SCHAFE

Sortieranlage für Müll

06.09.2018

Wirtschaft

Register nimmt Verpackungshersteller in die Pflicht

In Deutschland soll mehr recycelt werden. Ein Schritt dahin ist ein neues Online-Register für alle, die Verpackungen in Umlauf bringen - es soll «schwarze Schafe», die sich um Gebühren drücken, überfü... » mehr

Verpackungsmüll

06.09.2018

dpa

Verpackungshersteller müssen sich an Recycling beteiligen

In Deutschland soll mehr recycelt werden. Ein Schritt dahin ist ein neues Online-Register für alle, die Verpackungen in Umlauf bringen - es soll «schwarze Schafe», die sich um Gebühren drücken, überfü... » mehr

19.09.2018

Schlaglichter

150 Schafe von Weide gestohlen

150 Schafe sind von einer Weide in Mecklenburg-Vorpommern gestohlen worden. Die Diebe trieben die Schafe zusammen und transportierten sie mit einem Fahrzeug ab, wie die Polizei aus Reifenspuren schlie... » mehr

22.08.2018

Thüringen

Ausgebüxt: Kühe und Schafe auf Entdeckungstour im Kreis Gotha

Gotha/Emleben - Zu gleich zwei tierischen Einsätzen wurden Polizisten in Gotha und Umgebung gerufen. Drei Kühe und zwei Schafe waren ausgebüxt. » mehr

Hans-Jürgen Scheler zeigt den Mais der Ernte 2018, der sehr mickrig daherkommt. Wie der Landwirt aus Schalkau erwarten viele deutsche Bauern Hilfen von der Politik, die heute in Berlin darüber diskutiert.

22.08.2018

Thüringen

"Da steht nichts mehr zum Mähen"

Die Ernte 2018 brachte in Südthüringen weniger Getreide. Beim Futter aber ist es noch viel ernster. Es fehlt an Gras, Heu, Stroh und Mais. Die Bauern hoffen auf Dürrehilfe und blicken heute nach Berli... » mehr

Rissgutachter untersuchen an unterschiedlichen Spuren, ob Schafe, Ziegen oder andere Tiere tatsächlich von einem Wolf getötet wurden. Foto: Jörg Carstensen/dpa

21.08.2018

Thüringen

Mit Zollstock und Klemmbrett dem Wolf auf der Spur

Sie sind quasi die Gerichtsmediziner für das Tierreich: Rissgutachter sollen klären, ob und welche Tiere für den Tod von Schafen, Ziegen und Co. verantwortlich sind. Von ihrem Urteil hängt viel ab. » mehr

Bei Silvia Lützelberger sind Herdenschutzhunde im Einsatz.

16.08.2018

Thüringen

Damit tierische Leibwächter ihren Job gut machen

Immer wieder sorgen Meldungen über Wölfe im Thüringer Wald für Verunsicherung. In Suhl-Albrechts gibt es jetzt die erste offizielle Fach-Beratungsstelle für Herdenschutzhunde. » mehr

Als Schafe verkleidet sind Jörg Hellweg (l.) und Henry Bolgehn als Moderatoren einmalig und auch immer zu sehen.

13.08.2018

Sonneberg/Neuhaus

Acht Teams - acht lustige Spiele und ganz viel Spaß

Schotten, Einhörner und sogar eine Senioren-Leichtathletik-Olympiamannschaft messen bei den 11. Highland-Games in Rotheul ihre Kräfte. Am Ende können die Isolator-Motorsportler ihren Titel verteidigen... » mehr

11.08.2018

Thüringen

Drei Schafe am Rande des Truppenübungsplatzes gerissen

Drei Schafe sind in Espenfeld im Ilm-Kreis vermutlich von einem Wolf gerissen worden. Ein Rissgutachter habe Proben genommen. » mehr

Thüringer Schäfertag

04.08.2018

Wirtschaft

Thüringens bester Schäfer kommt aus Jena

Hohenfelden - Ein Ostthüringer ist der beste Schäfer des Landes. Klaus-Dieter Knoll aus dem Jenaer Ortsteil Ziegenhain verteidigte den vor einem Jahr errungenen Titel am Samstag in Hohenfelden im Weim... » mehr

01.08.2018

Thüringen

Wegen Dürre dürfen Schafe und Ziegen auf Öko-Flächen

Erfurt - Um Futterengpässen wegen der anhaltenden Trockenheit zu begegnen, dürfen Besitzer von Schafen und Ziegen ihre Tiere seit Mittwoch auf sogenannten ökologischen Vorrangflächen weiden lassen. » mehr

