Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Wirtschaft

Thüringen will beim Erhalt von Streuobstwiesen helfen

Kleinromstedt - Viele der oft mit alten Bäumen bestandenen Streuobstwiesen in Thüringen sind gefährdet. Das Land will Bauern und Naturschützern helfen, sie zu erhalten.



Dutzende herabgefallene Äpfel liegen auf einer Streuobstwiese
Dutzende herabgefallene Äpfel liegen auf einer Streuobstwiese.   Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) stellte am Samstag in Kleinromstedt im Weimarer Land ein Konzept zum Schutz und zur Pflege der Streuobstwiesen vor. Damit gebe es erstmals einheitliche Standards für den Umgang mit diesen Biotopen. Daran sollen sich die Thüringer Naturschutzbehörden orientieren.

Derzeit existieren laut Umweltministerium über Thüringen verteilt noch etwa 10.000 Hektar Streuobstwiesen. Allerdings seien 75 Prozent dieser Flächen bedroht, weil sie kaum noch wirtschaftlich genutzt würden. Das Problem: Oft werde das Obst nicht mehr geerntet, die Flächen seien ungepflegt - Büsche und andere Pflanzen siedelten sich an. Zudem würden alte Obstbäume, die vergreisen, zu selten ersetzt oder richtige geschnitten. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2020
13:28 Uhr

Aktualisiert am:
27. 06. 2020
14:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anja Siegesmund Deutsche Presseagentur Naturschutzbehörden Naturschützer Pflanzen und Pflanzenwelt Umweltminister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Noch ist nichts 100-prozentig sicher. Aber durch den Beschluss des Hofer Stadtrats am Montagabend ist der Solarpark bei Wölbattendorf, den die Firma IBC bauen will, einen Schritt nähergerückt. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

20.04.2020

Fast zwei Drittel des Stroms aus erneuerbaren Energien

Energie aus Windkraftanlagen macht bereits fast die Hälfte des insgesamt eingespeisten Stroms in Thüringen aus. Umweltministerin Siegesmund (Grüne) spricht von einer Erfolgsgeschichte - und fordert weitere Impulse vom Bu... » mehr

winterweizen

19.01.2020

Milder Winter für Thüringer Bauern kein Grund zum Jubeln

Der bislang milde Winter bereitet den Landwirten in Thüringen Sorgen. "Mitte Januar sollte kein Frühling sein", sagte André Rathgeber, Pflanzenbau-Experte beim Thüringer Bauernverband. Doch die Meteorologen machen vorers... » mehr

Abgasuntersuchung

03.08.2017

Dicke Luft: Thüringer enttäuscht vom Diesel-Gipfel

Enttäuschung nach dem Diesel-Gipfel im Autoland Thüringen. Umweltministerin Siegesmund spricht gar von einer Luftnummer. » mehr

Braunkohletagebau

31.01.2019

Kohlekompromiss: Landespolitiker warnen vor Nachteilen für Thüringen

Anders als in drei anderen ostdeutschen Bundesländern wird in Thüringen keine Braunkohle abgebaut. Vom Kohleausstieg sei das Land trotzdem betroffen, sagen Landespolitiker. Deshalb fordern auch sie Geld vom Bund. » mehr

Thüringer Kali-Kolloquium

22.11.2018

K+S zeigt sich selbstkritisch bei Kali-Produktion und Umweltschutz

Jahrelang standen sich in Thüringen Gegner und Unternehmen in Sachen Bergbau unversöhnlich gegenüber. Inzwischen reden beide Seiten wieder miteinander. Nun sind dabei eher ungewohnte Töne angeschlagen worden. » mehr

Mehrwegbecher sind kein Problem. Wenn dass Café es erlaubt, können Kunden ihn sogar von zu Hause mitbringen. Allerdings sind Mehrwegbecher aus Bambus schon wieder in Verruf geraten. In ihnen kann sich der Klebstoff lösen, wenn sie mit heißen Flüssigkeiten befüllt werden.	Foto: Franziska Kraufmann/dpa

22.05.2019

"Kaffee im Einwegbecher sollte teurer sein als im Mehrwegbecher"

Rund 2,8 Milliarden Einwegbecher landen pro Jahr in Deutschland im Müll. Umweltministerin Svenja Schulze will die Hersteller zur Kasse bitten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2020
13:28 Uhr

Aktualisiert am:
27. 06. 2020
14:58 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.