SOZIALISMUS

21.09.2018

Feuilleton

Wiedersehen mit sozialistischen Schlager-Stars

Ob «Wie ein Stern» oder «Kleiner Vogel». Die Hits aus dem Land, das es längst nicht mehr gibt, sind mehr als Musik. Sie wecken ein Gemeinschaftsgefühl im Osten Deutschlands. Auf einer Tour wird es wie... » mehr

«Independència»

11.09.2018

Brennpunkte

Katalonien: Nach Massenprotest «heißer Herbst» erwartet

Katalonien kommt nicht zur Ruhe. Erneut gehen Hunderttausende Separatisten auf die Straße, um eine Trennung von Spanien zu fordern. Der katalanische Regionalpräsident gießt derweil Öl ins Feuer. » mehr

Frank Schöbel und Wolfgang Lippert

22.09.2018

Boulevard

Wiedersehen mit sozialistischen Schlagerstars

Ob «Wie ein Stern» oder «Kleiner Vogel»: Die DDR-Hits aus dem Land, das es längst nicht mehr gibt, sind mehr als Musik. Sie wecken ein Gemeinschaftsgefühl im Osten Deutschlands. Auf einer Tour wird es... » mehr

Der ungarische Komponist Peter Eötvös. Foto (Archiv): Roessler/dpa

27.08.2018

Feuilleton

Goethe-Medaille für einen kulturellen Brückenbauer

Der ungarische Opernkomponist Péter Eötvös erhält an diesem Dienstag in Weimar die Goethe-Medaille. » mehr

23.08.2018

Klartext

Armut für alle

Ist die Marktwirtschaft wirklich Teufelszeug?, fragt Thomas Heigl im Kommentar. Das hört man oft in der deutschen Gerechtigsdebatte. Der Sozialismus wird stattdessen in den Himmel gelobt. Wie gefährli... » mehr

Pilze statt Porzellan: Heimat- und Industriegeschichts-Forscher Michael Kühnlenz mag es kaum glauben. Durch diesen heutigen Birkenbüsche-Wald gingen früher täglich fast zweitausend Henneberg-Porzelliner - wie seine Eltern - zur Schicht im VEB Henneberg Porzellan Ilmenau. Fotos: uhu

29.07.2018

Ilmenau

Pilze statt Porzellan: Letztes Kapitel 45 Jahre nach NPI-Start

Nunmehr wird bereits im September dieses Jahres das einst 1777 begonnene und vor 45 Jahren als "Großbaustelle des Sozialismus" komplett erneuerte und dennoch letzte Kapitel Henneberg-Porzellan Ilmenau... » mehr

Klug und heiter: Ingo Schulze las in Meiningen aus "Peter Holtz". Foto: ari

08.05.2018

Feuilleton

"Was bist denn du für'n Vogel?"

Von einem, der den Sozialismus beim Wort nimmt, handelt der aktuelle Roman von Ingo Schulze. Bei der Frühlingslese in Meiningen stellte er "Peter Holtz" vor. » mehr

"Liebesbrief" aus DDR-Zeiten, wie er in der Schau zu sehen ist. Foto: DDR-Museum

02.05.2018

Feuilleton

"Liebe, Sex und Sozialismus" - ein liebloses Allerlei

Das DDR-Museum in Berlin kündigt eine "Sonderausstellung" zu "Liebe, Sex & Sozialismus" an, liefert aber nur einige Guckkästen voller Klischees und Belanglosigkeiten. » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

28.03.2018

Feuilleton

50 Jahre Prager Frühling - und die DDR

1968 haben wir in Ost- und Westdeutschland recht unterschiedlich erlebt. Die Revolutionäre auf den Straßen des Westens interessierten sich so gut wie gar nicht für uns im Osten. Wir aber interessierte... » mehr

Propagandaplakat "Wir werden den Überfluss erreichen!" - erschienen 1949. Foto: Ullstein

23.03.2018

Feuilleton

"Im Kreml ist noch Licht"

