SICHERHEITSBEHÖRDEN

Gedenken

07.01.2019

Brennpunkte

U-Haft für «Escape-Room»-Besitzer nach Brandunglück in Polen

Ein Spiel mit Nervenkitzel entwickelt sich zur tödlichen Falle: Polen trauert um fünf Mädchen, die bei einem Feuer in einem sogenannten Escape-Room ums Leben kamen. Nach dem Unglück erheben Sicherheit... » mehr

Sicherheitsmaßnahme

30.12.2018

Brennpunkte

Sechs Anschläge verhindert: Keine Entwarnung für 2019

Sicherheitsbehörden, die durch Hunderte von IS-Rückkehrern und Möchtegern-Dschihadisten herausgefordert sind. Riskante Grenzverschiebungen am rechten Rand. Auch wenn die Lage hierzulande besser ist al... » mehr

Nach der Explosion

12.01.2019

Brennpunkte

Tote und Dutzende Verletzte nach Explosion in Paris

Paris wartet bang auf erneute «Gelbwesten»-Proteste, die Behörden befürchten Gewalt. Plötzlich eine lauter Knall: Mitten in der Metropole gibt es eine Explosion, bei der Menschen sterben. » mehr

Telefonieren

28.12.2018

Brennpunkte

Sicherheitsrisiken durch 5G-Standard

Der neue Mobilfunkstandard 5G birgt nach Einschätzung von Hamburgs Verfassungsschutzchef Torsten Voß Risiken für die Innere Sicherheit. «Das Problem sind die Verschlüsselungsmöglichkeiten durch 5G», s... » mehr

Sicherung

17.12.2018

Hintergründe

Was wir wissen, was wir nicht wissen

Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag in Straßburg sind am Dienstabend zwei Menschen getötet und mindestens ein Dutzend verletzt worden. » mehr

Alfons Hörmann

02.12.2018

Sport

DOSB-Chef Hörmann erwartet «kein Honiglecken»

Alfons Hörmann bleibt Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes. Bei der Wahl auf der Mitgliederversammlung muss er sich jedoch unerwartet einem Gegenkandidaten stellen - ein Zeichen des Unmuts ... » mehr

Gelbwesten-Protest gegen hohe Benzinpreise auch in Belgien. Foto: Francisco Seco/AP/dpa

01.12.2018

Thüringen

Protestler wollen Hermsdorfer Kreuz blockieren

In Frankreich proben Menschen in gelben Westen einen politischen Aufstand. In Chatgruppen planen mutmaßliche Thüringer, diesen Protest nun in den Freistaat zu tragen. Die Sicherheitsbehörden wissen vo... » mehr

30.11.2018

Schlaglichter

Delikte von Gefährdern sollen bundesweit gespeichert werden

Polizei und Sicherheitsbehörden sollen künftig auch einfache Delikte islamistischer Gefährder bundesweit speichern. Darauf haben sich die Innenminister bei ihrer Herbstkonferenz in Magdeburg verständi... » mehr

Bundestag

29.11.2018

Brennpunkte

Bericht: Sicherheitsbehörden entdecken neuen Cyberangriff

Die Sicherheitsbehörden haben einem Medienbericht zufolge einen neuen Angriff einer Hackergruppe bemerkt, die dem russischen Geheimdienst zugerechnet wird. » mehr

Aloe Blacc

27.11.2018

Boulevard

Aloe Blacc zeigt Mitgefühl mit Migranten

Seine Eltern kamen als Migranten in die USA. Aloe Blacc wirbt für Empathie mit flüchtenden Menschen. » mehr

US-Grenzschutz

27.11.2018

Brennpunkte

Mexiko verlangt Erklärung für Tränengas-Einsatz

Es waren heftige Szenen, die sich an der Grenze zwischen den USA und Mexiko abspielten. US-Grenzschützer setzten Tränengas gegen Migranten ein. Donald Trump aber nimmt die Sicherheitsbehörden in Schut... » mehr

