Lade Login-Box.

SÄUGETIERE

Kakapo

05.08.2019

Wissenschaft

Neuseelands Vogelwelt bräuchte Millionen Jahre zur Erholung

Grüne Papageien wie Kakapos zählen zu den gefährdeten Vogelarten Neuseelands. Viele weitere sind seit Ankunft des Menschen vor rund 700 Jahren ausgestorben. Forscher haben berechnet, wie lange die Nat... » mehr

Katzen auf Jagd

23.07.2019

Wissenschaft

Katzen in Australien gefährden heimische Arten

Mit den europäischen Auswanderern kamen einst auch Tiere nach Australien - doch gerade Katzen haben den heimischen Arten den größten Schaden zugefügt. Bis 2020 sollen nun zwei Millionen von ihnen ster... » mehr

Amazonas

13.08.2019

Topthemen

Viele Tierbestände seit 1970 mehr als halbiert

Der Begriff Waldsterben bekommt da schon fast eine neue Bedeutung: Laut einer WWF-Untersuchung sind die Tierbestände, die auf diesen Lebensraum spezialisiert sind, seit den 1970er Jahren vielerorts st... » mehr

In der Kranluckener Kirche sammelten Julia Gombert und Christoph Treß Fledermauskot, um einen genetischen "Vaterschaftstest" im Labor machen zu lassen. Foto: Manuela Henkel

10.07.2019

Bad Salzungen

Sehr seltene "Kirchenmäuse" in Schleid

Sie leben in der Dunkelheit, in düsteren Höhlen, alten Scheunen oder Kirchengemäuern - und auch unter dem Dach der Schleider Kirche fühlt sich eine mittlerweile selten gewordene Art besonders wohl. » mehr

Wohin mit dem Laub?

18.06.2019

Garten

Wie Hobby-Gärtner Lebensräume für Tiere schaffen

Wer seinen Garten einfach wachsen lässt, zieht häufig den Unmut seiner Nachbarn auf sich. Dabei kann man ein Paradies für Insekten, Vögel sowie Säugetiere schaffen, wenn altes Holz, Blüten oder Laub e... » mehr

19.02.2019

Wissenschaft

Jagd auf Affen half Homo sapiens beim Überleben im Regenwald

Ein internationales Forscherteam hat nachgewiesen, dass Menschen schon vor 45.000 Jahren im Regenwald des heutigen Sri Lanka Jagd auf kleine Säugetiere machten. Dafür benutzten unsere frühen Vorfahren... » mehr

Heute würde der Südliche Hanuman-Langur nur als niedlich gelten - vor 45 000 Jahren waren Affen für die damaligen Frühmenschen in erster Linie Nahrung. Foto: O. Wedage/Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte/dpa

Aktualisiert am 20.02.2019

Thüringen

Jenaer Forscher entlarven unsere Vorfahren als Affenjäger

Ein internationales Forscherteam hat nachgewiesen, dass Menschen schon vor 45 000 Jahren im Regenwald des heutigen Sri Lanka Jagd auf kleine Säugetiere machten. Dafür benutzten unsere Vorfahren offenb... » mehr

Eichhörnchen mit Beute

19.09.2018

Thüringen

Nach heißem Sommer genug Nahrung für Eichhörnchen

In den Thüringer Wäldern wird mit einer besonders guten Saatguternte gerechnet. Damit hat der warme, trockene Sommer für Wildtiere auch seine positiven Seiten. » mehr

Wiesenweihen (Circus pygargus) zählen in Thüringen zu den vom Aussterben bedrohten Tieren. Doch in diesem Sommer ist ein Jungvogel bei der Ernte auf einem Feld zwischen Gellershausen und Heldburg gefunden und schließlich in der Greifvogel-Auffang- und Pflegestation in Neuhof (Landkreis Coburg) aufgepäppelt worden. Vor wenigen Tagen ist der Jungvogel in die Freiheit entlassen worden. Foto: Christoph Unger

04.09.2018

Hildburghausen

Wiesenweihe vor sicherem Tod gerettet

Ein zierlicher Greifvogel ist in Gellershausen bei der Ernte fast unters Messer gekommen. Es war eine in Thüringen vom Aussterben bedrohte Wiesenweihe, die aufgepäppelt wurde und nun wieder in die Fre... » mehr

Der Wendehals nutzt gern Streuobstwiesen auf der Jagd nach Nahrung.

