SED-DIKTATUR

Szene einer geglückten Flucht: Im Film "Ballon" erzählt Regisseur Bully Herbig die Geschichte der Ballonfahrt der Familien Strelzyk und Wetzel in den Westen. Foto: StudioCanal

10.10.2018

Thüringen

Die Angst der Stasi vor den Ballon-Fahrern

Als 1979 zwei Familien mit einem Ballon aus der DDR fliehen, bleibt die Stasi gedemütigt zurück. Mielkes Handlanger versuchen verbissen, weitere Fluchten zu verhindern. In kaum bekannten Akten dokumen... » mehr

28.09.2018

Thüringen

Wurschi ist neuer Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Erfurt - Thüringen hat einen neuen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur: Das Parlament in Erfurt hat am Freitag den Sozialwissenschaftler Peter Wurschi in dieses Amt gewählt. » mehr

18.10.2018

Thüringen

Nicht „Blockflöte“, aber auch alles andere als Opposition

Die Thüringer CDU hat ihre DDR-Vergangenheit von einer unabhängigen Historikerkommission aufarbeiten lassen. Das fordert Landeschef Mike Mohring auch von der Linken. » mehr

peter wurschi

12.09.2018

Thüringen

Suhler Forscher soll neuer Beauftragter für SED-Aufarbeitung werden

Erfurt - Für die anstehende Wahl des Landesbeauftragten für Aufarbeitung der SED-Diktatur haben die Grünen im Landtag den Sozialwissenschaftler Peter Wurschi als Kandidaten nominiert. » mehr

Einen Koffer mit Schmalfilmen, DVDs und einem Vorführgerät aus seinem großen Fundus an Karnevalserinnerungen hat Wolfgang Rüde dem Stadtmuseum übereignet. Claudia Franz freute sich über die Schenkung, die, wie sie sagte, eine Bereicherung für das Stadtarchiv darstellte. Foto: Jürgen Glocke

20.07.2018

Werra-Bote

Ein neuer Schatz im Stadtarchiv

Eine filmische Retrospektive auf den Wasunger Karneval zu DDR-Zeiten bereichert seit Kurzem als Schenkung das Wasunger Stadtarchiv. Die Narren hatten es bekanntlich damals nicht einfach. » mehr

Günther Rehbein aus Gera sorgte in der Suhler Stadtbücherei für volles Haus. Er las aus seinem Buch "Gulag und Genossen - Aufzeichnungen eines Überlebenden". Foto: frankphoto.de

19.06.2018

Suhl

Ein Blick zurück auf DDR-Unrecht und sowjetisches Arbeitslager

Günther Rehbein aus Gera überlebte Workuta, eines der härtesten Zwangsarbeiterlager in der Sowjetunion. Nach seiner Rückkehr schikanierte ihn die Stasi. Sein Schicksal beschert der Stadtbücherei volle... » mehr

Natur und Grenze gemeinsam - wie hier auf dem Kolonnenweg bei Milz soll das im ganzen Grünen Band erlebbar werden. Foto: Michael Reichel/dpa

18.06.2018

Thüringen

"Das Grüne Band nicht einfrieren"

Das Grüne Band soll zum Nationalen Naturmonument entwickelt werden - eine Verbindung zwischen der einzigartigen Natur, die sich in dem einstigen Grenzstreifen entwickelt hat, und der historischen Bede... » mehr

27.03.2018

Thüringen

Landesbeauftragte: Noch keine Belege für systematische Zwangsadoption

Berlin - Die Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur setzen sich dafür ein, dass jede Zwangsadoption in der DDR aufgeklärt wird. » mehr

Aktualisiert am 17.06.2017

Thüringen

Landtag öffnet seine Türen - etwa 7400 Besucher kommen

Auf Tuchfühlung mit der Landespolitik: Mit Dialogrunden, Autogrammstunden und Führungen hat der Landtag am Samstag beim Tag der offenen Tür aufgewartet. » mehr

Marcus Beyer war in dieser Woche im Zella-Mehliser Rathaus Ansprechpartner für Bürger, die einen Rat suchten oder aber einen Antrag auf Einsicht in ihre Stasi-Akte stellen wollten. Foto: Michael Bauroth

