SCHLACHTEN (KRIEG)

Sokrates ist mit dabei

09.10.2018

Netzwelt & Multimedia

«Assassin's Creed: Odyssey» im Test

«Assassin's Creed» reist mit «Odyssey» so weit in der Zeit zurück wie nie zuvor. Im elften Teil der Reihe geht es ins antike Griechenland. Das Spiel nimmt große Anleihen am Vorgänger «Origins», will a... » mehr

Wetterfest: Renate (links) und Nadine Heller mit Elsa (3) tanzten auch bei Regen auf dem Schmalkalder Schlacht- und Erntefest.	Fotos (2): S. Busch

23.09.2018

Region

Kuh-Bingo, Kürbiskönig und Kinderkarussell

Bei Regen und einem Temperatursturz auf unter 15 Grad kamen nur wenige Besucher zum Schlacht- und Erntefest in Schmalkalden. Auch einige der Händler packten früher zusammen. » mehr

Krieg. Auf den Spuren einer Evolution

19.10.2018

Boulevard

Ein fast unbekannter Schatz aus Knochen

Skelette und Schädel: Wiens Naturhistorisches Museum hat eine der umfangreichsten anthropologischen Sammlungen der Welt. Für eine Ausstellung über den Krieg werden sie nun in besonderer Weise präsenti... » mehr

Idlib

18.09.2018

Brennpunkte

Krieg in Syrien: Durchbruch zwischen Russland und Türkei

In Idlib droht die schlimmste Schlacht des Syrien-Kriegs. Doch nun hat der türkische Präsident Erdogan seinem russischen Kollegen Putin einen Kompromiss abgerungen, der das größte Blutvergießen vielle... » mehr

Luftangriff in Syrien

07.09.2018

Hintergründe

Krieg in Syrien vor der letzten großen Schlacht?

Die syrische Regierung zieht ihre Kämpfer in der Region Idlib zusammen. Sie will das letzte große Rebellengebiet zurückerobern. Die Opposition bereitet sich auf einen «Schicksalskampf» vor. » mehr

Irgendetwas zieht die Esches nach Meiningen: Erst den Vater, Eberhard, der hier sein erstes Engagement hatte, dann die Tochter, Esther, die einen Sommer blieb. Am Freitag kam sie erneut in die Stadt. Im Theatermuseum las sie aus den Büchern ihres Vaters, Andreas Greger spielte dazu Cello.	Foto: frankphoto.de

04.03.2018

Feuilleton

Wo alles einst begann

Die erste Station seines Schauspielerlebens führte Eberhard Esche 1955 nach Meiningen. Was ihm von dieser Zeit und späteren Stationen in Erinnerung blieb, füllt Bücher. Seine Tochter Esther, auch sie ... » mehr

25.09.2017

Schmalkalden

Schlacht- und Erntefest auf dem Schmalkalder Altmarkt

Schmalkalden - Am bevorstehenden Wochenende lädt die Stadtverwaltung zum Schmalkalder Schlacht- und Erntefest auf den Altmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag und buntem Markttreiben ein. » mehr

23.06.2017

Reise

Stempel und Spurensuche

Entdeckungen zwischen Elbe und Elster: Mit dem Luther Pass lassen sich verschiedene Orte mit Bezug zur Reformationsgeschichte erkunden » mehr

Riesenseifenblasen und vieles mehr bietet das Familienfest am Pfingstsonntag im Schlosshof.

26.05.2017

Meiningen

Zeitgemäßes in der Schlosskulisse

Zu Pfingsten zieht es viele Meininger ins Grüne. In diesem Jahr aber gibt es gute Gründe, in der Stadt zu bleiben: Dafür sorgen neben den Meininger Spielmannstagen vor allem die 4. Thüringer Schlösser... » mehr

26.05.2017

TH

Bad, very bad

Inzwischen weiß man, dass US-Präsident Donald Trump die Welt tatsächlich so simpel betrachtet, wie er sie in seinen Wahlkampf-Tiraden beschrieben hatte. kommentiert Walter Hörmann. » mehr

