Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Wirtschaft

Spargelsaison startet in Thüringen am 17. April

Kutzleben - Während andernorts in Deutschland an diesem Wochenende der erste Spargel gestochen wird, beginnt die Thüringer Spargelsaison offiziell erst am 17. April.



Spargelernte in Südhessen
Spargelstangen ragen auf einem Hof im südhessischen Weiterstadt aus dem Damm, während ein Saisonarbeiter das edle Gemüse erntet.   Foto: Arne Dedert

Dann wird in Kutzleben (Unstrut-Hainich-Kreis) zunächst die 17. Thüringer Spargelkönigin gekrönt, bevor Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) beim Spargelstechen dabei ist.

Im vergangenen Jahr wurden in Thüringen insgesamt rund 2600 Tonnen Spargel geerntet, etwa ebenso viel wie 2017. Die Spargelzeit geht traditionell bis zum Johannistag, dem 24. Juni.

Rund zwei Wochen früher als im Jahr zuvor ist in Sachsen die Spargelsaison gestartet. Der sonnige und trockene Februar hat dazu geführt, dass das begehrte Gemüse in Kyhna bereits geerntet werden kann. 30 Erntehelfer seien derzeit im Einsatz, um pro Tag etwa zwei Tonnen Spargel aus den Feldern zu holen, hieß es.

Während im Norden Sachsen-Anhalts die Spargelernte bereits begonnen hat, startet sie im Süden des Bundeslandes an diesem Sonntag. Spargelbauern in Brandenburg erwarten den offiziellen Start der Spargelzeit an diesem Montag in Beelitz (Landkreis Potsdam-Mittelmark).

Auch in anderen Bundesländern startet zu Wochenbeginn die Spargelernte. In Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Südhessen ist sie bereits vor wenigen Tagen gestartet. maz

Wissenswertes über den Spargel

  • Die Deutschen sind heiß auf Spargel. Laut einer Analyse des statistischen Bundesamtes war Deutschland im letzten Jahr mit 133.000 Tonnen der größte Erzeuger in Europa. Auf mehr als 29.000 Hektar werden 80 Prozent des hierzulande gekauften Spargels angebaut.
  • Die Spargelstangen sind von der EU genormt worden. Handelsklasse Extra: mindestens 12 mm dicke, unbeschädigte, gerade Stangen mit fest geschlossenen Köpfen. Handelsklasse I: mindestens 10 mm dicke, nur leicht gebogene Stangen mit fest geschlossenen Köpfen (minimale Verfärbungen sind zulässig). Handelsklasse II: mindestens 8 mm dicke, auch weniger gut geformte Stangen mit leicht geöffneten Köpfen und leichte Verfärbungen.
  • Frischen Spargel erkennt man am Geräusch. Reibt man zwei frische Stangen aneinander, quietscht es. Darüber hinaus sollte man auf typische Frische-Merkmale wie geschlossene Köpfe und feuchte, saftige Schnittflächen achten.
  • Weißer Spargel wird immer von oben nach unten geschält. Am besten eignen sich dazu spezielle, leicht zu handhabende Spargelschäler. Der Kopf sollte hierbei unbedingt ausgespart werden. Grüner Spargel hingegen muss nicht geschält werden – meistens genügt es, die letzten drei bis fünf holzigen Zentimeter abzuschneiden.
  • In ein feuchtes Küchentuch gewickelt, hält sich Spargel im Gemüsefach des Kühlschranks zwei bis drei Tage. Soll er länger aufbewahrt werden, hilft nur eines: Die einzelnen Portionen einfrieren. Hierbei sollte man darauf achten, die Luft aus den Gefrierbeuteln zu drücken oder sie zu vakuumieren. So bleibt das Stangengemüse ohne Aromaverlust weitere sechs Monate frisch und knackig.
  • Spargel ist nur dann weiß, wenn er kein Licht abbekommt. Wenn zum Ende der Wachstumszeit der Kopf des Spargels sichtbar wird, verfärbt er sich innerhalb kürzester Zeit blau-violett – in Frankreich gilt dieser Zustand als Delikatesse. In Deutschland hingegen werden die weißen Köpfe bevorzugt. Der ebenfalls beliebte grüne Spargel wird komplett oberirdisch angebaut und verdankt seine Farbe der Photosynthese.
  • Unabhängig von der Farbe ist das Stangengemüse mit mehr als 90 Prozent ein figurfreundliches Leichtgewicht und enthält weniger als 20 Kilokalorien pro 100 Gramm. Dabei sind im Spargel viele wichtige Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe. Und er hat dank der Aminosäure entwässernde Wirkung.
  • Spargel wird früh morgens und dann noch einmal abends gestochen – meistens von Experten, denn die Pflanze ist sehr empfindlich. Unabhängig davon, wann die Spargelsaison beginnt – laut einer alten Bauernregel endet sie immer am 24. Juni, dem Johannistag. Diese Richtlinie hat bis heute Bestand, denn der Spargel braucht eine Regenerationsphase, um für das nächste Jahr Sprossen zu bilden.

