Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Hildburghausen

Elfer-Experte Eppler vermiest 51ern den Auftakt

Der eine verliert, der andere rettet gerade noch ein Unentschieden. Das Kreisoberliga-Comeback der Landesklasse-Absteiger verläuft nicht ganz rund.



SG 1951 Sonneberg -

SV 07 Milz 0:1 (0:0)

Die Gäste zogen sich von Beginn an weit zurück und versuchten es nur mit langen Bällen auf Lautensack. Rico Marsiske setzte dann das erste Achtungszeichen für die 51er. Sein Fernschuss ging allerdings knapp drüber. Nach einer halben Stunde musste er verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam der junge Suffa. Die Sonneberger, die auf Schymura, Fritzlar und Dominik Wenke verzichten mussten, hatten Mühe, sich gegen tief stehende Milzer klare Torchancen zu erspielen. So ging es torlos in die Kabinen. In der letzten Viertelstunde spielten die Gastgeber voll auf Sieg. Dadurch ergaben sich auch zwei Kontergelegenheiten für die Gäste. Als sich die 80 Zuschauer schon mit dem torlosen Remis abgefunden hatten, foulte Rierl nach einem Eckball Reß und es gab Elfmeter. Milz-Torwart Daniel marschierte nach vorn, um anschließend souverän zu verwandeln. kw

 

SC 06 Oberlind -

Erlauer SV 5:3 (1:1)

Auch in ihrer fünften Kreisoberliga-Spielzeit gibt es für die Oberlinder noch Premieren zu feiern: Nach langem Anlauf konnten die 06er endlich mal ein Auftaktspiel in der neuen Spielzeit gewinnen. Wie das Ergebnis zustande kam, ist in der Nachbetrachtung wohl recht schnell zu erklären, denn während die Erlauer vor allem im ersten Spielabschnitt ihre offensiven Aktionen zu schlecht zu Ende spielten, war bei den Gastgebern in der zweiten Hälfte jeder Schuss ein Treffer. Die Partie begann flott mit zahlreichen Chancen der Gäste. Die Führung für die Heimelf fiel daher etwas überraschend: Röder spielte einen Einwurf schnell zu Meusel, der den Ball direkt auf Kluge legte. Der Oberlinder Youngster vollendete fast an der Grundlinie stehend ins kurze Eck (36.). Kurz vor der Pause markierten die Gäste aber noch den verdienten Ausgleich. Nach der Pause legten die Gastgeber schließlich ein Tor nach dem anderen vor, ehe Birkenwald und Eggemann in der Schlussphase immerhin noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnten. eib

 

SV EK Veilsdorf -

SC 09 Effelder 2:3 (2:2)

In einem mäßigen Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften konnten die Keramiker im heimischen Weihbachgrund nur selten überzeugen. Wenngleich Ronny Jauch mit einer feinen Einzelleistung die Veilsdorfer frühzeitig in Front brachte. Doch seine Nebenleute produzierten anschließend zu viele Fehler. Pech hatten die Gastgeber, dass beim Ausgleich durch Handelfmeter Ronny Popp zuvor aus Nahdistanz angeschossen wurde. Auch Minuten später zögerte Schiedsrichter Mario Nedbal nicht, mit dem ominösen Pfiff als sich Lenkardt bei Herrmann von hinten einhakte. Noch vor der Pause erzielte Jauch den Ausgleich. In der zweiten Hälfte gelangen den Gastgebern keine nennenswerte Aktionen. Mit erkennbar vielen Fouls überließ man den wahrlich braven Gästen noch die eine oder andere Gelegenheit vor dem Reimpell-Tor. Einen solchen Standard zirkelte Kob aus 20 Metern über Reimpell an den Querbalken und der nachlaufende Leipold drückte den Ball zum Siegtreffer für Effelder über die Linie. ali

 

Neuhaus-Schierschnitz -

Hainaer SV 2:1 (2:0)

Bereits in der 7. Minute konnten die Gastgeber das erste Mal jubeln. Kuot setzte sich im Strafraum gegen seinen Bewacher durch und vollendete mit einem satten Schuss ins kurze Eck. Es dauerte eine Weile, bis sich die Gäste von dem frühen Schock erholten, aber Mitte der ersten Hälfte trat der HSV dann auch das ein ums andere Mal gefährlich in Erscheinung. Die Schlussphase der ersten Hälfte gehörte wieder den Hausherren. Erneut war es Kuot, der ins Schwarze traf. In der zweiten Hälfte fiel der Anschlusstreffer aus dem Nichts. Die Iso-Abwehr verlor fahrlässig den Ball in der eigenen Hälfte, Christian Fritsch marschierte in den Strafraum, legte quer und Härtter musste nur noch einschieben. Kurz darauf wäre um ein Haar der Ausgleich gefallen. Aus stark abseitsverdächtiger Position kam Härtter freistehend vor Schindhelm an den Ball. Doch scheinbar selbst völlig überrascht von dieser Möglichkeit, schloss dieser zu überhastet ab.

