Lade Login-Box.

SILVESTERNACHT

Verbrannte Baumstämme

04.01.2020

Brennpunkte

Nach Zoobrand: Suche nach weiteren Mitverantwortlichen

Nach dem Zoobrand in Krefeld gehen die Ermittlungen weiter. Nach derzeitigem Stand wurde das Feuer von einer Himmelslaterne ausgelöst, die drei Frauen losgeschickt hatten. Aber sind sie wirklich die e... » mehr

Silvester in Frankfurt am Main

02.01.2020

Brennpunkte

Silvester-Effekt: Feinstaubwerte weiter hoch

Auch am Donnerstag schwebte mancherorts noch einiger Feinstaub aus dem Silvesterfeuerwerk in der Luft. Eine sehr große Gefahr durch die winzigen Teilchen aus dem Feuerwerk sehen Experten aber nicht. » mehr

Den Wasunger Bahnhof erwarb die Stadt vor ein paar Jahren, um das Gebäude nicht weiter verkommen zu lassen und es einer neuen Nutzung zuzuführen. Mit Notsicherungsmaßnahmen und Dachneueindeckung konnte der Verfall gestoppt werden. Nun könnte der nächste Schritt folgen. Foto: Oliver Benkert

14.02.2020

Meiningen

Bahnhofsnutzung vorantreiben: "Ich nehme die Anregung an"

Der Wasunger Bahnhof, am Rand der Stadt gelegen, war in den vergangenen Monaten offiziell kein Thema. In Vergessenheit geraten ist die städtische Immobilie deswegen aber nicht. » mehr

Vom Neutorturm in Arnstadt aus gelang Kerstin Nonn das Foto vom erleuchteten Arnstadt mit der Liebfrauenkirche im Vordergrund.

01.01.2020

Ilmenau

Silvesternacht im Lichterglanz

Auf ein gesundes Neues! ...hieß es in der Silvesternacht Punkt Mitternacht allerorts. Im Schein von farbenprächtigen Raketen, Fontänen und Lichterglanz verabschiedeten sich viele Bewohner des Ilm-Krei... » mehr

Feuerwehreinsatz

01.01.2020

Nachbar-Regionen

18-Jähriger steckt Stunden in Schornstein fest

Für die Rettungskräfte im Harz war es der kurioseste Einsatz am Neujahrsmorgen. Für einen 18-Jährigen wohl eher nicht. Der junge Mann steckte leicht bekleidet stundenlang in einem Schornstein fest. » mehr

Neujahr in Leipzig

01.01.2020

Brennpunkte

Polizist in Leipzig attackiert und schwer verletzt

Bei den Silvesterfeiern in einem linksalternativen Viertel von Leipzig kommt es zu Gewalt. Vier Polizisten werden verletzt. Linke sprechen von einer Provokation durch die Polizei - und ernten dafür im... » mehr

Neujahrsumzug der Mainzer Garden

01.01.2020

Boulevard

Farbenfroher Start in die Karnevalszeit in Mainz

Der Feinstaub vom Feuerwerk hat sich kaum gelegt, da setzen die Mainzer Narren mit ihrem Neujahrsumzug einen Kontrapunkt. Die Fastnacht sei auch als Gegengewicht zu manchen aktuellen Diskussionen wich... » mehr

Alkoholtest

01.01.2020

Bad Salzungen

Im neuen Jahr gleich den Führerschein los

Ein Autofahrer hat in der Silvesternacht lieber doch nicht selbst fahren sollen. Er kam von der Straße ab, wurde erwischt, musste pusten und ist jetzt seinen Führerschein los. » mehr

Aktualisiert am 01.01.2020

Thüringen

Böller, Brände, Pfefferspray - Ereignisse in Silvesternacht

Zwei 14- und 15-Jährige werden durch Raketen und Böller verletzt. In Zella-Mehlis bekommt ein Mann bei einem Streit eine Flasche auf den Kopf geschlagen. In Römhild werden Beamte angegriffen und setze... » mehr

Silvester: Neujahrsgrüße

30.12.2019

Computer

Mobilfunk-Firmen erwarten starken Anstieg der Neujahrsgrüße

Ob Neujahrsfotos, Feuerwerksvideos oder Sprachnachrichten: Der Mobilfunk-Datenbedarf dürfte in der Silvesternacht kräftig anziehen und deutlich höher sein als in den Vorjahren. » mehr

