Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Lokalsport Bad Salzungen

Wechsel in der KSB-Geschäftsstelle

In der Geschäftsstelle des Kreissportbundes (Bad Salzungen gibt es seit diesem Monat ein neues Gesicht.



Freuen sich über die Zusammenarbeit: Der Vorsitzende des Kreissportbundes Ike Darr (links) und René Steinbach, der in den nächsten Monaten die Geschäftsstelle des Kreissportbundes leitet. Foto: Reißmüller
Freuen sich über die Zusammenarbeit: Der Vorsitzende des Kreissportbundes Ike Darr (links) und René Steinbach, der in den nächsten Monaten die Geschäftsstelle des Kreissportbundes leitet. Foto: Reißmüller  

Bad Salzungen - René Steinbach vertritt Anja Maintz, die in Kürze Mutterfreuden entgegensieht und deshalb eine Pause einlegt.

Der 42-Jährige Steinbach wurde in Rudolstadt geboren. Danach zog es ihn nach Schmalkalden. Vor einigen Jahren fand er seine Wahlheimat in Bad Liebenstein. In seiner aktiven Zeit als Fußballer, besuchte er das Sportgymnasium in Erfurt und spielte später beim traditionsreichen FSV Schmalkalden, der in jüngster Vergangenheit keine Männermannschaft mehr stellt. Seine aktive Laufbahn ließ er beim damaligen Landesklassen-Vertreter FVI Brotterode ausklingen. Der Defensivspezialist galt als zuverlässige Größe in seiner Elf. Auch René Steinbach erfreute sich erst kürzlich über Zuwachs in seiner Familie, in der nun zwei Kinder das Leben der Steinbachs bestimmen.

In Schmalkalden studierte René Steinbach Betriebswirtschaft. In seiner Freizeit spielte er nicht nur Fußball, sondern lehrte auch dem Schmalkalder Nachwuchs als Jugendtrainer das Fußball-Abc und hatte im Verein die Funktion des Schatzmeisters inne. Später absolvierte er ein Studium im Bereich Sportmanagement. Zuletzt arbeitete er bei der BAT Bohr- und Anlagentechnik GmbH in Merkers.

"Ich freue mich, dass ich das Vertrauen der Vorstandsmitglieder des Kreissportbundes erhalten habe", sagte der Neue in der KSB-Geschäftsstelle. Auf eine gute Zusammenarbeit freut sich auch Ike Darr, der Vorsitzende des KSB. "Es gab zahlreiche Bewerber und ich denke, wir haben uns für den richtigen Mann entschieden. René hinterließ einen sehr guten Eindruck", erklärte Ike Darr froh gelaunt. Er weiß, dass sich René Steinbach nicht nur im Fußball bestens auskennt.

Trotz der Virus-Pandemie gibt es in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes viel zu tun. Im Raum stehen unter anderem die Fragen: "Was wird mit der Ferienfreizeit für die Kinder und Jugendlichen in den Sommerferien (geplant vom 19. Juli bis zum 23. August in Karlshagen und Finsterbergen), oder kann der Seniorensporttag am 10. September durchgeführt werden?" Auf jeden Fall werden die Vorbereitungen zu den Veranstaltungen in Angriff genommen. Auch für den Sport- und Presseball am 7. November werden bereits die ersten Aufgaben abgearbeitet. Dieser ist der sportliche und gesellschaftliche Höhepunkt im Sportkreis Bad Salzungen und alle Beteiligten hoffen, dass bis zum November der normale Alltag weitestgehend wieder Einzug gehalten hat. Erfreut nahmen die Organisatoren, der Kreissportbund sowie die Heimatzeitungen Südthüringer Zeitung/Freies Wort wahr, dass die Arbeiten zur Hallensanierung früher als geplant in Angriff genommen werden konnten.

Die Geschäftsstelle des KSB bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen, ist aber telefonisch zu erreichen (03695/622179).

—————

www.kreissportbund-basa.de

Autor

Liane Reißmüller
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fußball Fußballspieler Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen KSB AG Kinder und Jugendliche Merkers Veranstaltungen Vorstandsmitglieder
Bad Salzungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Bezirkspokalsieger Motor Bad Liebenstein im Jahr 1970 (stehend von links): Hans Tischer, Gunnar Walther, Siggi Böttcher, Norbert Wenig, Dieter Betker, Dieter Göcking, Klaus Arnold, Ulli Hoßfeld, knieend von links: Siegfried Hartmann, Ernst Munkel, Horst Reich, Ewald Schwarz, Es fehlen: Klaus Schellenberg und Joachim Walther. Foto: privat

12.05.2020

Vor 50 Jahren: Der Paukenschlag der Glücksbrunner

Ein Aufruf ging an die Sportvereine, uns einen Einblick in ihre Vereinsschätze zu gewähren. Wo schlummern sie und was ist die Geschichte dazu? Hier geht es um ein Foto, dass an einen der größten Erfolge des Schweinaer Fu... » mehr

Klare Siegerin über die 800 Meter der AK 11 im Bad Salzunger Stadion war Nele Bittorf vom Rhöner WSV.

24.06.2019

Sportliche Überraschungen inklusive

Viele Sieger gab es bei der 29. Auflage des Kinder- und Jugendsporttages des KSB Bad Salzungen. Auf zahlreichen Sportplätzen in der Kreisstadt und im Umland ermittelten die Athletinnen und Athleten ihre Medaillengewinner... » mehr

Torjubel: Die Fußballer des SV Kali Unterbreizbach können nicht nur in der bisherigen Kreisliga-Saison zahlreiche Treffer bejubeln, sondern auch im Pokalwettbewerb wie beim 8:1-Erfolg im Kreispokal-Achtelfinalspiel gegen den SV Treffurt. Foto: Heiko Matz

21.11.2019

"Es kann noch viel passieren"

Der SV Kali Unterbreizbach rockt die Staffel 2 der Fußball-Kreisliga wie kaum eine Mannschaft zuvor. » mehr

Tobias Steinbach, 1. PBC Merkers

30.08.2019

Reiner Autodidakt

Tobias Steinbach ist eines, wenn nicht das Gesicht des Billardsports in Merkers. Seit fast 25 Jahren stößt er die weiße Kugel aus Phenolharz mit dem Queue. » mehr

An Schautafeln wurde die einhundertjährige Geschichte des Kieselbacher Sportvereins nachgezeichnet. Die Mitglieder nahmen es interessiert zur Kenntnis.

28.06.2019

Höhen und Tiefen im Fußballer-Leben

Vielerorts in der Region wird seit 100 Jahren organisiert Fußball gespielt. Das ist in Kieselbach nicht anders. Das Jubiläum beim SV Blau-Weiß ist Anlass für Ehrungen sowie für sportliches Treiben. » mehr

Interview

28.06.2019

"Spaß steht im Vordergrund"

Zwei Fußball-Ereignisse sind derzeit in der Vorderrhön in aller Munde. Eines ging in der vergangenen Woche in Sünna über die Bühne, eines steht am Samstag ab 16 Uhr in Vacha auf dem Programm. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Brennender Lkw A73 Eisfeld-Nord

Lkw-Brand A73 Eisfeld | 26.05.2020 Eisfeld-Nord
» 28 Bilder ansehen

Autor

Liane Reißmüller

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2020
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.