Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Ilmenau

Begeisternder Spitzenhandball in der Ilm-Sporthalle

Mit Standing Ovations bedanken sich am Freitagabend gut 350 Zuschauer für einen sehenswerten Auftritt zweier Handball-Bundesligisten in der Ilm-Sporthalle von Ilmenau.



Hier muss einiges anders werden! THC-Trainer Herbert Müller instruiert seine Spielerinnen während einer Auszeit neu. Foto: Gerhard König
Hier muss einiges anders werden! THC-Trainer Herbert Müller instruiert seine Spielerinnen während einer Auszeit neu. Foto: Gerhard König   » zu den Bildern

Ilmenau - Das Testspiel zwischen den Handball-Bundesligateams der Frauen THC Erfurt/Bad Langensalza und HSG Blomberg-Lippe endete am Freitagabend in der Ilm-Sporthalle mit einem knappen 27:24-Erfolg des Favoriten aus Thüringen. Selbstverständlich war das nicht, denn mit Iveta Luzumova, der Torschützenkönigin der letzten Bundesligasaison, mit Alicia Stolle, der besten Spielerin bei der letzten WM, und der Neuverpflichtung Mikaela Mässing aus Schwedens Nationalmannschaft saßen die drei prominentesten THC-Spielerinnen nicht auf, sondern hinter der eigenen Wechselbank.

Noch vor dem Spiel äußerten sich die beide Trainer am Mikrofon zum Vorbereitungsstand ihrer Mannschaften. Man freue sich beiderseits, dass es jetzt nach einer intensiven individuellen Vorbereitung mit vielen Ausdauer- und Kraft-Einheiten endlich mit den Testspielen los gehe. Sowohl HSG-Coach Steffen Birkner wie auch sein THC-Kollege Herbert Müller lobten die angenehme Atmosphäre beim Testspiel in Ilmenau.

Eingespieltes Helferteam

Dafür hat der HV 55 mittlerweile ein eingespieltes Team von rund 30 Helfern am Start, das eine solche Präsentation von Spitzenhandball erst möglich macht. Daher wurde die sehr ansprechende Kulisse von gut 350 Zuschauern vom HV 55-Vorsitzenden genutzt, um einem aus diesem Team, den Schatzmeister Jörg Andreß, seit 23 Jahren auf diesem Posten, mit einem Präsent zu ehren.

Nachdem die Minis und die F-Jugend des HV 55 beide Mannschaften aufs Spielfeld geführt hatten konnte es losgehen. Dabei hatte der amtierende deutsche Vizemeister und Pokalsieger lange Zeit erhebliche Probleme mit dem quirligen Spiel der Gäste aus dem Lipperland. Bereits in der 8. Minute nahm Herbert Müller bei 2:5 die erste Auszeit. Bis dahin hatte sein Team mit vielen vergebenen Chancen und einigen Ungenauigkeiten im Zusammenspiel für Unzufriedenheit bei ihm gesorgt.

Doch auch danach lief der THC ständig einem Rückstand hinterher. Besonders auffällig war die schlechte Chancenverwertung von außen. Dies besserte sich erst im zweiten Abschnitt mit der Hereinnahme von Nationalspielerin Ina Großmann. Vor der Pause konnte sich der THC nur auf die Treffsicherheit von Emily Bölk verlassen, so dass es zur Pause einen knappen 12:13 Rückstand gab.

Der Start in Halbzeit zwei gelang dem THC besser. Die Abwehr stand jetzt sattelfest und so konnte Ann-Cathrin Giegerich im Tor mit einigen Paraden überzeugen. Neuzugang Mariana Lopes (6) kam immer besser in die Partie. Zug um Zug drehte die Müller-Sieben die Partie und setzte sich schließlich auf 23:19 ab.

Natürlich probierten beide Trainer verschiedene Besetzungsvarianten und Systeme aus, und so gelang es den körperlich unterlegenen HSG-Spielerinnen, ab dem 25:24 nochmal für Spannung zu sorgen. Doch mit Unterstützung des Publikums, das in den Schlussminuten beide Kontrahenten im Stehen anfeuerte, sicherte der THC seinen knappen Erfolg ab.

