Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Lokalsport Meiningen

Abstand, aber nicht abtauchen

Es ist nicht die Zeit zum Abtauchen, sondern die Zeit für kreative Ideen! Eine solche kommt von den Meininger Wasserfreunden und den Meininger Stadtwerken. Statt des Meininger 24-Stunden-Schwimmens gibt es 2020 das 24-Tage-Schwimmen.



Vorfreude: Michael Brenz (links/Vereinsvorsitzender Meininger Wasserfreunde), Maskottchen HaiNo und Stefan Müller (Chef des Bäderteams der Meininger Stadtwerke) gehen zwar auf Abstand, fiebern schon dem Meininger 24-Tage-Schwimmen entgegen und freuen sich auf hoffentlich viele Teilnehmer.	Foto: Verein
Vorfreude: Michael Brenz (links/Vereinsvorsitzender Meininger Wasserfreunde), Maskottchen HaiNo und Stefan Müller (Chef des Bäderteams der Meininger Stadtwerke) gehen zwar auf Abstand, fiebern schon dem Meininger 24-Tage-Schwimmen entgegen und freuen sich auf hoffentlich viele Teilnehmer. Foto: Verein  

Meiningen - Die Meininger Wasserfreunde laden alle Interessierten zum Corona-Sonderformat ihres beliebten Schwimmklassikers ein. Die flächendeckenden Absagen von Großveranstaltungen treffen in diesem Jahr genau die ganz hart, die von diesen Veranstaltungen abhängig sind. So unter anderem auch die Meininger Wasserfreunde, die seit 1993 das Meininger 24-Stunden-Schwimmen organisieren. Sehr lange hatte man noch gehofft, dass man den Schwimmklassiker mit mehr als 600 großen und kleinen Aktiven durchführen kann. Aber eigentlich war allen seit April klar, dass es in diesem Jahr nicht planmäßig laufen wird.

Öffnungszeiten Freibad "Rohrer Stirn"

Montag, Mittwoch und Freitag

10 bis 19 Uhr

Dienstag und Donnerstag

6 bis 19 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertag

9 bis 20 Uhr

Öffnungszeiten während der Sommerferien (18. 7. bis 30.08.):

täglich 9 bis 20 Uhr, außer Dienstag und Donnerstag (6 bis 20 Uhr)

Eintrittspreise:

Eintritt (ohne Zeitbegrenzung): 3 €

Ermäßigt (ohne Zeitbegrenzung): 2,50 €

Abendkarte (zwei Stunden vor Badeschluss): 2 €

 

Deshalb haben die Wasserfreunde gemeinsam mit den Meininger Stadtwerken, den Betreibern des Meininger Freibades im Freizeitzentrum Rohrer Stirn, frühzeitig nach einem Plan B gesucht und diesen letztendlich auch gefunden. Nach diesem Plan wird es im Jahr 2020 in Meiningen kein 24-Stunden-Schwimmen, sondern ein 24-Tage-Schwimmen geben. Und das soll recht einfach laufen. An 24 Tagen im Zeitraum zwischen dem 11. Juli und 11. September können alle Interessierten daran teilnehmen. Man muss einfach nur im genannten Zeitraum ins Meininger Freibad gehen und erhält dort an der Kasse ein Schwimm-Meter-Sammelblatt (SMS). Mit diesem SMS können Interessierte im angegebenen Zeitraum so oft sie wollen ins Meininger Freibad und dort so viel schwimmen, wie sie wollen. Die Strecke wird auf dem SMS notiert und der Besuch des Schwimmbades auf dem SMS quittiert. Beim letzten Badbesuch wird dann das SMS am Kassenhäuschen abgegeben. Dort gibt es sofort eine Teilnehmermedaille. Die Teilnehmerurkunde gibt es anschließend per Mail. Derzeit wird auch noch an einem Online-Tool gearbeitet, um die Schwimm-Meter via Handy zu senden.

 

Gute Alternative

"Uns war es wichtig, dass diese Traditionsveranstaltung in diesem Jahr nicht komplett verschwindet und dass wir unseren treuen Unterstützern auch die Möglichkeit der eigenen Präsentation geben können", so Michael Brenz, der als Vereinsvorsitzender der Wasserfreunde auch für die Veranstaltung den Hut auf hat. "Es ist sehr schade, dass das reguläre 24-Stunden Schwimmen nach 27 Jahren nicht stattfinden kann. Es freut uns überaus, dass wir mit den Wasserfreunden hierfür eine Alternative gefunden haben", meint Stefan Müller, Chef des Bäderteams der Stadtwerke Meiningen. Und wenn man den Bäderchef fragt, warum man gerade sein Freibad in Meiningen besuchen sollte, dann hat er viele Argumente. So zum Beispiel das 50-Meter-Schwimmerbecken, den Nichtschwimmerbereich mit Außenrutsche und Wasserpilz, sowie das Planschbecken mit Sonnensegel. Alle Becken sind natürlich beheizt. Aber auch der Piratenspielplatz, die Tischtennisplatte und der Beachvolleyballplatz, die großzügige Liegewiese mit FKK-Bereich und auch die gastronomische Versorgung am Kiosk und im Restaurant auf der Sonnenterasse sind ausgezeichnet. Die kostenlosen Parkplätze und die freundlichen Mitarbeiter sind die I-Tüpfelchen. Und ganz grundlegend: "Im Unterschied zu anderen Freibädern der Region haben wir geöffnet", so Müller abschließend.

