Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Lokalsport Bad Salzungen

Beiderseits nur gedämpfte Freude

Die SG SV Gumpoldia Gumpelstadt und die SG RSV Fortuna Kaltennordheim trennen sich in einem intensiv geführten Fußball-Spiel 2:2 unentschieden.



Gestoppt: In dieser Szene gelingt es dem Kaltennordheimer Jens Giesler (dunkle Spielkleidung) den Gumpelstädter Stürmer Christian Otto auf dem Weg zu Tor zu stoppen. Foto: Heiko Matz
Gestoppt: In dieser Szene gelingt es dem Kaltennordheimer Jens Giesler (dunkle Spielkleidung) den Gumpelstädter Stürmer Christian Otto auf dem Weg zu Tor zu stoppen. Foto: Heiko Matz  

Gumpelstadt - In diesem Kreisoberliga-Altkreisduell blitzten die spielerischen Akzente auf beiden Seiten nur selten auf. Anteil am zerfahrenen Spiel auf beiden Seiten hatte diesmal auch der Schiedsrichter, der über die gesamte Spielzeit eine klare Linie vermissen ließ.

Die Heimelf verlor auf der einen Seite zwei Punkte, andererseits rettete sie einen Zähler ins Ziel. Die verlorenen Punkte deshalb, weil sie die besseren Chancen besaß, den Zähler ins Ziel gerettet, weil sie über eine Stunde mit zehn Mann auskommen musste und der Druck der Gäste in den letzten zehn Minuten die Gumpoldia fast erdrückte.

Die erste Viertelstunde verlief geordnet. Nach Traberts Warnschuss (15.) begann das Derby Fahrt aufzunehmen. Im Gegenzug gingen die Kaiser-Schützlinge in Führung (16.). Auf der rechten Außenbahn brachte der schnelle Wand den Ball zum mitgelaufenen Klinzing, der am Elfmeterpunkt stehend clever verwandelte. Keine zwei Minuten später spitzelte Otto I den Ball Witzel aus den Händen, doch sein Schuss verfehlte das Tor knapp. Mittlerweile agierten beide Mannschaften mit rustikalen Mitteln, sodass die spielerische Komponente zu kurz kam.

Eine Notbremse von Brehmer (30.), er erhielt dafür die Rote Karte, dezimierte die Heimelf, was aber deren Tordrang nicht eindämmen sollte. Ein Freistoß aus dem Mittelfeld von Renè Heger erlief sich Otto I und erzielte im Nachschuss das 2:0 (32.). Die erste und einzige Chance der Markert-Schützlinge in der ersten Halbzeit vergab Heller nach Zuspiel von Greifzu (43.) frei stehend aus acht Metern.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab. Die Akteure rieben sich in zu vielen Zweikämpfen auf und Torchancen waren Mangelware. Erst in den letzten zwanzig Minuten des Spiel machte sich die numerische Überlegenheit bei den Gästen bemerkbar. Die Beine wurden beim Gastgeber immer schwerer, Nach einem Fehler in der Gumpoldia-Abwehr erlief sich Greifzu den Ball, konnte aber im letzten Moment am Torschuss gehindert werden. Das war das Signal zur Schlussoffensive der Gäste, die alles auf eine Karte setzten. Dies sollte auch mit dem Teilerfolg belohnt werden.

Nach einer Ecke zirkelte Markert den Ball auf den am langen Pfosten lauernden Trabert, der den Ball mit etwas Glück über die Torlinie zum 2:1-Anschluss brachte (79.). Die Entscheidung auf dem Fuß für den Gastgeber hatte Otto I nach einen Konter. Von Heger bestens in Szene gesetzt, verzog er frei stehend aus acht Metern (83.).

Es folgte Angriff auf Angriff der Gäste, die das Unentschieden erzwingen wollten. Dies gelang ihnen kurz vor Toresschluss. Wieder stand Trabert richtig, als ein Querschläger von Quentmeier ihn glücklich erreichte. Der Rhöner brachte den Ball im zweiten Versuch über die Linie zum 2:2-Ausgleich (87.).

Die Freude über das Unentschieden hielt sich nach dem Schlusspfiff auf beiden Seiten in Grenzen.

Gumpelstadt : Schenk, Brehmer, Seidel (34. Kämpf), Heger, Wand, Kallenbach, Preißler, Senf, Otto I, Klinzing (67. Heiderich), Möller,

Kaltennordheim: Witzel; Heller, Giesler, Quentmeier, Markert, Trabert, Wieber (84. Baghdaoui), Dittmar, Wichler (55. Heß), Zipperer, Greifzu

Martin Falk - 55 - 1:0 Klinzing (15.), 2:0 Otto (32.), 2:1, 2:2 Trabert (79., 86.) - Rote Karte: Brehmer Gumpelstadt (29.)

Autor

Günter Kost
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freude Glück Gumpelstadt Otto I.
Gumpelstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kaltennordheims Torschütze vom Dienst: William Heß. Foto: Reißmüller

16.07.2019

Kevin Spittel erneut Torschützenkönig

24 Tore schoss Kevin Spittel vom Mosbacher SV in der Fußball-Kreisoberliga Westthüringen. Damit holte er sich wie schon im Jahr zuvor die Torjägerkrone. » mehr

Alle Teilnehmer des 3. Moorgrund-Skirollermarathons waren auf Sportgeräten der gleichen Marke unterwegs. Foto: luci

22.06.2019

Chancengleichheit durch Einheits-Skiroller

Gumpelstadt - Es war ein sehr schweres Rennen. Nahezu einhellig war das die Aussage der 75 Teilnehmer beim 3. Moorgrund-Skiroller-Marathon. » mehr

Die Gumpelstädter (in Blau-Weiß) haben sich zu ihrem Moorgrundpokalturnier wieder Gäste aus der Region eingeladen. Die Tiefenorter (in Schwarz) sind diesmal allerdings nicht dabei. Archivfoto: Heiko Matz

06.07.2018

Moorgrundpokal wirft Schatten voraus

In diesem Jahr wird das Gumpoldia-Turnier um den Moorgrundpokal in verkürzter Form über die Bühne gehen. Gutklassiger Fußball ist trotzdem zu erwarten. » mehr

Gumpoldia mit Kantersieg

05.08.2019

Gumpoldia mit Kantersieg

Der Fußball-Kreisoberligist SV Gumpoldia Gumpelstadt putzt den Kreisligisten Blau-Weiß Völkershausen mit 13:1 weg. » mehr

Glücksbrunn-Spieler David Arnold (rotes Trikot) lässt sich auch von drei Gegenspielen nicht aufhalten. Foto: Bühner

22.07.2019

Glücksbrunner überrollen Wacker

Die SG Glücksbrunn Schweina gewinnt den "Moorgrundpokal". » mehr

Organisationschef Werner Wolf selbst schickte die Staffeln auf die Reise. Foto: Sascha Bühner

19.09.2017

Trotz langer Hatz enge Entscheidungen

Viele Starter und ein äußerst spannender Rennverlauf um den Sieg bei den Männer-Teams prägten die 10. Wartburg-Staffel Via Solutions. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Country Westerntanz

Meisterschaften Country Westerntanz Meiningen | 13.10.2019 Meiningen
» 52 Bilder ansehen

Unfall Siegritz

Unfall Siegritz | 12.10.2019 Siegritz
» 11 Bilder ansehen

Unfall Dreieck Suhl

Unfall Dreieck Suhl | 10.10.2019
» 15 Bilder ansehen

Autor

Günter Kost

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
00:00 Uhr



^