SÜDLINK

Ob sie hier besprechen, wie das mit den vier Leitungssystemen funktioniert? Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (rechts) beim Netzgipfel in Berlin im Gespräch mit seinem bayerischen Amtskollegen Franz Josef Pschierer. Foto: Soeren Stache/dpa

21.09.2018

Thüringen

"Ich habe deutlich gemacht, dass Thüringen geliefert hat"

Thüringens Energieministerin Anja Siegesmund bleibt nach dem Netzgipfel in Berlin bei ihrer Forderung, dass nun erst andere Bundesländer ihren Verpflichtungen nachkommen müssten. » mehr

Fambacher Kinder zeigen, wo die Südlink-Kabel den Plänen nach verlegt werden sollen. Fotos (2): Birgitt Schunk

19.09.2018

Schmalkalden

Fernsehen berichtet über Fambacher Protest gegen Südlink

Trassengegner haben am Dienstagabend den möglichen Verlauf der Südlink-Trasse bei Fambach mit Absperrband markiert, um das Ausmaß zu zeigen - und klare Ansagen gemacht. » mehr

Zwei bis drei Jahre ist es schon wieder her, dass zwischen Altenfeld im Ilm-Kreis und Schalkau im Landkreis Sonneberg die Leiterseile für die Thüringer Strombrücke gezogen wurden. Thüringen fordert nun, den möglichen Ausbau auf vier Systeme zu nutzen. Archivfoto: ari

19.09.2018

Thüringen

Thüringen stellt vor dem Netzgipfel die Systemfrage

Am heutigen Donnerstag kommen die Energieminister der Länder mit Bundeswirtschaftsminister Altmaier zum Netzgipfel in Berlin zusammen. Der Freistaat hat viele Forderungen an den Minister im Gepäck. » mehr

"Für mich ist es ein wichtiger Aspekt, dass die Energiewende so organisiert wird, dass sie von allen Beteiligten als gerecht und zumutbar empfunden wird", sagt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Foto: ari

19.09.2018

Thüringen

"Wir müssen den Netzausbau gemeinsam entscheiden"

Peter Altmaier (CDU) war Bundesumweltminister und Kanzleramtsminister. In der Flüchtlingskrise war er Merkels Mann für besondere Aufgaben. In der neuen Bundesregierung beackert er andere Themenfelder:... » mehr

Stromtrasse SuedLink beschäftigt erneut Landesregierung

16.09.2018

Schmalkalden

ZDF filmt zu Südlink in Fambach

Ein Team des ZDF-Fernsehens kommt am Dienstag, 18. September, nach Fambach. Dabei wird es um das Thema Südlink gehen. » mehr

Manfred Hellmann: "Lokale Energiewende ankurbeln." Foto: fotoart-af.de

14.09.2018

Schmalkalden

Hellmann: Eliten versagen bei Klimaschutz

Linkenpolitiker Manfred Hellmann sieht im Hitzesommer 2018 einen letzten Hilferuf der Natur. Er fordert eine unverzügliche Umstellung auf grüne Energien und Beauftragte mit weit reichenden Kompetenzen... » mehr

Solche dicken Erdkabel könnten bei der Südlink-Leitung zum Einsatz kommen.

11.09.2018

Thüringen

Land will gegen Stromtrasse klagen

Der Streit um die geplante Stromtrasse Südlink geht in eine neue Runde: Die Thüringer Landesregierung bereitet eine Klage gegen einen Verlauf durch den Freistaat vor. » mehr

Jürgen Herrmann: "Um nur zuzuhören muss ich nicht nach Berlin". Foto: Birgitt Schunk

10.09.2018

Schmalkalden

Einladung zum Gespräch nach Berlin

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht den Dialog in Sachen Südlink. An den Gegnern kommt man dabei nicht vorbei.Eine Einladung ging auch nach Fambach. » mehr

Tausende Menschen kamen Ende März nach Fambach, um gegen die geplante Stromtrasse zu demonstrieren. Archivfoto: Sascha Bühner

30.08.2018

Schmalkalden

Südlink-Gegner: Verein gibt sich jetzt einen neuen Namen

Im Kampf gegen den Südlink wollen die Gegner der Stromtrasse sich thüringenweit verbünden. Nun wurden in Fambach hierfür die Weichen gestellt. » mehr

30.08.2018

Thüringen

Neuer Name: Trassen-Gegner nun "Thüringer gegen Südlink"