Schwer zu stellen: Goßmannsrods Torjäger Jens Müller (Mitte) im Fünfkampf mit den Sonnebergern Ronny Röß, Markus Mahr, Markus Dittmer und Rico Marsiske (von links).	Foto: frankphoto.de

03.05.2017

Lokalsport

Ein neues Gefühl

Die SG 1951 Sonneberg, bleibt trotz des 0:4 gegen Goßmannsrod Primus der Fußball-Kreisoberliga. Indes ist Oberlind heillos überfordert. Eine Schlacht gewinnt die Germania-Elf. Klare Sache im Derby Eff... » mehr

Netzduell mit Handlungshöhe: Ilmenaus Daniel Stiehler (Nr. 11) scheint hier Erfurts Stephan Werner bezwingen zu können. Foto: Heckel

21.03.2017

Lokalsport

Fast den Tiebreak geschafft

Zwei Husarenstücke gelingen dem SV TU Ilmenau im Halbfinale des Volleyball-Landespokals der Männer gegen den Erfurter VC. Die Schlacht gewinnt er aber nicht. » mehr

Schauspieler des Meininger Theaters präsentierten eine Szene zur "Schlacht bei Fehrbellin" aus Kleists "Prinz von Homburg". Fotos: Carola Scherzer

01.03.2017

Meiningen

Bilder aus der "Schlacht bei Fehrbellin"

Die Erwartungen zur Eröffnung der Erstpräsentation "Schlacht bei Fehrbellin" aus Kleists "Prinz von Homburg" im Theatermuseum waren groß. Erfüllt wurden sie nur zum Teil. » mehr

Die große Scheune auf diesem Bühnenprospekt zur "Schacht bei Fehrbellin" aus Kleists "Prinz von Homburg" wurde von Würzburger Restauratoren freigelegt. Sie war in den 1960er Jahren übermalt worden. Fotos: Carola Scherzer

24.02.2017

Meiningen

Restauratoren in Ausgräberstimmung

Ein Novum der Erstpräsentation des historischen Szenenbilds zum "Prinz von Homburg" ist der neu gemalte Hinterwandprospekt. Aber auch die Restauratoren der Werkstatt Pracher in Würzburg entdeckten Neu... » mehr

Verschiedene Kämpfer zur Auswahl

17.02.2017

Netzwelt & Multimedia

Schwertkampf-Simulation «For Honor» im Test

Mit dem Spiel «For Honor» geht Ubisoft neue Wege - und bringt eine mittelalterliche Kampfsimulation, die mehr als kurzweilige Unterhaltung sein will. Zwar ist die Story etwas müde und historische Gena... » mehr

Gemalt hat der Theatermaler Edmond Garn die dreizehn Meter lange und sieben Meter hohe Leinwand für den Hinterhänger zur "Schlacht bei Fehrbellin" aus Kleists "Prinz von Homburg" in nur etwa acht Tagen. Das Aufwendigste waren die Intarsienarbeiten, um die lichttechnischen Effekte zu ermöglichen.

29.01.2017

Meiningen

Eine "Schlacht" um Effekte

Es ist ein Novum in der "Zauberwelt der Kulisse" des Theatermuseums. Erstmals wurde zu einem historischen Szenenbild ein Prospekt neu gemalt. Theatermaler Edmond Garn übernahm diese Aufgabe. » mehr

J. R. R. Tolkien (1892-1973). Foto: dpa

03.01.2017

TH

Der Herr der Dinge

Heute vor 125 Jahren wurde der große Geschichten- und Sprachenerfinder J. R. R. Tolkien geboren, der Erfinder fantastischer Welten. » mehr

Akribisch nach Jahren geordnet sind die Todesanzeigen der auf den Schlachtfeldern gebliebenen Soldaten zu sehen.

13.11.2016

Region

Zeugnisse einer schrecklichen Zeit

Mit einer Ausstellung in der Kirche erinnert der Heimat- und Geschichtsverein Merkers 100 Jahre nach der Schlacht von Verdun an den Ersten Weltkrieg und welche Wirkung der für die Region hatte. » mehr

Der Verwaltungsrechtler Jörn Ipsen.