Brigitte Reimann (undatierte Aufnahme). Foto: dpa

17.07.2018

Feuilleton

Post vom schwarzen Schaf

Die Familie Reimann - ein Indianerstamm, urteilt der dritte Ehemann der DDR-Autorin Brigitte Reimann. Sie gibt ihm Recht. Jetzt erschien erstmals der Briefwechsel mit den Geschwistern. » mehr

19. Juli Thüringen

16.07.2018

Thüringen

Freiwillige lassen sich als Rissgutachter für Thüringen ausbilden

Ein gutes Dutzend Freiwilliger lässt sich in Thüringen derzeit zu Gutachtern für die Beurteilung von Wolfsrissen ausbilden. Sie sollen später beurteilen können, ob tote Schafe, Ziegen oder andere Tier... » mehr

Ina Schnaubelt (links) und Katja Schmiedl-Neumann, Mitarbeiterinnen der Freies-Wort- Geschäftsstelle Hildburghausen, zeigen, was in die Zuckertüte gepackt werden könnte - und beraten gern. Foto: K. Wollschläger

10.07.2018

Hildburghausen

Ich packe die Zuckertüte und lege hinein . . .

Nun dauert es nicht mehr lange - und viele Mädchen und Jungen halten eine große Zuckertüte in den Armen. Doch was hineinpacken? In der Freies-Wort -Geschäftsstelle gibt's da Einiges. » mehr

10.07.2018

Thüringen

Thüringer Schafe fressen sich in Hessen durch

Eine Schafherde von etwa 100 Tieren hat von Buttlar, einer Gemeinde im Wartburgkreis, den Grenzübertritt nach Hessen gewagt, um sich dort auf Wiesen und Weiden zu laben. » mehr

Detlef Hess mit dem tot gebissenen Mutterschaf.	Foto: Steffen Ittig

08.07.2018

Nachbar-Regionen

Tiertragödie: Offenbar reißt freilaufender Hund Mutterschaf

Tiertragödie im Coburger Hofgarten: Offenbar hat ein freilaufender Hund auf dem Gelände ein Mutterschaf totgebissen. Es gehörte zu einer Herde von rund 50 Tieren. » mehr

Autoren des 23. Heftes "Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön" präsentieren die Publikation vor dem Fischbacher Schullandheim. Fotos: Stefan Sachs

04.07.2018

Bad Salzungen

Interessantes aus Natur und Geschichte

Das neue Rahmenkonzept, badende Schafe, Haareis auf abgestorbenem Holz, das Natur-Aktiv-Museum in Oepfershausen - vielfältig sind die Themen im Heft 23 der "Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhö... » mehr

02.07.2018

Bad Salzungen

15 Schafe bei Zusammenprall mit Auto getötet

Hörselberg-Hainich - Bei einem Zusammenprall mit einem Auto auf einer Bundesstraße im Wartburgkreis sind 15 Schafe getötet worden. » mehr

Christian Friese von der Agrargenossenschaft Reichenhausen ist der Gastgeber-Schäfer und Wettbewewerbsteilnehmer zugleich. Foto: Schunk

28.06.2018

Thüringen

Schäfer, Hütehunde und Schafe im Wettbewerb

Südthüringens Schäfer ermitteln am 1. Juli 2018 beim Leistungshüten ihre Besten. Vier Starter werden im Wettbewerb dabei sein. Der Austragungsort könnte nicht besser passen: Der Ausscheid findet in Sc... » mehr

11.06.2018

Wirtschaft

Weniger Tiere in Thüringen geschlachtet

Erfurt - In Thüringen sind im ersten Quartal fast 10 Prozent weniger Tiere geschlachtet worden als im Vorjahreszeitraum. » mehr

22.05.2018

Thüringen

Schaf lässt Polizei einfliegen und stoppt ICE-Verkehr

Ein Schaf hat einen Polizei-Hubschrauber umgeleitet und für eine kurzzeitige Sperrung der ICE-Neubaustrecke am Blessbergtunnel im Landkreis Sonneberg gesorgt. » mehr

Großprojekt Rhöner Hutungen: Die Folgepflege der Flächen war nur eines der Themen, über die Petra Ludwig (l.) und Julia Gombert (M.) den Landtagsabgeordneten Olaf Müller (r.) informierten.	Fotos: privat