Fambach - Der Verein "Keine Stromtrasse zwischen Rhön und Rennsteig" bleibt seinen Zielen treu, gibt sich aber einen neuen Namen. Die Mitgliederversammlung hat ihn per Satzungsbeschluss am Mittwochabe... » mehr

Mark Hauptmann: "Mit der Seenotrettung betreiben wir das perfides Schlepper-Geschäft staatlich und durch zwielichtige ,Hilfsorganisationen' weiter." Foto: ari

28.08.2018

Thüringen

CDU-Politiker Hauptmann: "Die Magnetwirkung Europas stoppen"

In seinen bisher fünf Bundestags-Jahren hat sich der Südthüringer CDU-Abgeordnete Mark Hauptmann vor allem als Außen- und Wirtschaftspolitiker profiliert. In der Flüchtlingspolitik schlägt er sich auf... » mehr

Viele interessierte Zuhörer waren ins Fambacher Sportlerheim gekommen. Bundestagsabgeordneter Gerald Ullrich (stehend) bezog Stellung. Auch er lehnt den Südlink ab. Fotos (2): Birgitt Schunk

14.08.2018

Schmalkalden

Südlink: "Ingenieure ranlassen und keine Politiker"

Den Südlinkgegnern in Südwestthüringen geht es längst um mehr, als nur darum, die geplante Stromtrasse abzulehnen. Sie pochen darauf, dass die Politiker endlich wach werden und auf schlaue Lösungen se... » mehr

Tennet-Sprecher Markus Lieberknecht zeigt Erdkabel im Querschnitt. Foto: ari/Archiv

07.08.2018

Thüringen

Netzbetreiber schon auf Suche nach Kabeln für den Südlink

Suhl/Bayreuth/Berlin - Die Übertragungsnetzbetreiber Tennet, TransnetBW und 50Hertz planen zwei große Gleichstromleitungen, die auch durch Thüringen verlaufen sollen. Die Planungen für beide Projekte ... » mehr

Sie beleuchteten das Thema Grünes Band von unterschiedlichen Standpunkten aus (v.l.): Moderator Christian Stadali, Hanns Friedrich, Landolf Scherzer, Frank Henkel und Johannes Schmidt. Fotos: Wolfgang Swietek

29.07.2018

Meiningen

Naturschutz oder Bewahrung der Historie?

Im Kultur-Bier-Garten Rippershausen gibt es weit mehr als Kultur und Bier. Ein abwechslungsreiches Wochenende bot die siebte Auflage dieses Fest. » mehr

Während der Flurfahrt des Bauernverbandes ging es auch zu einem Getreideschlag. Bei der Besichtigung wurde über Schädlinge, Pflanzenschutz und Vermarktung gesprochen. Johannes Schmidt, Chef der Agrargesellschaft Herpf, führte die Teilnehmer zu den verschiedenen Stationen.	Fotos: Birgitt Schunk

13.06.2018

Meiningen

Flurfahrt zu den Problemen der Bauern

Die traditionelle Flurfahrt des Bauernverbandes führte in diesem Jahr in die Agrargesellschaft Herpf. An verschiedenen Stationen wurden viele Themen beackert. » mehr

Trassengegner waren mit Plakaten und Bannern von der großen Protestaktion im März in Fambach nach Breitungen gekommen.

07.06.2018

Schmalkalden

Südlink: Tennet auf Infotour in Breitungen

Der Stromnetzbetreiber Tennet ist derzeit unterwegs, um seine Pläne für den Südlinkbau vorzustellen. Die Station nach Eisenach war am Mittwoch Breitungen. Trassengegner waren vor Ort, um Fragen zu ste... » mehr

Der Regionalbauernverband Südthüringen hatte zum Stammtisch in den Gasthof Brückenmühle nach Walldorf eingeladen. Als Gast konnten die Landwirte Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Mitte) begrüßen. Die Ministerin nahm die Diskussionspunkte interessiert auf. Foto: Schunk

18.05.2018

Meiningen

Zu viel Ideologie statt Sachfragen

Der Regionalbauernverband Südthüringen hatte zum Stammtisch eingeladen. Dabei ging es einmal mehr ums Image der Landwirtschaft: Zu wenig wird über die Versorgung mit Nahrungsmitteln geredet. » mehr

Alt und Jung protestieren in Fambach gegen den Südlink. Viele haben Plakate gestaltet. Fotos (4): Sascha Bühner