Er war ein Verbrecher - wurde aber von der sozialistischen Propaganda als übermenschlicher Heilsbringer glorifiziert: Die Ausstellung "Der rote Gott - Stalin und die Deutschen" in Berlin stellt Wahrne... » mehr

Am 1. Juli 1970 begann im Meininger Robotron-Werk die Produktion. Zu den bekanntesten Erzeugnissen gehört der Kleincomputer C8205 (D4a). Das Bild zeigt den 3000. Rechner, noch ohne das Gehäuse. Foto: Archiv Friemel

21.02.2018

Meiningen

Schon 400 Zusagen für Robotroner-Treffen

Vor mehr als einem Vierteljahrhundert schloss der Mikroelektronik-Betrieb Robotron in Meiningen. Rund 400 ehemalige Beschäftigte kommen am 9. März zu einem ersten Treffen zusammen. » mehr

Karl-Heinz Stuhr am Lenker seiner Ural Ranger Tundra. Im Beiwagen sitzt kein Schneemann, sondern Rainer Kaiser aus Haina, der Stuhr zum Dolmar begleitet hatte. Fotos: J. Glocke

29.01.2018

Meiningen

Nicht nur Hobby, sondern eine Lebenseinstellung

Spuren im Schnee hinterlassen, einen heißen Reifen ins Eis brennen - damit wurde es nichts beim 8. Motorrad-Wintertreffen am Flugplatz Dolmar. Ein Erlebnis war's für die Teilnehmer aber allemal. » mehr

Julian Lünser.

23.10.2017

Meinungen

OFFEN GESAGT ...

Oktober 2017 - welch großes Jubiläum. Und, keine Angst, ich rede nicht von Luther, der ja dieses Jahr irgendwie in jedem zweiten Halbsatz vorkommt. Es geht hier nicht um Reformation, sondern um Revolu... » mehr

Thomas Hoffmann fährt die Formel-Rennen mit dem Formel-3-Boliden, Vater Dieter mit dem Lada die Tourenwagen-Rennen. Fotos (3): Erik Hande

04.10.2017

Schmalkalden

Rennauto mit dem gewissen Etwas

Am 3. Oktober brechen Oldtimerfans stets nach Schnellbach auf. Dort findet dann eine Schau von Ostfahrzeugen und seltenen PS-Boliden statt. Diesmal standen ein Lotus, zwei Rennwagen und ein Mustang im... » mehr

Der Leuchtturm

31.08.2017

Reisetourismus

Ab in die Kiste: Übernachten im Container-Hotel

Das «Dock Inn» in Warnemünde ist sicher eine der ungewöhnlichsten Unterkünfte in Deutschland. Hier schlafen die Gäste dort, worin schon mal massenweise Bananen über die Weltmeere schipperten: Hafenfla... » mehr

"Wir haben die Leute zusammengebracht": Landolf Scherzer, einst Reporter von Freies Wort , erinnerte sich zusammen mit Freies Wort -Kulturchef Peter Lauterbach (rechts) an die Pressefeste von einst. Fotos (4): ari

27.08.2017

Thüringen

Als die Bratwürste alle waren

34 Pressefeste feierte Freies Wort, bevor die DDR unterging. Einer der prominentesten Berichterstatter aus jenen Tagen: Landolf Scherzer. Beim Leserfest am Wochenende ging der Dietzhäuser auf Zeitreis... » mehr

Andere Themen händeringend gesucht? "Na klar ist es verlockend zu sagen, wir lassen das jetzt, dann haben wir kein Problem mehr. Aber das wäre Wegducken und Selbsttäuschung", sagt Susanne Hennig-Wellsow über die Gebietsreform. Foto: dpa/Archiv

06.08.2017

Thüringen

"Wir wollen das!"

