Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Lokalsport Bad Salzungen

Nur eine Elf macht die Tore

In einem hochklassigen Spiel der Fußball-Kreisoberliga besiegt die neue Spielgemeinschaft SG Schweina/Gumpelstadt II den Aufsteiger SV Kali Unterbreizbach 5:0.



Der Schweinaer René Heger (l.) versucht, den Ball gegen den Unterbreizbacher Steven Gimpel zu behaupten. Foto: Sascha Bühner
Der Schweinaer René Heger (l.) versucht, den Ball gegen den Unterbreizbacher Steven Gimpel zu behaupten. Foto: Sascha Bühner  

Gumpelstadt - Der Sieg der Otto-Schützlinge ging in Ordnung. Die Gäste aus dem Kali-Revier waren in diesem Punktspiel ein gleichwertiger Gegner. Allerdings konnten sie ihre Torchancen nicht so nutzen wie der Gastgeber. Es war auch bezeichnend, dass in dieser Begegnung die Tormänner oft im Mittelpunkt standen. So waren Timo Schenk seitens des Gastgebers wie auch Marcel Gimpel bei den Jäger-Schützlingen an diesem Tag die Besten ihrer Mannschaft.

Trotz der fünf kassierten Treffer trug die Gastmannschaft dazu bei, dass es kein langweiliges Spiel wurde. Das 1:0 auf den Füßen hatte der SG-Akteur Martin Franke, als er von Robert Kämpf mustergültig freigespielt wurde (3.). Er fand aber in Gimpel seinen Gegner, der den Ball noch von der Linie kratzen konnte. Die gleiche Chance vergab der Unterbreizbacher David Urff auf der Gegenseite nach Vorarbeit von Steven Gimpel. Das 1:0 fiel folgerichtig durch Eduard Schmidt nach Vorarbeit von Fabien Klinzing (17.), weil der Gastgeber in dieser Phase die spielbestimmende Mannschaft war. Nach einem Eckball hatte Urff den Ausgleich auf dem Fuß (22.), doch Schenk reagierte klasse. Nach einem Foul an Klinzing (31.) hämmerte René Heger den fälligen Freistoß aus 18 Metern zum 2:0 in die Maschen.

Die Moral der Gäste war in der Folge für etliche Zeit am Boden, sodass Klinzing nicht überraschend auf 3:0 erhöhen konnte. Vorausgegangen war ein Ballverlust der Gäste vor ihrem Strafraum, was Heger ausnutzte und den Torschützen gekonnt freispielte.

Die Kali-Elf begann die zweite Halbzeit aggressiver, ohne aber dadurch an Torgefährlichkeit zu gewinnen. Immer wieder versuchten Patrick Elsner, Steven Gimpel oder auch Philip Jäger, eine Resultatsveränderung herbeizuführen, fanden aber in der gut gestaffelten Abwehr des Gastgebers so gut wie kein Durchkommen. Schon Klinzing (49.) oder Schmidt (51.) hätten das Ergebnis höherschrauben können. Aber entweder vergaben sie überhastet oder es war bei Torwart Gimpel Endstation. Pech hatten die Gäste, als Sommerfeld (52.) und Urff (55.) mit ihren Einschussmöglichkeiten an Schenk scheiterten. Der hohe läuferische und kämpferische Aufwand des Spiels forderte in der letzten Viertelstunde seinen Tribut bei beiden Mannschaften. Mit dem Nachlassen der Kräfte ließ auch die Konzentration nach. Davon profitierte der Gastgeber noch zweimal. Nach einem klugen Zuspiel auf den in die Gasse gelaufenen Kämpf vollendete dieser sicher zum 4:0 (84.). Der Schlusspunkt war wiederum Kämpf vorbehalten, der gekonnt den 5:0-Endstand herstellte (90.). Für den Gastgeber war es eine Wiedergutmachung nach dem verlorenen ersten Kreisoberligaspiel in Siebleben.

SG Schweina II: Schenk; Borrs (73. Wacke), Kley, Seidel, Heger, Franke, Heidrich, Kämpf, Preissler, Klinzing (76. Hoßfeld), Schmidt (55. Senf)

Unterbreizbach: M. Gimpel, Leithardt, Sommerfeld, Pohl, Elsner, Jäger, Grzesniek (87. Buis), St. Gimpel, Volkmar, Petter, Urff (56. Amstein)

Fliedner - 120 - 1:0 Schmidt (17.), 2:0 Heger (31.), 3:0 Klinzing (38.), 4:0, 5:0 Kämpf (84.,90.)

Autor

Günter Kost
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gumpelstadt
Gumpelstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Startläufer beim Wartburg-Staffellauf in Gumpelstadt gehen auf die Strecke. Foto: Heiko Matz

22.09.2020

Staffeln liefern sich Dreikampf

Rekorde auf zwei der fünf Teilstrecken sind die herausragenden Resultate des 13. Wartburg-Staffellaufs in Gumpelstadt. » mehr

Gestoppt: In dieser Szene gelingt es dem Kaltennordheimer Jens Giesler (dunkle Spielkleidung) den Gumpelstädter Stürmer Christian Otto auf dem Weg zu Tor zu stoppen. Foto: Heiko Matz

30.09.2019

Beiderseits nur gedämpfte Freude

Die SG SV Gumpoldia Gumpelstadt und die SG RSV Fortuna Kaltennordheim trennen sich in einem intensiv geführten Fußball-Spiel 2:2 unentschieden. » mehr

Alle Teilnehmer des 3. Moorgrund-Skirollermarathons waren auf Sportgeräten der gleichen Marke unterwegs. Foto: luci

22.06.2019

Chancengleichheit durch Einheits-Skiroller

Gumpelstadt - Es war ein sehr schweres Rennen. Nahezu einhellig war das die Aussage der 75 Teilnehmer beim 3. Moorgrund-Skiroller-Marathon. » mehr

Auf das Rückspiel in der Landesklasse zwischen Glücksbrunn Schweina mit Patrick Fischer (links) und Wacker Bad Salzungen mit Justin Frank müssen die Fußballanhänger der Region voraussichtlich bis September warten. Foto: Reißmüller

04.05.2020

"Ein Saisonabbruch wäre besser"

Der Thüringer Fußball-Verband (TFV) legte am Wochenende einen Vorschlag zum weiteren Fortgang der aktuellen Saison 2019/20 vor. Diese soll im September bis März ausgespielt werden. » mehr

Die Gumpelstädter (in Blau-Weiß) haben sich zu ihrem Moorgrundpokalturnier wieder Gäste aus der Region eingeladen. Die Tiefenorter (in Schwarz) sind diesmal allerdings nicht dabei. Archivfoto: Heiko Matz

06.07.2018

Moorgrundpokal wirft Schatten voraus

In diesem Jahr wird das Gumpoldia-Turnier um den Moorgrundpokal in verkürzter Form über die Bühne gehen. Gutklassiger Fußball ist trotzdem zu erwarten. » mehr

3 Fragen an

30.12.2019

3 Fragen an

In seiner achten Saison steht Tobias Blochberger im Tor des Fußball-Landesklassen-Vertreters SV Wacker Bad Salzungen und gehört mit gerade einmal 25 Jahren zu den Routiniers der Kurstädter. Beim Hallenfußball-Turnier in ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor

Günter Kost

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
00:00 Uhr



^