Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Wirtschaft

Unglaublich: Nach Einkauf werden Kundin 8,5 Milliarden Euro abgebucht

Ein Einkauf im Supermarkt kann schnell teurer werden als geplant. Die Summe jedoch, die einer Frau aus Oberbayern vermeintlich abgebucht wurde, brächte selbst Multimilliardäre in die Bredouille.



schreck telefon
Entgeistert schaut eine Frau auf ihr Mobiltelefon (Symbolfoto).   Foto: Archiv/dpa

Astronomische 8.590.000.000,42 Euro - immerhin mit dem nett gemeinten Abbuchungsvermerk "Rewe sagt Danke" versehen - hatte die Banking-App auf dem Smartphone der 33-jährigen Angelika Pascal Rouyer angezeigt. Die Frau aus Mitterfelden trifft der Schlag, wie sie bereits vorige Woche im Internet gesteht. "Daraufhin bekam ich dann ein (sic!) Herzinfarkt", schreibt die  in ihrem letzte Woche veröffentlichten Post. So eine Summe habe sie schließlich noch nie auf ihrem Konto gesehen, "nur leider stand ein Minus davor". Ihr sei daraufhin "echt übel" geworden, berichtete die 33-Jährige der Hessisch Niedersächsischen Allgemeinen (HNA).

Und natürlich kamen auch der 33-Jährigen Zweifel angesichts der Summe. Sie habe sich nicht erklären können, wie der offensichtliche Buchungsfehler zustande gekommen sein könnte, erklärte sie gegenüber dem Portal rosenheim24.de. Zumal sie da eigenen Angaben zufolge schon länger nicht mehr per Karte in dem Einkaufsmarkt bezahlt hatte.

Rouyer wendet sich nach mehreren Telefonaten mit der Supermarktkette auch an ihre Bank , die schnell Entwarnung gibt und der "Geschädigten" mitteilt, dass die Abbuchung nie erfolgt sei und es auch keine Lastschrift seitens des Einkaufsmarktes gebe, heißt es im HNA-Bericht. "Ursache für die fehlerhafte Anzeige des Umsatzes ist die Nutzung einer veralteten Version der Banking-App", zitiert die Zeitung eine Sprecherin der Bank. Man habe Rouyer daraufhin gebeten, die App zu aktualisieren, damit der Umsatz wieder korrekt angezeigt wird.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 10. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einkauf Frauen Milliarden Euro Rewe Gruppe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verseuchte Eier auch in Deutschland?

03.08.2017

Spurensuche: Gift-Eier auch in Thürigen entdeckt

Der Skandal um verseuchte Eier aus den Niederlanden hat nun auch Thüringen erreicht. Mit einem Insektizid verseuchte Eier tauchen in immer mehr deutschen Regionen auf - und die Spurensuche läuft. » mehr

22.02.2017

Schon gewußt? Aufback-Brezeln sind besser als frische

Die Stiftung Warentest hat 17 Laugenbrezeln getestet: Alle schneiden mit dem Urteil "gut" oder "befriedigend" ab. Insgesamt können die Aufbackbrezeln die Tester stärker überzeugen als die frischen Brezeln. » mehr

Der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann droht die Zerschlagung. Archiv-Foto: dpa

15.10.2016

Kaum Hoffnung für Kaiser's Tengelmann

Auch nach dem Abbruch der Gespräche zu Kaiser's Tengelmann gibt es Hoffnung auf eine Rettung in allerletzter Minute. Während die Gewerkschaft Verdi noch Gespräche mit den Beteiligten führt, spricht Tengelmann-Eigentümer ... » mehr

n3 triebwerk

23.08.2018

Ilm-Kreis ist Umsatzspitzenreiter der Thüringer Industrie

Erfurt/Arnstadt - Der Ilm-Kreis hat den höchsten Industrieumsatz im Freistaat. Nach Zahlen des Statistischen Landesamteserzielten die Firmen in der Region um Arnstadt und Ilmenau in der ersten Jahreshälfte Erlöse von ins... » mehr

Das Bau- und Ausbaugewerbe bleibt das Zugpferd der oberfränkischen Handwerkskonjunktur.

06.04.2018

Fast 5 Prozent mehr Umsatz im Thüringer Baugewerbe

Die Betriebe des Thüringer Baugewerbes haben im vergangenen Jahr rund 3,3 Milliarden Euro Umsatz gemacht und damit fast 5 Prozent mehr als 2016. » mehr

Automobilzulieferer

14.02.2018

Industrie im Umsatzhoch - 2400 neue Jobs entstanden

Erfurt/Suhl - Thüringens Industrie profitiert von der hohen Nachfrage im In- und Ausland. Der Umsatz der größeren Betriebe stieg im vergangenen Jahr um 4,4 Prozent auf 31,2 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Geraberg

Feuer Geraberg | 14.10.2018 Geraberg
» 12 Bilder ansehen

Übung Feuerwehr Hildburghausen

Übung Feuerwehr Hildburghausen | 13.10.2018 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Brand Haselbach Haselbach

Großbrand in Haselbach | 13.10.2018 Haselbach
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 10. 2018
09:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".