Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Wirtschaft

Thüringen importiert weniger Waren aus China - Exporte gestiegen

Erfurt - China ist im ersten Quartal 2018 wichtigster Handelspartner von Thüringen geblieben.



Die Exporte aus dem Freistaat seien um 1,6 Prozent auf 218,5 Millionen Euro gestiegen, teilte die Industrie- und Handelskammer Erfurt am Mittwoch mit. Die Einfuhr chinesischer Waren sank jedoch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,4 Prozent auf 251 Millionen Euro.

Im Import-Länderranking wäre die Volksrepublik damit immer noch führend. Die Frage sei jedoch, ob der Positivtrend der vergangenen Jahre vor dem Hintergrund des Handelskonfliktes zwischen den USA und China anhalten werde. Knapp die Hälfte der Importe deutscher Unternehmen sei direkt oder indirekt von diesem Interessenkonflikt betroffen, erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser.

Bei einer Verschärfung des Konflikts zwischen diesen beiden Handels-Titanen drohten auch «signifikanten Auswirkungen auf die hiesige Konjunktur. Es bestünden jedoch für einheimische Unternehmen gute Voraussetzungen, bestehende Geschäfte mit China auszubauen oder einen erfolgreichen Markteintritt zu planen. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
14:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auseinandersetzung Deutsche Presseagentur Firmen und Firmengruppen in Deutschland Handelspartner Importwirtschaft Industrie- und Handelskammern Konjunkturelle Entwicklung Millionen Euro
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lehrling in einem Ausbildungsbetrieb

21.09.2018

Zu wenige Azubis: Jetzt sollen die Eltern den Nachwuchs überzeugen

Industrie- und Handelskammern (IHK) hoffen jetzt auf die Eltern, um ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. » mehr

Baustelle

11.09.2018

Rot-Rot-Grün: Höhere Löhne bei öffentlichen Aufträgen

Aufträge des Freistaates sollen nur noch Unternehmen bekommen, die ihren Mitarbeitern mindestens 9,54 Euro pro Stunde zahlen. Soziale und ökologische Aspekte sollen eine stärkere Rolle spielen.Aufträge des Freistaates so... » mehr

01.11.2017

Millionenschaden durch Schwarzarbeit in Thüringen

Die Konjunktur brummt - aber die Schwarzarbeit bleibt, stellt der Zoll in Thüringen fest. Seine Kontrolleure sind nicht nur auf Baustellen unterwegs. » mehr

feld pfluegen duerre

03.09.2018

Ministerin: 260 Betriebe mit existenzbedrohenden Ernteausfällen

Ernteausfälle in Höhe von rund 85 Millionen Euro haben Thüringer Landwirte bisher dem zuständigen Landwirtschaftsministerium gemeldet. 260 Betriebe meldeten sich, die Umsatzeinbußen zwischen 30 und 50 Prozent einfuhren u... » mehr

lehrlinge schraubstock

02.05.2018

Nachwuchsprobleme der Unternehmen verschärfen sich

Thüringer Betriebe leiden zunehmend unter Nachwuchsmangel. Während die Zahl der Bewerber weiter zurückgeht, bieten die Betriebe mehr Ausbildungsstellen. Das geht aus Zahlen der Landesarbeitsagentur hervor. » mehr

bier absatz steuern

18.06.2018

Thüringen nimmt mehr Geld durch Biersteuer ein

Die Biersteuer hat dem Land Thüringen in den ersten fünf Monaten mehr Einnahmen beschert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tag der offenen Tür in der Klinik Masserberg Masserberg

Tag der offenen Tür Klinik Masserberg | 22.09.2018 Masserberg
» 51 Bilder ansehen

Unfall Steinach Steinach

Unfall Steinach | 22.09.2018 Steinach
» 7 Bilder ansehen

Gefahrgutübung Oberhof Oberhof

Gefahrgut-Übung Oberhof | 22.09.2018 Oberhof
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
14:17 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".