Lade Login-Box.

SÜßWASSER

Smartphone am Strand

04.07.2019

Netzwelt & Multimedia

Salzwasser und Sand sind Gift fürs Smartphone

Sommer, Sonne, Strand und Meer sind die Todfeinde des Smartphones im Sommer. Wer sein Handy trotzdem nicht in der Tasche lassen kann, sollte die empfindliche Technik schützen: » mehr

Superintendent Martin Herzfeld wird in Kürze in den Ruhestand gehen. Seine Nachfolge ist geregelt.

18.03.2018

Suhl/ Zella-Mehlis

Kirchenkreis im Lichte der Veränderung

Das Jahr 2018 ist für den Kirchenkreis Henneberger Land vor allem ein Jahr der Veränderungen. Das wurde auch zur Frühjahrstagung der Kreissynode am Samstag deutlich. » mehr

Ein Smartphone liegt in einer Pfütze

20.11.2019

Netzwelt & Multimedia

Smartphone-Dichtigkeit kann sich ändern

Falls ein Smartphone gegen Staub und Wasser abgedichtet ist, gibt das der Hersteller an. Der sogenannte IP-Code zeigt den Grad des Schutzes. Ein Freifahrtschein für Wasserratten? » mehr

Piranhas sind nicht günstig

02.02.2018

Tiere

Piranhas brauchen im Aquarium viel Ruhe

Hartnäckig hält sich ihr Ruf als Mörder. Dabei machen Piranhas in freier Natur nur ihren Job als Gesundheitspolizei. Zu Hause im Aquarium sind die Fische friedlich - vorausgesetzt, die Tiere hängen si... » mehr

Angler in der Elbe

18.07.2017

Garten & Natur

Elbe und Saale sind für viele Fische wieder ein Paradies

Manche Fischarten hatten Elbe und Saale schon die Schwanzflosse gezeigt. Schlechte Wasserqualität ließ die Bestände zurückgehen. Doch nun liefern beide Flüsse Beweise für eine Umkehr. Experten mahnen ... » mehr

Viel konnte Präparator Georg Sommer (rechts) aus der Entwicklungsgeschichte der Haie berichten.

10.06.2014

Region

Haie in der Bertholdsburg: Eine spannende Zeitreise

Präparator Georg Sommer führte Besucher durch die Hai-Sonderausstellung im Naturhistorischen Museum und auch in seine Werkstatt, wo am Samstag viele neue Haizähne entstanden. » mehr

06.07.2013

Region

Mach dir ein Bild vom Wasser!

Nach dem wasserreichen Frühjahr, in dem es für viele viel zu lange regnete, und dem darauffolgenden Hochwasser, das auch in unserer Region große Schäden anrichtete, aber auch für ungewöhnliche Motive ... » mehr

Salzabbau mit dem Fahrlader auf thüringischem Gebiet im Unterbreizbacher Feld des Düngemittelkonzerns Kali und Salz.

19.10.2012

Thüringen

400 Millionen Euro für Altlasten-Sanierung fällig

Erfurt - Die Landesregierung rechnet damit, dass in den nächsten Jahren mehr als 400 Millionen Euro für Umweltaltlasten fällig werden. » mehr

Was hat es mit den Bohrungen in Weißendiez auf sich? Tiefenorter Bürger im Gespräch mit Vertretern von K+S. 	Foto: Wagner

01.10.2012

Region

Bislang nur Süßwasser gefunden

Bei einer Infoveranstaltung hatten die Bürger von Tiefenort Gelegenheit, sich mit Vertretern von K+S auszutauschen. » mehr

^