28.10.2016

Thüringen

CDU fährt das gesamte Arsenal gegen die Gebietsreform auf

Die CDU-Opposition rüstet sich für die Schlacht um die von Rot-Rot-Grün geplante Gebietsreform in Thüringen: Sie will mehrere Klagen vor dem Verfassungsgericht einreichen. » mehr

15.10.2016

Thüringen

Schlacht von Jena und Auerstedt nachgestellt - bis zu etwa 4000 Besucher

Es war ein grausiges Gemetzel am 14. Oktober 1806 vor den Toren Jenas und Auerstedts. Das Heer Napoleons schlug dort das preußisch-sächsische Heer vernichtend. 210 Jahre später stellten dort am Samsta... » mehr

Historienfans pilgern auf historisches Schlachtfeld

12.10.2016

Thüringen

Mit Muskete und Zweispitz

Vor 210 Jahren hat Napoleon bei Jena das preußische Heer vernichtend geschlagen. Mit Kanonendonner und in historischen Uniformen stellen Hunderte Geschichtsfans die Schlacht am Wochenende nach. Manche... » mehr

Mit ihm starb die Zukunft der Familie Hohmann: Am 2. Juli 1916 starb Andreas Hohmann (im Bild, stehend, mit seinen Eltern Christine und Johannes). Foto: Archiv Kaiser

07.10.2016

Region

Sag, wo die Soldaten sind - Erinnerung an Weltkriegsopfer

Offiziell sprach man erst von Helden, dann verdrängte man das Andenken. Der Heimat- und Geschichtsverein Merkers will mit einer persönlich gehaltenen Ausstellung an die Opfer des 1. Weltkrieges erinne... » mehr

Rund um die Bäume sind stabile Sitzgruppen angelegt worden. Das rote "Ufo" im Hintergrund rechts ist der Balltrichter mit vier Ausgängen. Fotos: I. Friedrich

29.08.2016

Meiningen

Mehr Platz für die Pausen am Rhön-Gymnasium

Alles wird neu: Nach dem Schulhaus selbst und dem Sportplatz ist nun die Außenanlage vor dem Thüringischen Rhön- Gymnasium dran - sie wird umgestaltet. Der Pausenhof wird so vergrößert. » mehr

So sieht der Gedenkstein heute aus, der eingelassen in die Wasunger Friedhofsmauer an die beiden 1866 in der Stadt gestorbenen bayerischen Soldaten Franz Gregor Scheller und Paulus Lieb erinnert. Foto: J. Weisheit

24.08.2016

Meiningen

Erinnerung an zwei bayerische Soldaten

Eine Gedenktafel für zwei bayerische Soldaten wird am Sonntag, 28. August, auf dem Wasunger Friedhof eingeweiht. Beide sind im Vorgefecht der Schlacht von Roßdorf 1866 verletzt worden und in Wasungen ... » mehr

Das Denkmal für die bayrischen Gefallenen auf dem Roßdorfer Friedhof. Fotos (2): Erik Hande

22.06.2016

Region

Gedenken an Schlacht im Rosatal

1866 wütete der Deutsche Krieg. Auch die Rhön war Schlacht-Schauplatz, so der Nebelberg im Rosatal. Vom 1. bis 3. Juli finden Gedenkveranstaltungen in Dermbach, Roßdorf und Wiesenthal statt. » mehr

02.05.2016

TH

Mozarts Requiem kommt in die Rhön

80 Chorsänger wollen im Juli in der Schlosshalle zu Dermbach Mozarts berühmtes letztes Werk aufführen. Sie gedenken damit der Opfer der Schlacht am Nebelberg. » mehr

Zur Präsentation ihrer Projektarbeit hatten Theresa Elberskirch, Michelle Sieblist, Sina Petzenberger (von links) und Adelina Krasnici (liegend) ein Strohlager im Gemeinderaum aufgebaut, wie es im Lazarett hätte sein können. Die historische Kleidung und einige der Dekorationsgegenstände stammen aus dem Fundus der Breitungerin Inge Hörnlein. Foto: fotoart

29.04.2016

Region

Von einer sinnlosen Schlacht vor 150 Jahren am Nebelberg

Die Schlacht am Nebel haben sich vier Schülerinnen der Breitunger Regelschule als Thema für ihre Projektarbeit ausgesucht. Nun präsentierten sie das Ergebnis ihrer Recherchen über den 4. Juli 1866 - e... » mehr

Hugo König aus Heinrichs.