Der HV 55 wünscht beiden Teams eine gute Bundesligasaison und dem THC viel Erfolg, auch im neuen europäischen Metier, dem EHF-Cup. mr

Thüringer HC: Davidsen, Giegerich; Lopes (6), Scheffknecht (5), Mazzucco, Rodriguez (2), Sadovska (2), Schmelzer, Bölk (8/2), Großmann (2), Jakubisova, Huber (2/2)

Blomberg-Lippe: Monz, Veith; Schnack, Rüffiuex (1), Heidergott (4), Smits (1), Agwunedu (1), van Zijl (3/1), Kordovska (4), Michielsen (1), Murer, van Wingerden, Franz, Brons Petersen (9/2)

Schiedsrichter: Dähne/Scholz (THV)

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 08. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfolge Freude Happy smiley Herbert Müller Individualismus Thüringer HC
Ilmenau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vierter Start, erster Sieg. Katja Voigtmann gewinnt die Gesamtwertung der Frauen. Foto: Schwabe

31.05.2019

Wiederholungstäter und Neulinge

Vor allem "Wiederholungstäter" bestimmen das Tempo beim 31 Kickelhahn- Berglauf. Für Katja Voigtmann aber ist es der erste Erfolg. » mehr

Rustikal: Auch in dieser Szene kann Serdar Suliman (Bildmitte) nur per Foul vom Ball getrennt werden, was "Gelb" für den Gegenspieler nach sich zieht.

16.09.2019

Der Chancentod als Rätsel

Das Remis gegen den Gast vom Sachsenring bringt dem FSV zwar den ersten Saisonpunkt, aber drei hätten es sein müssen. » mehr

Hier bleibt nichts an der Oberfläche

26.08.2019

Hier bleibt nichts an der Oberfläche

135 Finswimmer und Streckentaucher im Ilmenauer Hammergrund-Schwimmbad vereint, beste Stimmung und endlich mal kein Gewitter zur Eröffnung am Freitagabend - der Sommerwettkampf der TSG TU Ilmenau 56 wurde auch bei seiner... » mehr

Volles Rohr! Die Thüringenliga-Volleyballer des SV TU Ilmenau besiegen am letzten Spieltag die SG Eisenach/Herleshausen mit 3:0 (Foto), aber gegen den neuen Meister VC Gotha II ist kein Kraut gewachsen. Für die Ilmenauer sind in der Meisterschaft nun noch Silber oder Bronze möglich. Foto: Andreas Heckel

27.03.2019

Kein Kraut gegen Gotha II

Da ist viel Fairness gefragt von den Thüringenliga-Volleyballern des SV TU Ilmenau: Am Samstag müssen sie ihrem Rivalen VC Gotha II nicht nur zum zweiten Sieg im direkten Vergleich, sondern auch zum Titel gratulieren. » mehr

Bestleistung im Stoßen. Christian Büller schafft 87 Kilogramm.

30.09.2019

Erstes Duell, erster Sieg

Mit einem Sieg im Derby starten die Gräfenrodaer Gewichtheber in die neue Saison der 2. Bundesliga. Das angestrebte U23-EM-Ticket verpasst Philipp Griebel allerdings. » mehr

Auf die Plätze: Mit den Cross-Skates kann ebenso im Doppelstockschub wie in der Skating-Technik gelaufen werden, Fotos: Richter

21.08.2019

Fit auf Rollen

Biathlon für Jedermann. Cross-Skating macht es möglich. Auf breiten Reifen geht es über die Strecke, geschossen wird mit Lasergewehren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Schulbus Milz Römhild

Schulbusunfall | 18.10.2019 Römhild
» 14 Bilder ansehen

Unfall B 281 Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Unfall B281 Sachsenbrunn | 16.10.2019 Sachsenbrunn
» 14 Bilder ansehen

Gebäudebrand Merbelsrod Merbelsrod

Gebäudebrand Merbelsrod | 15.10.2019 Merbelsrod
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 08. 2019
00:00 Uhr



^