25.03.2018

Schmalkalden

Tausende gehen erneut gegen Stromtrasse auf die Straße

Sie kommen aus der gesamten Region, aber auch aus Hessen und Franken. Sie kommen mit dem Auto, dem Bus, zu Fuß, auf Rädern und Rollern. Sie alle haben ein Ziel: Die Stromtrasse durch ihre Heimat darf ... » mehr

Jürgen Herrmann: Die Entscheidung rückt näher. Foto: Birgitt Schunk

21.03.2018

Schmalkalden

Fambach zu Südlink: "Wollen uns nicht unterbuttern lassen"

Fambach erwartet am 25. März viele Gegner der Stromtrasse Südlink, um erneut ein klares „Nein“ nach Berlin zu schicken. » mehr

Wie bereits im vergangenen Jahr wollen an diesem Sonntag die Südlink-Gegner wieder protestieren. Archiv-Foto: Benkert

23.03.2018

Thüringen

Südlink-Gegner lassen nicht locker

Vor fast einem Jahr gab es in Fambach die bis dato größte Demo gegen den geplanten Südlink durch Thüringen. Seitdem ist einiges Wasser die Werra hinunter geflossen. An diesem Sonntag wird nachgelegt, ... » mehr

Zum Protest gegen den Südlink rufen die Oberkätzer auf, an deren Dorf die Starkstromtrasse unmittelbar entlangführt. Walter und Ursel Adler, Sabine Leutbecher, Birgit Marr, Maik Scharfenberger, Veronika Scheidler und Philipp Leutbecher (v.l.) wünschen sich, dass man das gemeinsam verhindern kann. Foto: fr

22.03.2018

Thüringen

Widerstand gegen Suedlink - Treffen und Protest von Trassen-Gegnern

Fulda - Gegen die Errichtung großer Stromtrassen wie die Nord-Süd-Leitung Suedlink regt sich weiter Widerstand. Gegner der Stromtrassen-Planung treffen sich am Samstag im hessischen Fulda zum Austausc... » mehr

Zum Protest gegen den Südlink rufen die Oberkätzer auf, an deren Dorf die Starkstromtrasse unmittelbar entlangführt. Walter und Ursel Adler, Sabine Leutbecher, Birgit Marr, Maik Scharfenberger, Veronika Scheidler und Philipp Leutbecher (v.l.) wünschen sich, dass man das gemeinsam verhindern kann. Foto: fr

20.03.2018

Rhön

Nicht so ein Brummer von Stromleitung vor unsere Haustür

"Man muss was dagegen machen, man kann das doch nicht einfach hinnehmen!", sagen Oberkätzer Bürger. Sie rufen zum Protest gegen die Südlink-Pläne in Fambach auf. » mehr

Hirte und Gleicke. Foto: Schneider

15.03.2018

Thüringen

Treffen sich zwei Südthüringer bei der Amtsübergabe

Berlin - In den Berliner Ministerien ist in diesen Tagen großes Stühlerücken angesagt. In den Bundesministerien ziehen die neuen Hausherren ein. Und so loben sich an diesem Donnerstag auch Brigitte Zy... » mehr

Stefan Möller (links) und Michael Henkel im Podium.

15.03.2018

Bad Salzungen

Gebietsreform: AfD gegen Zwangsfusionen

Bundes- und landespolitische, aber auch regionale Themen kamen beim "Bürgerdialog" der AfD in Dermbach zur Sprache. Die beiden Politiker im Podium hatten viele Fragen zu beantworten. » mehr

Stromtrasse SuedLink beschäftigt erneut Landesregierung

13.03.2018

Thüringen

Ramelow schließt Klage gegen Südlink nicht aus

Thüringen geht auf Konfrontation zur Bundesnetzagentur. Ministerpräsident Bodo Ramelow schließt eine Klage wegen des Südlink-Trassenverlaufs nicht aus. » mehr

Gekennzeichnet und beschriftet: Die beiden Männer sehen ihre Aktion auch als Hinweis auf die Anti-Südlink-Demonstration am Sonntag, 25. März, in Fambach. Fotos (2): Birgitt Schunk

11.03.2018

Schmalkalden

Südlink: So breit ist die Trasse durch das Werratal

Mit rotweißem Absperrband und Holzpflöcken ist jetzt der Korridor für den Südlink bei Niederschmalkalden sichtbar gemacht worden. Die Aktionen gegen die Stromtrasse gehen weiter. » mehr