27.02.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Vor 100 Jahren: Der industrialisierte Krieg

Vor 100 Jahren tobte die Schlacht um Verdun. Sie markierte den Beginn des industrialisierten Krieges. Hugo König aus Heinrichs hat ein Kriegstagebuch geführt und über die Schrecken berichtet. » mehr

Volker Kern, Leiter des Theatermuseums (M.), zusammen mit seinem Mitarbeiter Siegmund Arnold (r.) und Georg Pracher beim Besichtigen des Bühnenbilds.

02.02.2016

Meiningen

Historisches Schlachtfeld im Visier

Szenenwechsel gab es in der vergangenen Woche im Theatermuseum. Der Bankettsaal aus Schillers "Piccolomini" musste der Schlacht bei Fehrbellin aus Kleists "Prinz von Homburg" weichen. » mehr

Präsident Helmut Adamy: "Ich bin stolz auf Euch!"

31.01.2016

Meiningen

Wirtschaftsmacht, Botschafter, Exportschlager

Die Geschichte der Kreishandwerkerschaft Schmalkalden-Meiningen begann vor 25 Jahren. Ihr Gründungsjubiläum feierte die Interessenvertretung des selbstständigen Handwerks und der Handwerksinnungen in ... » mehr

Der neue Vorstand des Wasunger Geschichtsvereins: Stefan Kunze, Birgit Kirsch, Claudia Franz, Eberhard Wolf, Ute Gerlach und Ralf Ströder (hinten, stehend). Im Vordergrund sind Maria Kästner, Günther Wölfing und der alte sowie neue Vorsitzende Karl-Walter Ehmcke zu sehen. Foto: privat

29.12.2015

Meiningen

Wasunger Wörterbuch geplant

Die Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte Wasungen hat sich im 50. Jahr ihres Bestehens nicht nur auf ihr Jubiläum konzentriert, sondern zur jüngsten Vereinsversammlung zugleich die Weichen für die Zuku... » mehr

Anja Lenßen und Hagen Bähr: "Draußen vor der Tür".	Foto: ED

25.11.2015

Meiningen

Träumer und Heimkehrer aus dem Krieg

Einblicke in den Doppelabend "Prinz Friedrich von Homburg / Draußen vor der Tür", der an diesem Freitag Premiere hat, bot die sonntägliche Matinee. » mehr

Josef Kainz als Prinz von Homburg.

12.11.2015

Meiningen

"'Prinz von Homburg' ist ein schweres Stück"

Als Antikriegsdrama kommt Kleists "Prinz von Homburg" mit Borcherts "Draußen vor der Tür" neu auf die Bühne des Meininger Theaters. Kleists letztes Drama gehörte zu den Lieblingsstücken Georg II., das... » mehr

Daumen runter

18.09.2015

Thüringen

Gerüchte, Hetze und Beleidigungen

Seit Beginn der Flüchtlingswelle tobt im Internet eine besonders heftige Schlacht - nicht nur auf den einschlägigen Seiten von Rechtsextremisten. Die Pläne von Facebook, Hetze zu löschen, greifen noch... » mehr

Martialische Ritter in voller Rüstung beim Zweikampf: Die Zuschauer waren beeindruckt. 	Fotos: frankphoto.de

01.06.2015

Region

Mittelalterspektakel im lauschigen Schlosspark

Der Schlosspark bot am Wochenende ein ideales Ambiente für das rundum gelungene Mittelalterfest, das am Samstag und Sonntag viel Publikum anlockte, das die schöne Garten-Atmosphäre trefflich zu nutzen... » mehr

Der Schauspieler Jaecki Schwarz plaudert (r.) im Meininger Theater mit dem Dramaturgen Patric Seibert über den Film "Ich war neunzehn". 	Foto: dpa

05.05.2015

TH

"Der kiekt so rein wie raus"

Anfang Mai 1945 ist die Schlacht um Berlin geschlagen, die Rote Armee am Ziel. Keine einfachen Tage für einen Film, der 20 Jahre später die Ereignisse nachzeichnet. Es ist die erste große Rolle für Ja... » mehr

Am 10. April 1945 fotografierte Heinrich den Beschuss von Oberpörlitz von Langewiesener Seite her.