08.06.2017

Zella-Mehlis

Persönliches Gespräch weiterhin wichtig

Mehr als 60 Zella-Mehliser haben am Dienstag im Rathaus ein besonderes Beratungsangebot angenommen. Sie konnten vor Ort einen Antrag auf Einsicht in ihre Stasi-Akte stellen. » mehr

Museumsleiterin Ulrike Rönnecke ist zufrieden mit der Bilanz des vergangenen Jahres - und freut sich über die neuen Exponate.	Foto: Heiko Matz

19.01.2017

Bad Salzungen

Tango, Bier und Luther

Auf ein besucherstarkes Jahr 2016 kann das Museum am Gradierwerk zurückblicken. Das Programm für 2017 ist geplant - und thematisch durchaus vielseitig. » mehr

12.01.2017

Klartext

Täter und Opfer?

Zu den Stasi-Kontakten eines CDU-Landtagsabgeordneten schreibt Christoph Witzel im "Klartext": "Die Thüringer CDU hat die Machenschaften der Stasi in der Vergangenheit immer wieder und zu Recht scharf... » mehr

08.01.2017

Thüringen

Neues Forschungskolleg zur DDR-Aufarbeitung in Jena

Thüringens rot-rot-grüne Regierung hat sich per Koalitionsvertrag verpflichtet, die Aufarbeitung des Unrechtssystems in der DDR voranzutreiben. Damit beschäftigen sich jetzt auch angehende Doktoren in... » mehr

Die Ausstellung dokumentiert Wolf Biermanns Ausbürgerung und die Folgen.

25.11.2016

Bad Salzungen

Entscheidung mit Bumerang-Effekt

Die Ausbürgerung des "unbequemen Dichters" Wolf Biermann aus der DDR vor 40 Jahren zog eine vom Regime nicht erwartete Protestwelle nach sich. Am Donnerstag gab es hierzu ein Podiumsgespräch in der Ge... » mehr

mauerfall berlin

02.11.2016

Thüringen

Mauerfall: Die Mehrheit der Deutschen weiß Bescheid

Von 27 Jahren fiel die Mauer. Ost und West lagen sich in den Armen. Verblasst das historische Datum inzwischen? » mehr

"Ich wollte ein Stück Christentum verkörpern in diesem unchristlichen Staat", sagt Karl-Josef Backhaus über seine Motivation, der Blockpartei CDU all die Jahre die Treue zu halten. Er gehört zu den Zeitzeugen der Entwicklung der Ost-CDU. Foto: ari

21.10.2016

Thüringen

Viele Schattierungen von Grau

Die Thüringer CDU arbeitet ihre Geschichte als DDR-Blockpartei auf. Mit einer Kommission. Mit Zeitzeugen-Gesprächen. Es ist ein spannendes Projekt. Auch, weil es keine einfachen Antworten auf die gest... » mehr

Der Pfarrer und DDR-Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer. Foto: ari

07.10.2016

Feuilleton

Schorlemmers Zwischenruf: Nicht feige sein!

Es waren gruselige Bilder, die uns per TV von den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit aus Dresden erreichten. Da brüllten Bürger gegen die Repräsentanten des demokratischen Deutschland "Volk... » mehr

Stelen erinnern heute an die 7100 Toten, die heimlich zwischen 1945 und 1950 hier verscharrt wurden. Foto: Gedenkstätte

15.09.2016

Suhl

Erinnerung an das Sowjet-KZ

Suhl wird als erste Thüringer Stadt mit einer Gedenktafel an die Opfer des sowjetischen Speziallagers Buchenwald erinnern. Am Wochenende werden die Greuel zwischen 1945 und 1950 auch am Ort des Gesche... » mehr

Erinnerungen auf Dias: Die geschleiften Orte und Höfe nahe der innerdeutschen Grenze hat Dagmar Kilian dokumentiert.

13.05.2016

Thüringen

Das Ende kam kurz vor dem Ende

Auf der Ost-Seite der ehemaligen innerdeutschen Grenze wurden Menschen ausgesiedelt und Gehöfte geschleift. Das Interesse an diesen Geschichten ist in den betroffenen Regionen noch immer viel größer, ... » mehr

26.04.2016

Suhl

Stadtrat einig: Die Thüringer Stasi-Unterlagen sollen nach Suhl

Suhl - Der Vorschlag von CDU/FDP, in der Kulturhausruine eine "Gedenkstätte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Thüringen" unterzubringen, wurde von den anderen Parteien im Stadtrat abgelehnt. » mehr

