Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Wirtschaft

Hoteliers und Wirte hoffen auf gutes Pfingst-Geschäft

Die Corona-Krise hat Restaurants und Hotels mit voller Wucht getroffen. Nur langsam kehrt dort nach Lockerungen Leben zurück. Ob Pfingsten die Situation verbessern wird?



Vermessung
Ein Mitarbeiter misst in einem Biergarten mit einem Zollstock den Abstand zwischen den Tischen. Die Wirte hoffen am Pfingstwochenende auf viele Gäste.   Foto: Thomas Frey/dpa

Erfurt - Bei einigen vor allem größeren Hotels sind in den vergangenen Tagen nach Angaben des Thüringer Tourismusgesellschaft (TTG) verstärkt Buchungen für Kurzurlaube eingegangen. «Ein kurzfristiger Buchungstrend für das Pfingstwochenende gerade in den letzten Tagen ist deutlich spürbar», sagt TTG-Sprecherin Theresa Wolff. Unter anderem Hotels in Oberhof und Friedrichroda hätten von einer gestiegenen Nachfrage berichtet. Zudem habe ein größeres Hotel in Weimar über das vergangene Himmelfahrtswochenende von einer «guten Auslastung» berichtet und rechne nun mit ebenso guten Gästezahlen über Pfingsten.

Alles in allem aber bleibe die Situation für die Branche wie den gesamten Tourismussektor wegen der Corona-Pandemie schwierig. Eine vollständige Auslastung der Hotels sei wegen der Auflagen derzeit nicht möglich, auch in den Restaurants müsse der Mindestabstand eingehalten werden, sagt Wolff. Nach einer Umfrage der Gesellschaft habe die Mehrheit der Thüringer Hotels sowohl in den Städten als auch auf dem Land noch freie Kapazitäten und Zimmer.

Menschen halten Geld zusammen

Nach Angaben des Geschäftsführers des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Thüringen, Dirk Ellinger, wird das Wetter vor allem für Gaststätten und Restaurants auch in Corona-Zeiten maßgeblich darüber mitbestimmen, wie das Pfingstgeschäft ausfällt. Seiner Wahrnehmung nach sei die Stimmung in der Branche deshalb kurz vor den Feiertagen verhalten. «Die Menschen sind ja auch nicht gerade freudig erregt, wenn es ums Geldausgeben geht», sagt Ellinger. Da viele Menschen in Kurzarbeit seien oder um ihren Arbeitsplatz bangen müssten, würden es sich viele gut überlegen, ob sie Geld für einen Restaurantbesuch oder gar ein Wochenende im Hotel ausgäben.

Seit Hotels und Gaststätten, aber etwa auch Ferienhäuser in Thüringen wieder Gäste empfangen dürfen, bewegen sich die Auslastungszahlen insgesamt nach Einschätzungen von Wolff und Ellinger auf einem niedrigen Niveau.

Derzeitige Umsätze zu wenig zum Überleben

Ellinger sagt, die Spitzenauslastung in der Hotel- und Gaststättenbranche im Freistaat liege derzeit bei höchstens 50 Prozent der Kapazitäten. «Das heißt, die Guten haben die Hälfte des Umsatzes des Vorjahres», sagte er. Allerdings reichen selbst solche Umsätze in der Regel nicht, um alle laufenden Kosten zu decken. Viele Betriebe aber würden derzeit nicht einmal diese relativ geringen Umsätze erwirtschaften können.

Dies gilt auch für thüringenweit bedeutende Ausflugsziele wie etwa das Meeresaquariums in Zella-Mehlis. Nach Angaben der dortigen Geschäftsführerin, Anke Landeck, waren am ersten Tag nach der Wiedereröffnung 163 Besucher gekommen - als Tagesergebnis deutlich zu wenig, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Die Zukunft des Unternehmens hänge nun maßgeblich von der Entwicklung der Besucherzahlen in den Wochen nach Pfingsten ab, sagte Landeck. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 05. 2020
09:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bereich Hotels Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Erregung Freude Gaststätten und Restaurants Hoteliers Meeresaquarien Pfingsten Restaurantbesuch Sehenswürdigkeiten Wirtschaftsbranche Reisen und Tourismus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit gutem Draht zum Ambiente-Beauftragten: Lars Schütze ist Direktor des Hotels Gabelbach, das vor acht Jahren vom Gräfenrodaer Unternehmer Peter Schulz übernommen wurde. Energiepreise sind für sein Haus kein Thema sagt Schütze. Dank kluger Investitionen. Doch der eingeschränkte Breitbandanschluss ist ein Problem. Foto: ari

03.12.2019

Wenn der Ambiente-Beauftragte ganze Arbeit leistet

Das jahrelange Sorgenkind der Südthüringer Wirtschaft erweist sich nun als Stütze: Der Tourismus. Doch auch Hotels und Gaststätten suchen nach Personal. Noch größere Sorgen jedoch bereiten die Energiepreise. » mehr

Gastronomie

15.11.2019

Personalmangel sorgt für mehr Ruhetage im Gastgewerbe

Thüringens Gastronomen und Hoteliers haben eine gute Sommersaison erlebt. Es hätte noch besser laufen können, wenn nicht so viele Köche und Servicefachleute fehlten. » mehr

Ein Formular zur Antragsstellung für Kurzarbeitergeld

Aktualisiert am 29.03.2020

Sprunghafter Anstieg von Kurzarbeit in Thüringen erwartet

Geschlossene Restaurants, Friseurläden, aber auch große Industrieunternehmen wie Opel in Eisenach - viele Menschen in Thüringen sind in Kurzarbeit. Und das ist erst der Anfang, sagen Fachleute. » mehr

Telefon-Hotline

19.03.2020

Hier bekommen Unternehmen Hilfe und Steuerleichterungen

Erste Anlaufstellen für Unternehmer, die von der Corona-Krise betroffen sind, sind die Wirtschaftskammern. Um ihre finanziellen Belastungen zu verringern, können Betroffene beim Finanzamt Erleichterungen beantragen. » mehr

Autozulieferer

25.05.2020

Verband fürchtet Arbeitsplatz-Verluste in Autoindustrie

Viele Thüringer Zulieferer der Autoindustrie gehen einer Branchen-Umfrage zufolge davon aus, als Folge der Corona-Krise Stellen streichen zu müssen. » mehr

Ausbildungsplätze im Handwerk

15.05.2020

Corona-Krise sorgt weiter für Probleme in der Wirtschaft

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Thüringer Wirtschaft sind weiterhin gravierend. Das zeigten am Freitag in Erfurt vorgelegte Umfragen in der Metall- und Elektroindustrie sowie unter Existenzgründern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 05. 2020
09:13 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.