Beginn des Verkaufs von Silvesterfeuerwerk in Thüringen

28.12.2019

Thüringen

Handel startet Verkauf von Silvesterfeuerwerk

In Thüringen ist am Samstag der Verkauf von Feuerwerk für den Jahreswechsel gestartet. Gezündet werden dürfen die Raketen und Böller allerdings nur an Silvester und am Neujahrstag. » mehr

«Angstgeschirr»

19.12.2019

Tiere

Was gegen tierische Panik in der Silvesternacht hilft

«Weglauftag des Jahres» - so nennt das Tierheim München den Silvestertag. Denn an keinem anderen Tag im Jahr melden mehr Halter ihre Tiere als vermisst. Welche Tipps helfen gegen das Ausbüxen? » mehr

Kongeniales Duo: Fredi Breunig (rechts) alias Eustach und Martin Wachenbrönner alias Gotthold.

17.03.2019

Hildburghausen

Doppelte Premiere mit einem gut gelaunten Ministerpräsidenten

Der kabarettistische Frühschoppen in Milz hat erstmals im März stattgefunden. Die Einnahmen der Benefizveranstaltung im ausverkauften Haus kommen Silvio Supp und seiner Familie zugute, die in der Silv... » mehr

15.03.2019

Gesundheit & Fitness

Auf Trimmys Spuren

Winter als Ausrede zieht endgültig nicht mehr. Höchste Zeit, die Schwüre aus der Silvesternacht einzulösen. » mehr

Günther Köhler (links) überreicht Tino Baumann die Ernennungsurkunde zum Wehrführer der Wehr Milz/Eicha. Foto: K. Lautensack

02.02.2019

Region

Die neue Wehr hat einen Wehrführer

Tino Baumann heißt der Wehrführer der neuen Wehr der Römhilder Ortsteile Eicha und Milz. Bürgermeister Günther Köhler hat ihn jüngst ernannt. » mehr

01.01.2019

Deutschland & Welt

Auto fährt in Menschengruppen - Ziel «Ausländer töten»

Aus Fremdenhass ist ein Autofahrer in der Silvesternacht im Ruhrgebiet mehrmals gezielt in Menschengruppen gefahren und hat mindestens fünf Personen verletzt. «Es gab die klare Absicht von diesem Mann... » mehr

Die Rettungswache in einem Nebengebäude des Suhler Klinikums wechselte zum neuen Jahr den Betreiber, bleibt aber in DRK-Hand. Die Räume sollen erweitert und modernisiert werden, die Mitarbeiterzahl wurde aufgestockt. Foto: frankphoto.de

01.01.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Rettungsdienst in Suhl mit neuem Betreiber

In Suhl wechselte in der Silvesternacht auch der Träger des Rettungsdienstes. Das Rote Kreuz indes bleibt erhalten. » mehr

Eleonore Mühlbauer, Petra Enders und Frank Spilling (von links) blickten in der Leitstelle Andreas Hundt über die Schulter.

01.01.2019

Region

Fast eine Nacht, wie jede andere

Die Silvesternacht bringt traditionell viel Arbeit für Feuerwehr, Polizei und Notärzte. Größere Einsätze bleiben diesmal aber weitgehend aus. » mehr

Ein Polizeiwagen rast über die Straße

01.01.2019

Thüringen

31-jähriger Polizist wird von Silvesterfeuerwerk in Gera schwer verletzt

Ein 31-jähriger Polizeibeamter ist in der Silvesternacht in Gera schwer verletzt worden. Der Beamte musste in eine Spezialklinik eingeliefert werden. » mehr

2. Snowflaks Silvesterparty Oberhof Oberhof

01.01.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Oberhofer Zelt-Silvesterparty stimmt auf den Biathlon-Weltcup ein

Das in den letzten Tagen des alten Jahres aufgebaute Weltcup-Partyzelt auf dem neuen Stadtplatz in Oberhof erlebte in der Silvesternacht schon mal seine Feier-Premiere. » mehr

Mann fährt in Fußgängergruppe

02.01.2019

Deutschland & Welt

«Hass auf Fremde»: Weitere Ermittlungen nach Anschlagsfahrt

Immer wieder fährt ein Autofahrer in der Silvesternacht auf Feiernde zu. Acht Menschen werden verletzt - allesamt haben ausländische Wurzeln. Nach der mutmaßlich fremdenfeindlichen Attacke sitzt der 5... » mehr

01.01.2019

Deutschland & Welt

Mann fährt in Fußgängergruppe - fremdenfeindlicher Anschlag?