Steinmeier bei GdP-Bundeskongress

26.11.2018

Brennpunkte

Steinmeier fordert mehr Polizeipräsenz

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den jahrelangen Personalabbau bei den Sicherheitsbehörden in Deutschland kritisiert und eine Stärkung von Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichten geforder... » mehr

21.11.2018

Schlaglichter

Seehofer warnt vor schleichendem Sicherheitsverlust

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich gegen Kritik gewandt, die Überwachung durch die Sicherheitsbehörden nehme immer mehr zu. In den öffentlichen Debatten entstehe zuweilen der Eindruck, Deutsc... » mehr

Großer Preis von Brasilien

08.11.2018

Sport

Das muss man zum Großen Preis von Brasilien wissen

Nach mehreren Vorfällen 2017 in São Paulo fürchten die Organisatoren des Formel-1-Rennens in Brasilien erneut negative Schlagzeilen. Müssen sich die Teams wieder wegen Überfällen sorgen? Aus sportlich... » mehr

26.10.2018

Schlaglichter

US-Ermittler nehmen Verdächtigen im Rohrbomben-Fall fest

Im Fall der Serie von Briefbomben an Kritiker von Präsident Donald Trump haben die Sicherheitsbehörden einen Verdächtigen festgenommen. Das teilte eine Sprecherin des US-Justizministeriums mit. » mehr

Polizisten in New York

26.10.2018

Brennpunkte

Verdächtiger in US-Briefbombenserie angeklagt

Mehrere Tage lang tauchten in den USA immer wieder Briefbomben auf. Allesamt adressiert an Menschen, die Donald Trump kritisch gegenüber stehen. Nun haben die Behörden einen Verdächtigen. Trump verurt... » mehr

Donald Trump

25.10.2018

Brennpunkte

China weist Vorwurf der Telefon-Spionage gegen Trump zurück

Seine Spionageabwehr soll ihn schon mehrmals gewarnt haben, doch US-Präsident Trump soll laut einem US-Bericht weiter ein herkömmliches iPhone nutzen, wenn er mit alten Freunden telefoniert. Dieses so... » mehr

Massive Kritik am Verteidigungsministerium übt Ausschussvorsitzende Dorothea Marx: „So ist Aufklärung nicht möglich.“ Foto: Martin Schutt/dpa

19.10.2018

Thüringen

Wenn Zeugen schweigen müssen

Ein Soldat könnte im Jahr 2001 als V-Mann recht nah an der Neonazi-Szene dran gewesen sein. Trotzdem darf er im Untersuchungsausschuss nicht aussagen. Die Parlamentarier zürnen. » mehr

Bundesanwaltschaft

17.10.2018

Brennpunkte

Medien: Großer Anschlag in Deutschland verhindert

Die Sicherheitsbehörden haben nach Medienberichten in einer mehr als einjährigen Operation einen Anschlagsplan der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Deutschland durchkreuzt. » mehr

Polizisten kontrollieren Besucher des Rechtsrockkonzerts in Apolda. Die Thüringer Justiz und die Behörden streiten darüber, ob das Neonazi-Konzert hätte verboten werden müssen. Archiv-Foto: Sebastian Haak

13.10.2018

Thüringen

Neonazis entzweien Justiz und Behörden

Nach dem Rechtsrock- Festival von Apolda wird darüber gestritten, wer die Schuld daran trägt, dass dieser Neonazi-Aufmarsch stattfinden konnte - noch heftiger als nach den Konzerten von Themar. Für di... » mehr

Felix Klein

21.09.2018

Nachbar-Regionen

Antisemitismusbeauftragter: Straftaten gegen Juden oft nicht erkannt

Deutsche Sicherheitsbehörden haben nach Einschätzung des Antisemitismus-Beauftragten der Bundesregierung, Felix Klein, große Probleme, Straftaten gegen Juden richtig einzuordnen. » mehr

ACAB-Schmierereien in Erfurt. Foto: Carsten Koall/dpa

21.09.2018

Thüringen

Probleme mit der Polizei - sind die Migranten schuld?