21.04.2016

Suhl

Stadtrat: Ehemaliges Kulturhaus wird keine Gedenkstätte

Suhl - Das ehemalige Kulturhaus in Suhl wird keine Gedenkstätte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Der Stadtrat hat am Mittwochabend einen entsprechenden Vorschlag der CDU/FDP-Fraktion abgelehnt. » mehr

Bundestagsabgeordneter Mark Hauptmann sprach mit dem Stasi-Bundesbeauftragten Roland Jahn (r.), der sich Suhl als möglichen Standort für alle Thüringer Stasi-Unterlagen vorstellen kann. Foto: Büro Hauptmann

18.04.2016

Suhl

Der nächste Vorschlag: Gedenkstätte ins Portalgebäude

Mit dem Portalgebäude will es nicht so recht vorwärtsgehen. Nun schlägt die CDU/FDP-Fraktion eine Gedenkstätte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur vor. Die Stadt kostet es dann nichts. Am Mittwoch soll ... » mehr

Bodo Ramelow.

09.04.2016

Thüringen

Ramelow hält an Vorstoß für SED-Opfer fest

Trotz aller Kritik an der Idee will Bodo Ramelow in der kommenden Woche mit seinen Ost-Länder-Kollegen über eine bessere finanzielle Entschädigung von aus der DDR Zwangsausgesiedelten sprechen. » mehr

Christian Dietrich.

31.03.2016

Thüringen

Verfahren gegen Landesbeauftragten geht weiter

Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat ihr Verfahren gegen den Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur wieder aufgenommen. Das führt zu Fragen an die Behörde. » mehr

05.03.2016

Thüringen

Verfahren eingestellt: Stil-Debatte eröffnet

Wegen Untreue-Vorwürfen war gegen den Thüringer Stasi-Beauftragten, Christian Dietrich, ermittelt worden. Die Strafverfolger sagen nun: Da ist nichts dran. Gleichzeitig wird deutlich, wie sehr es zwis... » mehr

03.03.2016

Thüringen

Die Bezirksstadt und ihr ungeliebtes Erbe

Suhl steht wie keine andere Stadt Südthüringens für den - gescheiterten - Versuch, den Sozialismus in der Provinz aufzubauen. » mehr

01.03.2016

Thüringen

Thüringen sucht Verbündete bei Aufarbeitung des SED-Unrechts

Erfurt - Thüringen will bei der Aufarbeitung des SED-Unrechts die Ministerpräsidenten der Ostländer ins Boot holen. » mehr

28.02.2016

Klartext

Entzaubert

Zur Debatte um den 17. Juni in Thüringen bemerkt Christoph Witzel im "Klartext": Die rot-rot-grüne Initiative zum 17. Juni wird kommen, da sie im Landtag auf große Zustimmung stößt. Dass die Koalition... » mehr

Zahlreiche Organisationen stellen sich auf der Messe vor. Archivfoto: frankphoto.de

27.01.2016

Suhl

Geschichtsmesse kommt erneut nach Suhl

Die 9. Geschichtsmesse der Bundesstiftung Aufarbeitung beginnt am Donnerstag auf dem Ringberg. » mehr

04.01.2016

Klartext

Pure Ideologie

Dass Bildungsministerin Birgit Klaubert die Neuauflage von "Mein Kampf" nicht im Unterricht eingesetzt werden sehen will, kommentiert Christoph Witzel im "Klartext": "Das ist pure Ideologie. Wie steht... » mehr

03.12.2015

Klartext

Das graue Grauen

Über die Stasiopfer-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen schreibt Christoph Witzel im "Klartext": "Der ehemalige Stasi-Knast, durch den der Besucher übrigens von einstigen Insassen geführt wird, ist e... » mehr

Die Auszeichnung als Erinnerung festgehalten: Mike Mohring, Jörg Thamnn, Gerd-Michael Seeber, Karl-Heinz Kühn. Reinhard Köhler, Andreas Bühl, Willy Beyermann und Tankred Schipanski (von links). Foto: Dolge

30.11.2015

Ilmenau

Ilm-Kreis-CDU: "Die Regierung im Wartestand"

Neben der Flüchtlingspolitik diskutierte der 31. Kreisparteitag der CDU in Möhrenbach auch die Gebietsreform. » mehr