Ungewöhnlicher Arbeitsplatz: Fambachs Bürgermeister Jürgen Herrmann (links) und Pfarrer Michael Glöckner hatten ihr Büro gestern mitten auf der alten B 19 aufgebaut, um ein Zeichen zu setzen. Foto: Schunk

Aktualisiert am 09.03.2018

Thüringen

Südlink-Protest: Mit dem Büro auf die Straße

Eine ungewöhnliche Aktion gegen den Südlink gab es gestern Nachmittag in Fambach. Bürgermeister und Pfarrer des Dorfes hatten ihren Schreibtisch auf die alte B19 verlegt, um ein Zeichen zu setzen. » mehr

02.03.2018

Bad Salzungen

Furcht vor der Stromtrasse: "Man sollte kämpfen"

Zur Einwohnerversammlung in Dermbach kam das Thema Südlink - "das uns wahrscheinlich doch mehr betrifft, als uns allen lieb ist", wie der Bürgermeister sagte - zur Sprache. Es wurde diskutiert, ob man... » mehr

FDP-Funktionäre und ihr parteiloser Landratskandidat Hartmut Kremmer (zweiter von links). Links Enrico Schaarschmidt vom Landesvorstand und FDP-Bürgermeisterkandidat in Meiningen. Rechts neben Kremmer Kreisvorstandsmitglied Jens Kellner und Bundestagsabgeordneter Gerald Ullrich. Foto: fotoart -af.de

28.02.2018

Schmalkalden

FDP steht 100-prozentig hinter Landrats-Kandidat Kremmer

Nach CDU, SPD und den Linken hat auch der FDP-Kreisverband einen Kandidaten für die Landratswahl (Schmalkalden-Meiningen)aufgestellt. Der parteilose Hartmut Kremmer erhielt die hundertprozentige Zusti... » mehr

Glückwünsche und Blumen für Peggy Greiser (Mitte), die einschließlich ihres Konterfeis gleich doppelt im Bilde ist. Links Stephan Danz, der SPD-Kreisvorsitzende, rechts der Linke-Kreisvorsitzende Patrick Beier. Fotos (2): fotoart-af.de

25.02.2018

Schmalkalden

Starkes Votum für Peggy Greiser

SPD und Linke im Kreis Schmalkalden-Meiningen haben Peggy Greiser aus Zella-Mehlis als Kandidatin für die Lanratswahl nominiert. Die parteilose 47-Jährige will die Politik des amtierenden Landrats Pet... » mehr

TenneT - Erdkabel

24.02.2018

ContentAd

SuedLink: Untersuchungen laufen zurzeit – Verlauf steht noch nicht fest

Schritt für Schritt geht es voran bei der Planung von SuedLink. Dabei handelt es sich um das zentrale Infrastrukturprojekt der Energiewende, um Windstrom aus dem Norden und Sonnenenergie aus dem Süden... » mehr

Aribert Bach mahnte zum offenen, ehrlichen Gespräch miteinander.

04.02.2018

Meiningen

Bauernverband: Fair miteinander reden

Wenn der Regionalbauernverband Südthüringen zu einer Gesprächsrunde einlädt, kann er sicher sein, dass kaum ein Platz frei bleibt. Kein Wunder in einer landwirtschaftlich geprägten Region. » mehr

24.01.2018

Region

Südlink: "Eine riesige Sauerei"

Der Thüringer Vorschlag für den Verlauf der Südlink-Stromtrasse durch Hessen ist vom Tisch. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für eine Trasse durch Thüringen – befürchten zumindest Bürgermeis... » mehr

Zwischen Thüringen und Hessen gibt es ohnehin eine Trasse, die frei gehalten werden muss: Den Grenzstreifen. Hier gebe es wenigstens keine Konflikte mit den Menschen, sagt Landrat Peter Heimrich. Foto: ari/Archiv

25.01.2018

Thüringen

Stromtrasse: Ist der Osten weniger wert?