Respekt vor der Polizei? In Erfurt wurde jetzt darüber debattiert - und es gab interessante Einblicke in das Denken mancher Leute in den Sicherheitsbehörden. » mehr

Seehofer und Merkel

17.09.2018

Hintergründe

Koalition in gefährlicher Sackgasse

Wie ein Krimi spitzt sich der Konflikt um den Präsidenten des Verfassungsschutzes zu. Es könnte zum entscheidenden Duell Merkel vs. Seehofer kommen. Eine Lösung ohne Verlierer ist kaum noch in Sicht. » mehr

Hans-Georg Maaßen

12.09.2018

Hintergründe

Bericht von BfV-Präsident Maaßen: Wesentliche Aussagen

Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen hat in einem vierseitigen Bericht zu den Hintergründen seiner umstrittenen Äußerungen im Zusammenhang mit fremdenfeindlichen Vorgängen in Chemnitz Stellun... » mehr

Chemnitz

10.09.2018

Hintergründe

Maaßen und die Radikalisierung des bürgerlichen Milieus

Die Sommerpause ist vorbei, der Bundestag debattiert diese Woche über den Haushaltsentwurf für 2019. Doch über Geld spricht in Berlin kaum jemand. Hauptgesprächsthema sind Hans-Georg Maaßen und die Fr... » mehr

Chemnitz

09.09.2018

Hintergründe

«Hetzjagden» oder nicht? Vom Streit um einen Begriff

Bei den Demonstrationen in Chemnitz gab es viele Straftaten. Das Innenministerium in Dresden spricht von 140 Verfahren. Bei der Diskussion über die Dimension der fremdenfeindlichen Übergriffe steht ab... » mehr

Smartphone

08.08.2018

Netzwelt & Multimedia

Wie Sicherheitsbehörden Handys überwachen können

Die Ortung von Handys gehört zum Alltag bei der Polizei, dem Zoll und den Geheimdiensten. Die Ermittler setzen immer häufiger «stille SMS» und andere Überwachungsmaßnahmen ein. Die Betroffenen merken ... » mehr

04.07.2018

Thüringen

Sicherheitsbehörden: Vier Bürgerwehren in Thüringen aktiv

Erfurt - Nach Einschätzung des Thüringer Innenministeriums sind in Thüringen vier Bürgerwehren aktiv - eine weniger als noch vor einem Jahr. » mehr

gewalt fussball

25.06.2018

Thüringensport

Rund 150 Thüringer Fußballfans sind gezielt auf Gewalt aus

Etwa 650 Fußballfans in Thüringen gelten bei Sicherheitsbehörden als gewaltbereit. Rund 150 von ihnen suchen sogar immer wieder gezielt gewalttätige Auseinandersetzungen. » mehr

Gericht kippt Verbot von Neonazi-Festival

18.06.2018

Thüringen

Elf rechte Versammlungsorte werden beobachtet

In fast allen Landesteilen Thüringens verfügen Rechtsextreme nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden inzwischen über Häuser oder Grundstücke, die auch als Szenetreffs dienen. Derzeit beobachtet der ... » mehr

iPhone von Apple

14.06.2018

dpa

Apple will Knacken von iPhones erschweren

Apples iPhones sind verschlüsselt - und Ermittler beschweren sich oft, dass sie nicht an Daten von Verdächtigen herankämen. Es gibt zwar Firmen, die dank einer Schwachstelle das Entsperren der Telefon... » mehr

11.06.2018

Thüringen

Kreativer Widerstand gegen Tausende Neonazis

Wieder sind deutlich mehr Rechtsextremisten zu einem Neonazi-Konzert nach Südthüringen gekommen als von den Sicherheitsbehörden erwartet worden waren. Der Proteste dagegen war kreativ und wurde von ei... » mehr