Nach den Umfragewerten hat Rot-Rot-Grün aktuell keine Mehrheit mehr. Darüber sprachen wir mit Susanne Hennig-Wellsow, der Vorsitzenden der Linksfraktion im Thüringer Landtag. » mehr

Kathedrale von Havanna

18.07.2017

Reisetourismus

Kuba will Kultur- und Öko-Touristen anlocken

Der Tourismus ist ein wichtiger Pfeiler der kubanischen Wirtschaft. Die Regierung will weg vom klassischen Strandurlaub und Urlauber in das ganze Land bringen. Dafür braucht die sozialistische Karibik... » mehr

17.07.2017

Region

"Nicht jeder freut sich über einen Weg"

Den Zustand der Radwege beklagt Linke-Stadtrat Erik Blume-Benndorf. Bürgermeisterin Ute Hopf verweist unter anderem auf den Dissens mit Privaten. » mehr

Nur noch eine Ruine hoch oben im Thüringer Wald: Das ehemalige NVA-Erholungsheim in Frauenwald mit seiner markanten Schanzen-Silhouette. Foto: ari

15.04.2017

Thüringen

Die Sonne geht unter auf dem Berg in Frauenwald

Es war die modernste Ferienanlage der NVA, jetzt gehört ihr Abriss zu den größten Ausgleichsmaßnahmen für den Bau der 380kV-Trasse: Gut 40 Jahre nach seiner Eröffnung bietet das einstige Erholungsheim... » mehr

Von Friedrich Rauer

27.03.2017

TH

Gedanken-Sprünge

Nach dem Zerfall der Sowjetunion verkündete der US-amerikanische Politologe Francis Fukuyama ein wenig voreilig das "Ende der Geschichte". » mehr

Am großen Holztisch, mit Blick auf den wilden Vorgarten, hat Landolf Scherzer viele seiner Bücher geschrieben. Nun schreibt er hier über Kuba. Foto: ari

10.03.2017

TH

"Ich hatte nichts, außer meiner Neugierde"

"Ich war noch nie so unsicher, ob ich ein Buch schaffe", sagt Landolf Scherzer über sein Gefühl an Neujahr - dem Tag, an dem er aus Kuba zurückkehrte. Nun sitzt er an seinem hölzernen Tisch und schrei... » mehr

DDR-Kinderzeitschrift "Bummi"

14.02.2017

Thüringen

Bummi wird 60 - Ein Bärchen überlebt die DDR

Zu DDR-Zeiten wuchs jedes Kleinkind mit dem süßen gelben Bär auf. Heute muss er sich gegen viel Konkurrenz behaupten. «Bummi» ist eine von wenigen DDR-Zeitschriften, die den Mauerfall überlebt haben. » mehr

Hörenswert: Stephan Schulz nimmt nicht nur mit seiner Geschichte vom Schokoladenpapier aus dem Westen bügeln die DDR aufs Korn. Fotos: proofpic.de

06.02.2017

Region

Schwarzer Humor mit rotem Hintergrund

Die Politik spielt beim Neujahrsempfang des Linke-Landtagsabgeordneten Tilo Kummer bereits traditionell eine Nebenrolle. Die Hauptrolle ist Stephan Schulz zugedacht, der aus seinem Buch "Bück Dich, Ge... » mehr

Klaus Brodführer

03.02.2017

Thüringen

Zwei-Phasen-Plan zur Gebietsreform bietet weiter Zündstoff

Der neue Zwei-Phasen-Plan der Landesregierung zur Gemeindegebietsreform sorgt weiter für Widerspruch. » mehr

Oldtimer auf Kuba

23.01.2017

Reisetourismus

Tourismus auf Kuba: Segen und Herausforderung

Immer mehr Urlauber besuchen die sozialistische Karibikinsel. Davon profitieren viele Kubaner. Nach der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Washington und Havanna kommen auch viele US-T... » mehr

Liest in Bad Liebenstein und Bad Salzungen aus ihrem Buch "Wir letzten Kinder Ostpreußens": Freya Klier. 	Foto: Heiko Matz

22.01.2017

Thüringen

Gleichberechtigung in der DDR: Nur ein Mythos?