Meiningen - Das Aus für den Vorschlag der Thüringer Landesregierung für einen geradlinigeren Verlauf der geplanten Stromtrasse Südlink sorgt weiter für Protest. » mehr

Plakate gegen den Südlink - wie hier bei Fambach - soll es künftig noch mehr geben, um die Leute wachzurütteln. Fotos (2): Birgitt Schunk

Aktualisiert am 23.01.2018

Thüringen

Bundesnetzagentur lehnt Thüringer Vorschlag für Südlink ab

Die Thüringer Variante für die Stromtrasse Südlink durch Hessen ist aus dem Rennen. Die Landesregierung ist deshalb stocksauer auf die Bundesnetzagentur. Diese versichert, dass ein Verlauf durch Thüri... » mehr

Plakate gegen den Südlink - wie hier bei Fambach - soll es künftig noch mehr geben, um die Leute wachzurütteln. Fotos (2): Birgitt Schunk

17.01.2018

Region

Nächste Schritte gegen Südlink abgesteckt

Einige Wochen lang war es ruhig um den Verein gegen die Stromtrasse Südlink. Im Hintergrund aber wurde gearbeitet. In Fambach diskutierten die Mitglieder jetzt die nächsten Aufgaben. » mehr

Ein Zeichen, dass der Rad- und landwirtschaftliche Wegebau Oberkatz - Unterkatz nach 17 Jahren doch zu einem guten Ende findet? Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (r.) und der Amtsleiter für Flurneuordnung Knut Rommel (l.) übergaben Oberkatz' Bürgermeister Frank Pichl (2.v.rl.) und dem Unterkätzer Ratsmitglied Bernd Müller am Mittwoch die Förderbescheide für das Vorhaben, das rund 360000 Euro kosten soll. Foto: I. Friedrich

03.01.2018

Meiningen

Radweg endlich raus aus der Warteschleife

Fast 17 Jahre in der Warteposition - der Radweg zwischen Oberkatz und Unterkatz könnte Geschichte(n) schreiben. 2018 soll es nun klappen mit dem Lückenschluss am Rhön-Rennsteig-Radweg. Die Förderbesch... » mehr

So kennt man sie aus ihren besten Zeiten: Sissi und ihr Besitzer Heiner Ullrich aus Schwarza führten den Weideabtrieb in Oberkatz seit Jahren an. Noch auf den 2017er Weideabtrieb-Plakaten ist Sissi zu sehen - wohl zum letzten Mal.

27.09.2017

Meiningen

Oberkatz sucht Nachfolgerin für "Ehrenkuh" Sissi

Oberkatz trauert um Sissi - die den Weideabtrieb anführende geschmückte Kuh, kürzlich an einem Apfel erstickt, war den Oberkätzern echt ans Herz gewachsen, sagt Bürgermeister Frank Pichl. Eine Nachfol... » mehr

Protest gegen den Südlink in Bad Kissingen (Bayern). Foto: dpa

21.09.2017

Thüringen

Grünes Band schützt doch nicht vor Stromtrasse

Erfurt - Auch wenn das Grüne Band per Gesetz zum sogenannten Nationalen Naturmonument erklärt wird, muss das nach Einschätzung von Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) den Bau der umstr... » mehr

Frank Golletz, Technischer Geschäftsführer von 50Hertz, Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und Boris Schucht, Geschäftsführer 50Hertz, (Von links) schalten die Südwest-Kuppelleitung - auch als "Thüringer Strombrücke" bekannt - am Donnerstag in Berlin frei. Foto: dpa

15.09.2017

TH

Streit um 380-kV-Trasse - vergebens, aber nicht umsonst

Nach mehr als zehn Jahren Streit, Protesten und Bau geht die noch immer von vielen Menschen ungeliebte 380-kV-Trasse vollständig ans Netz. Die, die sie zu verhindern versuchten, sind deshalb wehmütig.... » mehr

22.08.2017

Region

Südlink: Fachleute zum Streitgespräch eingeladen

Der Kampf gegen die Stromtrasse Südlink geht weiter. Die Gegner planen die nächste Veranstaltung in Fambach. Diesmal will man mal den Fachleuten auf den Zahn fühlen. » mehr

Ralph Lenkert. Foto: Stefan Sachs

11.08.2017

Region

Wie Energiewende ohne Südlink funktionieren kann

"Neue Fernstromtrassen wie Südlink sind überflüssig", sagte Ralph Lenkert, umweltpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, am Donnerstag in Kaltennordheim und trat hierfür den Beweis an. » mehr

Solche dicken Erdkabel könnten bei der Südlink-Leitung zum Einsatz kommen.