Nazikonzert Themar, Samstag Themar

Aktualisiert am 10.06.2018

Thüringen

Neonazi-Konzert: Mehr Teilnehmer als erwartet – heftige Debatte

Es ist der zweite Tag der Proteste gegen ein zweitägiges Neonazi-Festival in Südthüringen. Daran beteiligen sich hunderte Menschen. Begleitet werden die Proteste von einer heftigen politische Diskussi... » mehr

Zum 25. Jubiläum der Meininger Polizeifachhochschule sprach am Donnerstag Innenminister Georg Maier. Foto: Sebastian Haak

17.05.2018

Meiningen

Minengefahr und Männer in Schlappen

Seit 25 Jahren werden in Meiningen Thüringer Polizisten für die mittlere Führungsebene der Landespolizei ausgebildet. Heute unter ganz anderen Bedingungen als einst. Und die Ausbildung wird sich auch ... » mehr

Opfer-Anwalt im NSU-Prozess: Mehmet Daimagüler erhebt schwere Vorwürfe gegen Verfassungsschutz und Polizei. Foto: dpa/Archiv

12.04.2018

HCS

"Der Verfassungsschutz wusste, wo der NSU war"

Anwalt Mehmet Daimagüler vertritt Hinterbliebene von NSU-Mordopfern. Er ist überzeugt, dass der Verfassungsschutz den Unterschlupf der Rechtsterroristen kannte. » mehr

21.03.2018

Thüringen

Thüringer Polizei: Zoll gefährdet die Sicherheit

Eigentlich sollten der Bund und die Länder besonders gut zusammenarbeiten, wenn es darum geht, Geldwäsche und die Finanzierung von Terror zu verhindern. Ein Papier der Thüringer Polizei aber hält dies... » mehr

Ein Protestzug gegen das Rechtsrockkonzert, das am vorigen Samstag in Themar stattfand. Fotos (2): frnkphoto.de.de

21.10.2017

Thüringen

Enttäuschung und Entsetzen in Themar

In Themar steht ein weiteres Rechtsrock-Konzert bevor. Die Menschen im Ort fühlen sich inzwischen mehr denn je vom Land im Stich gelassen; umso mehr, weil so viele Landespolitiker ihnen im Sommer Hilf... » mehr

14.09.2017

Thüringen

Was die Parteien zum Thema Innere Sicherheit sagen

Ein starker Staat schützt seine Bürger. Unsere Sicherheit wird jeden Tag herausgefordert: von Einbrechern, Gewalt, Islamismus oder Cyber-Angriffen. » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

16.07.2017

Thüringen

Drei Personen landen während Rechtsrock in Polizeigewahrsam

Die Prognose der Sicherheitsbehörden hat sich am Ende als sehr zutreffend erwiesen. Zum Rechtsrock-Konzert nach Themar kamen weit mehr 5.000 Männer und Frauen. Mehrere hundert Menschen demonstrierten ... » mehr

Teilnehmer des Rechtsrock-Festivals "Rock für Deutschland" sitzen am 1. Juli in Gera auf dem Veranstaltungsplatz. Archivfoto: dpa

10.07.2017

Thüringen

Behörden rechnen mit 5000 Neonazis zum Rechtsrock-Konzert

Im vergangenen Jahr waren bereits mehrere Tausend Rechtsextreme zu einem Hass-Konzert in den Landkreis Hildburghausen gekommen. Die Neuauflage des Festivals dürfte nach Einschätzung der Sicherheitsbeh... » mehr

Verfassungsschutz schult Polizei zum Umgang mit Reichsbürgern

07.04.2017

Thüringen

Umgang mit "Reichsbürgern": Land sieht Kommunen in der Pflicht

Immer wieder haben es die Behörden mit mutmaßlichen "Reichsbürgern" zu tun. Für den Umgang mit ihnen soll der Verfassungsschutz Polizisten und Mitarbeiter der Verwaltung vorbereiten. » mehr

Vielleicht altmodisch, aber dafür am wenigsten störanfällig ist das Morsen. Man braucht halt nur jemanden, der es noch kann.