31.03.2015

Region

Flucht und Verderben vor dem Ende

In der Zeit um Ostern 1945 marschierten die Amerikaner in Richtung Ilmenau. Es kam zu dramatischen Szenen in den letzten Kriegstagen, die ein bislang unveröffentlichter Augenzeugenbericht von Hans Hei... » mehr

Trotz Verletzung läuft Martin Blechschmidt auf, wird aber oft sehr hart in die Zange genommen. Hier lassen ihm Sebastian Wenke (5) und Volker Goldmann (8) keinen Raum.

26.01.2015

Lokalsport

Was für eine Schlacht

Das Spitzenspiel der besten Handball-Thüringenligisten wird vor einer gewaltigen und großartigen Kulisse von über 600 Zuschauern ausgetragen. Mit dem 22:18-Erfolg über Sonneberg verschafft sich Apolda... » mehr

Marina Moritz (links), Direktorin des Museums für Thüringer Volkskunde in Erfurt, erklärt die Ausstellung. Sie ist die Urenkelin von Minna und Ernst Heller, die mit ihren Kindern Lina, Otto und Frieda (ganz rechts) auf dem Foto zu sehen sind.	Foto: ari

25.11.2014

Thüringen

"Ich bin so dick satt vom Krieg"

Das kurze Leben des Ernst Heller aus Trusen endet mit 31 Jahren. Ungewollt findet sich der Fabrikarbeiter und Familienvater im Ersten Weltkrieg wieder. Er fällt. Seine Urenkelin Marina Moritz ging auf... » mehr

Wenn eine Kanone zur Prüfung muss, dann bedeutet das Schwerstarbeit für Freunde und Mitarbeiter des Waffenmuseums. Mit Pferden wie vor 300 Jahren konnte das Stück nicht in das Beschussamt gefahren werden. 	Fotos (2): Waffenmuseum

25.10.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Der Kracher vom Petersberg darf weiterböllern

Die Böllerkanone im Waffenmuseum darf weiter schießen. Kürzlich wurde sie im Suhler Beschussamt geprüft und kann nun weitere fünf Jahre Kracher loslassen. » mehr

In den Vordergrund gespielt: Hildburghausen II hat die SG Fehrenbach/Sachsenbrunn besiegt. 	Fotos (2): frankphoto.de

09.09.2014

Lokalsport

Eindeutige Signale

Im Tabellenkeller der Fußball-Kreisoberliga landen das Schlusslicht FSV 06 Eintracht Hildburghausen II und der Vorletzte SV 1897 Goßmannsrod ihre ersten Saisonsiege. Der Spitzenreiter SV Eintracht Obe... » mehr

Caritas-Mitarbeiter und Erzieherinnen sprachen mit Pater Zlatko im Athanasius-Kircher-Haus über neue gemeinsame Projekte.	 Foto: Manuela Henkel

16.08.2014

Region

"Wir haben das Hassen vergessen"

Vor 21 Jahren wurden die ersten freundschaftlichen Bande zwischen dem Geisaer Land und Kroatien geknüpft. Jetzt trafen sich Caritasmitarbeiter und Erzieherinnen mit Franziskanerpater Zlatko Ivan Speha... » mehr

So sehen die bissfesten Männer aus, die sich durch den großen Beerkuchen gefuttert haben. 	Fotos: camera900.de

13.08.2014

Region

Mit Gummistiefeln und Helm zum Beerkuchenessen

Die große Schlacht um den Sieg beim Beerkuchenessen hat auch in diesem Jahr wieder Schaulustige nach Lauscha gelockt. Diesmal war das Motto der Riesengaudi den Umleitungen der Region gewidmet. » mehr