14.05.2018

Rhön

Naturschutz braucht Fürsprecher

Rhöner Hutungen, Riesenbärenklau, Rhönquellschnecke: Über die Arbeit des Landschaftspflegeverbandes (LPV) informierte sich vergangene Woche der Grüne-Landtagsabgeordnete Olaf Müller. » mehr

Zahl der Schafe in Thüringen sinkt

14.05.2018

Thüringen

Ausgebrochen: Hundert Schafe machen Straße und Klinik unsicher

Eine ausgebrochene Schafherde hat am frühen Montagmorgen in Uhlstädt-Kirchhasel (Lkr. Saalfeld-Rudolstadt) für Aufregung gesorgt. » mehr

woelfe wolf

12.05.2018

Thüringen

Schäfer-Nachtwache soll an Gefahren durch Wolf erinnern

Mit einem sogenannten Mahnfeuer will der Landesverband der Thüringer Schafzüchter auf Probleme für Weidetierhalter durch Wölfe aufmerksam machen. «Allein im letzten Jahr hat der Wolf in Thüringen rund... » mehr

Gefeiert wurde am Sonntag auf dem Metzelser Schießstand am Dürrenberg. Dorthin hatten die Agrargenossenschaft Herpf und die Vereine des Dorfes zum 1. Weideauftrieb eingeladen. Dazu gab es Blasmusik, Speisen, Getränke und einen wunderbaren Ausblick auf das Dorf und die Region. Fotos: B. Schunk

07.05.2018

Werra-Bote

Weideauftakt für Schafe und Ziegen

Schafe und Ziegen haben nun am Metzelser Dürrenberg das Sagen. Sie sollen dafür sorgen, dass der Wald nicht weiter ins Dorf wächst und geschützte Tier- und Pflanzenarten nicht verschwinden. » mehr

Ausreißer-Schäfchen

29.04.2018

Thüringen

Schäfchen spazieren über Autobahn 71

Erfurt- Sonntagmittag gingen per Notruf mehrere Mitteilungen ein, dass sich auf der Autobahn 71, Höhe Parkplatz "Erfurter Becken", mehrere Schafe auf der Fahrbahn befinden. » mehr

kamerunschaf

19.04.2018

Thüringen

Ausgebufftes Schaf hält Polizei und Feuerwehr auf Trab

Reinsdorf - Fast drei Stunden hat ein Schaf Polizei und Feuerwehr im Kyffhäuserkreis auf Trab gehalten. Immer wieder konnte das ausgebuffte Tier seinen Häschern entkommen. » mehr

Schäfermeister Jens-Uwe Otto: "Wir brauchen Planungssicherheit für die Thüringer Schäfer."

30.03.2018

Thüringen

Immer weniger Schafe: Landes-Prämie soll Trend stoppen

Die Schäfer bekommen mehr fürs Lammfleisch als noch vor Jahren. Trotzdem reicht das nicht. Die Bestände gehen weiter zurück. Eine landeseigene Prämie für Schafe und Ziegen soll den Trend stoppen. » mehr

Ein Wolf

27.02.2018

Thüringen

Thüringen gibt Fang von Wolfsmischlingen noch nicht auf

Ohrdruf/Erfurt - Das Thüringer Umweltministerium geht trotz erfolgloser Fangversuche davon aus, dass sich die Wolf-Hund-Mischlinge auf dem Bundeswehrgelände Ohrdruf noch immer in der Region aufhalten.... » mehr

26.02.2018

Feuilleton

Guckkasten: Ephraims Träume

"Ephraim und das Lamm" - am Montag, 0.15 Uhr, im ZDF gesehen » mehr

11.02.2018

Wirtschaft

Immer weniger Schafe - Schäfer in Mitteldeutschland in Sorge

Halle - Auf den Wiesen und Feldern in Mitteldeutschland weiden immer weniger Schafe. » mehr

Auf welche Fallen beim Onlineshopping zu achten ist, erklärten beim digitalen Stammtisch Juristen und Verbraucherschützer. Foto: dpa

06.02.2018

Suhl

Beim Onlineshopping nicht auf schwarze Schafe reinfallen

Rund ums Onlineshopping konnten Senioren beim jüngsten digitalen Stammtisch Fragen stellen. Experten antworteten und gaben Tipps zum Einkaufen im Internet. » mehr

Werden wir künftig Wölfe im Thüringer Wald sehen können? Dieses Foto entstand in einem Gehege im Harz. In Thüringen wird gerade über das Schicksal der Jungen einer Wölfin bei Ohrdruf diskutiert. Gelingt es, sei einzufangen oder werden sie erschossen? Archiv-Foto: dpa

