Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

Kasse warnt vor Defiziten bei Zahnprophylaxe an Schulen

Regelmäßiges Zähneputzen schützt vor Karies. Das sollen Kinder auch in Thüringer Schulen und Kindergärten lernen. Eine Krankenkasse warnt nun, dass dies nicht überall gewährleistet sei.



zähneputzen prophylaxe
Mindestens morgens und abends sollten die Zähne gründlich geputzt werden (Symbolfoto).   Foto: Archiv/dpa

Erfurt - Die Zahnprophylaxe in Schulen des Freistaats kann nach Einschätzung der Krankenkasse Barmer derzeit nicht überall gewährleistet werden. Gesetzlich vorgeschrieben sei, dass Schulkinder bis zu 12 Jahren zum Schutz vor Karies zweimal jährlich direkt in der Schule eine Gruppenprophylaxe durch Zahnärzte der Gesundheitsämter erhalten, sagt Barmer-Landesgeschäftsführerin Birgit Dziuk. Dieses Ziel werde in Thüringen nur noch zu 60 Prozent erreicht. Nach Einschätzung der Barmer fehlt es an Mitarbeitern in den Gesundheitsämtern.

Bei der Gruppenprophylaxe trainieren die Kinder unter fachlicher Anleitung richtiges Zähneputzen und erhalten Tipps für eine zahngesunde Ernährung. Bei Bedarf bekommen sie auch eine Fluorid-Behandlung. Finanziert wird dies von den gesetzlichen Krankenkassen. Schuleingangsuntersuchungen zeigen seit Jahren, dass Schulanfänger in Thüringen relativ schlechte Zähne haben.

Der Krankenkasse zufolge sind in den Gesundheitsämtern der 17 Landkreise und sechs kreisfreien Städte derzeit 30 Zahnärzte tätig. Bei Ausfällen finde sich häufig keine Vertretung. Gänzlich ohne jugendzahnärztlichen Dienst stehe der Landkreis Hildburghausen da, im Ilm-Kreis sei er mit nur einer Zahnärztin besetzt. «Die Gruppenprophylaxe darf in den Gesundheitsämtern aber kein Schattendasein fristen», mahnte Dziuk.

Auch in Kindergärten gibt es die Prophylaxe-Angebote, hier übernehmen in Thüringen auch niedergelassene Zahnärzte und speziell ausgebildete Helferinnen das Zahnputztraining. Kritisch sieht die Kasse, dass nicht alle Kindergartenbetreiber dafür offen seien.

Nach den aktuell verfügbaren Zahlen (Jahrgang 2017/18) des Landesverwaltungsamtes hatten von rund 12.000 untersuchten Kindern 53 Prozent gesunde Gebisse, bei einem Drittel bestand Behandlungsbedarf. Dies zeigt laut Krankenkasse, dass eine flächendeckende Gruppenprophylaxe ebenso nötig ist wie regelmäßige Früherkennungsuntersuchung beim Zahnarzt schon bei Drei- bis Sechsjährigen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 12. 2019
08:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Barmer Ersatzkasse Deutsche Presseagentur Gesetzliche Krankenkassen Gesundheitsbehörden Karies Kindergärten Krankenkassen Schulanfänger Schulen Schulkinder Zahnärztinnen und Zahnärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Krankenkassen

29.10.2019

Krankenkassen-Beiträge drohen zu steigen

Steigende Kosten treiben den Geldbedarf der Krankenkassen in die Höhe - also könnten die Beiträge steigen. Was auf die Versicherten zukommt, dürfte sich von Kasse zu Kasse unterscheiden. » mehr

06.02.2018

Krankenkassen gaben erneut mehr für Arzneimittel aus

Erfurt - Die gesetzlichen Krankenkassen in Thüringen verzeichnen einen neuerlichen Anstieg bei den Ausgaben für Medikamente auf Rezept. » mehr

10.10.2017

Politik soll gegen Kostenexplosion in der Krebstherapie einschreiten

Die Krankenkasse Barmer fordert die Politik dazu auf, rasch etwas gegen die Kostenexplosion in der Krebstherapie zu tun. Ansonsten könnte das solidarisch finanzierte Gesundheitssystem in eine Schieflage geraten. » mehr

Illustration Depression

14.06.2018

Krankenkasse: Jeder vierte junge Thüringer psychisch erkrankt

Erfurt - Depressionen, Zwangsstörungen und mehr: In Thüringen leidet nach einer Hochrechnung der Krankenkasse Barmer jeder vierte junge Erwachsene an einer psychischen Erkrankung. Bei rund 27 Prozent der Versicherten zwi... » mehr

falschabrechnung arzt stethoskop

07.01.2018

Verdacht auf Falschabrechnung durch Ärzte bestätigt sich oft nicht

Im Gesundheitswesen werden jährlich Milliardenbeträge umgesetzt. Umso genauer schauen die Krankenkassen auf die Abrechnungen von Ärzten oder Physiotherapeuten. Doch der regelmäßige Verdacht, dass Mediziner bei den Abrech... » mehr

Frau mit Rückenschmerzen

03.05.2018

Run auf Notaufnahmen: Ein Drittel der Thüringer "hat Rücken"

Ein Hexenschuss kann höllisch wehtun. Doch ist er auch gleich ein Fall fürs Krankenhaus? Die Krankenkasse DAK beschäftigt sich in ihrem Gesundheitsreport auch mit dem Patientenansturm auf die Notaufnahmen. Immerhin hat f... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 12. 2019
08:57 Uhr



^