Ein Autofahrer hat in Bottrop in Nordrhein-Westfalen in der Silvesternacht seinen Wagen gezielt in eine Fußgängergruppe gesteuert und mindestens vier Menschen zum Teil schwer verletzt. » mehr

Feuerwehr

01.01.2019

Deutschland & Welt

Silvester-Bilanz: Verletzte und Angriffe auf Einsatzkräfte

Im Dienst attackiert: Auch in der ersten Nacht des neuen Jahres werden Einsatzkräfte Opfer von Angriffen. Eine Polizistin wird von einer stark betrunkenen Fahranfängerin gebissen, ein Streitschlichter... » mehr

01.01.2019

Region

48-Jähriger will mit Auto und dann zu Fuß vor Polizei flüchten

Dass die Polizei gerade in der Silvesternacht Autofahrer kontrolliert, hätte ein Mann in Streufdorf (Lkr. Hildburghausen) wissen müssen. Als der jedoch das Anhaltesignal bemerkte, gab er Gas und versu... » mehr

Ein Toter bei Brand in Doppelhaushälfte in Weimar

Aktualisiert am 01.01.2019

Thüringen

Ein Toter und mindestens 32 Verletzte während Silvesternacht

Ein Mann kann bei einem Brand in Weimar in der Silvesternacht nur noch tot geborgen werden. Darüber hinaus sind im Freistaat mindestens 32 Personen verletzt worden. Zudem gingen mit 562 Notrufen doppe... » mehr

Silvester in Hamburg

31.12.2018

Tagesthema

Die Welt heißt das Jahr 2019 willkommen

2018 endet an diesem Montag. Weltweit wird in der Nacht zum Dienstag das Jahr 2019 mit Partys eingeläutet. Der Jahreswechsel war vorab aber auch von Sorgen um zu viel Böllereidreck bestimmt. » mehr

Silvester - Brisbane

01.01.2019

Deutschland & Welt

Frohes neues Jahr! 2019 ist da

Und schwupps, wieder ist ein Jahr um! Auch in Deutschland wird in der Silvesternacht viel gefeiert. Davor hatten schon Millionen Menschen in anderen Ländern das Jahr 2019 willkommen geheißen. » mehr

Silvester in Hamburg

31.12.2018

Deutschland & Welt

Die Welt heißt das Jahr 2019 willkommen

2018 endet an diesem Montag. Weltweit wird in der Nacht zum Dienstag das Jahr 2019 mit Partys eingeläutet. Der Jahreswechsel war vorab aber auch von Sorgen um zu viel Böllereidreck bestimmt. » mehr

Feuerwerk

29.12.2018

Deutschland & Welt

Polizisten und Umweltschützer warnen vor Böller-Folgen

Deutschland diskutiert über Feuerwerksverbote und fast schon anarchische Zustände am letzten Tag des Jahres. Ob weniger Böllerei zu Silvester ein Gewinn oder Bevormundung wäre, ist umstritten. » mehr

Auf der Suche Feuerwerkskörpern für Silvester: Silko Dobbrodt und Sohn Kyell im Rewe-Markt in der Schleusinger Straße in Hildburghausen. Foto: frankphoto.de

28.12.2018

Region

In der Schleusinger Altstadt ist Feuerwerk verboten

Silvester steht vor der Tür und damit der Jahresbeginn, der auf der ganzen Welt mit bunten Farben am Himmel - sprich mit Feuerwerk - begrüßt wird. Doch nicht überall ist das erwünscht und erlaubt. » mehr

Mit diesen Regeln kann beim Feuerwerken nichts schiefgehen. Grafik: dpa

28.12.2018

Region

Gesund durch die Silvesternacht

Viele Menschen begrüßen den Jahreswechsel mit Feuerwerk. Jedes Jahr gibt es zahlreiche Unfälle und Brände. Die Feuerwehr Hildburghausen gibt einige Tipps für die Sicherheit. » mehr