16.08.2018

Rhön

Lebensraum für Fledermaus und Wendehals

"Geflügelte Vielfalt: Lebensraumentwicklung und -erhaltung für gefährdete Fledermäuse und Vögel in Streuobstwiesen" heißt das aktuelle Projekt, mit dem sich der LPV Thüringische Rhön bis 2020 befasst. » mehr

Tierfilmer Andreas Kieling erzählte vor 900 Zuschauern im "Erlebnis Bergwerk" Merkers über seine Abenteuer in Afrika, Australien und Alaska. Vor und nach seinem Auftritt und sogar in der Pause gab er zahlreiche Autogramme. Fotos: Susann Eberlein

05.02.2018

Bad Salzungen

Heimspiel für Thüringer Tierfilmer

Afrika, Australien, Alaska: Tierfilmer Andreas Kieling sprach im "Erlebnis Bergwerk" Merkers über seine Abenteuer in der Wildnis. 500 Meter unter der Erde feierte der gebürtige Gothaer den Abschluss s... » mehr

Manfred Linß beklagt sich nicht nur, er tut auch etwas: Seit 2012 hat er über 1160 Sträucher - Weißdorn, Schwarzdorn, Holunder, Heckenrosen oder Nussbäume - gepflanzt und aus eigener Tasche bezahlt. Foto: Heiko Matz

07.12.2017

Bad Salzungen

Sträucher gepflanzt, damit die Vögel zurückkommen

1161 Sträucher hat Manfred Linß in den letzten sechs Jahren entlang von Wegen gepflanzt. Damit möchte er den Vögeln und Insekten wieder einen geschützten Bereich bieten. » mehr

Die gelernte Tierwirtin Doreen Heymann (l.) und die Leiterin des Tiergartens Birgit Roos mit dem Alpaka-Hengst Peter. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

02.11.2017

Sonneberg/Neuhaus

Tierische Zuversicht ist nicht zu auszubremsen

Seit dem Jahr 2010 verliert der Tiergarten in Neufang kontinuierlich Besucher. Das Image des Ausflugsziels wieder aufzupolieren, hat sich Birgit Roos auf Betreiben der Stadt zur Aufgabe gemacht. Kein ... » mehr

Gut und keimfrei

27.09.2017

Ernährung

Bio oder Discounter? So gut und wichtig ist Milch

Wer noch Kuhmilch trinkt, kann sich hier und da schon als Exot fühlen. Denn viele Menschen verzichten aus Angst vor Unverträglichkeiten darauf. Dabei sind die selten und Milch ist nach wie vor der bes... » mehr

Theo Denner (l.) und Andy Staudt waren die "Wassergeister", die Kaskaden und Treppe auf Vordermann gebracht haben. Fotos: I. Friedrich

31.08.2017

Rhön

Wo das Wasser plätschert und gurgelt

Ein giftiges Säugetier, das im und am Wasser lebt? Keine Angst, es ist scheu. Man kann ihm an den Unterweider Kaskaden auf die Schliche kommen. Theo Denner und Andy Staudt haben geholfen, die Anlage i... » mehr

Manaaki Barrett

15.06.2017

Reisetourismus

Zeitreise in Neuseeland: Eine Insel, wie Cook sie sah

Ein Besuch auf der Kapiti-Insel vor Neuseeland ist wie eine kleine Zeitreise. Einige der seltensten Vogelarten der Welt leben dort. Damit das so bleibt, gibt es drastische Maßnahmen. Bis hin zu Ratten... » mehr

12.04.2017

Region

Tierische Augen-Blicke

Goldisthal - Im historischen Treppenaufgang des Hauses der Natur in Goldisthal sind derzeit Insekten, Greifvögel, Wasservögel, Singvögel und Säugetiere in ihrem natürlichen » mehr

Martin Biedermann (rechts) zeigt den Schülern nach der Enthüllung des blauen Fledermausdetektors Aufnahmen von Fledermäusen, die es in Bad Salzungen gibt. Foto: Heiko Matz

