Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Lokalsport Ilmenau

Endlich wieder ein Sport-Event: Kontaktloser Staffellauf in Arnstadt

Mit Corona-Abstand und doch gemeinsam laufen: Die Idee eines kontaktlosen Staffellaufes durch die Arnstädter Ortsteile kommt gut an. Fortsetzung nicht ausgeschlossen.



Kontaktloser Start auf dem Markt in entgegengesetzte Richtungen und mit Begleit-MTB: Der Arnstädter Staffellauf am Samstag kam gut an. Foto: Berit Richter
Kontaktloser Start auf dem Markt in entgegengesetzte Richtungen und mit Begleit-MTB: Der Arnstädter Staffellauf am Samstag kam gut an. Foto: Berit Richter  

Arnstadt - Es muss doch möglich sein, auch unter Corona-Bedingungen gemeinsam zu laufen! Das sagte sich Michael Seever, langjähriger Organisations-Chef des Alteburglaufes, als im Frühjahr immer mehr Laufveranstaltungen ausfielen: Rennsteiglauf, Silberberglauf, Alteburglauf, Kickelhahn-Berglauf, das Arnstädter Ciytlauf-Jubiläum und vieles mehr. Und so kam Seever auf die Idee eines kontaktlosen Staffellaufs.

Bei Heiko Herzer, bei der Stadtverwaltung Arnstadt für den Sport verantwortlich, rannte er damit offene Türen ein. "Allerdings: Im Stadion zu laufen, wie Michael das ursprünglich geplant hatte - das fand ich eher langweilig. So kam mir die Idee, den Staffellauf durch alle Arnstädter Ortsteile zu führen", erzählte Herzer am Samstag, als dieser kontaktlose Staffellauf Premiere feierte. Schnell hatte er Michael Seever für seine Idee begeistert, und so machte man sich auf die Suche nach einer geeigneten Strecke, die alle 17 Arnstädter Ortsteile mit einbinden sollte.

60 Kilometer kamen so zusammen, mit Abschnitten zwischen 6 und 9,8 Kilometern. "Einige haben es ganz schön in sich, vor allem die Abschnitte hoch in die Reinsberge", so Michael Seever. Auf sechs Staffeln wurde die Premiere begrenzt, für jede starteten acht Läuferinnen oder Läufer. "Es hätten gern noch mehr mitgemacht, die Nachfrage war groß", berichtete Seever.

Die Corona-Regeln hatten die beiden Organisatoren penibel beachtet. So starteten immer nur zwei Staffeln gleichzeitig, mit Abstand und in die entgegengesetzte Richtung (siehe Foto). Damit es nicht viel Einholen auf der Strecke gab, starteten die nächsten beiden Staffeln erst 15 Minuten später. Und die Wechsel erfolgten nicht, wie bei Staffeln üblich, mit Stab, sondern per Zuruf.

"Ich finde das eine sehr gute Idee", sagte Bürgermeister Frank Spilling, zugleich Startläufer fürs Team "Arnstadt läuft", bestehend aus Vertretern der Stadtverwaltung und des Stadtrates. "Schön ist vor allem, dass alle Ortsteile mit eingebunden wurden. Das fördert das Zusammenwachsen, das durch Corona doch etwas in den Hintergrund geriet."

Spilling, in seiner Jugend erfolgreicher Leichtathlet und seit Jahren begeisterter Läufer, räumte ein, "im Moment etwas außer Form zu sein. Aktuell komme ich maximal einmal in der Woche zum Laufen. Aber beim 30. Citylauf hätte ich mitgemacht." Dieser musste ebenso abgesagt werden wie der Alteburglauf. Auch der für den Herbst geplante Hohe-Buchen-Lauf und das Bewegungswelten-Mountainbiking der Radsportler finden nicht statt. Alle vier Arnstädter Veranstalter profitierten aber nun vom kontaktlosen Staffellauf. Die Sparkasse Arnstadt-Ilmenau unterstützte ihn mit tausend Euro, die zu je einem Viertel den vier Vereinen zugute kommen sollen.

Das Team der Wettkampforganisatoren war es dann auch, das die junge Helena Manzke, ab August am Erfurter Sportgymnasium, als Erstes auf den Markt ins Ziel führte. Eine exakte Zeitmessung erfolgte zwar nicht, aber knapp viereinhalb Stunden waren eine klasse Leistung. Da konnte weder die Staffel der Ortsteile noch der Vereine mithalten, trotz Rennsteiglauf-Recken wie Johanna Schreier oder Alexander Fritsch in ihren Reihen. Der Lauftreff Alteburg und eine Firmen-Staffel, vor allem von N3, komplettierten das Starterfeld.

