Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Ilmenau

Drei Spieler vom Ilm-Kreis bei der Sichtung

Ilmenau - Für die in den Südthüringer DFB-Stützpunkten trainierenden Fußball-Talente des Jahrgangs 2007 fand kürzlich in Schleusingen eine weitere Sichtung zur Bildung einer



Den Ilm-Kreis in Schleusingen vertreten: Ben Meissner, Jannis Schrumpf und Tristan Spranger (von links). Foto: Horst Grohmann)
Den Ilm-Kreis in Schleusingen vertreten: Ben Meissner, Jannis Schrumpf und Tristan Spranger (von links). Foto: Horst Grohmann)  

Ilmenau - Für die in den Südthüringer DFB-Stützpunkten trainierenden Fußball-Talente des Jahrgangs 2007 fand kürzlich in Schleusingen eine weitere Sichtung zur Bildung einer Landesauswahl statt. Über eine Einladung dazu konnten sich aus dem Stützpunkt Arnstadt/Ilmenau die drei Spieler Ben Meissner (FSV Martinroda), Jannis Schrumpf und Tristan Spranger (beide Germania Ilmenau) freuen. Denn in den sechs Südthüringer Stützpunkten trainieren insgesamt 72 Talente, sodass es durchaus schon ein Qualitätssiegel ist, in diese Südthüringen Auswahl zu gelangen.

Zum Testspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt waren 14 Talente eingeladen, und in den dreimal 20 Minuten wurden die Spieler von mehreren Trainern beobachtet, darunter auch DFB-Stützpunktkoordinator Frank Intek. Das Ergebnis von 3:0 für die eingespielte Erfurter Mannschaft war dabei nicht entscheidend.

Insgesamt werden 18 Spieler im kommenden Frühjahr eine Einladung für diese Thüringer Auswahl zum Ländervergleich gegen Sachsen-Anhalt in Jena erhalten. hg

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 10. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Rot-Weiß Erfurt
Ilmenau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Starker dritter Platz: Germania-Trainer Carsten Wedekind (Bildmitte) bedankt sich bei seinem Torwart, einem der Leistungsträger. Foto: Ralf Brückner

24.06.2019

Bronze für Gastgeber Germania

Germania Ilmenau holt beim TFV-Masters der D-Junioren im Hammergrund den dritten Platz. Turniersieger wird der FC Rot-Weiß Erfurt. » mehr

Das letzte Aufeinandertreffen: Im März bezwingt Martinroda (weiße Trikot) die Gerataler mit 4:0, nun sind die Vorzeichen ganz andere.

10.10.2019

Auf zum Classico!

Am Samstag steigt im Achtelfinale des Fußball-Landespokals der Ilm-Kreis-Classico. Die Gerataler erwarten Martinroda - ein spannendes Duell ist da programmiert. » mehr

Lust auf Fußball: Die hatte am Wochenende nicht nur der SV 1911 Gehren (in Rot-Schwarz) beim Test gegen die SG Elxleben/Marlishausen, was gleich sieben Tore belegten. Die Lust auf Punktspiel-Fußball steigt allgemein wieder im Kreis Mittelthüringen - am Freitagabend ist Saisoneröffnung! Foto: Andreas Heckel

06.08.2019

Freitagabend geht’s los im Kreis

Die Fußballsaison 2019/20 auf Kreisebene steht vor dem Start am kommenden Wochenende. » mehr

Rasanz hinterm Tor und vor der Bande: Am Sonntagabend sind die Kickelhahn-Rangers erstmals wieder bei einem Punktspiel zu erleben. Foto: Andreas Heckel

09.11.2019

"Wen das Hockey-Fieber packt ..."

Eishockey ist in Ilmenau inzwischen ein fest verorteter und sehr attraktiver Sport. Der Aufwand, der zu betreiben ist, um ihn am Laufen zu halten, ist allerdings enorm - personell, materiell und zeitlich. » mehr

Wurfstark: Schon beim Heimspiel gegen Merkers (unser Foto) gelingen Johannes Brill (rechts) acht Tore - in Sömmerda waren es nunmehr neun. Nur vom Siebenmeterpunkt scheitert er gleich zweimal. Archivfoto: Andreas Heckel

23.10.2019

Der erste Auswärtssieg

Trotz dünner Besetzung gelingt der SG Handball Ilmenau beim Schlusslicht der Männer-Landesliga in Sömmerda der erste Auswärtssieg der Saison. Sie ist nun Tabellenvierter. » mehr

Unterfränkischer Pokalsieg: Edgar Feucht (rechts), Vertreter des TSV Kissingen, präsentiert stolz die Haupt-Trophäe des Tages für den erfolgreichsten Verein. Aber auch bei den Spezial-Pokalgewinnern (von rechts) Karim Gomes (FC St. Pauli, Junioren), Justin-Odin Schoewest (Fortuna Ilmenau, Schüler), Elias Paul (TSV Bad Kissingen, Kadetten) und Erik Neubauer (LBA Braunschweig, Elite) herrschte Freude nach der Auszeichnung durch Jens Langrock (hinten Mitte). Fotos (2): Gerd Dolge

22.10.2019

Feines Boxen mit Stil und Temperament

Neuer Gewinner des Pokals der Stadt Ilmenau beim 6. Boxturnier des BC Fortuna wird nach insgesamt 20 Kämpfen der TSV Bad Kissingen. Sieben Boxer schickt der Gastgeberverein in den Ring. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bombenfund Meiningen

Bombe in Meiningen |
» 5 Bilder ansehen

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 31 Bilder ansehen

Rathaussturm Suhl Suhl

Narren stürmen Rathaus Suhl | 11.11.2019 Suhl
» 58 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 10. 2019
00:00 Uhr



^