 

 

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 04. 2019
08:43 Uhr

Aktualisiert am:
07. 04. 2019
13:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bodo Ramelow Spargel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Treuhand

19.04.2019

Linke will neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand

Die Treuhand - Symbol für einen «brutalen Kapitalismus» nach der Wende? Die Linke will das umstrittene Wirken der früheren Superbehörde neu aufrollen. Der Vorstoß kommt wenige Monate vor wichtigen Landtagswahlen im Osten... » mehr

Spargelverkauf

23.06.2018

Spargelsaison endet - Bauern ernten rund 1300 Tonnen

Die Thüringer können am Samstag zum letzten Mal in diesem Jahr frisch gestochenen Spargel aus dem Freistaat kaufen. Dann sind die Stände noch einmal geöffnet. » mehr

Wolfgang Tiefensee. Foto: ari

05.04.2019

Thüringen sucht nun weltweit nach Lehrlingen

Die Südthüringer Wirtschaft wirbt Auszubildende in Vietnam an. Wegen des Erfolgs will Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) das Pilotprojekt erheblich ausweiten. » mehr

Ho Tung (rechts) ist einer von 16 Lehrlingen aus Vietnam, die im September 2017 ihre Ausbildung in Südthüringen begonnen hatten. Neben ihm übt Nguyen Thao das Zerteilen von Fleisch in der Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH Thüringen. Das Unternehmen hat wegen akutem Azubi-Mangel bereits vor drei Jahren die ersten Vietnamesen ins Unternehmen geholt. Sie gehörten zu den besten Auszubildenden ihres Jahrganges.

15.01.2019

Suhler Projekt soll Schule machen: Mehr Vietnamesen als Azubis

Seit fast drei Jahren holt die Industrie- und Handelskammer Südthüringen junge Menschen aus Vietnam als Auszubildende in den Freistaat. Das Projekt läuft so gut, dass die Kammer dessen Ausweitung auf ganz Thüringen vorsc... » mehr

Bischofferode Förderrad Abwicklung

02.01.2019

Weshalb die Treuhand bis heute den Osten umtreibt

Die Geschichte der Treuhandanstalt, die ab 1990 die DDR-Betriebe privatisierte, wird erstmals umfassend erforscht. Auch die politische Debatte hat wieder Fahrt aufgenommen. » mehr

Thüringer Kali-Kolloquium

22.11.2018

K+S zeigt sich selbstkritisch bei Kali-Produktion und Umweltschutz

Jahrelang standen sich in Thüringen Gegner und Unternehmen in Sachen Bergbau unversöhnlich gegenüber. Inzwischen reden beide Seiten wieder miteinander. Nun sind dabei eher ungewohnte Töne angeschlagen worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

MDR Jump Dance Night Dermbach Dermbach

MDR Jump Dermbach | 21.04.2019 Dermbach
» 79 Bilder ansehen

Wikinger-Leben Stausee Hohenfelden

Wikinger am Stausee | 21.04.2019 Stausee Hohenfelden
» 35 Bilder ansehen

Brand Schuppen Sonneberg Sonneberg

Brand Schuppen Sonneberg | 22.04.2019 Sonneberg
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 04. 2019
08:43 Uhr

Aktualisiert am:
07. 04. 2019
13:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".