Christian Carius. Foto: ari

26.10.2015

Thüringen

Viele Sorgen zum Geburtstag Thüringens

Thüringen ist nun offiziell ein Vierteljahrhundert alt. Das ist ein Grund zum Feiern. In diesen Tagen aber eben nicht nur. » mehr

13.10.2015

Thüringen

Ermittlungen gegen Stasi-Beauftragten

Nun prüft die Justiz die Untreue-Vorwürfe gegen den Thüringer Landesbeauftragten für die Aufarbeitung der SED-Diktatur. Der Betroffene sieht sich zwar schon durch den Landtagspräsidenten entlastet. Do... » mehr

Dorit und Gerhard Bause (Mitte) brachten zur Ausstellungseröffnung einen Barkas-Gefangenentransporter mit. Fotos: camera900.de

17.09.2015

Sonneberg/Neuhaus

Eine Geschichts-Medaille hat immer zwei Seiten

"Das ist nie gewesen" - der Text zu diesem Lied floss am 11. November 1989 aus der Feder von Stephan Krawczyk. Am Mittwoch sang der einstige DDR-Bürgerrechtler die Zeilen aus dem Wendeherbst bei der E... » mehr

Manfred Smolka - hier noch in der Uniform der DDR-Grenzpolizei - wird zum "Verräter" gestempelt und 1960 hingerichtet. Fotos: Point Alpha

11.08.2015

Thüringen

Geköpft zur Erziehung

Vor 55 Jahren, in der Nacht zum 12. Juli 1960, starb Manfred Smolka unter dem Fallbeil. Zum "Verräter" gemacht, sollte an ihm ein Exempel statuiert werden. Witwe, Tochter und Bruder durften erst nach ... » mehr

19.07.2015

Klartext

Handlungsbedarf

Die Finanzprobleme der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur kommentiert Christoph Witzel im "Klartext": "Im Jahr 25 nach der Wiedervereinigung wird man viele hehre Worte hören. Man würde g... » mehr

Berthold Dücker.

19.06.2015

Thüringen

Aufarbeitung der SED-Diktatur: "Kläglich versagt"

Kein Termin wie üblich: Bei der Vorstellung einer Wanderausstellung der Gedenkstätte Point Alpha hat einer der zentralen Akteure dieser Einrichtung der deutschen Erinnerungskultur ein vernichtendes Ze... » mehr

04.06.2015

Thüringen

Koalition will drei Millionen mehr für Kommunen locker machen

Erfurt - Vor der Verabschiedung des Landeshaushalts für das laufende Jahr drängen die Koalitionsfraktionen auf Nachbesserungen an Etatplänen. » mehr

Dr. Katja Wildermuth moderierte die Podiumsdiskussion mit Markus Meckel, James D. Bindenagel und Jörg Mossé (von links). 	Foto: Bernd Götte

12.05.2015

Bad Salzungen

"Gesplittete Erinnerungskultur"

Zum jährlichen Gedankenaustausch trafen sich die Landesbeauftragten für die Aufarbeitung der Stasiunterlagen in Fulda. Denkanstöße nahmen sie sicher auch von einem Besuch der Gedenkstätte Point Alpha ... » mehr

Ortsvereins-Vorsitzender Lothar Möller (rechts) übergab Urkunden an langjährige Mitglieder. Von Anfang an dabei sind Helmut Graf, Marlene Pfeifer, Werner Pfeifer und Edda Heymel (von rechts). Landrat Peter Heimrich (zweiter von links) ist erst seit 20 Jahren dabei. Glückwünsche überbrachte auch SPD-Kreisvorsitzender Stephan Danz. (links). 	Foto: fotoart-af.de

31.03.2015

Schmalkalden

Jeden Sonntag bei Edda Heymel

Etwa 25 Leute kamen in Breitungen zusammen, um die Gründung des SPD-Ortsvereins vor 25 Jahren zu feiern. Die Sozialdemokraten waren immer eine überschaubare Gruppe im Ort, haben aber politisches Gewic... » mehr

31.03.2015

Thüringen

Landesbeauftragter: Staatskanzlei neue Instanz für SED-Aufarbeitung

Erfurt - Thüringens Regierung hat nach Einschätzung des Landesbeauftragten für die Aufarbeitung der SED-Diktatur, Christian Dietrich, eine zentrale Rolle bei der Reflexion des DDR-Unrechts übernommen. » mehr

Wahlen zur DDR-Volkskammer 1990 Zaghafter Jubel: CDU-Chef Lothar de Maiziere scheint seinen Erfolg gar nicht glauben zu wollen. Am Wahlabend probt er ein Siegeszeichen.