16.02.2017

Thüringen

Hobby-Funker, die unbekannten Notfall-Helfer

Weil der Digitalfunk der Sicherheitsbehörden im ganz großen Ernstfall ausfallen kann, planen manche Bundesländer, im Notfall auf Hobbyfunker und ihre analoge Technik zurückzugreifen. Die Idee ist simp... » mehr

04.02.2017

Thüringen

Innenministerium: Mehr «Reichsbürger» als angenommen besitzen Waffen

Nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden sind in Thüringen weit mehr sogenannter Reichsbürger im Besitz legaler Waffen als bisher angenommen. » mehr

Wirtschaftsspione bedrohen auch die Thüringer Wirtschaft - davon ist der Verfassungsschutz überzeugt. Archiv-Foto: dpa

03.02.2017

Thüringen

Die unterschätzte Gefahr

Nein, diese Geschichte dreht sich nicht um die E-Mails, die Sie noch immer unverschlüsselt versenden. Sondern um den ausländischen Geheimdienst, für den vielleicht Ihr neuer Kollegen arbeitet. Klingt ... » mehr

27.01.2017

Thüringen

Wutha-Farnroda lange Treffpunkt mutmaßlicher Reichsbürger

In Kreisen mutmaßlicher Reichsbürger hat die Gemeinde Wutha-Farnroda im Wartburgkreis eine wichtige Rolle gespielt. » mehr

18.01.2017

Thüringen

Viele Reichsbürger stehen unter Waffen

Nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden sind viele der mindestens 550 Reichsbürger in Thüringen bewaffnet. Unter anderem die Gewerkschaft der Polizei ist deswegen alarmiert. Gleichzeitig registrier... » mehr

Landtagssitzung Thüringen

Aktualisiert am 17.01.2017

Thüringen

Poppenhäger: Mehr Arbeit für Behörden nach gescheitertem NPD-Verbot

Thüringen hatte sich für ein Verbot der rechtsextremen NPD eingesetzt - und ist nach dem Spruch der Verfassungsrichter enttäuscht.. » mehr

04.01.2017

Thüringen

Thüringer Polizei plant nicht mit mehr Kameras

Nach dem Anschlag von Berlin ist die Sicherheitsdebatte wieder voll entbrannt. Im Thüringer Innenministerium warnen die Zuständigen vor Extrempositionen. Datenschützer beruhigt das nicht. » mehr

02.01.2017

Thüringen

Digitalfunk überbrückt Stromausfall für Sicherheitskräfte nur kurz

Sicherheitsbehörden in Deutschland könnten bei einem großflächigen Stromausfall nach Einschätzung der Bundesregierung nur noch für eine kurze Zeit weiter über Digitalfunk kommunizieren. » mehr

20.12.2016

Topthemen

Die Flüchtlingskanzlerin und die Angst vor dem Bösen

Der Wahlkampf 2017 wird ihr schwierigster, sagte Merkel im November. Der Anschlag im Herzen Berlins bestätigt das auf bittere Weise. Nicht nur viele Bürger, auch Unionsmitglieder fordern mehr Härte de... » mehr

Erfurter Weihnachtsmarkt

19.11.2016

Thüringen

Weihnachtsmärkte scheinbar sicher

Der Bummel über den Weihnachtsmarkt ist inzwischen oft mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Die Thüringer Polizei will alles tun, um Gefahren abzuwenden. Konkrete Hinweise gibt es nicht. » mehr

@Polizei_Thuer

11.11.2016

Thüringen

@Polizei_Thuer - auch die Thüringer Polizei zwitschert

Dank Handy sind wir heute immer und überall online, können Nachrichten lesen und verschicken. Inzwischen sind auch die Sicherheitsbehörden darauf gekommen. Und wollen die Augen und Ohren der Bürger nu... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".