Nach rund sechs Stunden war auch die letzte Staffel im Ziel und alle Sportler, trotz zwischenzeitlichem Regenguss, voll des Lobes. "Eine klasse Idee", meinte Martin Mölders. "Durch den Ausfall der Läufe fehlt mir zwar etwas Grundschnelligkeit, allein ist man doch nicht immer so motiviert im Training. Aber das Laufen hat Spaß gemacht." "Eine Super-Aktion, die man im Herbst wiederholen sollte", ergänzte Petra Knoblich. Und auch Frank Spilling würde sich wünschen, "dass sich die Veranstaltung verselbstständigt und künftig jedes Jahr stattfindet. Unter besseren Bedingungen dann natürlich richtig mit Zeitmessung und Siegerehrung."

Michael Seever und Heiko Herzer zeigten sich dafür offen. "Dann bräuchten wir aber mehr Hilfe in der Vorbereitung." Damit die Sportler am Samstag getrennt und doch gemeinsam laufen konnten, hatte das engagierte Org.-Duo nämlich viel Aufwand betreiben müssen. Allein das akribische Kennzeichnen der Strecke hatte fünf Stunden gedauert.

Autor

Berit Richter
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2020
18:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Erfolge Herbst Kommunalverwaltungen Laufveranstaltungen Leichtathleten Läuferinnen Ortsteil Radsportler Sportler
Arnstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Viele Läufer, die wenig sehen: Das Vorausfahrzeug und dessen Scheinwerfer weisen beim Start den Weg. Foto: Ralf Brückner

28.12.2019

Lasst uns froh und munter ... laufen

Mit 397 Finishern wurde der 5. Heiligabendlauf am Dienstag in Schmiedefeld zu einem schönen Erfolg - trotz des recht missgünstigen Wetters. » mehr

Radfahrnachwuchs: Schon die Kleinsten der "Zukunftsklasse" sind mit Begeisterung dabei.

01.10.2019

Treppe runter, Rampe rauf

Beim bewegungsWelten Mountainbiking des RSV Adler Arnstadt zeigen sich die Radsportler von ihrer vielfältigen Seite. Erstmals überwinden auch Läufer die Hindernisse. » mehr

Staffelstab-Übergabe: Philipp Petermann (links) übernimmt von Michael Seever das Amt des Organisationschefs für den Arnstädter Alteburglauf.

01.05.2019

Generationswechsel unterm Alteburgturm

Der Arnstädter Alteburglauf, der am Freitagabend ansteht, gehört zu den schönsten Läufen im Ilm-Kreis-Sparkassencup. An der Organisationsspitze gibt es zur 41. Auflage einen Generationenwechsel. » mehr

Perfekte Fahrt: Antonia Pietschmann bleibt auch in Oberhof in der Erfolgsspur. Foto: Schwabe

02.03.2020

Antonia Pietschmann rast zum nächsten Sieg

An den Thüringer Erfolgen beim Deutschen B-Jugend-Cup der Rennrodler haben die Sportler aus dem Ilm-Kreis großen Anteil. » mehr

Sieger über 50 m Schmetterling: Martin Schönberger. Foto: SV 02 Arnstadt

20.03.2020

Master-haft in Gera

Mit einer kleinen, aber schlagkräftigen Truppe starteten die Masters-Schwimmer vom SV 02 Arnstadt unlängst bei den 24. Internationalen Gera-Masterswettkämpfen - und waren dort so erfolgreich wie schon lange nicht mehr. » mehr

Kurz vor dem Abschied: Benny Linse (Nr. 6), der jetzt länger ins Ausland geht, beobachtet hier einen Zweikampf von Marcus Kellner. Foto: Norbert Scheidler

17.02.2020

Arnstädter Paukenschlag am Heine-Park

Beide Fußball-Thüringenligisten des Ilm-Kreises gewinnen ihre Wochenend-Testspiele. Dabei fertigt der SV 09 Arnstadt den Oberligisten Einheit Rudolstadt 4:1 (2:0) ab. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Autor

Berit Richter

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2020
18:16 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.