Silvester in Köln

28.12.2018

dpa

Ärzte warnen vor hohen Feinstaubwerten zu Silvester

Brennen in den Augen und Husten: Der 1. Januar ist an vielen Orten der Tag mit dem höchsten Feinstaubwert des ganzen Jahres. Ärzte schlagen Alarm und rufen zum Feuerwerksverzicht auf. » mehr

Mit einer roten Linie gekennzeichnet ist das Gebiet der Wasunger Altstadt, in der das Abfackeln von Höhenfeuerwerk, eingeschlossen auch das Böllern, am 31. Dezember und am 1. Januar verboten ist. Diese Verfügung hat das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz erlassen. Zuwiderhandlungen können mit bis zu 50 000 Euro geahndet werden.

27.12.2018

Meiningen

Silvesterfeuerwerk in der Altstadt verboten

Die Stadt Wasungen hat es nun schwarz auf weiß: Für den erweiterten Bereich der Altstadt gibt es ein generelles Abbrennverbot von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2. Dieses Verbot gilt vom 31. Dezember... » mehr

böller silvester verbot

27.12.2018

Thüringen

Mehr Silvesterböller-Verbote in diesem Jahr in Thüringen

Weimar - Zum Schutz vor Bränden haben in diesem Jahr neun Thüringer Orte in bestimmten Gebieten das Feuerwerk in der Silvesternacht untersagt. Neu hinzugekommen sind in Südthüringen Wasungen und Dings... » mehr

Auto in der Silvesternacht

26.12.2018

dpa

Was Autofahrer zu Silvester wissen müssen

Die Silvesternacht wird vielerorts ausgiebig zelebriert. Dazu gehört traditionell auch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern. Der ADAC gibt Tipps, wie Autofahrer die Feierlichkeiten ohne Sorge um ihr Fa... » mehr

Zwei Jahre später, im Mai 2008, ist die Verwandlung nahezu komplett. Heute sieht man Winklers K.I.T.T. vor allem auf Messen und Auto-Treffs - und bei schönem Wetter auf den Straßen Erfurts, wo der Ilmenauer heute lebt.

20.04.2018

Thüringen

"Ein Auto, ein Computer, ein Mann" - Und der Ilmenauer K.I.T.T.

David Hasselhoff sollte auch das Leben von Andreas Winkler verändern. Wie genau, das wusste der gebürtige Ilmenauer seinerzeit noch nicht. Als Winkler aber 1990 im Alter von zwölf Jahren vor dem Ferns... » mehr

Daniela Herdmann hat ihr Neujahrsbaby Karina auf dem Arm. In Viernau freuen sich Bruder Jonas (13) und Oma Angelika sowie Papa René (an der Arbeit). Trotz mehr Geburten sinkt die Einwohnerzahl im Haselgrund leicht.	Foto: fotoart-af.de

05.01.2018

Region

Mehr Babys, weniger Einwohner

Karina Herdmann heißt das Neujahrsbaby im Haselgrund. Die kleine Viernauerin kam am 1. Januar in Suhl zur Welt. Für 2017 weist die Statistik insgesamt einen leichten Rückgang der Einwohnerzahl im Hase... » mehr

Volles Haus im CCS: Mehr als 2000 Besucher starteten mit einem beschwingten Silvesterkonzert in die letzte Nacht des Jahres. Fotos: frankphoto.de

01.01.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Beschwingter Jahreswechsel mit Walzer und Polka

Mit einem schwungvollen Konzert starteten mehr als 2000 Besucher im CCS Sonntagabend in die Silvesternacht. Manch einer summte die bekannten Melodien von Paul Linke und Johann Strauß noch lange vor si... » mehr

Ein Fahrzeug der Feuerwehr

01.01.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Alarm im Hochhaus: Suhler Feuerwehr war oft gefragt

Auf eine vergleichsweise sehr ruhige und einsatzarme Silvesternacht blickten die diensthabenden Polizeibeamten des Inspektionsdienstes Suhl zurück. Die Suhler Feuerwehr indes konnte zumindest in der e... » mehr

schlaegerei

01.01.2018

Region

Schlägerei und Pfefferspray - Sieben Verletzte in Sonneberg

Insgesamt sieben Menschen sind bei Schlägereien in der Silvesternacht in Sonneberg verletzt worden. » mehr