01.02.2018

Thüringen

Jagd auf die Wolfsjungen hat begonnen

Neben dem Versuch, die Ohrdrufer Wolfsmischlinge lebend zu fangen, läuft offenbar bereits die Jagd auf die Tiere. Zum Ärger von Einheimischen gibt das Umweltministerium keine Details bekannt. » mehr

Bürgermeister Klaus Brodführer besucht Michael Brandt in dessen Büroräumen in der Pulvermühle 1. Am Ende sagt der Stadtchef, es sei ein sehr interessanter Betriebsbesuch gewesen. Foto: frankphoto.de

17.01.2018

Hildburghausen

Hier werden Sie gefunden

In Schleusingen gibt es eine Firma, die anderen Firmen hilft, nicht in den Tiefen des World-Wide-Webs unterzugehen. European Business Connect optimiert Webseiten so, dass sie schnell gefunden werden. ... » mehr

Tierarzthelferin Nadja Streng (rechts), hier mit der Hündin Happy, wird Jens Werner in der Praxis unterstützen.

29.12.2017

Hildburghausen

Dem Lockruf der Heimat gefolgt

Nach sieben Jahren auf der Grünen Insel ist Tierarzt Jens Werner wieder in seine Heimat nach Käßlitz zurückgekehrt. Anstatt Schafen zählen nun Katz und Hund wieder zu seinen Patienten. » mehr

Bahn soll ICE-Strecke einzäunen

Aktualisiert am 29.12.2017

Nachbar-Regionen

Schafe auf ICE-Strecke? Bahn soll Zaun bauen und wehrt sich

Entlaufene Schafe bringen einen ICE auf der neugebauten Strecke bei Coburg zum Entgleisen? Das Szenario ist kein Hirngespinst. Doch die Bahn lehnt es bislang ab, einen Zaun zu bauen. Landwirte, Schäfe... » mehr

Eleven und Könner: Lucas Röseler bei einer Hebefigur mit einer der jüngsten Läuferinnen des Abends.

11.12.2017

Lokalsport Ilmenau

Zehn - bööh! 2018 - bööh!

Umgeben von wildem Schneegestöber draußen erlebte ein begeistertes Doppel-Publikum am Sonntag in der Eishalle Ilmenau eine gelungene Jubiläums-Eisweihnacht. » mehr

Streckelegen in Mittelschmalkalden. Die Jäger tragen einen der mächtigen Keiler. Links liegen Rehe. Hirsche wurden nicht erlegt. Fotos: (4): fotoart-af.de

17.11.2017

Schmalkalden

Ein Meisterschuss und andere Kracher

Lockjagd, Pirschjagd, Ansitzjagd – das Weidwerk hat viele Facetten. Besonders viel Wild wird bei Drückjagden erlegt, wie jüngst in Mittelschmalkalden. Und bei diesen Gesellschaftsjagden geht es auch s... » mehr

Eines von zahlreichen, gerissenen Schafen seit diesem Sommer. Archivfoto: Jürgen Hoffmann

20.10.2017

Ilmenau

Landwirte: Ja zu Wolf, nein zu Hybriden

Dieser Tage wird viel darüber diskutiert, wie mit den sechs Wolfshybriden rund um Ohrdrufs Truppenübungsplatz verfahren werden soll. Eine "Entnahme" befürwortet nicht nur die CDU, sondern auch bereits... » mehr

19.10.2017

Thüringen

"Dem Wolf darf sich nicht alles andere unterordnen"

Wegen der Wolfsübergriffe machen sich Schäfer Sorgen um ihre berufliche Existenz. Und Fachleute fürchten, dass durch den Wolfsschutz andere Tiere und Pflanzen auf der Strecke bleiben. » mehr

In seinem Gehege ist dieser Wolf sicher. Aber er hat auch keine Mischlings-Nachkommen. Foto: dpa/Archiv

13.10.2017

Thüringen

Im Namen des Artenschutzes

In Thüringen leben sechs Wolfs-Hybriden. Das ist extrem ungewöhnlich und selten. Trotzdem tragen selbst Naturschützer den Plan mit, sie zu töten. Doch es bleibt ein Risiko. » mehr

Ein Wolfsrudel ist unterwegs

12.10.2017

Thüringen

Sechs Wolfshybriden entdeckt - Abschuss beabsichtigt

Immer wieder waren jüngst in der Region um den Bundeswehrübungsplatz in Ohrdruf Schafe und Ziegen gerissen worden. Nun ist klar: Dafür ist nicht nur die eine Wölfin verantwortlich, die seit einiger Ze... » mehr