Die Situationen von Frauen in der DDR gilt oft als vorbildlich. Etwa, weil so viele von ihnen damals arbeiteten. Auf der Geschichtsmesse in Suhl hat ein Film der Bürgerrechtlerin Freya Klier nun die F... » mehr

Interview: mit Altlandrat Ralf Luther

28.10.2016

Meiningen

Luther: In so einem Kreis wollte ich nicht Landrat sein

Ralf Luther (CDU), von 1990 bis 1994 Landrat in Schmalkalden und anschließend bis 2012 Landrat im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, kritisiert im Interview die Kreisreform-Pläne der Landesregierung. » mehr

Alle Versuche der Staatsmacht, wieder Ordnung herzustellen, schlugen fehl. Die Partygäste genossen stattdessen die Show-Aufgüsse in den Saunen.

18.10.2016

Thüringen

Wo der Goldbroiler auf die Weißwurst trifft

Ostalgie in ihrer reinsten Form erlebten die Besucher der Obermaintherme im fränkischen Bad Staffelstein. Neben Show-Aufgüssen sorgten ein NVA-Männerballett sowie der Auftritt eines Herrn Honeckers fü... » mehr

Mit großem Interesse gingen die zahlreichen Gäste bei der Eröffnung der Ausstellung "Andreasstraße unterwegs. Haft - Diktatur - Revolution: Thüringen von 1949 bis 1989" im Bad Salzunger Museum am Gradierwerk durch die drei modern und plakativ gestalteten Boxen, die sich mit Haft, Diktatur und Revolution in der DDR auseinandersetzen. Foto: Annett Spieß

05.10.2016

Region

Zeitgeschichte hautnah

Die modern gestaltete Ausstellung "Haft - Diktatur - Revolution: Thüringen von 1949 bis 1989" lädt auf ebenso fesselnde wie anschauliche Weise zum Verweilen, Nachlesen, Besichtigen, Nachdenken und Dar... » mehr

14.09.2016

TH

Alte Fälle neu aufgerollt

"Lotte Jäger und das tote Mädchen" - am Montag, 20.15 Uhr, im ZDF gesehen Nomen est Omen. Seltsamerweise kein Wink mit dem Zaunpfahl, wenn die Kommissarin Jäger heißt. » mehr

Mit Halstuch als Junger Pionier oder mit FDJ-Hemd kamen die Mädchen und Jungen zu den verschiedenen Höhepunkten in ihre Bebelschule. Fotos: camera900.de

12.09.2016

Region

Alles im Zeichen der Pionier- und FDJ-Arbeit

Die Bürgerschule Sonneberg feiert in diesem Jahr ihr 130-jähriges Bestehen. Grund genug, in der Chronik der Bildungseinrichtung zu blättern. Heute: Die DDR-Zeit. » mehr

Auch äußerlich wird das bislang unscheinbare Häuschen gewinnen: Neues Dach und neue Fassade mit an die Nachbarbebauung angepassten Fenster werden der Nummer 15 ein neues, attraktiveres Gesicht geben. Die "Unterkunft für Wohnungssuchende" soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen. Fotos: Ralph W. Meyer

29.07.2016

Meiningen

Mehr als nur ein Unterschlupf

Das wohl unscheinbarste Haus in der Ernestinerstraße von Meiningen wird gerade herausgeputzt. Die Obdachlosenunterkunft der Stadt soll im Anschluss mehr sein als nur ein Unterschlupf. » mehr

13.07.2016

TH

«N'Ostalgie Museum» mit Sandmann und Schwalbe

Auf gut 300 Quadratmetern kann man sich ein wenig fühlen wie in der DDR. Ein Museum beherbergt Tausende Gegenstände aus dem Alltag im sozialistischen Osten - es ist jetzt nach Leipzig umgezogen. » mehr

Annekathrin Bürger in "Hostess" Foto: DEFA-Stiftung/Dieter Jaeger

13.05.2016

TH

Dem Herz gehorchen

Zum DEFA-Jubiläum zeigt unsere Zeitung den Film "Hostess" - Hauptdarstellerin Annekathrin Bürger kommt am Dienstagabend zum Filmgespräch nach Zella-Mehlis. » mehr