07.07.2015

Region

Wenn es dämmert, starten die Fledermäuse

Der Bad Salzunger Burgsee ist in den Abendstunden das Jagdgebiet vieler Fledermäuse. Ein Fledermausdetektor an der Seepromenade macht nun ihre Ultraschall-Rufe hörbar. » mehr

Den Schutz und die Erforschung von Fledermäusen zu unterstützen ist Anliegen der Kommunalen Waldvereinigung "Heinrich Cotta". Susanne Rückert, Manfred Koch und Thomas Kästner (v. l.) übergaben am Montag an Wigbert Schorcht von der IG Fledermausschutz- und forschung zehn Fledermauskästen - geschützte Quartiere für die Flugsäuger.	Foto: T. Hencl

13.08.2014

Meiningen

Heim und Schutz für Fledermäuse

Mit zehn neuen Fledermauskästen als Spende an die IG Fledermausschutz unterstützt die Kommunale Wald- vereinigung "Heinrich Cotta" den Natur- und Artenschutz in der Region. » mehr

Die nachtaktiven Dachse bekommt man tagsüber nur selten zu sehen. 	Foto: dpa

26.02.2014

Region

Der Dachs fühlt sich wohl in der Rhön

Der Dachs ist laut Gesetz zur Jagd frei gegeben. Sein Fleisch soll besonders als Schinken gut schmecken. Die Jäger in der Rhön lassen die scheuen Säugetiere aber lieber am Leben. » mehr

Prächtig anzusehen - die Blaustirnamazone. Sie gehört zu den anzeige- und kennzeichnungspflichtigen Papageienvögeln.

17.02.2014

Region

Jedem Tierchen sein Pläsierchen . . .

Rund 1000 artgeschützte und meldepflichtige Tiere von 200 Haltern sind derzeit im Wartburgkreis - ohne Eisenach - registriert. » mehr

28.05.2011

Thüringen

Immer mehr exotische Haustiere leben in Thüringen

Erfurt - Immer mehr Menschen in Thüringen halten exotische Haustiere. Laut Landesverwaltungsamt waren bis August 2010 mehr als 16 000 Vögel, 10 500 Kriechtiere, 934 Lurche und 374 Säugetiere in Thürin... » mehr

Wildbruecke_181210

18.12.2010

Thüringen

Eine Brücke für das Große Mausohr

Naturschützer zweifeln den Nutzen zweier Thüringer Wildbrücken an. Sie fordern mehr und besser geplante Querungshilfen - auch für Fledermäuse. » mehr

19.04.2008

Suhl/Zella-Mehlis

Mehr Lust auf den Tierpark wecken

Suhl – Gestern vor einem Monat haben die beiden Bärendamen Ronja und Donja aus dem Suhler Tierpark Abschied genommen und ihre Reise in Richtung holländische Grenze in den Anholter Bärenwald in Isselbu... » mehr

nic_dino_sw_250310

25.03.2010

Region

Eine Welt vor unserer Zeit

Sonneberg - "Hilfe die Dinos kommen!" heißt es am 1. und 2. April auf dem Schießhausplatz. Aber keine Angst, es handelt sich nicht um die echten Urzeit-Tiere, sondern um originalgetreue Nachbildungen.... » mehr

nic_dino_sw_250310

25.03.2010

Region

Eine Welt vor unserer Zeit

Sonneberg - "Hilfe die Dinos kommen!" heißt es am 1. und 2. April auf dem Schießhausplatz. Aber keine Angst, es handelt sich nicht um die echten Urzeit-Tiere, sondern um originalgetreue Nachbildungen.... » mehr

igel3_250909

25.09.2009

Region

Begegnung "mit allen Sinnen"

Ilmenau - Es müffelte gestern etwas streng in der Zinkschule, die derzeit wegen Sanierung oberhalb des Lindenberggymnasiums Räume nutzt. Trotz offener Fenster verbreitete sich ein eigenartiger Geruch.... » mehr

hs-fleder

22.08.2007

Region

Gewimmel in Wochenstube

Dass die in Deutschland lebenden Fledermausarten keine blutrünstigen Vampire sind, zu diesem Verständnis trugen die bisher durchgeführten Fledermausnächte im Ilmkreis bei. Und auch zur 4. Fledermausna... » mehr

^