Für das Meininger 24-Stunden-Schwimmen, welches sich in den letzten Jahren bundesweit zu einem der größten und schönsten dieses Formates etabliert hat, engagieren sich sonst mehr als 250 Ehrenamtliche und schaffen damit die finanzielle Grundlage für das Schwimmtraining und Vereinsleben des folgenden Jahres. Jetzt hofft der Verein, dass sich möglichst viele für das Corona-Sonderformat anmelden und dieses damit zu einem Erfolg führen.

Abschließend kommt aber noch der wichtige Hinweis, dass sich alles Geplante den jeweils gültigen Kontakt- und Hygienebestimmungen unterordnet und alle Schwimmfreunde dafür auch Verständnis aufbringen sollten.

—————

www.24-stunden-schwimmen.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feiertage Freibäder Freizeitcenters Gaststätten und Restaurants Hotel- und Gastronomiegewerbe Kreativität Schwimmfans Schwimmsport Stadtwerke Stadtwerke Meiningen Stefan Müller Vereinsvorsitzende
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Herren der Zahlen: Chef-Organisator Michael Brenz (rechts) und Jörg Kleinsteiber bei der Auswertung.

30.11.2019

Können und zehn Jahre Erfahrung

In Sachen Organisation ist man beim Meininger Schwimmverein "Wasserfreunde" längst routiniert. Das Talent, große Veranstaltungen vorzubereiten und durchzuführen, hat sich mittlerweile in ganz Thüringen und darüber hinaus... » mehr

Dieses Jahr nicht: Schwimmer ziehen beim 24-Stunden-Schwimmen 2019 ihre Bahn. Die Jagd nach den meisten Kilometern fällt 2020 aus.	Foto: Ralf Ilgen

19.05.2020

Aus 24 Stunden werden 24 Tage

Warten, bangen, hoffen! Lange galt dies für die Macher des Meininger 24-Stunden-Schwimmens. Jetzt steht fest, dass es in dieser Form in diesem Jahr nicht stattfinden wird. » mehr

Turn-Landesmeisterin Lucy Schmidt beim Workout.	Foto: Marion Düwel

23.04.2020

Turnen erst wieder im zweiten Halbjahr

Der Thüringer Turnverband hat alle Landesligawettkämpfe und Landesmeisterschaften für das erste Halbjahr 2020 abgesagt. » mehr

Gelernt ist gelernt: Im Spiel der aktuellen Handballer des ESV Lok gegen die Altstars hat sich Marko Oelke (rechts) von den Oldies gegen seinen Sohn Felix durchgesetzt und setzt zum Wurf an.	Fotos (3): Ralf Ilgen

25.06.2019

Jubiläum mit viel Sport

Mit einem Sportfest für die ganze Familie begeht der ESV Lok Meiningen sein 70. Gründungsjubiläum. Bei bestem Wetter gibt es jede Menge Möglichkeiten zum Mitmachen. » mehr

Die Gewinner der bronzenen "Sterne des Sports" mit Michael Brenz (Dritter von rechts) und Schirmherrin Dajana Eitberger (Zweite von rechts).	Fotos (3): Verein

09.09.2019

"Sternstunde" der Wasserfreunde

Der Meininger Schwimmverein "Wassserfreunde" kann sich über einen "Stern des Sports" freuen. Mit ihm ehrt die VR-Bank Südthüringen das Engagement des Vereins, der Kindern mit Behinderung schwimmen lehrt. » mehr

Bis dato völlig unterschätzt: Das Klopapier ersetzt den Fußball. Ob sich das auch nach der Krise durchsetzt, bleibt abzuwarten.	Foto: frankphoto.de

24.03.2020

Von wegen nur für’n Arsch

Entscheidend ist auf dem Platz. Falsch! Entscheidend ist momentan für viele Sportler zu Hause auf dem Sofa, am Fenster oder in der Küche. Egal: Hauptsache es landet im Netz. Es gibt derzeit mitunter sehr ausgefallene Wet... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2020
00:00 Uhr



^