Noch viele Schätze zu heben

27.04.2016

TH

Noch viele Schätze zu heben

Nichts ist vergessen: Die Potsdamer DEFA-Stiftung kümmert sich um das filmische Erbe der DDR und dessen digitale Zukunft. » mehr

Ob die Tarot-Karten die Wahrheit voraussagen können, ist zumindest strittig - in der DDR konnte daraus schon mal "Kriegshetze" werden, wie der Fall von Charlotte M. aus Suhl vor genau 60 Jahren zeigt. Foto: dpa/Archiv

18.04.2016

Thüringen

Wahrsagerei als "feindliche Propaganda"

Eine Kartenlegerin als Staatsfeindin: Weil sie Nachbarn günstige Fluchttermine wahrsagte, kam Charlotte M. aus Suhl ins Visier der Staatsmacht. Vor 60 Jahren wurde ihr der Prozess gemacht. » mehr

Sendemitschnitt: MDR-Moderator Sven Voss in Suhl-Nord. Foto: MDR-Sendung

14.04.2016

Suhl/Zella-Mehlis

MDR-Reportage: "Suhl reißt die halbe Stadt ab"

Suhl - Der Stadtumbau von Suhl, insbesondere der Abriss von Suhl-Nord, war am Dienstagabend um 21.15 Uhr Thema einer Reportage im MDR-Fernsehen. » mehr

klaus feldmann

14.03.2016

TH

Von Polka-Volkstrott und Schnapsmusikkorps

Jahrelang war er das Gesicht der DDR-Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera". In einem neuen Buch präsentiert Klaus Feldmann nun Geschichten aus Rundfunk und Fernsehen im Sozialismus, die eigentlich nie ... » mehr

Der frühere Komplex um die Stadthalle mit den Wandbildern, der Galerie am Herrenteich, der Gaststätte Kaluga und dem Hochhaus im Hintergrund, dem heute die entscheidende Höhe fehlt. Foto: Archiv/frankphoto.de

09.03.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Weg mit dem ungeliebten Architektur-Erbe

"Suhl - Was bleibt zum Erinnern?" Dieser Frage will ab Freitag eine Tagung nachgehen. Ein Kapitel widmet sich der Architekturgeschichte. Das Ensemble des Stadtzentrums, in der DDR entstanden, wurde we... » mehr

03.03.2016

Thüringen

Die Bezirksstadt und ihr ungeliebtes Erbe

Suhl steht wie keine andere Stadt Südthüringens für den - gescheiterten - Versuch, den Sozialismus in der Provinz aufzubauen. » mehr

24.02.2016

Suhl/Zella-Mehlis

"Suhl - was bleibt zum Erinnern ?"

Suhl - "Suhl" steht für den Versuch, den Sozialismus en miniatur zu bauen. Hier führt die SED mit besonderer Sorgfalt wirtschaftliche Reformen durch, gestaltet die sozialistische Moderne und überwacht... » mehr

Ebenso wie diesen Jubiläumskrug mit Kulturbund-Emblem.

22.02.2016

Region

Auf der Jagd nach den begehrten Münzen

Schon 50 Jahre besteht nun eine Truppe Enthusiasten, die sich einem bestimmten Sammelobjekt verschrieben haben: die Sonneberger Münzfreunde. » mehr

Die Gästebücher des Hotels Gabelbach sind eine interessante und aufschlussreiche Lektüre. Foto: Appelfeller

14.01.2016

Region

Gabelbachs Gäste: Von Otto Grotewohl bis Otto Waalkes

In seiner wechselvollen Geschichte hat das Hotel Gabelbach schon Gäste aus den verschiedensten Ländern der Welt beherbergt. Wer zu DDR-Zeiten dort nächtigte, blieb zwar meistens geheim - alte Gästebüc... » mehr