01.05.2014

TH

Theater Gera plant antikes Kriegsdrama

Altenburg - Die Schlacht um Troja hat vor mehr als 3000 Jahren getobt und gilt seither als Inbegriff des Krieges. » mehr

Dieses Strategiemodell im hessischen Teil der Gedenkstätte Point Alpha zeigt ein mögliches Szenario, wenn der Kalte Krieg zum bewaffneten Inferno eskaliert wäre. Orange sind die Truppen des Warschauer Paktes, blau die NATO-Truppen dargestellt. 	Fotos (2): Stefan Sachs

16.01.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Atomkrieg von Fulda bis Suhl

Die Stadt Fulda und die umliegende Region war "Ground Zero" für den Fall, dass der Kalte Krieg heiß geworden wäre. In der "Fuldaer Lücke" rechnete die NATO im Ernstfall mit einen Angriff. » mehr

21.09.2013

TH

Heilen und wärmen

Ein Feldlazarett nach einer Schlacht: So sieht Papst Franziskus seine katholische Kirche. Das ist ein gewagter Vergleich, aber ein mutiger. Der erste Jesuit auf dem Stuhle Petri bleibt sich damit treu... » mehr

Kai Lehmann mit einer barocken Zuckerdose aus Silber - gefertigt um 1760 von Georg Christian Schaften aus Schmalkalden. So schnuckelig lässt sich Geschichte nicht immer in Augenschein nehmen: Der Direktor der Wilhelmsburg plant in den kommenden Jahren mehrere Ausstellungen, die zeigen sollen, wie weltgeschichtliche Ereignisse die Region mitunter auf sehr unschöne Weise in Atem hielt. 	Foto: ari

15.01.2013

TH

Zwei Familien im Krieg

Prager Fenstersturz, Magdeburger Feuer, Schlacht bei Nördlingen - das alles ist Schulbuchwissen über den Dreißigjährigen Krieg. Und doch erzählt die Ausstellung, die Kai Lehmann in Schmalkalden vorber... » mehr

Der "Schmalkalder Kürbiskönig 2012" ist eine Frau: Carolin Wolf aus Schmalkalden züchtete einen Kürbis von ordentlichen 176 Kilogramm.

09.10.2012

Region

Erst Regen, dann Sonnenschein

Am Ende strahlten nicht nur die Sonne, sondern auch die Veranstalter. Kaiserwetter am Sonntag lockte Tausende Menschen in die Schmalkalder Innenstadt. » mehr

Nach der "Schlacht" marschieren Konföderierte und Unions-Truppen Seite an Seite vom Schauplatz. 	Fotos (5): Sander

06.08.2012

Region

Bürgerkriegsgeplänkel am Rennsteig nachgestellt

Zahlreiche Schaulustige zog am Wochenende das erste Treffen der Hobbyisten und Reenactors auf dem Gelände des Tesching-Schützenvereins in der Neuhäuser Wulst an. » mehr

Pastor Belá Horváth verwahrt im Archiv der Pfarrgemeinde Schleid die beiden hinterlassenen Bücher seines Vorgängers Pastor Johannes Gutwein. Im Hintergrund eine Vergrößerung des Schneefestbriefes. 	Foto: Manuela Henkel

03.08.2012

Region

Ein heiligmäßiger Seelsorger

Zum 386. Mal wird am 5. August in Schleid das Schneefest gefeiert. Der wohl bekannteste und volkstümlichste "Verlobte Tag" des ehemaligen Hochstiftes Fulda geht vor allem auf die Initiative des Schlei... » mehr

Spiel auf der Welle: Szene aus den Erfurter Lombarden. 	Foto: dpa

14.07.2012

TH

Mehr Kreuzfahrt als Kreuzzug

Der Erfurter Intendant Guy Montavon lässt Verdis Lombarden vor den Erfurter Domstufen in die Schlacht ziehen. » mehr

Jürgen Leipold 	Foto: Priller

12.01.2012

Region

Sauereien ohne Ende?

Der Streit, oder soll man sagen, die Schlacht um die Zukunft des Skigebiets Silbersattel geht in die nächste Runde. Nun meldet sich die Bürgerinitiative "Pro Wie-Li" zu Wort, die lange geschwiegen hat... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".