Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Hildburghausen

Im Moment klappt (fast) alles

Mit einem 6:2-Erfolg (3391:3332 nach Kegeln) fahren die Classic-Kegler von Eintracht Rieth den dritten Saisonsieg in der Thüringenliga ein.



Rieth - Mit dem KSV 1992 Kali Roßleben empfing die Eintracht einen Gegner, gegen den sie sich in vergangenen Jahren häufig schwer getan hat. Auch diesmal war das Spiel bis zum vorletzten Satz völlig offen.

Christian Kühn (574) und Patrick Lewinski erwischten den besseren Start und brachten die Gäste mit 24 Kegeln in Führung. Mit einem 158er zweiten Satz gelang Sven Oehrl (597) der Ausgleich gegen Kühn, während Uwe Kreußel (569), nach schwachem Beginn, trotz 154 Kegeln im zweiten Satz erneut das Nachsehen hatte. Im hochklassigen dritten Satz blieben bei 305:302 Kegeln beide Satzpunkte (SP) auf Riether Seite. Schwache letzte Abräumer kosteten dem Mannschaftsbesten Oehrl das mögliche 600er Ergebnis, aber der erste Mannschaftspunkt (MP) geriet dennoch nicht mehr in Gefahr. Kreußel dagegen verlor, nach schwachen Vollen, den Kontakt zu Lewinski und somit auch das Duell mit 1:3 SP. Mit 607 Kegeln erspielte Lewinski den Tagesbestwert und brachte zugleich auch die Gäste mit 15 Kegeln in Führung.

Im Mitteldurchgang schafften es Kai Adelmann (597) und Uwe Mausolf (560), mit den ersten Satzgewinnen die Eintracht in Führung zu kegeln. Bereits zur Halbzeit gelang Adelmann mit 302 Kegeln die Vorentscheidung im Duell gegen Uwe Lewinski (520). Mausolf, der mit Bravour den im Urlaub befindlichen Stefan Keßler vertrat, ließ sich auch vom Satzverlust im dritten Satz nicht verunsichern. Hier spielte Florian Klopfleisch (544) zu Beginn der Abräumer vier Neuner in Folge. Adelmann hatte seinen MP vorzeitig sicher, verfehlte aber, nach schwachen letzten Vollen, ebenfalls knapp das schon sicher geglaubte 600er Ergebnis. Mausolf konnte sich mit 101 Vollen im letzten Satz entscheidend absetzen. Mit 3 MP und 78 Kegeln Vorsprung dachte man auf Riether Seite, das Spiel sei entschieden, doch die Gäste hatten noch etwas dagegen.

Maximilian Bischoff (562) begann mit 155 Kegeln gegen Jens Frank (535) und gewann damit den ersten SP. Mit einem Kegel Vorsprung behielt Vincent Oehrl (533) die Oberhand, nach dem ersten Satz, gegen Pascal Selzer (525). Im zweiten Satz drehten die Gäste noch einmal richtig auf und konnten ihren Rückstand bis auf 31 Kegel verkürzen. Doch im dritten Satz gewann Frank seinen ersten SP, während Oehrl seinen Vorsprung aus den Vollen im Abräumen verteidigte. Somit war der Vorsprung der Gastgeber wieder auf 42 Kegel angewachsen. Oehrl gewann seinen letzten Satz mit 31 Kegeln Vorsprung und damit auch den vierten MP.

Mit dem 6:2 gegen Roßleben fahren die Riether den zweiten Saisonsieg ein und liegen damit sogar noch über dem Soll. Konnte man doch gleich am ersten Spieltag den haushohen Favoriten von Carl Zeiss Jena mit 8:0 demontieren. Inklusive neuem Bahnrekord der Gastgeber (3513 Kegel). Der alte Bahnrekord (3484 Kegel) datiert vom 1. November 2014. Gegner beim damaligen 6:2-Heimerfolg war im Übrigen kein Geringerer als Carl Zeiss Jena. Lediglich beim Meisterschaftsfavoriten in Auma mussten die Riether am zweiten Spieltag eine Niederlage verschmerzen. uk

Autor

Uwe Kreußel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
18:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Carl Zeiss Gruppe Carl Zeiss Jena Gefahren Niederlagen und Schlappen
Rieth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Lack ist irgendwie ab: Vom Glanz alter Tage ist beim einstigen Thüringenligisten aus Veilsdorf nicht mehr viel übrig. Im Moment droht den Elektrokeramikern sogar die Kreisliga.	Foto: frankphoto.de

14.11.2019

Endzeit-Stimmung

Für die SG Veilsdorf/Heßberg geht es im Fußball-Kreispokal am Samstag um mehr als nur um den Einzug ins Halbfinale. Vielmehr steht die krisengebeutelte SG vor einem wegweisenden Spiel. » mehr

Nicht der Lieblingsgegner: Zum dritten Mal in Folge gehen die Hildburghäuser um Stürmer Sandro Eichhorn (Mitte) unter.	Foto: Heiko Matz

27.10.2019

Schiri-Lapsus besiegelt 1:3-Pleite

Eintracht Hildburghausen gelingt am 10. Spieltag der Fußball-Landesklasse die Überraschung. Zumindest bis zur Pause. Da führen die Kreisstädter mit 1:0 gegen den Angstgegner. Am Ende reisen sie jedoch mal wieder mit eine... » mehr

Kaufen den Hausherren den Schneid ab: Die Blau-Gelben aus Schleusingen um Kapitän Christian Zetzmann (rechts), Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0.

06.10.2019

Ein Geniestreich hat Folgen

In der Fußball-Kreisoberliga läuft es wieder. Zumindest aus Sicht des Aufsteigers aus Schleusingen. Der fährt nämlich in Haina den zweiten Sieg in Folge ein. Allerdings ist der stark getrübt. » mehr

Mann des Spiels: Stefan Kessler von Eintracht Rieth bringt 587 Kegel zu Fall.

12.11.2019

Hitchcock-Krimi in Rieth

Mit einem 6:2-Erfolg (3287:3285) über die Spielvereinigung Rudolstadt bleiben die Classic-Kegler von Eintracht Rieth eine Heimmacht in der Thüringenliga. Der allerletzte Wurf entscheidet. » mehr

Im Kontrast: Die Fußballerinnen von RB Leipzig drehen auf dem Fußball-Platz des Sportcenters Heubach auf Skiern ihre Runden.	Fotos: frankphoto.de

27.01.2019

Rasenballerinnen auf Brettern

Die Spielerinnen von RB Leipzig bereiten sich auf die neue Saison vor. Einen Teil des Feinschliffs gab es dafür in Heubach. » mehr

Erstmals gibt es aber zwei Torschützenkönige (rechtes Bild): Der Steinacher Max Töpfer (links) und Christopher Hopf - er hat bisher nur ein Gastspielrecht für die Sonneberger - erzielen jeweils fünf Treffer.	Foto: Norbert Kleinteich

06.01.2019

Viele Tore und Fragezeichen

Die Fußballer der SG 1. FC Sonneberg 2004 gewinnen das Hallenturnier um den 23. Großen Rennsteigpokal in Neuhaus am Rennweg. Über das Zustandekommen gibt es verschiedene Meinungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor

Uwe Kreußel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
18:54 Uhr



^