10.08.2017

Thüringen

Netzagentur lässt Thüringer Vorschlag zu Südlink prüfen

Die Bundesnetzagentur hat die beiden Netzbetreiber Tennet und TransnetBW dazu aufgefordert, den Thüringer Alternativvorschlag für den Verlauf der Stromtrasse Südlink zu prüfen. » mehr

Angekommen: Mark Hauptmann im Atrium des Abgeordneten-Bürohauses in der Wilhelmstraße. In den ersten Wochen musste er von einem Praktikanten-Büro aus arbeiten, doch die Zeiten seien längst vorbei.

07.08.2017

Thüringen

Eine Bilanz mit Licht im Schatten

Vor vier Jahren zog der Suhler Mark Hauptmann als einer der jüngsten Neulinge für die CDU in den Bundestag ein. Seitdem rührt er die Werbetrommel - für sich und seine Heimat. » mehr

Solche dicken Erdkabel könnten bei der Südlink-Leitung zum Einsatz kommen.

12.07.2017

Thüringen

Südlink: Hinweise haben wohl etwas bewirkt

In der Debatte um die geplante Stromtrasse des Südlink scheint es etwas ruhiger geworden zu sein. Doch hinter den Kulissen wird weiter geplant - und auch geredet. » mehr

12.07.2017

Thüringen

Angst vor Hochspannung - berechtigt oder unnötig?

Angst vor Hochspannung - berechtigt oder unnötig? Es knistert und summt unter der Hochspannungsleitung. » mehr

Kräuterkunde für die Ministerin: Schäfermeister David Wähler, Schäferfacharbeiter Christian Friese, Landwirtschaftsamtsleiter Bernd Leidenfrost und der Reichenhäuser Agrargenossenschafts-Chef Erhard Markert (v. l.) zeigten Birgit Keller, was Grünlandbewirtschaftung mitten in der Rhön bedeutet. Foto: I. Friedrich

06.07.2017

Meiningen

Ohne Tiere gibt's hier keine Bauern mehr

Bergige Wiesen voller Kräuter, wie eingespenkelt Hecken und Wald. Idylle, in der Rhöner Bauern vor allem eines sehen: ein unterstützenswertes Feld ihrer Arbeit. Landwirtschaftsministerin Keller erklär... » mehr

Mitglieder der Bürgerinitiative bei einer Demonstration bei der Eröffnung des Rennsteighauses an der Neuen Ausspanne.	Foto: fotoart-af.de

04.07.2017

Region

BI gegen Pumpspeicherwerk weiter auf dem Beobachterposten

Um den Energiespeicher am Rennsteig ist es ruhig geworden, doch die bürgerliche Gegenstromanlage ist weiter funktionsfähig. Sollten Investor und Landesregierung auf Bau schalten, würde die BI der Regi... » mehr

27.06.2017

Meiningen

Die Schatzsuche beginnt von Neuem

Das Thüringer Landesbergamt will Probebohrungen in der Region genehmigen. Dies könnte der Start für großflächig angelegte Bodenuntersuchungen sein. Alle Mitgliedsgemeinden der VG Wasungen - Amt Sand w... » mehr

An der alten B 19 bei Fambach zeigt ein Banner das klare Nein gegen den Südlink. Hier wird es auch eine Menschenkette geben.

21.06.2017

Region

Verein gegen Südlink bündelt den Widerstand

Die Bürgerinitiative gegen den Südlink hat den Verein „Keine Stromtrasse zwischen Rhön und Rennsteig“ gegründet. Sprecher Christoph Friedrich ist zum Vereinschef gewählt worden. Diskussionen gab es um... » mehr

15.06.2017

Thüringen

Grünes Band wird Hindernis für Südlink

Das Grüne Band, die ehemalige deutsch-deutsche Grenze, soll in Thüringen unter Naturschutz gestellt werden. Das durchkreuzt die Pläne von Stromriese Tennet für dessen Südlink-Leitung. » mehr

Gut gefüllt ist der Meininger Markt am Montagabend. Etwa 2500 Menschen protestieren gegen die Gebietsreform und die Südlink-Trasse, die durch die hiesige Region verlaufen soll. Unter den Rednern ist auch der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring. Mehr Fotos unter www.insüdthüringen.de Foto: Karina Schmöger

Aktualisiert am 13.06.2017

Meiningen

"Wir haben die Gebietsreform satt"

Rund 2500 Demonstranten sind am Montagabend auf den Meininger Markt gekommen, um gegen die Gebietsreform und die Gleichstromtrasse Südlink zu protestieren. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".