Brand Bedheim Silvester Bedheim

01.01.2018

Region

Mehr als 50 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand in Bedheim

Ein Dachstuhlbrand in Bedheim bescherte den Einsatzkräften im Landkreis Hildburghausen eine kurze Silvesternacht. » mehr

Ansgar Bräuning und seine Mutter Nadine stehen dem Fotografen mit Silvesterraketen vor dem Wasunger Rathaus Modell. Die beiden Ravensburger, die am Freitagvormittag in Wasungen weilten, ließen sich für den guten Zweck ablichten: Sie warben dafür, in der Silvesternacht in der Altstadt keine Raketen abzufeuern und weisen damit zugleich auf das vom Stadtrat im Herbst beschlossene Verbot hin. Bodenfeuerwerk darf übrigens weiterhin abgefackelt werden. Foto: O. Benkert

29.12.2017

Meiningen

Altstadt als raketenfreie Zone

In der Wasunger Altstadt gilt in der Silvesternacht ein generelles Verbot von flugfähigem Feuerwerk. Den entsprechenden Beschluss dazu fasste der Stadtrat Ende September. » mehr

Gefahr durch Silvester-Feuerwerk

29.12.2017

Gesundheit

Die schädlichen Seiten des Feuerwerks

Nach dem bunten Silvesterfeuerwerk ist die Luft vielerorts zum Schneiden. Schädlicher Feinstaub ist zum Jahreswechsel besonders hoch konzentriert - nicht die einzige Gefahr für die Gesundheit. » mehr

Gefährlicher Brauch

29.12.2017

dpa

Silvesterunfälle: Bei Augenverletzungen beide Augen abdecken

Durch Feuerwerkskörper kommt es in der Silvesternacht jedes Jahr zu zahlreichen Verletzungen. Besonders oft sind Hände und Augen betroffen. Was im Notfall zu tun ist, erklärt ein Experte vom Deutschen... » mehr

Damit an Silvester niemand beim Zünden von Raketen und Knallern verletzt wird, rät die Polizei, nur geprüftes Feuerwerk aus Deutschland zu verwenden. Wer keinen Stern an der Kirche abschießen und dafür eine Strafe kassieren will, der hält am besten genug Abstand zu Gebäuden - und natürlich auch Personen.

28.12.2017

Region

Immer wieder Ärger wegen des falschen Umgangs mit Feuerwerk

Am Sonntag werden auch im Ilm-Kreis wieder allerhand Raketen und Böller in die Luft gejagt. Dabei gibt es jedes Jahr größere und kleinere Zwischenfälle. Vor allem, weil sich nicht an Vorschriften geha... » mehr

Times Square in New York

27.12.2017

Reisetourismus

Wie andere Länder Silvester feiern

An Silvester versammeln sich Menschen weltweit zum Feiern - aber nicht überall mit Böllern. Was Koffer, Weintrauben und Spielkarten für das neue Jahr bedeuten. Und wo sich zum Jahreswechsel ein Blick ... » mehr

Feinstaub durch Feuerwerk

14.12.2017

dpa

Lärm und Feinstaub sind schädlichen Seiten des Feuerwerks

Nach dem bunten Silvesterfeuerwerk ist die Luft vielerorts zum Schneiden. Schädlicher Feinstaub ist zum Jahreswechsel besonders hoch konzentriert - nicht die einzige Gefahr für die Gesundheit. » mehr

Künftig könnte das Abfeuern von Feuerwerkskörpern im Sanierungsgebiet von Wasungen, wozu insbesondere die denkmalgeschützte Innenstadt gehört, untersagt werden. Ein Brand in der Neujahrsnacht in der Unteren Hauptstraße, in der das winterliche Foto entstand, brachte die Diskussion dazu in Gang. Archivfoto: O. Benkert

14.06.2017

Meiningen

Böllern in der Wasunger Altstadt bald passé?

Das Abfackeln von Feuerwerkskörpern könnte im Sanierungsgebiet der Stadt Wasungen künftig verboten werden. Der Brand in der Silvesternacht in einem Hinterhaus in der Unteren Hauptstraße löste eine Dis... » mehr

^