Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

Insolventer Autozulieferer Mitec verhandelt mit möglichem Investor

Eisenach - Der insolvente Eisenacher Automobilzulieferer Mitec AG hält seinen Produktionsbetrieb weiter aufrecht und hat jetzt einen Investor im Blick.




Die Produktion sei dank der Unterstützung von großen Kunden möglich, teilte das Unternehmen am Sonntag auf Anfrage mit. Über den Stand des Insolvenzverfahrens und nötiger Sanierungsschritte wurde die Belegschaft nach Mitec-Angaben bei einer Betriebsversammlung am Samstag informiert. Mitec war im vergangenen Jahr in finanzielle Schieflage geraten und hatte Insolvenzantrag gestellt.

Wegen der Unsicherheit am Automobilmarkt werde die Unterstützung der Kunden jedoch stets nur befristet gewährt, teilte Mitec mit. Positive Signale gebe es nach Zeiten des Stillstandes inzwischen wieder bei der Investorensuche.

«Aktuell finden intensive Verhandlungen mit einem möglichen, potenten Investor statt», so das Management. Es seien noch einige Verhandlungspunkte offen, aber die Gespräche seien auf die Zielgerade abgebogen. Zum Interessenten wurden keine Angaben gemacht. Aber auch bei seinem Einstieg sei weiterer Stellenabbau nicht zu vermeiden. Das Management sprach von «einer deutlichen Reduktion der Mitarbeiterzahl». Zur Zahl der gefährdeten Arbeitsplätze wurden keine Angaben gemacht.

Mitec stellt unter anderem Teile her, die Motorengeräusche dämpfen. Nach Schätzungen werden nur noch einige Hundert Mitarbeiter beschäftigt. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 10. 2019
17:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsplätze Autozulieferer Deutsche Presseagentur Firmenmitarbeiter Insolvenzverfahren Kunden Mitarbeiter und Personal Mitarbeiterzahl Mitec AG Personalabbau Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lange Staus vor dem Eurotunnel und an den Fährhäfen, weil die Zollabfertigung sich hinzieht. Das ist eines der Horrorszenarien der Wirtschaft, wenn es zu einem Brexit ohne Abkommen kommen sollte. In Zeiten geringer Lagerhaltung reißen Lieferketten schnell ab, wenn Waren an den Grenzen nicht mehr rechtzeitig abgefertigt werden. Archivfoto: dpa

26.10.2019

Zum Brexit: "Immerhin gibt das Chaos Zeit zur Vorbereitung"

Kommt der Brexit nun? Mit einem Abkommen oder ohne? Auch wenige Tage vor einem möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU sind noch viele Fragen offen. Auch für die einheimische Wirtschaft. » mehr

Wohnungsbau

04.11.2019

Thüringer Bauwirtschaft hinkt der bundesweiten Branche hinter her

Gegen den Trend verzeichnet das Bauhauptgewerbe ein sinkendes Umsatzwachstum. Außerdem mussten dieses Jahre bereits Arbeitsplätze abgebaut werden. » mehr

Amazon nimmt Verteilzentrum in Betrieb

27.09.2019

Amazon nimmt Verteilzentrum in Betrieb

Thüringens Landeshauptstadt profiliert sich weiter als Logistik-Standort für Internethändler. Amazon nahm am Donnerstag offiziell ein Verteilzentrum für Päckchen und Pakete in Betrieb, die vor allem an Kunden in Thüringe... » mehr

Opel Rüsselsheim

17.08.2019

Experte: Bei Opel wird noch mehr Personal abgebaut

Die Sanierung des Autobauers Opel durch den neuen Eigentümer PSA wird nach Einschätzung des Auto-Experten Ferdinand Dudenhöffer noch tausende weitere Jobs kosten. » mehr

Start-Up "Die Frischemanufaktur"

Aktualisiert am 15.07.2019

Gründer dringend gesucht: Warum fehlen Start-ups im Osten?

Und sie gründen einfach nicht: Der Osten braucht dringend eine neue Generation an Unternehmern, doch so richtig funktioniert das nicht. Liegt das am Erbe der DDR oder braucht es neue Ideen? » mehr

Aufgrund eines schwebenden Ermittlungsverfahrens hat die zentrale Arbeitsagentur in Nürnberg einen Arbeitsstopp für Asco verhängt. Die Insolvenz ist eine Folge davon.	Foto: dpa/Sören Stache

10.04.2019

Metall- und Kunststofftechnik Barchfeld stellt Insolvenzantrag

Barchfeld - Die Metall- und Kunststofftechnik Barchfeld GmbH ist zahlungsunfähig. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 37 Bilder ansehen

Rathaussturm Suhl Suhl

Narren stürmen Rathaus Suhl | 11.11.2019 Suhl
» 61 Bilder ansehen

Unfall A71 Berg Bock Suhl A71

Tödlicher Unfall A71 Berg Bock | 11.11.2019 Suhl A71
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 10. 2019
17:57 Uhr



^