Karin und Bernd-Otto Köhler vor ihrem Anwesen mit den beiden Gebäuden in der Bachgasse 9. Rund 50 Jahre haben die beiden daran gebaut. Fotos (2): D. Bechstein

15.12.2015

Region

Köhlers haben ihr Gehöft liebevoll restauriert

Karin und Bernd-Otto Köhler aus Queienfeld haben sich mit der Restaurierung ihres Gehöfts einen Traum erfüllt. Kürzlich wurden sie dafür mit dem Denkmalpreis des Landkreises Schmalkalden-Meiningen aus... » mehr

Die Pläne aus den Stasi-Akten, nach denen das Pionierhaus als Gefängnis für Oppositionelle umfunktioniert worden wäre.

27.11.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Pionierhaus in Suhl sollte als Stasi-Lager dienen

Für Suhl ist eindeutig überliefert: Nahe des Bahnhofs wären im Stasi-Ernstfall Menschen eingesperrt worden. Besonders auch vor dem Hintergrund solcher Pläne sind Bürgerrechtler entsetzt, dass wieder m... » mehr

Rudi Meffert hinter der Verkaufstheke seines Foto-Ateliers (Sechzigerjahre). Foto: Sammlung Stadtmuseum

23.11.2015

TH

Die große Welt im Kleinen

Zehnmal hat das Hildburghäuser Stadtmuseum in den letzten Jahren gezeigt, wie der Fotograf Rudolf Meffert die große Welt im Kleinen sah. Seit gestern ist nun, zum 120. Geburtstag, das Atelier selbst T... » mehr

"Mit Musik lassen sich Herzen schneller erreichen als mit Worten": André Herzberg in Suhl.	Foto: frankphoto.de

09.11.2015

TH

Drei Männer - ein Jahrhundert

Eine Familiengeschichte, begleitet über ein ganzes Jahrhundert, erzählt André Herzberg in seinem Roman "Alle Nähe fern". In Suhl las er daraus vor. » mehr

Monströs: Viel Platz herrscht im Zentrum von Neubrandenburg. Die einstige DDR-Bezirksstadt ist wie andere auch noch auf der Suche nach ihrer Rolle. Fotos: Haak

20.10.2015

Thüringen

Widersprüche, die bleiben werden

Neubrandenburg ist eine Stadt voller Widersprüche. Architektonisch. Menschlich. Die Kommune im Norden ist damit der vielleicht beste Spiegel für alle ehemaligen DDR-Bezirksstädte und deren Entwicklung... » mehr

Gesammelte Werke der Witz-Spione aus dem Westen. Foto: dpa

19.10.2015

Thüringen

BND sammelte DDR-Witze

Es ist kein Witz: Der westdeutsche Auslands- Geheimdienst erkundete, wie DDR-Bürger über ihre Regierung lästerten. Die Witze sollten Auskunft zur Stimmung im Arbeiter-und-Bauern-Staat geben. » mehr

Am 29. Juli 1982 stoppt kurz die Produktion im Elektrogerätewerk Suhl: Das zehnmillionste "RG 28" ist fertig. Eine kurze rede findet die Aufmerksamkeit der Frauen vom Montage-Band.

17.10.2015

TH

Geschichten aus einem fernen Land

Ulrich Burchert hat die DDR fotografiert - mit den Augen eines Reporters. Tristesse und Alltagsgrau hat er wohl gesehen, seine Fotos aber stemmen sich gegen diese, für ihn unzulässige Verallgemeinerun... » mehr

Karin Kummer (langjährige Ortsvereinsvorsitzende Geschwenda), Hans Werner Weiss (Arnstadt, langjähriger Vorsitzender der Seniorenunion) und Altlandrat Benno Kaufhold (Stützerbach) wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Festredner Franz Josef Jung und Bundestagsabgeordneter Tankred Schipanski (v.l.) gratulierten. Foto: Richter

21.09.2015

Region

"Partei der Einheit"

Die CDU Ilm-Kreis verband den Festakt zu ihrem 25-jährigen Bestehen mit der Erinnerung an 25 Jahre Deutsche Einheit. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".