18.03.2015

Thüringen

Nach der Wahl die Banane rausgeholt

Die erste freie Volkskammerwahl am 18. März markierte das Ende der SED-Herrschaft. Und wurde für die Bürgerrechtler trotzdem zur großen Enttäuschung. Auch im Bezirk Suhl. » mehr

Der britische Historiker David Clarke eröffnete gestern die 8. Geschichtsmesse auf dem Suhler Ringberg. 	Foto: ari

29.01.2015

Feuilleton

Brüchiger Konsens Erinnerung

Was heißt Erinnerung an die DDR - 25 Jahre danach? Dieser Frage ging der britische Historiker David Clarke gestern zur Eröffnung der 8. Geschichtsmesse in Suhl nach. Der Einladung der Bundesstiftung A... » mehr

29.01.2015

Feuilleton

Geschichtsmesse thematisiert deutsche Einheit

Suhl - Mehr als 300 Fachleute treffen sich von heute an in Suhl zur achten Geschichtsmesse der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. » mehr

20.01.2015

Thüringen

Gedenktag für SED-Opfer: Zuspruch aus Thüringen und Brandenburg

Die Idee eines Gedenktags für die Opfer des DDR-Regimes findet auch in Brandenburg Anklang. Sogar ein mögliches Datum kursiert schon. » mehr

Blick in ein Sekretärinnenbür: Die neue Dauerausstellung im Berliner Stasi-Museum zeigt viel Original-Interieur. 	Foto: dpa

16.01.2015

Feuilleton

Kalte Effizienz

Morgen wird die neue Dauerausstellung "Staatssicherheit in der SED-Diktatur" im Haus 1 der ehemaligen Stasi-Zentrale in der Berliner Normannenstraße eröffnet. » mehr

Ursula und Erich Hein gehören gemeinsam mit Roswitha Weiß (nicht im Bild) zu den unermüdlichen Mitstreitern im Bürgerkomitee des Landes Thüringen. Jetzt haben sie auch den Umzug der Zella-Mehliser Beratungsstelle von der Oberhofer Straße in den Sommerauweg 27 mit vollzogen und bieten die Beratung seit einigen Tagen hier an. 	Foto: frankphoto.de

10.12.2014

Zella-Mehlis

Schicksale politisch Verfolgter in guten Händen

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall hat die Arbeit des Bürgerkomitees des Landes Thüringen e.V. nichts an Aktualität verloren. Jetzt ist die Beratungsstelle in Zella-Mehlis in neue Räume gezogen. » mehr

06.12.2014

Thüringen

Ramelow macht Aufarbeitung von DDR-Unrecht zur Chefsache

Erfurt - Der neue Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will die Aufarbeitung der SED-Diktatur zur Chefsache machen. » mehr

07.11.2014

Ilmenau

Linke wehren sich gegen "Beschimpfungen"

Ilmenau - Im Namen der Ilmenauer Links-Fraktion sah sich Stadtrat Klaus Leuner (Linke) am Donnerstagabend zur Stadtratssitzung genötigt, eine Erklärung zur zukünftigen Zusammenarbeit mit anderen Frakt... » mehr

Das Bild zeigt eine der Demonstrationen in Meiningen im Wendeherbst 1989. Dieser Protestzug bewegte sich entlang der heutigen Bernhardstraße. 	Fotos: foto-ed

23.10.2014

Meiningen

Ein Tag, der in Meiningen Geschichte schrieb

Der 24. Oktober ist ein besonderes Datum in der jüngeren Geschichte Meiningens: An diesem Tag gingen vor 25 Jahren die Menschen erstmals auf die Straße, um ihren Unmut gegen die DDR-Obrigkeit zu zeige... » mehr

Bei Wahlveranstaltungen der Linken in Ilmenau protestierte Sandmann mit eigenen Plakaten. 	Archivfoto: b-fritz.de

24.10.2014

Ilmenau

Sandmann: Keine Experimente mit Linken

Ilmenaus Stadtvorsitzender der SPD, Stefan Sandmann, wendet sich in einem offenen Brief an die SPD-Mitglieder in Thüringen. Er ist sauer, dass seine Partei das Papier nicht verteilen will. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".