Offenlandschaften und Wald wechseln sich - wie hier bei Eisfeld - im Grünen Band ab. Die Flächen zwischen dem ehemaligen Kolonnenweg der innerdeutschen Grenze und der Landesgrenze sollen nach dem Willen der Landesregierung zum Nationalen Naturmonument erklärt werden. Foto: dpa

09.10.2017

Sonneberg/Neuhaus

Waldbesitzer und Landwirte sehen Schutzprojekt skeptisch

Das Grüne Band im Bereich der einstigen innerdeutschen Grenze soll als Naturmonument ausgewiesen werden. » mehr

Auftritt vor fachkundigem Publikum: Michael Witter und Conny Wagner führen zum Thüringer Landesschäfertag in Hohenfelden die Pyrenäenberghunde Niva und Ares vor. Der vier Jahre alte Ares ist bereits als Herdenschutzhund ausgebildet. Niva trainiert Michael Witter derzeit in seiner Hundeschule . Foto: Gaebler

06.10.2017

Thüringen

Herdenschutz: Die Hunde mit dem Wächter-Gen

Bereits mehr als zehn Jahre beschäftigt sich Michael Witter mit Herdenschutzhunden. Einst wurde er dafür belächelt, doch heute ist sein Rat auch in Fachkreisen gefragt. Witter sagt: "Diese Hunde biete... » mehr

27.09.2017

Nachbar-Regionen

Sondereinsatz: Polizisten halten Schafherden in Schach

Stundenlang Schafe gehütet haben Polizisten in Coburg. Sie hielten fast fünf Stunden lang zwei Schafherden in Schach. Damit nicht genug: Im Landkreis mussten sie sich auch noch um eine ausgebüxte Kuh ... » mehr

wolf

26.09.2017

Thüringen

Wolf soll erneut Schafe und Ziege gerissen haben

Gotha - Im Landkreis Gotha sollen erneut Tiere von einem Wolf gerissen worden sein. In Wölfis fand ein Schäfer zwei tote Schafe und eine Ziege. » mehr

woelfe wolf

21.09.2017

Thüringen

Schutz vor dem Wolf: Fördergeld kaum abgerufen

Mindestens ein Wolf ist in Thüringen wieder heimisch - und hat zuletzt für Aufregung gesorgt, weil er Schafe gerissen hat. Gelder, die zum Schutz vor dem Wolf ausgegebenen werden, sind aber bisher kau... » mehr

Ein Wolf

11.09.2017

Thüringen

Wolf: Serie von Übergriffen kein Einzelfall

Erfurt - Dass ein Wolf wie derzeit in Thüringen gehäuft Schafe und Ziegen tötet, ist offenbar kein Einzelfall. » mehr

Ein Wolf

08.09.2017

Thüringen

NABU-Experte: Wölfin allein für Attacken zuständig

Was Thüringer Politiker nicht wahrhaben wollen, halten Experten für wahrscheinlich: Dass die Serie von Attacken auf Schafe und Ziegen auf das Konto nur eines Wolfes geht. Die AfD will ihn abschieben. » mehr

woelfe wolf

07.09.2017

Thüringen

Bauernverband fordert Freigabe von Problemwölfen für den Abschuss

Ohrdruf/Erfurt - Nach dem erneuten Riss von mehreren Schafen bei Ohrdruf hat der Thüringer Bauernverband die Freigabe von Problemwölfen für den Abschuss gefordert. » mehr

Eines der gerissenen Schafe im Jonastal. Foto: Jürgen Hoffmann

07.09.2017

Thüringen

Erneut sind Schafe bei Ohrdruf gerissen worden

Ohrdruf - Auf dem Bundeswehrübungsplatz Ohrdruf im Landkreis Gotha sind erneut Schafe gerissen worden. » mehr

Meister Isegrimm ist in Verruf geraten, nachdem in der jüngsten Zeit in Thüringen mehrere Tiere, vor allem Schafe, gerissen wurden. Noch ist nicht klar, ob nicht vielleicht auch wildernde Hunde die Täter waren. Dieses Wolfs-Exemplar hier lebt allerdings in einem Gehege. Archivfoto: dpa

06.09.2017

Thüringen

Der Wolf und die toten Geißlein

Eine Serie von Angriffen auf Schafe und Ziegen sorgt für Unruhe in Thüringen. War es ein Wolf? Umweltministerin Siegesmund warnt vor Panikmache. Im Notfall ist auch ein Abschuss möglich. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".