Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Lokalsport Meiningen

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Bereits in jungen Jahren zeigt Johanna Zander, wo der Hammer hängt. Die Kampfsportlerin macht mit herausragenden Leistungen auf sich aufmerksam und überzeugt den Bundestrainer.



Hochdekoriert: Johanna Zander sammelt eine Trophäe nach der anderen. Eigentlich sollte sie am 1. April bei einem internationalen Wettkampf in Kroatien starten. Foto: Heinz Leischner
Hochdekoriert: Johanna Zander sammelt eine Trophäe nach der anderen. Eigentlich sollte sie am 1. April bei einem internationalen Wettkampf in Kroatien starten. Foto: Heinz Leischner  

Meiningen - Das hat sie sich verdient. Taekwondo-Kämpferin Johanna Zander überzeugte auch den Bundestrainer Axel Müller, der sie prompt zum Europa-Turnier nach Kroatien einlud.

Johanna, 2010 geboren, trat im Alter von sechs Jahren in den Verein Kampfsportzentrum Universum Meiningen ein. Hier entschloss sie sich, Vollkontakt-Wettkämpferin in dem Kampfsport Taekwondo zu werden. Exakt am 4. April 2017 - da war Johanna sieben Jahre alt - fand ihr erster Wettkampf, der Löwenpokal in Hildburghausen, statt. Es sollte ein Raketenstart werden. Dort belegte sie Platz zwei. Von Januar 2018 bis 2020 bestritt Johanna weitere 22 Vollkontakt-Wettkämpfe. Dabei belegte sie dreimal den dritten Platz, viermal Platz zwei und 15 mal Rang eins. Sie wurde mehrfach Thüringer Meisterin, Sachsen-Meisterin, Saarland-Meisterin, gewann zahlreiche Final-X (Bundesranglistenturniere) und wurde auf dem Europäischen Kids-Cup in Sindelfingen starke Dritte.

Etwas Geduld

Infolge ihrer gezeigten Leistungen wurde Johanna von Bundeskadertrainer Axel Müller im Januar 2019 zu einem Talentfindungslehrgang am Olympiastützpunkt in Saarbrücken eingeladen. Diesen bestand sie mit Bravour und befindet sich seither in einem Talentförderprogramm der Deutschen Taekwondo-Union. Nunmehr wurde ihr von dem Bundeskadertrainer angetragen, sie möge doch bei dem Europa-Turnier in Kroatien starten. Ihr Verein, der KSZU, unterstützt die eifrigen Pläne seiner jungen Wettkämpferin natürlich, so dass Johanna am 1. April in Porec (Kroatien) auf dem European Clubs-Championships für das Kampfsportzentrum Universum Meiningen starten wollte. Eine Platzierung unter den drei Besten wäre ein riesiger Erfolg. Dass aber die aktuelle Corona-Krise auch die internationalen Wettkämpfe lahmlegen wird, war zu befürchten. So muss sich Johanna noch etwas in Geduld üben und wartet auf einen neuen Termin. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. lei

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
19:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundestrainer Kampfsport Kampfsportzentrum Universum Meiningen e.V. Taekwondo
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
En garde! Auch die Aktiven der Abteilung Fechten des KSZU zeigten ihr Können und beantworteten gerne die Fragen nach Technik und Ausrüstung für ihren Sport.

30.10.2018

Die ganze Welt in einer Turnhalle

Das Jubiläum 20 Jahre Kampfsportzentrum (KSZU) Universum bringt in der Meininger Multihalle Menschen aller Herren Länder und vieler Kulturen zusammen. Und es zeigt, wie Integration gelebt wird und gelingen kann. » mehr

Die Organisatoren vom KSZU waren mit dem Tag der offenen Tür mehr als zufrieden.	Foto: Norbert Scheidler

12.09.2015

Einfach ein gelungener Tag

"Volles Haus" meldete das Kampfsportzentrum Universum Meiningen kürzlich beim Tag der offenen Tür, bei dem sich die Abteilung Boxen vorstellte. » mehr

Die Mädels vom TSV Meiningen II wissen nicht, wie lange sie trainingsmäßig noch zur Untätigkeit gezwungen sind.	Foto: Marion Düwel

vor 22 Stunden

Absagen für die Turnerinnen

Auch der TSV Meiningen leidet unter den Beschränkungen in Zeiten der Corona-Pandemie. » mehr

Da haben die Meininger Nachwuchs-Radsportler noch gut lachen. Mit ansprechenden Leistungen beim Athletiktest zeigen sie sich gut vorbereitet. Jetzt heißt es aber erstmal abwarten und trainieren.	Foto: Julia Döpel

31.03.2020

"Wann geht es weiter?" - Viele Fragen auch im Radsport

Eine Vollbremsung müssen die jungen Meininger Radsportler vor dem Auftakt ihrer Saison machen. Das Training ist derzeit nur in der Einsamkeit möglich. Runden in Gruppen zu fahren ist momentan nicht erlaubt und gesundheit... » mehr

Nervenstark: Anja Schwamm war beim Siebenmeter bei alle ihren sechs Versuchen erfolgreich.	Foto: Norbert Scheidler

11.03.2020

Lok vergibt fast noch den Sieg

Die Handball-Frauen des ESV Lok Meiningen haben in der Landesliga gegen die SG Wutha-Farnroda/ Eisenach einen knappen, aber hoch verdienten 24:22-Erfolg eingefahren. » mehr

Ausgezeichnet: Im Rahmen des dritten Kreisfußballtages wurden zahlreiche ehrenamtlich tätige Sportfreunde mit den verschiedensten Auszeichnungen geehrt (siehe Infokasten). Zu sehen sind hier (von links) Mike Noack, Armin Horn, Ingolf Wintzer, Günter Schuster, Rolf Christian, Hans Hörnlein, Frank Haueisen, Uwe Sell, Karl-Heinz Gläser und Marc Weisheit. Auf dem Foto fehlen Ralf-Michael Bloß, Sandy Hoffmann, Wolfgang Blum und Peter Freche.	Foto: Ralf Ilgen

10.03.2020

Ein einstimmiges Votum

Kontinuität ist Trumpf! Nach dem dritten Kreisfußballtag vergangenen Samstag in Meiningen steht fest: Hans Hörnlein leitet für weitere vier Jahre den KFA Fußball des Rhön-Rennsteig-Kreises. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
19:55 Uhr



^