anmeldungen sind schon möglich.

—————

www.24-stunden-schwimmen.de

Autor
Ralf Ilgen

Ralf Ilgen

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 05. 2020
17:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freibäder Schwimmbäder Sportveranstaltungen Stefan Müller Veranstaltungen Vereine Vereinsarbeit Wasser
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Viele Starter, viele Zuschauer. Ob das in diesem Jahr in Walldorf auch der Fall ist, muss noch abgewartet werden.	Foto: Norbert Scheidler

28.03.2020

Bangen um den GCC-Lauf in Walldorf

Am 16. und 17. Mai sollen in Walldorf wieder die Motoren dröhnen. Für das genannte Wochenende ist der dritte Lauf der German-Cross-Country-Serie (GCC) geplant. » mehr

Katrin Wenzel (rechts) bei der Auszeichnung.	Foto: Dömming

06.01.2020

GutsMuths-Preis geht an Katrin Wenzel

Katrin Wenzel, die Präsidenten des TTC HS Schwarza, erhält den GutsMuths-Preis und wird damit für ihr Engagement in Verein und Sport geehrt. » mehr

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Die Hoffnung bleibt, dass die Aktiven in Walldorf im kommenden Jahr wieder um GCC-Punkte fahren.	Foto: Norbert Scheidler

30.04.2020

Kein GCC-Lauf in Walldorf

In der Region hat es jetzt die Absagewelle die nächste Großveranstaltung erwischt. Der Lauf zur German-Cross-Country-Serie (GCC) in Walldorf, geplant für den 16. und 17. Mai, fällt aus. » mehr

Ausgezeichnet: Im Rahmen des dritten Kreisfußballtages wurden zahlreiche ehrenamtlich tätige Sportfreunde mit den verschiedensten Auszeichnungen geehrt (siehe Infokasten). Zu sehen sind hier (von links) Mike Noack, Armin Horn, Ingolf Wintzer, Günter Schuster, Rolf Christian, Hans Hörnlein, Frank Haueisen, Uwe Sell, Karl-Heinz Gläser und Marc Weisheit. Auf dem Foto fehlen Ralf-Michael Bloß, Sandy Hoffmann, Wolfgang Blum und Peter Freche.	Foto: Ralf Ilgen

10.03.2020

Ein einstimmiges Votum

Kontinuität ist Trumpf! Nach dem dritten Kreisfußballtag vergangenen Samstag in Meiningen steht fest: Hans Hörnlein leitet für weitere vier Jahre den KFA Fußball des Rhön-Rennsteig-Kreises. » mehr

Das gesamte Areal des Schwimmbades "Einsiedel" in Zella-Mehlis steht den jungen Sportlern beim "Come Together Day" der Kreissportjugend am 14. Juni für ihre Veranstaltung zur Verfügung. Derzeit laufen die Planungen, wo genau welche Aktivitäten stattfinden werden.	Foto: Michael Bauroth

11.05.2019

Im Juni ruft das "Einsiedel"

Knapp ein Jahr ist André Schedler jetzt Vorsitzender der Kreissportjugend. Er kann eine gute Bilanz der bisherigen Vorstandsarbeit ziehen. Bei einer neuen Veranstaltung im Juni soll das Miteinander noch weiter verbessert... » mehr

Lars Hilpert (links) mit Andreas Bauer im Kampfgericht bei einem Lok-Handballspiel.	Foto: Ursula Mess

14.08.2019

Seit "gefühlten" 50 Jahren dabei

Meiningen - "Der ist doch schon mindestens 50 Jahre bei uns im Verein!" So oder ähnlich wird beim ESV Lok Meiningen, genauer gesagt in der Abteilung Handball, über Lars Hilpert gesprochen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Brennender Lkw A73 Eisfeld-Nord

Lkw-Brand A73 Eisfeld | 26.05.2020 Eisfeld-Nord
» 28 Bilder ansehen

Autor
Ralf Ilgen

Ralf Ilgen

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 05. 2020
17:04 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.