 

SG Goßmannsrod -

SG Sachsenbrunn 2:2 (1:0)

Die SG Goßmannsrod war in Durchgang eins die deutlich bessere Mannschaft. Nur selten kam der Landesklasse-Absteiger zur Entlastung. Glück hatten die Gäste, dass die Hausherren die vielen Chancen - darunter zwei Aluminiumtreffer - nach dem frühen 1:0 durch Kevin Diller (4.) nicht nutzten. Die zweite Hälfte begann analog wie die erste, nur ohne Treffer. Denn weiterhin gingen die Gastgeber schlampig mit ihren Chancen um. Und so kam es, wie es kommen musste: Nach dem Luftloch eines Verteidigers erzielte Maximilian Leis den Ausgleich. In der Folge entwickelte sich eine Partie mit zwei Teams auf Augenhöhe. In der 73. Minute setzte sich Kevin Diller per Kopf gegen Kirchner durch. Der machte seinen Stellungsfehler prompt wieder gut. Sein beherztes Solo durch den Sechzehner des Gegners war nur durch ein Foulspiel zu unterbinden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jonathan Attig. sf,cj

Autor

Albrecht Wirsing
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2019
20:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Elfmeter Ergebniskosmetik Fehler Fouls Gefahren Hamburger SV SC 09 Effelder e. V. Strafraum
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Milz’ Torjäger vom Dienst: Sascha Lautensack erzielt im Heimspiel gegen Schönbrunn alle vier Treffer.	frankphoto.de

08.09.2019

Milzer Mittel und ihre Urheber

Der SV 07 Milz bleibt nach wie vor die Heim-Macht der Fußball-Kreisoberliga. Mit scheinbar simplen Mitteln kommen die Grabfelder erneut zum Erfolg. » mehr

Und raus: Hildburghausens Schütze zum 1:0 Sandro Eichhorn (Bild) und der Rest der Eintracht belohnen sich nicht mit einer zweiten starken Hälfte.	Fotos: frankphoto.de

11.08.2019

Erneute Endstation Sonneberg

Die Niederlagenserie im Fußball-Landespokal geht für Eintracht Hildburghausen weiter. Die Kreisstädter verlieren auch das vierte Spiel gegen die Spielzeugstädter. Und das trotz zweimaliger Führung. » mehr

Das darf doch nicht wahr sein: Das dachte sich wohl Schönbrunns Schlussmann Nick Hofmann nach seinem Patzer.

04.08.2019

Die Realität

Sieben Tore, alte Fußballschuhe, Alpträume und Logos, die unter die Haut gehen. Das Eröffnungsspiel der Fußball-Kreisoberliga zwischen Schleusingen und Schönbrunn ist ein mehr als unterhaltsamer Saison-Auftakt. » mehr

Von Ulrich Hofmann (ganz rechts ) für ihre Schiedsrichterleistungen ausgezeichnet (von links, hinten): Reinhard Meusel, Benjamin Strebinger, Philipp Rauhut, Silvan Meinunger und Detlef Glauner; (von links, vorne): Manfred Kob, Andreas Jauch, Uwe Stöcklein und Heiko Elle.

30.07.2019

So verschieden und doch so gleich

Ob in der Theorie oder in der Praxis: Südthüringens Unparteiische sind fit für die neue Saison. Neben neuen Regeln gibt es auch den ein oder anderen Aufstieg zu berichten. » mehr

Haben wir gut gemacht: Pascal Wagenschwanz herzt Torschütze Florian Gottwalt.

10.06.2019

Der Wahnsinn von Bedheim

2:2 nach 45, 3:3 nach 90 Minuten. 5:5 nach Verlängerung. Und dann noch Elfmeterschießen. Die Relegation zwischen Häselrieth und Milz ist an Dramatik nicht zu überbieten. Am Ende ist der Kreisligist der tragische Held im ... » mehr

Nicht obenauf: Der Erlauer SV um Kapitän Florian Hellmich landet am Ende auf Rang zwei.	Foto: frankphoto.de

15.07.2019

Ein Favorit, der keiner war

13 von 14 Teams tippten vor der Kreisoberliga-Saison 2018/2019 in Sachen Titel auf den Erlauer SV. Am Ende führte aber kein Weg an der SG Steinach vorbei. Für Aufsehen sorgte hingegen ein Team vom Schleusegrund. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ausschreitung Asylheim Suhl Suhl

Ausschreitung Asylheim Suhl | 15.10.2019 Suhl
» 11 Bilder ansehen

Country Westerntanz

Meisterschaften Country Westerntanz Meiningen | 13.10.2019 Meiningen
» 52 Bilder ansehen

Unfall Siegritz

Unfall Siegritz | 12.10.2019 Siegritz
» 11 Bilder ansehen

Autor

Albrecht Wirsing

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2019
20:24 Uhr



^